Jump to content

M4DM4X

Mitglied
  • Posts

    145
  • Joined

  • Last visited

Reputation

215 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. https://www.cnbc.com/2021/10/14/russias-putin-says-crypto-has-value-but-maybe-not-for-trading-oil.html Hat Putin jemals zuvor öffentlich über Cryptowährungen gesprochen?
  2. naja bei der Produktion ist China auf Platz 1, bei der Rohstoffförderung auf Platz 3 https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_größten_Aluminiumproduzenten https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_größten_Bauxitproduzenten
  3. Ich habe das so verstanden, dass die Einsparungen beim Strom jetzt auch genau der Grund für mangelnde Mg/Al-Produktion sein sollen und nicht eine Rohstoffknappheit: https://www.golem.de/news/china-stromabschaltungen-koennten-apple-produktion-gefaehrden-2110-160201.html Wobei wir nicht nur von China abhängig sind (Werkbank und Rohstofflieferant), sondern mindestens genauso von den Arabern (Öl) und den Russen (Gas)
  4. Kurzfristig betrachtet, gebe ich Dir teilweise Recht, dass der Shib-Kurs weiter nach oben gehen kann (durch Hilfe vom BTC) Ich glaub die gehypten User wollen einfach nur noch den doge überholen. Danach verliert shib an Schwung, gerät in Vegessenheit, und es kommt ein neuer hypecoin… aber Welcher wird das sein? 🤔
  5. Meine These: Emotionen treiben Kurs - Kurs macht Schlagzeilen - Schlagzeilen erzeugen Emotionen
  6. Halte ich jetzt dennoch für unwahrscheinlich, weil die market cap bei einem Kurs von einem USD weit vor dem Bitcoin liegen würde. Wäre es dann nicht besser die 50 Euro im Monat einfach auf alle ICOs zu verteilen und drauf zu hoffen, dass sich einer ver280tausendfacht?
  7. Dafür müsste sich der Kurs nur ver-36000-fachen. 😅 Hat die Apple Aktie das nicht auch mal geschafft? 🤔
  8. Mann bin ich froh, dass ich den nicht gekauft hab 😅
  9. Doge hab ich schon, der ist doch nicht mehr cool. Ich will den neuen HypeCoin und das schon gestern 😭
  10. Ich bin auch sauer, dass ich den nicht gekauft hab
  11. Der größte Exit Scam der Geschichte 69,000 BTC 3,6 Mrd. Dollar https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-06-23/s-african-brothers-vanish-and-so-does-3-6-billion-in-bitcoin?sref=4wt71Nx9 Übersetzung: Südafrikanische Brüder verschwinden, und damit auch 3,6 Milliarden Dollar in Bitcoin Ein südafrikanisches Brüderpaar ist verschwunden, zusammen mit Bitcoin im Wert von 3,6 Milliarden Dollar von ihrer Kryptowährungs-Investmentplattform Eine Anwaltskanzlei in Kapstadt, die von den Investoren beauftragt wurde, sagt, dass sie die Brüder nicht ausfindig machen kann und hat die Angelegenheit den Hawks gemeldet, einer Eliteeinheit der nationalen Polizei. Es ist auch gesagt, Krypto-Börsen auf der ganzen Welt sollte jeder Versuch gemacht werden, um die digitalen Münzen zu konvertieren. Nach einem Anstieg des Bitcoin-Wertes im vergangenen Jahr würde das Verschwinden von etwa 69.000 Münzen - die zu ihrem Höchststand im April mehr als 4 Milliarden Dollar wert waren - den bisher größten Dollarverlust bei einem Kryptowährungsbetrug darstellen. Der Vorfall könnte die Bemühungen der Regulierungsbehörden anspornen, inmitten steigender Betrugsfälle Ordnung auf dem Markt zu schaffen. Die ersten Anzeichen von Problemen kamen im April, als Bitcoin auf einen Rekord stieg. Africrypt Chief Operating Officer Ameer Cajee, der ältere Bruder, informierte Kunden, dass das Unternehmen Opfer eines Hacks wurde. Er bat sie, den Vorfall nicht an Anwälte und Behörden zu melden, da dies den Prozess der Wiederbeschaffung der fehlenden Gelder verlangsamen würde. Angeheuerte Anwälte Einige skeptische Investoren schalteten die Anwaltskanzlei Hanekom Attorneys ein, und eine andere Gruppe leitete ein Liquidationsverfahren gegen Africrypt ein. "Wir waren sofort misstrauisch, als die Ankündigung die Investoren dazu aufforderte, keine rechtlichen Schritte einzuleiten", sagte Hanekom Attorneys in einer Antwort auf gemailte Fragen. "Die Mitarbeiter von Africrypt haben sieben Tage vor dem angeblichen Hack den Zugang zu den Back-End-Plattformen verloren." Die Untersuchung der Firma fand heraus, dass die gepoolten Gelder von Africrypt von ihren südafrikanischen Konten und Kunden-Wallets transferiert wurden, und die Münzen gingen durch Tumbler und Mischer - oder zu anderen großen Pools von Bitcoin - um sie im Wesentlichen unauffindbar zu machen. Anrufe an eine Handynummer für Cajee wurden sofort an einen Voicemail-Service weitergeleitet. Er und sein Bruder Raees, 20, gründeten Africrypt im Jahr 2019 und es bot Stoßfänger Renditen für Investoren. Anrufe bei Raees gingen ebenfalls direkt auf die Mailbox. Die Website des Unternehmens ist nicht erreichbar. Die Saga entfaltet sich nach dem Zusammenbruch eines anderen südafrikanischen Bitcoin-Händlers, Mirror Trading International, im letzten Jahr. Die Verluste dort, die etwa 23.000 digitale Münzen betrafen, beliefen sich auf etwa 1,2 Milliarden Dollar in dem, was als der größte Krypto-Betrug von 2020 bezeichnet wurde, laut einem Bericht von Chainalysis. Africrypt Investoren stehen zu verlieren dreimal so viel. Während Südafrikas Finance Sector Conduct Authority auch Africrypt untersucht, ist es derzeit verboten, eine formale Untersuchung zu starten, weil Krypto-Vermögenswerte rechtlich nicht als Finanzprodukte gelten, laut dem Leiter der Durchsetzung der Regulierungsbehörde, Brandon Topham. Die Polizei hat noch nicht auf eine Anfrage für einen Kommentar reagiert. China hat vor kurzem sein hartes Durchgreifen gegen den Handel mit Kryptowährungen eskaliert, nachdem ein rasanter Anstieg von Bitcoin und anderen Token in den letzten sechs Monaten die seit langem bestehenden Bedenken der Kommunistischen Partei über das Potenzial für Betrug, Geldwäsche und Handelsverluste durch einzelne Investoren erhöht hat. Im Januar überstieg der tägliche Wert des Krypto-Asset-Handels zum ersten Mal in Südafrika 2 Milliarden Rand ($141 Millionen), was auf einen beträchtlichen Appetit in einem Markt hindeutet, der von den Regulierungsbehörden weitgehend unkontrolliert war.
  12. Ne der hat mir bei den Bildchen nur mann und frau symbol hinzugefügt, (es wurde anders dargestellt als auf der internetseite) war nicht so lustig wie gedacht… egal.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.