Jump to content

Von Metamask Arbitrum Netzwerk USDT an Bitpanda gesendet - wirklich verloren?


petrah

Recommended Posts

Hallo liebe Community 

Ich wende mich an euch, weil ich nicht weiter weiss und zuwenig Ahnung habe, ich habe von Metamask in der Arbitrum Blockchain USDT an meine Bitpanda Adresse versendet. Ich bin mir im Nachhinein bewusst, dass ich sie zuerst auf die richtige Blockchain übertragen hätte müssen aber vermutlich wären sie auch da als Smartcontract gesendet worden. Ich war so euphorisch, da ich eigentlich die mit 0 Wert XSN welche ich in HDX umwandeln konnte endlich in USDT umwandeln konnte und habe zuwenig nachgedacht ich wollte sie nur so schnell wie möglich weitersenden und habe dann einen Fehler gemacht... Das ist die Transaktion:

https://arbiscan.io/tx/0xbcd69e9108de42749a396222f050bab704e77853a369f236a516e36a51fafac9

Habe nun Bitpanda kontaktiert und diese Antwort erhalten:

"Diese Transaktionen wurde mit dem auf der Arbitrum-Blockchain und nicht mit dem ERC20 Protokoll auf der Main Blockchain durchgeführt. Daher ist diese Transaktion nicht auf Ethereums Blockchain Explorer etherscan.io, sondern auf Binances Blockchain Explorer arbiscan.io sichtbar.
 
Wie im Warnhinweis, den du bei der Einzahlung eines ERC20-Tokens erhältst, ersichtlich ist, unterstützen wir lediglich ERC20 Einzahlungen. Da es sich bei der Adresse auf der Ethereum-Blockchain um einen Smart Contract handelt, haben wir nicht die Private Keys für die Adresse auf der Arbitrum-Blockchain und können daher nicht auf die Bestände dieser Adresse zugreifen. Dies bedeutet leider, dass das Guthaben permanent verloren ist."


Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? gibt es etwas was ich tun kann oder sind meine USDT wirklich für immer verloren?

Danke euch vielmals für eure Hilfe, viele Grüsse Petra

Link to comment
Share on other sites

Tut mir leid. 

Technische Lösungen weiß ich auch keine. 

Meine Idee ist, ob dir die Arbitrum-Betreiber (Offchain Labs) helfen würden, wenn doch deine USDT auf deren Blockchain liegen. Vielleicht finden die ja dort eine Lösung, wenn du nett und auf englisch fragst. 

Diesen Passus habe ich aus deren AGB:

"Fragen? Bedenken? Anregungen? Bitte kontaktieren Sie uns unter info@offchainlabs.com , um Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen zu melden oder Fragen zu diesen Nutzungsbedingungen oder dem Service zu stellen."

https://arbitrum.io/terms-of-service/

Viel Glück... 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Peer_Gynt:

Tut mir leid. 

Technische Lösungen weiß ich auch keine. 

Meine Idee ist, ob dir die Arbitrum-Betreiber (Offchain Labs) helfen würden, wenn doch deine USDT auf deren Blockchain liegen. Vielleicht finden die ja dort eine Lösung, wenn du nett und auf englisch fragst. 

Diesen Passus habe ich aus deren AGB:

"Fragen? Bedenken? Anregungen? Bitte kontaktieren Sie uns unter info@offchainlabs.com , um Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen zu melden oder Fragen zu diesen Nutzungsbedingungen oder dem Service zu stellen."

https://arbitrum.io/terms-of-service/

Viel Glück... 

Du bist super @peer_gynt, das ist eine tolle Idee, ich habe eine email geschrieben, mal gucken ob sie mir helfen möchten :)

Danke dir fürs Glück wünschen, bin gespannt.

Lieber Gruss Petra

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.