Jump to content

Manfred Wetzel

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

47 Excellent

Über Manfred Wetzel

  • Rang
    Moderator

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. +++ Statement von Bitcoin.de zum Ethereum "Constantinople" +++ Bei dem sogenannten “Constantinople”-Update von Ethereum handelt es sich um ein geplantes Update der dem Ethereum-Netzwerk zugrundeliegenden Software, das zeitgleich von allen Netzwerkteilnehmern bei Erreichen der Blockhöhe 7.280.000 angewandt wird. Im Rahmen des Updates werden einige technische Protokolländerungen und -verbesserungen umgesetzt, die u.a. als Vorbereitung der Einführung des hybriden Proof-of-Work / Proof-of-Stake Algorithmus “Casper” dienen. Diese Änderungen erfolgen im Konsens mit einer überwältigenden Mehrheit der Ethereum Community, sodass nicht zu befürchten ist, dass im Rahmen des Updates eine weitere virtuelle Währung auf Grundlage der alten Ethereum-Blockchain entsteht. In Vorbereitung auf das Update wird Bitcoin.de etwa 30 Minuten vor Erreichen der Block-Höhe 7.280.000 im Ethereum-Netzwerk - voraussichtlich am 28.02.2019 um 20:30 Uhr MEZ (bzgl. der Zeitangabe bitte den Hinweis unten beachten!) - Ein- und Auszahlungen von ETH temporär aussetzen. Weiterhin wird der Handel von ETH kurz vor dem Erreichen der Block-Höhe - voraussichtlich am 28.02.2019 ab ca. 20:55 Uhr MEZ (bzgl. der Zeitangabe bitte den Hinweis unten beachten!) - für ein kurzes Zeitfenster von etwa 30 Minuten ausgesetzt. Ein- und Auszahlungen von ETH werden, sofern das Ethereum-Netzwerk als hinreichend stabil betrachtet werden kann, am 01.03.2019 um ca. 10 Uhr MEZ wieder aufgenommen. Hinweis: Der genaue Zeitpunkt des Updates ist aktuell noch nicht präzise zu bestimmen. Die o.g. Zeitpunkte stellen daher lediglich einen Richtwert dar und werden in jedem Fall noch einmal aktualisiert, sobald eine genauere Prognose möglich ist. Der Handel sowie die Ein- und Auszahlungen von Bitcoin (BTC), Bitcoin Gold (BTG), Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV) sind von diesen Maßnahmen nicht betroffen.
  2. +++ Update vom 11. Dezember +++ Ab sofort sind auf bitcoin.de auch Ein- und Auszahlungen von "Bitcoin SV" (BSV) möglich. Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin SV” (BSV) werden in den nächsten Tagen zunächst nur tagsüber von Montag bis Freitag verarbeitet. Einzahlungen von “Bitcoin SV” (BSV) stehen Ihnen derzeit nach Erreichen von 30 Bestätigungen zur Verfügung. Wichtig: Überweisen Sie keine "Bitcoin Cash" (BCH) an Ihre "Bitcoin SV" (BSV)-Einzahladressen auf bitcoin.de, da solche Einzahlungen nicht verarbeitet werden und somit weder gutgeschrieben noch zurücküberwiesen werden. Dies gilt ebenso für Überweisungen von "Bitcoin SV" (BSV) an eine Ihrer "Bitcoin Cash" (BCH)-Einzahladressen. Ergänzend weisen wir auch an dieser Stellen nochmal darauf hin, dass der Handel von “Bitcoin SV” (BSV) auf dem bitcoin.de Marktplatz seit Ende November möglich ist. +++ Update vom 23. November +++ Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin Cash” (BCH) sind inzwischen wieder ohne zeitliche Einschränkung möglich. Zur Gutschrift einer Einzahlung werden in der Regel wieder 12 Bestätigungen vorausgesetzt. Weiterhin werden die Vorbereitungen getroffen, um allen Nutzern von Bitcoin.de Zugriff auf Ihr Guthaben von “Bitcoin Cash SV” (BSV) zu ermöglichen. Voraussichtlich Anfang der nächsten Woche wird der Handel von “Bitcoin Cash SV” (BSV) auf dem Bitcoin.de Marktplatz gestartet. Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin Cash SV” (BSV) werden voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir den Handel und später auch Ein- und Auszahlungen von BSV aus Sicherheitsgründen zunächst nur tagsüber von Montag bis Freitag ermöglichen werden. Da hinsichtlich der nachhaltigen Stabilität des “Bitcoin Cash SV”-Netzwerks sowie dessen Akzeptanz eine gewisse Unsicherheit besteht, behalten wir uns vor, den Handel sowie die Wallets von “Bitcoin Cash SV” (BSV) nach einer entsprechenden Vorankündigung wieder zu deaktivieren. Wir empfehlen allen Nutzern, diese Umstände vor einem Investment in “Bitcoin Cash SV” (BSV) sorgfältig abzuwägen. +++ Update vom 20. November +++ Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin Cash” (BCH) wurden bereits im Laufe des 20. Novembers wieder aufgenommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Geschehnisse der letzten Woche die