Jump to content

robosapiens

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

220 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über robosapiens

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Mal ein Update: https://www.tradingview.com/x/icMNImRL/ BTCUSD ist am unteren Ende des mittleren Fächers angelangt (befindet sich also immer noch im Aufwärtstrend), 10k sind eine psychologisch wichtige Marke, Fear&Greed ist auf 16 gefallen. Könnte kurzfristig ein profitabler Einstieg sein, aber ein higher High würde ich nicht erwarten. Was dagegen spricht: Daily SuperTrent ist das erste mal seit Februar heute nacht wieder rot geworden.
  2. Und? Das ist doch kein Argument, dass deswegen die Daten falsch sind? Bei einem Hebel von 3.3 kann man einen (kleinen) Verlust problemlos aussitzen (wenn man an einen weiteren Anstieg glaubt und die Nerven hat). Es müsste schon noch ein paar Etagen tiefer gehen, dass ich einen Longsqeeze erwarten würde.
  3. Warum nicht? Deck sich mit denen https://datamish.com
  4. Ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen, aber die Logik sagt mir: https://app.tether.to/app/#!/signup
  5. Die 72% bitte als Hörensagen bewerten. Ich weis die Quelle nicht mehr. Und das zweite stimmt absolut. Die Frage ist, ob die Aussage auf der Homepage rechtlich verbindlich ist? Und wie definiert man Deckung? Wie kurzfristig muss das Kapital verfügbar sein, um als Deckung gelten zu dürfen?
  6. Genau deswegen lese ich hier! "Richtige" Prognosen interessieren mich nur begrenzt. Anfangs habe ich mich sehr stark von den Voraussagen hier im Forum beeinflussen lassen und vieles gemacht, was ich nachher bereut habe. Das ist vorbei. Ich liege zwar auch öfters daneben, aber ich bin mit mir und meinem Handeln im Reinen, weil ich nur noch nach meinem "System" handle. Ich bereue keinen Trade mehr.
  7. Ich hab das Dokument vor ein paar Monaten schon gelesen und sogar das Gerichtsprotokol. Ich bin immer froh über Primärquellen. Aber auf welchen Absatz genau beziehst du dich? Zum Zeitpunkt der Anklage war Tether auf jeden Fall nicht zu 100% durch kurzfristig verfügbare USD gedeckt (ich glaube es war etwas um 72%). Jo, ein Update wäre mal nett (aber nichts aus der Regenbogenpresse).
  8. Du vermischst da was. Die NY Staatsanwaltschaft untersucht, ob der Kredit von Tether an Bitfinex, damit letztere seinen (unverschuldeten) Liquiditätsengpass überbrücken kann, rechtens ist. Ferner kritisiert sie, dass Bitfinex seine Benutzer/Investoren nicht über diesen Engpass, und Tether nicht über seinen Kredit an Bitfinex (wodurch Tether tatsächlich zum Teil lediglich durch einen Schuldschein gedeckt sind) informiert haben. Im Prinzip geht es also um den Verdacht der Insolvenzverschleppung. Sollte Bitfinex tatsächlich Konkurs gehen, könnte Tether seinen Kredit abschreiben, und wäre dann in der Tat untergedeckt. Durch LEO sollte das ganze aber eigentlich erledigt sein. Das Thema Kursmanipulation mittels ungedeckten / aus-dem-nichts-geschaffenen Tether ist aber ganz klar nicht Teil der Anklage. Das ist reine Verschwörungstheorie/Clickbaiting.
  9. Das Problem ist, dass die meisten nicht verstehen, wie Tether funktioniert. Wenn jemand von Tether ltd. (der Firma) Tether (den Coin) kaufen will, zahlt er denen USD und bekommt von denen Tether, die sie u.u. dafür neu erschaffen müssen. (Und umgekehrt Tether -> USD = Tether werden vernichtet) Würden sie das nicht tun, würde der Wert von Tether steigen (oder fallen), und das möchte ja niemand. Natürlich können wir nicht wissen, ob wirklich entsprechend USD dafür geflossen sind. Aber alles was ich bisher gelesen habe sind wilde Verschwörungstheorieren basierend auf Unwissenheit. Nachtrag: Das auf so einen Tausch (USD -> USD Tether), ein Pump folgt, ist nur logisch. Was sollte man auch sonst mit Tether tun, ausser in andere Cryptos tauschen???
  10. Die sprechen mir sowas von aus der Seele! Ich dachte bisher immer, ich sei der einzige der diesen Trent zum Streaming höchst kritisch beobachtet. Bis jetzt fehlten mir aber belastbare Daten zu dem Thema. Das bestätigt, was ich schon immer vermutet habe; eine sinnlose Ressourcenverschwendung in jeder Hinsicht. Allerdings finde ich auch, ein HD-Video zu dem Thema zu erstellen, höchst inkonsequent.
  11. Eine Quellenangabe wäre ganz nett...
  12. Im Prinzip schon, meiner Beobachtung nach ist es aber meistens umgekehrt. Warscheinlich, weil viele offene Shorts bei den Tradern die Hoffnung auf ein Short Squeeze erzeugt (und umgekehrt). Nachtrag: Bitfinex offline https://bitfinex.statuspage.io/
  13. Schon wieder eine grosse Shortposition geschlossen worden (9'000BTC): https://datamish.com Die Short befinden sich nun auf einem ATL (sowohl prozentual wie auch absolut). Dann kann es ja nun richtig runterkrachen.
  14. Ja leck mich fett... Heute 17:30 wurde eine (oder mehrere) Shortposition(en) über insg. 20'000Bitcoin (Marktpreis rund 220 Mio$!) geschlossen! https://datamish.com/
  15. Wenn wir die Mittellinie des Fächers unterschreiten, wäre der nächste Stop ca. 9500$: https://www.tradingview.com/x/YeRjFqaa/ Verrückt, wie oft der Fächer in den Vergangenen 3 Monaten als Support gedient hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.