Jump to content

Pandabär

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

6 Neutral

Über Pandabär

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Für eine listung auf cmc müsste Pantos auf mehreren Börsen handelbar sein. Meiner Meinung nach ist das gut so wie es ist, denn hätte es letztes Jahr nach dem Ico ne listung gegeben, wäre der Preis jetzt wahrscheinlich total im A****. Ja die nächsten Schritte werden wirklich interessant, es sollen ja noch 4 weitere Whitepaper kommen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die nächste Auszahlungsintegration erst nach dem 8. WP kommt. Klar könnte die Kommunikation etwas mehr sein, aber das war heute doch ein echt erfolgreicher Tag und das Q&A wird sicherlich die nächsten Tage folgen. Und die Sache mit GitHub ist doch auch ein schon mal ein Erfolg und die zusätzlichen Blockchains die im WP beschrieben sind.
  2. Ich denke weil da große Enttäuschung herrscht, wahrscheinlich weil es keine listung gab oder so. Meiner Meinung nach sind die news mit dem 4.WP sehr gut nur reicht das auch wieder einigen nicht und die streuen dann jede Menge Fud.
  3. ja richtig ico Ausgabe war 18.04. und Handelstart war 26.07.
  4. für Deutschland gilt das ebenso, dort gelten Kryptos als Devisen und werden als privates Veräußerungsgeschäft gesehen und es fällt der persönlicher Steuersatz plus Solizuschlag und eventuell noch Kirchensteuer an.
  5. der kleine Betrag ist natürlich immer relativ. ich denke auch das Pantos die Firmenreserven nicht einfach so auf den Markt werfen und wir erstmal bei den ca 400mio Token bleiben werden und ein Marktwert von einer Mrd. find ich nicht so unrealistisch für so ein Projekt. Und Leute bitte denkt an die Steuern,...
  6. ja unbedingt, da darf man sich nicht von seiner Gier blenden lassen. Wichtig ist auch die Diversifikation denn sonst sind wir beim klassischen all in und wenns nicht funktioniert ist das Ärgernis um so größer.
  7. Die Entwicklung ist sehr schön mit anzusehen und wir brauchen uns da auch keine Sorgen machen, dass das Projekt nicht in die ganze Welt getragen wird. Mitte April ist der Pariser Blockchain Summit und Herr Demuth ist dort als Speaker, find ich Hammer, wenn man sich das anguckt wer sich da alles trifft. @Strichi da bin ich ganz bei dir mit der kleinen Summe an Geld eine große Menge an Pans zu bekommen. Man liest ja immer wieder, dass es ohne ein Listung nichts wird, aber seien wir doch mal ehrlich, fast alle Projekt, die nach dem Ath gelistet worden sind, sind nichts oder fast nichts mehr wert. Somit können wir doch froh sein, dass Bitpanda einen guten Plan verfolgt, das Projekt erst dann zu integrieren wenn der Markt es zu lässt. @Fioravanti natürlich sind 10 cent geil, aber das ist so ein geringer Marktwert, der wie jetzt eher süß erscheint. Wenn man sich die große Menge der Token und Coins anguckt was die 2017/2018 für einen Marktwert hatten, dann brauchen wir uns nur noch zurücklehnen und uns freuen, dass wir an so etwas großem von anfang an teilhaben können.
  8. Ja das stimmt wohl, aber ich denke das Pan hier auch das "Tauschen" übernehmen wird, da es ja auch das digital asset von der einen auf die andere Blockchain transferieren kann. Es geht ja auch unter anderem um die Abschaffung des Fiatgeldes.
  9. man darf bei diesem Projekt nicht zu engstirnig denken, denn das ganze wird weit über die Swap Funktion hinausgehen. Wobei das auch schon ziemlich spannend wird wenn die Swap Funktion bei Bitpanda von Pantos übernommen wird und man dadurch das Fiatgeld nicht mehr braucht.
  10. ne absolut nicht, ich denke nur nicht das Bitpanda einen Bot anbieten wird.
  11. also im Visionpaper steht ja schon ganz git beschrieben was der usecase von Pan sein wird. auf der einen Seite natürlich der Arbitragehandel in Echtzeit und auf der anderen Seite, was ich persönlich auch am spannendsten finde, das Zusammenbringen der Blockchains/Kryptowelt. Als Bindeglied wird dann nur noch die Pantostechnologie benötigt und es wird so garantiert leichter für die unterschiedlichsten Projekte an andere anzuknüpfen. Es geht ja nicht nur um das "Tauschen" einer Currency in die andere sondern auch um den Informationsaustausch der Blockchains.
  12. Moin zusammen, ich sehe das auch so, dass man unbedingt die Füße still halten sollte. ich habe auch keine Zweifele daran, dass das Projekt funktioniert. Das letzte Interview von Herrn Demuth, war doch sehr aussagekräftig. Wir können uns wahrscheinlich nicht vorstellen was für Ausmaße Pantos haben wird. Auch wenn es einige ähnliche Projekte auf dem Markt gibt, sind diese alle nicht ansatzweise fertig. Pantos wird das ganze auch ohne Ankündigung liefern und dann denke ich werden wir alle durchdrehen bei dem Preisanstieg und uns kaputtlachen, wie wir überlegt haben ob wir nun bei 1,36 Cent oder bei 1,8 Cent kaufen wollten. Pantos wird das erste fertige Projekts sein und über die doch so hochgepriesene Listung brauchen wir uns auch keine Sorgen machen, die wird schon kommen. Denn von dem Kuchen wollen dann alle noch ein Stück abhaben. Der Preis wird unweigerlich in die Höhe schießen alleine durch den Arbitragehandel. Und da ja alle immer so heiß auf Prognosen sind: vorsichtig würd ich mal sagen ca 2-3 Euro und sollte beim nächsten Bullrun alles noch so an den Btc gebunden sein wie vorher, dann mindestens 10 Euro, ich denke allerdings eher viel viel mehr.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.