Ein- und Auszahlungen von BCH zunächst nur tagsüber ermöglichen. Für Einzahlungen von “Bitcoin Cash” werden aktuell ca. 30 Bestätigungen vorausgesetzt. Sobald das "Bitcoin Cash"-Netzwerk als ausreichend stabil betrachtet werden kann, werden wir Ein- und Auszahlungen wieder rund um die Uhr ermöglichen und die Anzahl der erforderlichen Bestätigungen reduzieren. +++ Update 16. November 12 Uhr +++ Der Handel von “Bitcoin Cash” wurde wieder aktiviert. Sie handeln dabei “Bitcoin Cash" auf Basis der ABC-Blockchain! Seit dem Fork vom 15. November kommt es zum Teil zu unterschiedlichen Bezeichnungen bei "Bitcoin Cash". Einige Börsen nennen den "Bitcoin Cash" auf Basis der ABC-Blockchain "BCHABC" oder "BAB". Einige Börsen listen auch einen “Bitcoin Cash” auf Basis der SV-Blockchain und kennzeichnen diesen als “BCHSV” oder “BSV”. Bitcoin.de wird den "Bitcoin Cash" auf Basis der ABC-Blockchain (wie viele andere Börsen) jedoch weiterhin als "BCH" kennzeichnen. Aus Sicherheitsgründen bleiben Ein- und Auszahlungen von "Bitcoin Cash” (BCH) weiterhin ausgesetzt. Die Gründe hierfür finden Sie unten unter “Update 15. November 19:30 Uhr”. Sollte sich mit "Bitcoin Cash" auf Basis der SV-Blockchain ("BSV") eine zweite, stabile Kryptowährung etablieren, werden wir in den nächsten Wochen auch Auszahlungen von "Bitcoin Cash" auf Basis der SV-Blockchain ermöglichen. Außerdem werden wir in den nächsten Wochen entscheiden, ob unsere Kunden auch Einzahlungen und Handel von “BSV" tätigen können. Für die Einzahlungen würden wir unseren Kunden neue, separate “BSV" -Einzahladressen auf Bitcoin.de zur Verfügung stellen. Kunden mit einem Guthaben von beispielsweise 10 "Bitcoin Cash" (BCH) vor dem Fork, würden ein Guthaben von 10 “Bitcoin Cash” auf Basis der ABC-Blockchain und 10 “Bitcoin Cash” auf Basis der SV-Blockchain erhalten. Bitte beachten Sie, dass nur diejenigen Einzahlungen zum "Bitcoin Cash" (BCH) Guthaben vor dem Fork gerechnet wurden, die bis zum 14. November um 22 Uhr 12 Bestätigungen (siehe Ankündigung unten) erhalten hatten. Alle Kaufverträge von “Bitcoin Cash” (BCH), die vor dem Fork auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet wurden (auch wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen wurden), wirken sich gleichermaßen auf die "Bitcoin Cash"-Guthaben von Käufer und Verkäufer auf beiden Blockchains aus. Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Ereignisse zum Teil sehr kurzfristig von den Initiatoren angekündigt wurden. Aus diesem Grund können wir die oben angekündigten Maßnahmen und Ablaufplanungen nicht gewährleisten. Diese spiegeln lediglich einen vorläufigen Stand wider und können jederzeit verworfen oder geändert werden. In diesem Fall informieren wir Sie zeitnah in diesem Thread. +++ Update 15. November 19:30 Uhr +++ Das "Bitcoin Cash"-Netzwerk kann derzeit nicht als stabil betrachtet werden. Hintergrund ist ein bereits seit längerem geplantes Upgrade der dem "Bitcoin Cash"-Netzwerk zugrunde liegenden Software "Bitcoin ABC", das von einigen Akteuren bzw. einer kleineren Zahl von Unternehmen abgelehnt wird. Stattdessen wollen diese Akteure ein eigenes Update mit dem Namen "Bitcoin SV" auf das "Bitcoin Cash"-Netzwerk anwenden. Zur Durchsetzung ihres eigenen Updates besteht die Möglichkeit, dass die “Bitcoin SV”-Akteure die Blockchain von "Bitcoin Cash" (auf ABC-Basis) angreifen, indem mittels eigener und vermutlich zusätzlich gemieteter Rechenkapazitäten Transaktionen in der "Bitcoin Cash"-Blockchain (auf ABC-Basis) rückgängig gemacht werden (sog. Blockchain-Reorganisation). Dieses Vorgehen wird auch als Hashwar bzw. 51%-Attacke bezeichnet. Darüber hinaus könnte versucht werden, dass überhaupt keine weitere Transaktionen in der "Bitcoin Cash"-Blockchain (auf ABC-Basis) durchgeführt werden können. Die Akteure rund um "Bitcoin SV" würden dadurch erreichen wollen, dass die “Bitcoin Cash” auf Basis der SV-Software als "Bitcoin Cash" bezeichnet wird. Ein Ergebnis dieses Konflikts könnte sein, dass parallel zu "Bitcoin Cash" eine weitere Kryptowährung auf SV-Basis entsteht. Das Guthaben in dieser Blockchain spiegelt in diesem Fall das Guthaben in der "Bitcoin Cash" Blockchain zum Zeitpunkt der Abspaltung wider. Sollte es zu diesem Szenario kommen, wird bitcoin.de versuchen, seinen Kunden diese neue Kryptowährung möglichst zeitnah zur Verfügung zu stellen. Sollten diese Ereignisse nicht zur Entstehung einer