Jump to content

Steuerpflicht oder nicht?


larsito

Recommended Posts

 

 

Hallo,

 

Ich hatte dieses Jahr meinen Einstieg ins Trading. In den ersten Monaten habe ich vor allem Scalper Bots benutzt, die unheimlich viele Trades gemacht haben. Scalper Bots haben das Ziel, viele kleine Gewinne zu erzielen. Zunächst habe ich auf Spot getraded, später auf Futures gewechselt.

 

Das lief erst ganz gut, doch mit den zwei Dumps im April war der Spass für mich dann auch schon wieder vorbei. Die Fragen nun.

 

1) Spot Trading: Muss ich das bei der Steuererklärung angeben, wenn sie in der Summe der PnL negativ (oder unter 600€) ist? (Es waren halt viele kleine Trades und ein paar große Verlustreiche).

 

2) Futures Trading: Im Prinzip dasselbe. Gewinn liegt unter dieser 20.000 Grenze, also auch hier unterm Strich Verlust. Muss das angegeben werden?

 

3) Sollte die Antwort auf 1 und 2 Nein sein, also muss nicht angegeben werden, sollte ich es dennoch tun, wirkt es sich irgendwie mindernd auf die Einkommensteuer aus?

 

4) Hier noch eine Verständnisfrage: Ich gehe davon aus das Trading Fees (Ankauf, Verkauf) sowie eventuelle Funding Fees (nur Futures) ebenfalls von eventuellen zugehörigen Profiten abgezogen werden, ist das korrekt? Kann man grundsätzlich auch weitere Kosten (Dienste wie Analysen, Bots, Trading View, use) von den Profilen abziehen?

 

Danke im Vorfeld für hilfreiche Rückmeldungen! :)

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb larsito:

 

 

Hallo,

 

Ich hatte dieses Jahr meinen Einstieg ins Trading. In den ersten Monaten habe ich vor allem Scalper Bots benutzt, die unheimlich viele Trades gemacht haben. Scalper Bots haben das Ziel, viele kleine Gewinne zu erzielen. Zunächst habe ich auf Spot getraded, später auf Futures gewechselt.

 

Das lief erst ganz gut, doch mit den zwei Dumps im April war der Spass für mich dann auch schon wieder vorbei. Die Fragen nun.

 

1) Spot Trading: Muss ich das bei der Steuererklärung angeben, wenn sie in der Summe der PnL negativ (oder unter 600€) ist? (Es waren halt viele kleine Trades und ein paar große Verlustreiche).

 

2) Futures Trading: Im Prinzip dasselbe. Gewinn liegt unter dieser 20.000 Grenze, also auch hier unterm Strich Verlust. Muss das angegeben werden?

 

3) Sollte die Antwort auf 1 und 2 Nein sein, also muss nicht angegeben werden, sollte ich es dennoch tun, wirkt es sich irgendwie mindernd auf die Einkommensteuer aus?

 

4) Hier noch eine Verständnisfrage: Ich gehe davon aus das Trading Fees (Ankauf, Verkauf) sowie eventuelle Funding Fees (nur Futures) ebenfalls von eventuellen zugehörigen Profiten abgezogen werden, ist das korrekt? Kann man grundsätzlich auch weitere Kosten (Dienste wie Analysen, Bots, Trading View, use) von den Profilen abziehen?

 

Danke im Vorfeld für hilfreiche Rückmeldungen! :)

Jeder Trade ist einzeln bezüglich Gewinn/Verlust zu berechnen. Von den Einzelergebnissen kannst du dann erst die Summe bilden. Verluste kommen in die Steuererklärung sonst kannst du sie nicht im nächsten Jahr gegen Gewinne gegenrechnen. Bei den Future Trades genauso. Fees kannst du direkt abziehen. Andere Unkosten und Transfer Gebühren kannst du eventuell teilweise als Werbungskosten geltend machen. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.