Jump to content

BTC-e unter Phishing Verdacht?


TheBrain
 Share

Recommended Posts

Hi ihr,

 

ich habe mich nun mal neu angemeldet da ich doch arg verwundert bin:

Auf meiner Suche nach einem Marktplatz für LTCs bin ich wie viele von euch auf BTC-e gestoßen.

Um mir dort welche zu kaufen wollte ich Geld per SEPA nach Tschechien an das angegebene Konto überweisen was dort hinterlegt ist.

Kontoinhaber ist:

Beneficiary: Mayzus Financial Services Ltd

Beneficiary Bank SWIFT: GIBACZPX

 

Nun hat mich meine Sparkasse angerufen, dass die Transaktion wegen eines Embargos gegen den Empfänger gestoppt wurde.

Dieses bei BTC-e hinterlegte Konto ist zumindest bei der Sparkassen-Organisation für Phishing bekannt und gesperrt.

Dabei habe ich mich vorher in einigen Foren darüber informiert und habe BTC-e als seriös angesehen - wie kann das also sein?

Nach mehreren Checks ist mein Rechner jedenfalls frei von Viren und Trojanern, die Kontodaten die mir angezeigt werden sind von mehreren Rechnern genau die gleichen.

Wer kann dazu etwas sagen?

 

Edit: Über Google sehe ich nun, dass der Inhaber nur ein Finanzdienstleister ist - demnach wird das Konto selbst vermutlich BTC-e garnicht gehören, sondern es "nur" zur Weiterleitung nutzen, richtig? So oder so - sauber sieht es nicht aus...

Edited by TheBrain
Link to comment
Share on other sites

Tatsache, Danke! - scheint also bisher nur bei den Sparkassen der Fall zu sein.

Da ich selber dort gearbeitet habe in der eBanking Abteilung vertraue ich da meinen Ex-Kollegen mit der Aussage über Phishing - Habe mich dann grad mal bei Kraken angemeldet.

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme an, dass die Sparkasse hier "übervorsichtig" ist. Es ist durchaus möglich, dass Übeltäter versuchen Gelder, die sie illegal zum Beispiel von Konten von Opfern abgebucht haben, über BTC-e zu waschen. BTC-e selbst kann da natürlich nichts dafür, aber deren Kontoverbindung taucht bei den Banken dann vermehrt als Zielkonto auf. Das scheint denen zu reichen, um da einen Riegel vorzuschieben.

 

Ich habe vor ca. zwei Wochen bei BTC-e eingezahlt, das ging problemlos. Allerdings muss ich meinen Account noch verifizieren, damit die vorläufige Auszahlungssperre (einen Monat kann man kein Geld oder Coins "abheben") aufgehoben wird.

 

Der Support hat bisher immer zügig geantwortet.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.