neuen Kryptowährung führen, werden wir den Handel sowie Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin Cash” (BCH) wieder aktivieren. Da die oben genannten “Angriffe” bisher lediglich angedroht wurden und die Angriffe durchaus auch erst viele Stunden nach dem Update eingeleitet werden könnten, kann das “Bitcoin Cash”-Netzwerk derzeit nicht als stabil betrachtet werden. +++ Update 13. und 14. November +++ Aus Sicherheitsgründen werden die Einzahlungen von "Bitcoin Cash" (BCH) bereits am Abend des 14. Novembers um 22:00 Uhr (MEZ / UTC+1) und die Auszahlungen von "Bitcoin Cash" (BCH) am 15. November bereits ab voraussichtlich 12:00 Uhr (MEZ / UTC+1) für zunächst unbestimmte Zeit ausgesetzt ausgesetzt. Bei allen Einzahlungen von "Bitcoin Cash" (BCH), die bis zu diesem Zeitpunkt noch keine 12 Bestätigungen erhalten haben, kann sich die Gutschrift um mehrere Tage verzögern bzw. im Falle einer Abspaltung kann nicht garantiert werden, dass die Bestände auf die abgespaltene "Bitcoin Cash" Version übertragen werden. +++ Statement von Bitcoin.de zum "Bitcoin Cash"-Update am 15. November +++ Am 15. November wird gemäß der von Bitcoin.de unterstützten "Bitcoin Cash”-Roadmap ein geplantes Update der dem "Bitcoin Cash"-Netzwerk zugrunde liegenden Software "Bitcoin ABC" angewandt. Bereits im November 2017 und Mai 2018 wurden solche Updates erfolgreich durchgeführt. Einige Akteure in der Community von “Bitcoin Cash” beabsichtigen jedoch diesmal, mit einem eigenen Update am 15. November eine alternative Version von “Bitcoin Cash” fortleben zu lassen. Eine Trennung der aus dieser Abspaltung resultierenden Guthaben, wie Bitcoin.de es in der Vergangenheit schon einmal mit "Bitcoin Cash" und "Bitcoin Gold" durchgeführt hat, kann in diesem Fall leider nicht mit Sicherheit gewährleistet werden, da die Trennung der Guthaben in den voraussichtlich ab dem 15. November voneinander abgespaltenen Blockchains von einigen Akteuren durch kontroverse technische Modifikationen gezielt erschwert wird. Es ist darüber hinaus nicht auszuschließen, dass das "Bitcoin Cash"-Netzwerk im Zuge des Updates von “Bitcoin Cash”-Minern angegriffen wird, um Transaktionen zu blockieren oder Transaktionen, die bereits einige Stunden alt sind, wieder rückgängig zu machen. Unsere oberste Priorität ist die Sicherheit der für unsere Kunden gespeicherten Bestände an Kryptowährungen. Daher werden wir voraussichtlich ab dem 15. November 15:00 Uhr (MEZ / UTC +1) aus Sicherheitsgründen den Handel sowie die Ein- und Auszahlungen von "Bitcoin Cash" für unbestimmte Zeit aussetzen [Update der Zeiten siehe oben]. Der Handel sowie die Ein- und Auszahlungen von anderen Kryptowährungen (BTC, ETH, BTG) werden von diesen Maßnahmen nur kurzfristig für wenige Minuten betroffen sein. Weiterhin wird Bitcoin.de das “Bitcoin Cash”-Netzwerk rund um das geplante Update am 15. November laufend überwachen. Sobald das "Bitcoin Cash"-Netzwerk als stabil betrachtet werden kann, werden Handel sowie zu einem späteren Zeitpunkt Ein- und Auszahlungen von “Bitcoin Cash” (BCH) wieder aktiviert. Wir werden unsere Kunden in den Tagen nach dem 15. November hier im Forum zeitnah über die Entwicklungen und die nächsten Schritte von Bitcoin.de informieren. Insofern nach dem Update zwei verschiedene Versionen von "Bitcoin Cash" nachhaltig bestehen bleiben, wird Bitcoin.de versuchen, seinen Kunden schnellstmöglich den Zugriff auf die Bestände beider Versionen zu ermöglichen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die hier aufgeführten Sachverhalte lediglich einen vorläufigen Stand widerspiegeln und jederzeit von den Akteuren verworfen oder erneut kurzfristig geändert werden können. Bitcoin.de kann daher keinerlei Verantwortung für von uns nicht beeinflussbare Umstände übernehmen, die zu einem Verlust von "Bitcoin Cash" bzw. Coins, die aus einer Abspaltung resultieren, führen könnten. Möchten Sie über Ihre “Bitcoin Cash” und/oder etwaige aus einem Fork resultieren Coins unmittelbar verfügen, sollten Sie Ihre “Bitcoin Cash” vor dem 15. November von Bitcoin.de an Ihr eigenes Wallet transferieren, um die Trennung Ihrer Guthaben eigenverantwortlich durchzuführen.
  3. Die Wartungsarbeiten und vorübergehende Deaktivierung von Ein- und Auszahlungen wurden erneut um einige Stunden nach vorne verschoben. Ein- und Auszahlungen sind bereits deaktiviert. Diese werden in einigen Stunden wieder zur Verfügung stehen.
