Jump to content

privatekey: Wiederherstellen der Wallet


Througer
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich beschäftige mich zurzeit mit den verschiedenen Bitcoinclients. Dabei habe ich aber noch ein paar Probleme den Umgang mit dem Publickey zu verstehen. Wollte mich erstmal etwas mit dem System vertraut machen, bevor die Bitcoins in den unendlichen Weiten des Internets verschwinden.:P

 

Ich habe mir zunächst den Client "MultiBit" heruntergelden (Bitcoin-qt braucht ja ewig zum synchronisieren) und mir bei dem einen neue Wallet erstellt. In dieser Wallet hatte ich auch sofort einen Publickey (Key1). Dann habe ich mir noch zwei weitere Publickeys erstellt (Key2 + Key3), um mal ein bisschen auszuprobieren wie das mit dem Senden und Empfangen funktioniert. Das klappt auch soweit. Jetzt habe ich ein paar microBitcoins auf Key2 und keine auf Key1+Key3.

 

Nach langer wartezeit war nun bitcoin-qt bereit. Also mal probieren wie das mit dem privatekey funktioniert. Also bin ich bei Multibit auf "Private Schlüssel exportieren" und habe mir die Datei unverschlüsselt ausgeben lassen. In dieser Datei habe ich nun verschiedene Schlüssel

(glaube ich zumindest).

 

Ein Schlüssel steht hinter mandatory# und drei weitere hinter Datumsangaben.

Versuche ich nun die Schlüssel hinter den Datumsangaben in bitcoin-qt zu importieren bekomme ich einen Fehler, welcher besagt, dass die Schlüssel nicht das richtige Format haben. Lediglich der Key hinter mandatory# lässt sich importieren. Habe ich diesen importiert, so steht mir aber nur der erste publickey (Key1) zur verfügung (dieser wird automatisch eingefügt). Die anderen beiden fehlen. Somit habe ich natürlich in meiner Wallet einen Betrag von 0.

 

Ich hatte das bisher so verstanden, das mit dem privatekey alle publickeys wiederhergestellt werden können. Wie würde ich denn die anderen publickeys und damit den Betrag in meiner Wallet in bitcoin-qt wiederherstellen?

 

Througer:

Link to comment
Share on other sites

Hallo, das ist ein interessantes Problem. Ich kann dir nicht direkt helfen, weil ich ausschließlich Bitcoin-qt benutze, aber grundsätzlich ist es so, dass es zu allen Bitcoin-Adressen (=public keys) einen entsprechenden privaten key gibt, mit dem man die Bitcoins von dieser Bitcoin-Adresse wegtransferieren kann.

 

Das heißt also: Du musst definitiv zu deinen anderen beiden Adressen (Key2 + Key3) die passenden private keys in Bitcoin-qt importieren. Da ist jetzt die Frage wie MultiBit das handhabt. Vergleich doch mal die Formate der private keys (Key2 + Key3) mit dem Key1 (was hinter "mandatory#" stand).

 

Für den Import müssen die private keys im base58 kodierten Format vorliegen. Das einzige, was mich noch irritiert ist das:

For private keys associated with uncompressed public keys, they are 51 characters and always start with the number 5. Private keys associated with compressed public keys are 52 characters and start with a capital L or K. This is the same private key in wallet import format.

https://en.bitcoin.it/wiki/Private_key

Link to comment
Share on other sites

Hallo und danke für die Antwort.

Ja es scheint so, dass die anderen Keys ein falsches Format haben. Der Key hinter mandatory# beginnt mit einem K und endet mit einem L. Die anderen Keys starten jeweils mit zwei Zahlen. Was ich auch nicht verstehe ist dieser Ausdruck: "The century, 'T' and 'Z' are mandatory#"

Wofür steht das "T" und "Z"?

 

Zumindest weiß ich jetzt schonmal, dass es zu jedem Publickey einen Privatekey gibt. Dachte es gäbe nur einen globalen Schlüssel.

Aber wie man jetzt die anderen Keys in bitcoin-qt bekommt ist mir noch ein Rätsel?

 

Througer:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.