Jump to content

ETH an Txid Adresse gesendet


daisyduck

Recommended Posts

Mal angenommen folgende Situation :

Man möchte zwei Summen ETH an eine bestimmte Adresse senden.  Das erste mal klappt auch super und man schaut sich im Explorer die Transaktion an indem man die Txid bei Etherscan eingibt. Aha. Alles angekommen.Also die nächste Ladung ETH hinterher senden. Per rechte Maustaste die Adresse rein und weg damit.

Aber nun ist es passiert. Es war ja noch die TXID im "Speicher" und somit hat man die TXID in das Adressfeld eingefügt,die überschüssigen Zahlen und Ziffern wurden automatisch hinten entfernt /weggenommen und die Transaktion ausgelöst. Anstatt jetzt zur Empfangsadresse sind die ETH an die gekürzte "TXID" Adresse gegangen und somit also geburnt weil es diese Adresse ja nicht gibt.  

Es war ja "nur " eine TXID . Also eine Transaktions Ident.Nr.  Da es dafür keinen Privat Key gibt sind die ETH verloren. Warum die "Software " die Txid auf ETH Adressen Länge gekürzt hat weiß ich nicht. Wenn ich die TXID z.B. als Empfangsadresse in Metamask eingebe zeigt er mir an "Empfängeradresse ist unzulässig " und ich kann nix senden.

Man sollte also 2 oder 3 mal schauen ob die Empfangsadresse richtig ist. Ich sehe auch keine Möglichkeit diese ETH wieder zu bekommen.

Oder hat jemand eine andere Meinung dazu.  Sie sind geburnt für immer und ewig !

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb BTCinvestor:

Welche "Software" war das denn?

Und sind die auch wirklich weg aus dem Bestand?

Und was sagt ein Explorer zu der gekürzten Adresse aus der TxID?

Jupp. Sind auf der "TXID" Adresse schön auf Etherscan oder im Tokenexplorer zu sehen. Schön einsam und nur ein Eingang .

Und ja. Sie fehlen natürlich auf der Altadresse da die Versendung ja klappte und success ist. Welche Software / Wallet es war ? Metamask im Jahre 2020

 

Edited by daisyduck
Link to comment
Share on other sites

Das ganze ist dubios.

Du hast also damals an eine scheinbar zufällig gefundene, gültige Adresse geschickt (sonst wäre ja der Betrag nicht abgebucht und auf der Adresse über den Blockchain Explorer ersichtlich). Aber Metamask will die Adresse kein zweites mal akzeptieren. Dafür hab ich keine Erklärung.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.