  4. In den letzten Tagen wurden überdurchschnittlich viele Blöcke gefunden, sodass Block 491407 nun bereits für den Mittag des 24. Oktober erwartet wird. Das Statement wurde entsprechend angepasst.
  5. +++ Statement von Bitcoin.de +++ Update vom 24. Oktober Die Vorbereitung zur Trennung der Bitcoin- (BTC) und "Bitcoin Gold"-Guthaben (BTG) wurden zum Zeitpunkt von Block 491407 (03:20 Uhr MESZ) in der Nacht zum 24. Oktober getroffen. Ihr "Bitcoin Gold"-Guthaben (BTG) wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt als Spiegelung Ihres Bitcoin-Guthabens (BTC) zum Zeitpunkt von Block 491407 ausgewiesen. Auszahlungen von “Bitcoin Gold" (BTG) werden wir voraussichtlich im Laufe des Novembers ermöglichen, nachdem erste Blöcke an die "Bitcoin Gold"-Blockchain angehängt wurden. Bitte beachten Sie, dass Bitcoin.de keinerlei Einfluss darauf hat, ob und wann ein Block an die "Bitcoin Gold"-Blockchain angehängt wird. Voraussichtlich im Laufe des Novembers wird sich entscheiden, ob unsere Kunden auch Einzahlungen von “Bitcoin Gold” (BTG) tätigen können. Hierfür würden wir unseren Kunden neue, separate “Bitcoin Gold” (BTG) -Einzahladressen auf Bitcoin.de zur Verfügung stellen. Ebenfalls voraussichtlich im Laufe des Novembers wird sich entscheiden, ob und wann auf Bitcoin.de ein Handel für “Bitcoin Gold” (BTG) angeboten wird. Bitte beachten Sie, dass Bitcoin.de keinerlei Einfluss darauf hat, ob und wann ein Block and die "Bitcoin Gold"-Blockchain angehängt wird. Voraussichtlich im Laufe des Novembers wird sich entscheiden, ob unsere Kunden auch Einzahlungen von “Bitcoin Gold” (BTG) tätigen können. Hierfür würden wir unseren Kunden neue, separate “Bitcoin Gold” (BTG) -Einzahladressen auf Bitcoin.de zur Verfügung stellen. Ebenfalls voraussichtlich im Laufe des Novembers wird sich entscheiden, ob und wann auf Bitcoin.de ein Handel für “Bitcoin Gold” (BTG) angeboten wird. Ursprüngliches Statement vom 18. Oktober Einige Akteure in der Bitcoin-Community beabsichtigen, durch eine Modifikation der Bitcoin (BTC) Software eine neue virtuelle Währung zu erschaffen. Die virtuelle Währung wird von den Initiatoren "Bitcoin Gold" (BTG) genannt. Die Kontostände von Bitcoin (BTC) und “Bitcoin Gold” (BTG) sollen dabei 1:1 gespiegelt werden: Kunden mit einem Guthaben von beispielsweise 10 Bitcoin (BTC) sollen ein zusätzliches Guthaben von 10 “Bitcoin Gold” (BTG) erhalten. Bitcoin.de wird Maßnahmen ergreifen, seinen Kunden diese neue virtuelle Währung zur Verfügung zu stellen. Auszahlungen der neuen virtuellen Währung werden jedoch nicht sofort auf Bitcoin.de zur Verfügung stehen können. In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober wird es auf Bitcoin.de im Zuge von Systemanpassungen zu einer vorübergehenden Aussetzung der Ein- und Auszahlungen von Bitcoins (BTC) kommen. Der Handel von Bitcoins (BTC) sowie die Ein- und Auszahlungen von anderen Kryptowährungen (ETH, BCH) werden von diesen Maßnahmen nur kurzfristig betroffen sein. Detaillierte Informationen finden Sie im folgenden Text. Wichtig: Die hier beschriebene Einführung von "Bitcoin Gold" (BTG) steht in keinem Zusammenhang mit der innerhalb der Community diskutierten Anpassung der Blocksize, die für Mitte November angekündigt und unter dem Namen "SegWit2x" bekannt ist. Hintergrund In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober, genau mit Block 491407, soll auf Grundlage der Bitcoin-Blockchain eine neue virtuelle Währung entstehen, die von den Initiatoren "Bitcoin Gold" (BTG) genannt wird. Vereinfacht gesagt entstehen dabei zwei zueinander inkompatible Versionen von Bitcoin. Zunächst wären "alte Bitcoin” jedoch auf beiden Blockchains gültig. Das bedeutet, dass bspw. 10 “alte Bitcoin" ab dem 24. Oktober 2017 sowohl 10 Bitcoin (BTC) als auch 10 “Bitcoin Gold” (BTG) darstellen. Bitcoin.de wird Maßnahmen ergreifen, um seinen Kunden das Guthaben beider Versionen zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass der Schutz der Bitcoins (BTC) unserer Kunden unser oberstes Ziel darstellt und Maßnahmen zur Sicherung von "Bitcoin Gold" (BTG) nur umgesetzt werden