Jump to content

Bitcoins versehentlich an Sender-Adresse des Bitcoin-Wallets überwiesen. HILFE :(


andydüx
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mein Kollege hat mir versehentlich auf eine meiner Sender-Adressen (zum Tätigen von Überweisungen) nicht gerade wenig Bitcoins überwiesen (Von Bitcoin-Wallet zu Bitcoin-Wallet). Leider nicht auf eine meiner Empfangs-Adressen!

 

Die Bitcoins sind natürlich nicht bei mir angekommen, allerdings sah mein Kollege nach 1-2 Tagen, dass die Transaktion bestätigt wurde. Jetzt sind wieder 2 Tage vergangen und ich sehe immernoch keine Bitcoins in meinem Wallet. Ich verstehe den Sachverhalt nicht genau, da es auch wenn es die falsche Adresse war dennoch MEINE Adresse ist. Sie ist doch an mich vergeben. Wo können die Bitcoins sein? Habe ich sie verloren? Kann ich oder mein Kollege sie irgendwie wieder bekommen?

 

Ich wäre überglücklich wenn mir geholfen werden könnte.

 

Vielen Dank im Voraus

Link to comment
Share on other sites

Eine Adresse in deinem Addressbuch gehört nicht unbedingt dir.

Hat die Adresse keinen Kommentar oder eine Bezeichnung?

 

Ich nehme an du hast da mal Bitcoins hin überwiesen.

Wenn du noch die Kontaktdaten des Empfängers hast, kann dein Kollege versuchen die Fehlüberweisung zu klären.

Link to comment
Share on other sites

Zunächst Danke für die schnelle Antwort!

 

Die Adresse, wohin mein Kollege überwiesen hat, hat keine Bezeichnung/Betreff. Wir sehen uns jeden Tag und haben das auch telefonisch abgesprochen, allerdings war er nicht in seinem Bitcoin-Client; er hat mir die Anweisung aus dem Kopf gesagt. Dumme Sache passiert nie wieder! Ich habe ihm nur auf Anforderung den mehrstelligen Code z.B. 128skKDIjsFu3... geschickt, welcher unter dem Reiter "Adressen" zu finden war und er hat dann den Betrag dorthin überwiesen. Keinerlei Betreff oder Bezeichnung dabei. Dies war aber eine Adresse zum Tätigen von Überweisungen, nicht zum Empfangen.

 

Ich kann heute Abend einen Screenshot von meinem Bitcoin-Client machen, um es dir/euch deutlicher zu machen. Mit der Adresse, auf die mein Kollege überwiesen hat, habe ich noch keine Überweisungen getätigt.

 

Ich habe täglichen Kontakt zu meinem Kollege und wir können das Problem nicht lösen.

 

Wenn die Adresse bei mir unter dem Reiter Adressen zum Tätigen von Überweisungen ist und dafür genutzt werden kann, kann sie doch nicht gleichzeitig von anderen Benutzern zum Empfangen oder Überweisen genutzt werden oder?

Link to comment
Share on other sites

Ja, ohne Screenshot kommen wir wahrscheinlich nicht weiter.

 

So etwas wie Sendeadressen gibt es eigentlich nicht. Man überweist ja an eine Adresse. Normalerweise wählt die Wallet automatisch die Adressen von denen die benötigten Bitcoins genommen werden.

 

Du benutzt bitcoin-qt?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe 3 Adressen dort stehen, mein kollege meinte gerade, dass eine Adresse für Gebühren benutzt wurde, eine Adresse seine ist und eine Adresse meine ist. Wir sind jetzt am herausfinden, welche Adresse welche ist. Sorry habe heute Abend zuhause erst Zugriff auf mein Bitcoin-Client.

 

Ja ich werde definitv heute abend einen Screenshot hier hochladen! Ja ich benutze Bitcoin-qt.

 

Vielen Dank für deine bisherige Mühe und Aufmerksamkeit Coiner!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Ja, mir wurde auch vorhin mitgeteilt, dass es Sendeadressen eigentlich nicht gibt und dass der Bitcoin Client automatisch die Adressen annimmt. Man könne die Adressen mit Kontonummernvergleichen und hierbei wäre ein Geldfluss in beide Richtungen möglich.

 

Ich werde heute abend nun versuchen mein Wallet exportieren und in einen anderen Bitcoin Client zu packen. Ich hoffe es klappt irgendwie.

 

Habt ihr noch Ideen?? Wäre euch echt mega dankbar

Link to comment
Share on other sites

Erstmal müssen wir feststellen, ob du den privaten Schlüssel zu der Adresse hast.

Das kannst du prüfen indem du versuchst eine Nachricht zu signieren.

 

Dazu die Adresse selektieren. Dann über das Kontextmenü oder oben übers Menü "Nachricht signieren" oder so ähnlich anwählen. ( Ich habe gerade auch keinen bitcoin-qt zur Hand )

Wenn du mit der Adresse eine Nachricht signieren und verifizieren kannst wird alles gut. :)

Link to comment
Share on other sites

Okay coiner, danke, dass du mir so hilfst!!

 

Ich habe allerdings keine Ahnung ob ich diesen privaten Schlüssel zur Adresse habe oder nicht, da ich neu in der Materie bin und noch wenig Kenntnis besitze.

 

Wie du sagst, werde ich heute um 18.15 Uhr, wenn ich Zuhause bin, versuchen eine Nachricht zu der besagten Adresse zu signieren so wie du es erklärt hast. Ich werde dann wieder hier online sein und mit dir schreiben. Wäre super, wenn du auch wieder online wärst und mir mit den weiteren Schritten nochmal helfen könntest. Am liebsten würde ich dir, wenn alles geklappt hat, ein Paar Bitcoins als Dankeschön überweisen :)

Link to comment
Share on other sites

Jetzt habe ich einen bitcoin-qt vor mir.

 

"Dies sind Ihre Bitcoin-Adressen zum Tätigen von Überweisungen"

Das sind nicht deine Adressen sondern fremde, leider.

 

Da hilft nur den Eigentümer herauszufinden und ihn zu bitten die Bitcoins zurückzugeben.

Vielleicht macht er es auch von selbst. Da kann dein Kollege mal seine Brieftasche prüfen.

 

Du kannst die Adresse hier bekanntgeben damit alle suchen helfen oder mir eine private Nachricht schicken, wenn dir das lieber ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ja habe gestern mit meinem Kollege auch herausgefunden, dass das wohl eine Adresse einer Internetplattform ist. Habe auch schon den Betreiber kontaktiert und gebeten die Bitcoins zurückzugeben. Die Seite hatte mal einen Crash und ist jetzt wieder online, aber in einem dazugehörigen Forum stand, dass keinerlei Bitcoins verloren gehen. Ich könnte dir trotzdem nochmal eine Privatnachricht schicken, vielleicht kannst du herrausfinden ob es sich wirklich um diese Plattform handelt. Wie kann ich dich privat kontaktieren?

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

also das Problem hat sich gelöst. Der Betreiber hat mir sehr glücklicherweise die BTC zurücküberwiesen, da er warscheinlich auf eine künftige Zusammenarbeit mit mir hofft. Er hat sich richtig entschieden. Die Seite kann ich leider nicht nennen. Nochmals vielen Dank an alle die sich Zeit genommen haben hier über den Fall nachzudenken und ganz besonders an dich, Coiner, vielen vielen Dank für deine Zeit, Ratschläge, Mühe und Aufmerksamkeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

AndyDüX

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.