können, soweit dieses Ziel dabei nicht gefährdet wird. Im Zuge einer dafür notwendigen Anpassung unserer Systeme wird Bitcoin.de in der Nacht zum 24. Oktober kurz vor Block 491407 voraussichtlich für ca. 45 Minuten nicht erreichbar sein. Außerdem werden Ein- und Auszahlungen von Bitcoins (BTC) bereits ca. 2 Stunden vor Block 491407 aus technischen Gründen nicht mehr verarbeitet. Die Initiatoren von “Bitcoin Gold” (BTG) geben an, einen sog. "Replay-Schutz" zu implementieren. Bitcoin.de muss sich auf den angekündigten Schutz vor sog. “Replay-Attacken” verlassen können, da andernfalls eine Trennung der Guthaben (von Bitcoin und Bitcoin Gold) bei dieser Modifikation der Bitcoin (BTC) Software nicht möglich ist. Wir werden Sie rund um den Zeitpunkt “Block 491407”, voraussichtlich am 24. Oktober, auf Bitcoin.de sowie über Twitter und Facebook zeitnah informieren, wann und wie lange es zu Einschränkungen kommen wird. Ihr Guthaben Ihr Gesamtguthaben an Bitcoins zum Zeitpunkt von Block 491407 wird Ihnen später als “Gesamtguthaben Bitcoin” (BTC) und “Gesamtguthaben Bitcoin Gold” (BTG) ausgewiesen. Explizit nicht zum Gesamtguthaben an Bitcoins (BTC) gehört Ihr unbestätigtes Guthaben. Dies sind Bitcoin (BTC) -Einzahlungen, die vor dem Aussetzen der Einzahlungen auf Bitcoin.de keine 6 Bestätigungen erreicht haben. Bitte beachten Sie, dass hierfür allein die Zählung der Bestätigungen von Bitcoin.de maßgeblich ist und diese von den Angaben anderer Dienstleister abweichen kann. Um einen möglichen finanziellen Verlust durch eine verzögerte Gutschrift zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, etwaige Bitcoin (BTC) -Einzahlungen einige Stunden vor Block 491407 abzuschließen. Handel von “Bitcoin” Alle Kaufverträge, die vor Block 491407 auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet, aber zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden, wirken sich gleichermaßen auf die Bitcoin (BTC)- und "Bitcoin Gold" (BTG) -Guthaben von Käufer und Verkäufer aus. Ein Käufer, der nach Block 491407 auf dem Marktplatz Bitcoin (BTC) erwirbt, erhält auch nur Bitcoin (BTC) gutgeschrieben. Bei Verkaufsangeboten, die vor dem Block 491407 auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingestellt und nach diesem Zeitpunkt angenommen werden, verbleiben die “Bitcoin Gold” (BTG) bei dem Verkäufer und gehen nicht auf den Käufer über. Auszahlungen von “Bitcoin Gold” Die ausgewiesenen “Bitcoin Gold” (BTG) stehen dem Kunden nicht sofort zur Auszahlung zur Verfügung. Aus technischen Gründen wird Bitcoin.de die Auszahlungen von “Bitcoin Gold" (BTG) voraussichtlich erst im Laufe des Novembers ermöglichen. Möchten Sie früher über “Bitcoin Gold” (BTG) verfügen, sollten Sie Ihre Bitcoins vor dem 24. Oktober 2017 von Bitcoin.de an Ihr eigenes Wallet auszahlen und die Trennung von Bitcoin (BTC) und “Bitcoin Gold” (BTG) selbst durchführen. Einzahlungen von “Bitcoin Gold” Voraussichtlich im Laufe des Novembers wird sich entscheiden, ob unsere Kunden auch Einzahlungen von “Bitcoin Gold” (BTG) tätigen können. Hierfür würden wir unseren Kunden neue, separate “Bitcoin Gold” (BTG) -Einzahladressen auf Bitcoin.de zur Verfügung stellen. Handel von “Bitcoin Gold” Ebenfalls voraussichtlich im Laufe des Novembers wird sich entscheiden, ob und wann auf Bitcoin.de ein Handel für “Bitcoin Gold” (BTG) angeboten wird. Vorbehalt Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Ereignisse sehr kurzfristig von den "Bitcoin Gold" Initiatoren angekündigt wurden. So wurde etwa der Zeitpunkt "Block 491407" erst am 16.10.2017 bekanntgegeben. Technische Änderungen scheinen zum Teil noch recht kurzfristig von den Initiatoren umgesetzt zu werden. Aus diesem Grund können wir die oben angekündigten Maßnahmen und Ablaufplanungen nicht gewährleisten. Diese spiegeln lediglich einen vorläufigen Stand wider und können jederzeit verworfen oder geändert werden. In diesem Fall informieren wir Sie zeitnah in diesem Thread. Bitcoin.de übernimmt darüber hinaus keinerlei Verantwortung für von uns nicht beeinflussbare Umstände, die zu einem Verlust von "Bitcoin Gold" (BTG) führen können.
  6. +++ Update from Bitcoin.de +++ Withdrawals of "bitcoin cash" (BCH) will presumably be enabled on Monday morning. The protocol "bitcoin cash" (BCH) that was introduced by a small group of developers is in use since only a few days (see introductionary statement). As disruptions and malfunctions of the "bitcoin cash" (BCH) network and the software that "bitcoin cash" (BCH) is based on cannot be ruled out, we decided to manually supervise the process of withdrawals. The first withdrawals of "bitcoin cash" (BCH) have been performed today. These measures are serving our highest priority goal: Securing your bitcoin / “bitcoin cash” balances. Important notice: Please inform yourself about the requirements for receiving "bitcoin cash" (BCH) before withdrawing. You can for instance consider the following aspects: Are you employing a "bitcoin cash" (BCH) wallet? Is the private key of the target address controlled by a "bitcoin cash" wallet or is it only controlled by a bitcoin client? Trading of bitcoin cash will presumably be enabled in the course of the next weeks. The same applies to deposits of bitcoin cash.
  7. Der Stichzeitpunkt ist 14:20 Uhr. Vielen Dank für den Hinweis, der Text wurde korrigiert.
  8. +++ Update von Bitcoin.de +++ Ein- und Auszahlungen von Bitcoins (BTC) werden seit heute Morgen ca. 8.00 Uhr wieder ausgeführt. Der "Bitcoin Cash"-Bestand (BCC) vom 1. August 2017 14:15 Uhr (MESZ) wird unseren Kunden seit ca. 13.00 Uhr unter " > mein Bitcoin.de > Übersicht" und unter "> mein Bitcoin.de > Kontoauszug > BCC" angezeigt. Alle Kaufverträge, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet, aber zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen wurden, wirken sich gleichermaßen auf die Bitcoin- und "Bitcoin Cash"-Guthaben von Käufer und Verkäufer aus. Auszahlungen von "Bitcoin Cash" (BCC) werden voraussichtlich im Laufe der Woche möglich sein, sobald die "Bitcoin Cash" zugrundeliegende Software hinreichend geprüft wurde und das "Bitcoin Cash"-Netzwerk als stabil betrachtet werden kann. Derzeit werden sehr wenige Blöcke auf der "Bitcoin Cash"-Blockchain erzeugt. Ein Handel von “Bitcoin Cash” (BCC) wird voraussichtlich in den nächsten Wochen angeboten. Dies gilt auch für Einzahlungen von "Bitcoin Cash".
  9. +++ Bitcoin.de Announcement on "Bitcoin Cash" +++ Summary We are confident that the upcoming SegWit-Update will be introduced successfully. Some actors in the bitcoin community however intend to perform their own update on the bitcoin that will create a new virtual currency referred to as "bitcoin cash" by its initiators. Bitcoin.de will take measures to provide its customers with the tokens of this new virtual currency. Withdrawals of the new currency will however not be available from the start. On the 1st of August deposits, withdrawals and trading will be temporary unavailable in the course of maintenance required to adjust to the new circumstances. Find more detailed information in the text below. Background The introduction of the SegWit update according to the bitcoin improvement proposal 141 (BIP141 in conjunction with BIP91 and BIP148) is imminent. We are confident that the the players of the bitcoin ecosystem act responsibly and do not allow a so-called fork to take place. The current data suggests that the SegWit-update is supported by a strong consensus among the bitcoin community so that a fork becomes less and less likely. On the 1st of August 2:20 pm (CEST) some actors however intend to perform their own update on the bitcoin that will create a new virtual currency that is based on the bitcoin blockchain and referred to as "bitcoin cash" by its initiators. Broadly speaking this event will result in two incompatible versions of the bitcoin blockchain. Initially "old bitcoin" would be valid in both networks. That means that a balance of 100 "old bitcoin" before the fork will result in a balance of 100 bitcoin and 100 "bitcoin cash". Bitcoin.de will take measures to provide its customers with the tokens of both versions. Please note that securing our customers bitcoin balances is our highest priority so that any measures taken to secure the "bitcoin cash" balances of our users can only be implemented as long as they do not jeopardise out main objective. In the course of the adaptation of our systems, Bitcoin.de will not be available on 1st of August from 2:15 pm to approx. 2:45 pm (CEST). Also the processing of deposits and withdrawals will be suspended beginning at 12:00 pm. Your account balance Your available bitcoin balance as of 1st of August 2:20 pm CEST will be credited to your account as "bitcoin cash" balance at a later point. Please note that your unconfirmed balance is not part of your available balance. Unconfirmed balance refers to deposits that have not received 6 confirmations at the time of the suspension of deposits and withdrawals. We want to remark that only the confirmation counting method applied by Bitcoin.de - that my deviate from other the data of other services - is relevant in this regard. In order to avoid a financial caused by a delayed processing of a deposit we would recommend to complete all your desired deposits a day before the 1st of August or to defer your deposit and split your bitcoin balance employing your own wallet (Please understand that we cannot give any official support regarding this matter). Trading of bitcoin All sales contracts that have been initiated before the 1st of August 2:20pm CEST on the Bitcoin.de marketplace but completed at a later point will equally affect the bitcoin and "bitcoin cash" balance of the buyer and seller. A buyer who purchases bitcoin after the 1st of August 2:20 pm CEST will only be credited bitcoin. Purchase offers that have been created before the 1st of August 2:20 pm CEST and accepted at a later point, the "bitcoin cash" remain with the seller and are not credited to the buyer. Withdrawals of "bitcoin cash" The "bitcoin cash" balances will not be available for withdrawal right from the start. Due to technical reasons, Bitcoin.de will only be able to allow withdrawals of "bitcoin cash" later in August. Important notice: If you want to have your "bitcoin cash" balance available on 1st of August you should withdraw your bitcoin from Bitcoin.de to your own wallet before the 31st of July in order to split your balances yourself. Deposits of "bitcoin cash" In the course of August it will presumably be decided if our customers will be able to deposit "bitcoin cash". For this purpose we would provide our users with new separate deposit addresses for "bitcoin cash". Important notice: Do not transfer any "bitcoin cash" to a bitcoin deposit address of your account at Bitcoin.de as these deposits will not be prcessed and not credited to your account. Trading of "bitcoin cash" In the course of August it will presumably be decided if and when trading of "bitcoin cash" will be supported by Bitcoin.de. Disclaimer Please note the the current events have been announced by the "bitcoin cash" initiators on a very short notice. Also technical adjustments have been implemented in a very short timeframe and may still be subject to discussion. Due to this reason Bitcoin.de cannot take any warranty for the plans outlined above. The announced measures may be subject to change. In that case we will promptly inform you in this thread. We want to remark that Bitcoin.de does not take any responsibility for circumstances resulting in the loss of "bitcoin cash".
  10. +++ Statement von Bitcoin.de +++ Zusammenfassung Wir sind zuversichtlich, dass das anstehende SegWit-Update erfolgreich durchgeführt wird. Einige Akteure in der Bitcoin-Community beabsichtigen jedoch, ein eigenes Update auf den Bitcoin anzuwenden, das eine neue - von ihren Initiatoren "Bitcoin Cash" genannte - virtuelle Währung erschaffen wird. Die Kontostände werden dabei 1:1 gespiegelt: Kunden mit einem Guthaben von beispielsweise 100 Bitcoin werden ein zusätzliches Guthaben von 100 “Bitcoin Cash” erhalten. Bitcoin.de wird Maßnahmen ergreifen, seinen Kunden diese neue virtuelle Währung zur Verfügung zu stellen. Auszahlungen der neuen virtuellen Währung werden jedoch nicht sofort auf Bitcoin.de zur Verfügung stehen können. Am 1. August wird es auf Bitcoin.de im Zuge von Systemanpassungen zu einer vorübergehenden Aussetzung der Ein- und Auszahlungen von Bitcoins kommen. Der Handel von Bitcoins ist von dieser Maßnahme nicht bzw. nur sehr kurzfristig betroffen. Detaillierte Informationen finden Sie im folgenden Text. Hintergrund Die Einführung des sogenannten SegWit-Updates gemäß des Bitcoin Improvement Proposals 141 (BIP141 in Verbindung mit BIP91 und BIP148) steht bevor. Wir sind zuversichtlich, dass die Akteure des Bitcoin-Ökosystems verantwortungsvoll handeln und keinen sogenannten Fork zulassen werden. Die aktuellen Daten deuten darauf hin, dass hinter dem SegWit-Update ein starker Konsens der Bitcoin-Community steht, sodass ein Fork zunehmend unwahrscheinlicher erscheint. Einige Akteure beabsichtigen jedoch zum 01.08.2017 14:20 Uhr Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ / GMT +2), ein eigenes Update auf den Bitcoin anzuwenden, wodurch auf Grundlage der Bitcoin-Blockchain eine neue virtuelle Währung entsteht, die von den Initiatoren als "Bitcoin Cash" bezeichnet wird. Vereinfacht gesagt, entstehen dabei zwei zueinander inkompatible Versionen von Bitcoin. Zunächst wären "alte Bitcoin” jedoch auf beiden Blockchains gültig. Das bedeutet, dass bspw. 100 “alte Bitcoin" ab dem 01. August 2017 14:20 Uhr sowohl 100 Bitcoin als auch 100 “Bitcoin Cash” darstellen. Bitcoin.de wird Maßnahmen ergreifen, um seinen Kunden das Guthaben beider Versionen zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass der Schutz der Bitcoins unserer Kunden unserer oberstes Ziel darstellt und Maßnahmen zur Sicherung von “Bitcoin Cash” nur umgesetzt werden können, soweit dieses Ziel dabei nicht gefährdet wird. Im Zuge der Anpassung unserer Systeme wird Bitcoin.de am 1. August voraussichtlich von 14:15 Uhr bis ca. 14:45 Uhr nicht erreichbar sein. Außerdem werden Ein- und Auszahlungen voraussichtlich ab 12:00 Uhr aus technischen Gründen nicht mehr verarbeitet. Hinsichtlich des sog. "Replay-Schutzes" der "Bitcoin Cash" zugrundeliegenden Software bestehen trotz des nahenden Starttermins bei den Initiatoren offene Fragen, die von diesen derzeit noch diskutiert werden. Je nach technischer Ausgestaltung des "Replay-Schutzes", muss auf Bitcoin.de eine entsprechende Trennung der “alten Bitcoin” in die beiden Bitcoin-Versionen durchgeführt werden, um zu verhindern, dass das Vermögen unserer Kunden durch sogenannte “Replay-Attacken” zu Schaden kommt. Die Trennung der Guthaben sowie die Zeit für die Umstellung unseres Systems kann einige Zeit in Anspruch nehmen, die von der o.g. Funktionalität der "Bitcoin Cash"-Software abhängt. Wir werden Sie am 1. August auf Bitcoin.de sowie über Twitter und Facebook zeitnah informieren, wie lange die Ein- und Auszahlungen ausgesetzt werden. Ihr Guthaben Ihr Gesamtguthaben an Bitcoins vom 01.08.2017 um 14:20 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) wird Ihnen einige Zeit später als “Gesamtguthaben Bitcoin” und “Gesamtguthaben Bitcoin Cash” ausgewiesen. Explizit nicht zum Gesamtguthaben an Bitcoins gehört Ihr unbestätigtes Guthaben. Dies sind Bitcoin-Einzahlungen, die zum Zeitpunkt vor dem Aussetzen der Einzahlungen auf Bitcoin.de keine 6 Bestätigungen besitzen. Bitte beachten Sie, dass hierfür allein die Zählung der Bestätigungen von Bitcoin.de maßgeblich ist und diese von den Angaben anderer Dienstleister abweichen kann. Um einen finanziellen Verlust durch eine sehr stark verzögerte Gutschrift von “Bitcoin Cash” beispielsweise aufgrund von verzögerten Transaktionen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bitcoin-Einzahlung entweder einige Tage vor dem 1. August 2017 auszuführen oder mit den Bitcoin-Einzahlungen zu warten und die Trennung von Bitcoin und “Bitcoin Cash” selbst durchzuführen (Bitte haben Sie Verständnis, dass wir dafür keine Hilfestellung anbieten können). Handel von “Bitcoin” Alle Kaufverträge, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet, aber zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden, wirken sich gleichermaßen auf die Bitcoin- und "Bitcoin Cash"-Guthaben von Käufer und Verkäufer aus. Ein Käufer, der nach dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Marktplatz Bitcoin erwirbt, erhält auch nur Bitcoin gutgeschrieben. Bei Verkaufsangeboten, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingestellt und nach diesem Zeitpunkt angenommen werden, verbleiben die “Bitcoin Cash” bei dem Verkäufer und gehen nicht auf den Käufer über. Auszahlungen von “Bitcoin Cash” Die ausgewiesenen “Bitcoin Cash” stehen dem Kunden nicht sofort zur Auszahlung bereit. Aus technischen Gründen wird Bitcoin.de die Auszahlungen von “Bitcoin Cash” voraussichtlich erst im Laufe des Augusts ermöglichen. Wichtig: Möchten Sie sofort nach dem 01.08.2017 über “Bitcoin Cash” verfügen, sollten Sie Ihre Bitcoins vor dem 31. Juli 2017 von Bitcoin.de an Ihr eigenes Wallet auszahlen und die Trennung von Bitcoin und “Bitcoin Cash” selbst durchführen. Einzahlungen von “Bitcoin Cash” Voraussichtlich im Laufe des Augusts wird sich entscheiden, ob unsere Kunden auch Einzahlungen von “Bitcoin Cash” tätigen können. Hierfür würden wir unseren Kunden neue, separate “Bitcoin Cash”-Einzahladressen auf Bitcoin.de zur Verfügung stellen. Wichtig: Überweisen Sie keine “Bitcoin Cash” an Ihre Bitcoin-Einzahladressen auf Bitcoin.de, da diese nicht verarbeitet, also Ihnen nicht gutgeschrieben werden. Handel von “Bitcoin Cash” Voraussichtlich im Laufe des Augusts wird sich entscheiden, ob und wann auf Bitcoin.de ein Handel für “Bitcoin Cash” angeboten wird. Vorbehalt Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Ereignisse sehr kurzfristig von den "Bitcoin Cash" Initiatoren angekündigt wurden. Auch technische Änderungen scheinen zum Teil recht kurzfristig von den Initiatoren umgesetzt worden zu sein bzw. werden von den Initiatoren zum Teil immer noch diskutiert. Aus diesem Grund können wir die oben angekündigten Maßnahmen und Ablaufplanungen nicht gewährleisten. Diese spiegeln lediglich einen vorläufigen Stand wider und können jederzeit verworfen oder geändert werden. In diesem Fall informieren wir Sie zeitnah in diesem Thread. Bitcoin.de übernimmt darüber hinaus keinerlei Verantwortung für von uns nicht beeinflussbare Umstände, die zu einem Verlust von "Bitcoin Cash" führen können.
  11. Die bitcoin.de API kann natürlich auch das aktuelle Orderbook und die Tradehistory der letzten 7 Tage ausgeben. Mit diesen Daten lässt sich dann schon etwas mehr anfangen. In den letzten Tagen konnten wir bereits einige API-Zugänge einrichten. Über weiteres Interesse würden wir uns sehr freuen - bitte wenden Sie sich dazu ggf. an unser Support-Team unter support@bitcoin.de.
  12. Liebe User, anstatt den aktuellen Bitcoin.de Kurs aus dem URL-Code zu parsen, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, den aktuellen Kurswert direkt über eine API abzurufen. Den für den API-Abruf benötigten API-Key und weitere Informationen können bei unserem Support unter support@bitcoin.de beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist ein aktiver Bitcoin.de Account mit einer verifizierten Bankverbindung. Viele Grüße Manfred Wetzel Support-Team Bitcoin.de
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.