Jump to content

Peer_Gynt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    396
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

338 Excellent

Über Peer_Gynt

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

593 Profilaufrufe
  1. Sei nicht so hart mit @Question, sondern lieber mit BP. Denn die Kommunikationsfähigkeit von BP erscheint auch mir sehr eingeschränkt. Zumal @Question von der Möglichkeit ("scheinbar") des Rewards-Wegfalls geschrieben hat, während du die vermeintliche Falschaussage gleich als absolut darstellst. Auch ich ging vom Rewards-Wegfall aus. Denn ich hatte heute früh Coins gekauft und konnte danach meine Rewards nicht beanspruchen, weil das bisherige Hinweis-Button-Feld nicht mehr vorhanden war. Naja, habe ich gedacht, so kenne ich BP... Tatsächlich habe ich jetzt Rewards-Hinweise an anderer Stelle gefunden. Es scheint (!) nun so, dass BP nach einem Kauf den Rewards-Anspruch automatisch bucht und dazu ergänzende Hinweise gibt. Zu finden unter "Profil"-"Meine BEST". Natürlich ohne vorherige Benachrichtigung, aber so sind sie 'halt...😎
  2. Ich hatte mir von der Tremmel-Übernahme (später futurum) vor anderthalb Jahren mehr versprochen. Bedeutet schließlich für Bitcoin.de eine eigene Banklizenz. https://www.sharedeals.de/bitcoin-group-schliesst-wichtige-akquisition-ab-und-jetzt/#gref
  3. @guzzicalif, und wenn du soweit bist, sende zunächst einen kleinen Betrag als Test. Ist der auf dem Ledger gut angekommen, schickst du deine anderen Coins hinterher... P.S.: Ich könnte mich übrigens 'GuzziV85' nennen 🏍️
  4. Ich bin mal so frei und finde dies hier: https://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/kryptoplattformen-im-test-hier-handeln-sie-richtig-1029093500 Allerdings mit wenigstens einer falschen Aussage, Zitat: “Dabei schnitten die Pro-Versionen von Bitpanda und Coinbase am besten ab. Dass beide nur Anlegern mit sehr hohem Handelsvolumen zur Verfügung stehen,...“ Danach habe ich aufgehört zu lesen, weil ich BO schon seit längerem recht zwiespältig gegenüberstehe.
  5. Peer_Gynt

    Coronavirus

    Ich bin sehr froh, unsere Gewaltenteilung, damit meine ich aktuell unsere Rechtsprechung, lebt noch: “Im Saarland müssen die im Zuge der Corona-Pandemie verfügten Ausgangsbeschränkungen nach einer Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs sofort gelockert werden. Es gebe „aktuell keine belastbaren Gründe für die uneingeschränkte Fortdauer der strengen saarländischen Regelung des Verbots des Verlassens der Wohnung“ mehr, entschieden die Verfassungsrichter am Dienstag. “ Quelle: https://www.rheinpfalz.de/lokal/pfalz-ticker_artikel,-verfassungsgerichtshof-entscheidet-saarland-muss-ausgangsbeschränkungen-sofort-lockern-_arid,5059603.html Weiter so, liebe Verfassungsrichter!
  6. Sicher? Das ist doch lediglich ein kleines Feuerchen (Burn).
  7. Peer_Gynt

    Coronavirus

    Meinst du wirklich, das Abhören sei jemals beendet worden? Nein, du nicht - aber viele glauben das gerne... Ja danke, klar, habe zur Verdeutlichung ein Smiley hinzugesetzt. Ansonsten gibt es ja noch Giftnadeln, hinterher schiebt man es einfach auf Corona 😎
  8. Ich finde hier noch einen Bericht der "apex" Airline Passenger Experience Association: "Passengers can then manage their identity data and consent to share it with border authorities, airlines or other pilot partners in advance." Weiter wird mit der Bequemlichkeit durch die papierlose biometrische Gesichtserkennung geworben. Quelle: https://apex.aero/2019/06/27/blockchain-biometric-pilot-canada-netherlands Und hier noch das White-Paper https://www.weforum.org/whitepapers/known-traveller-digital-identity-specifications-guidance (Download rechts als.pdf).
  9. Peer_Gynt

    Coronavirus

    Sein Handy würde sofort wieder abgehört werden?
  10. Peer_Gynt

    Coronavirus

    Ausnahmsweise von mir ein Vollzitat. Denn wo du recht hast, hast du recht. Erst heute nachmittag sagte bei diesem Thema eine Bekannte zu mir: ...du denkst zu viel. Nein, tue ich nicht. Schaue doch nach China, dort gibt es seit 2014 SKS, das Sozial-Kredit-System. Offiziell ist die Teilnahme freiwillig, aber wehe, wenn nicht, dann folgt von der Partei verordnete soziale Ächtung. Vor ein paar Tagen sah ich im örr-Fernsehen einen Beitrag, da erzählte ein deutscher Unternehmer, der in China ansässig ist, dass er sich auch an SKS beteiligt. Warum? Weil er von einem positiven Punktekonto durch gutes Sozialverhalten abhängig sei. Außerdem müsse er die Punktestände seiner Geschäftspartner einsehen können. Würde er sich darum nicht kümmern, dann liefe er Gefahr, über die Kunden-App seines negativ belasteten Kunden ebenfalls benachteiligt oder gar gesperrt zu werden. - Na dann, willkommen Zukunft. Weiteres zu SKS hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialkredit-System Zur Zukunft: Ich erwarte die Demontage, zumindest starke Einschränkungen bestehender Grundrechte. Natürlich nur zu meinem Schutz und zum Schutz der anderen. Allein bei der Familie bin ich beruhigt; die steht sicher auch zukünftig unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Aber die Freiheiten von Freizeitgestaltung, Freundeskreis, Meinungsäußerung werden wohl weiterhin eingeschränkt und gegen Laden und Freischalten der EU-konformen App Zug um Zug zurückgenommen. Mit Auslandsreisen rechne ich erstmal nicht mehr; die werden vielleicht nur kurzfristig ermöglicht, dann aber "wegen zunehmendem Infektionsrisiko" wieder verboten und erst mit Download und Freischaltung der Welt-konformen KTDI-App ermöglicht. Wenigstens Google ist ja schon feste dabei, ob sich Apple noch lange wehren kann, weiß ich nicht. Bisher waren sie gegen die US-Regierung ja sehr standhaft. Aber selbst wenn, man wäre bei KTDI nicht mehr aufs Smartphone angewiesen, da reicht auch ein kleinerer kompakter Datenträger mit proprietärer Schnittstelle. So, nun zu meiner persönlichen Zukunft: Die App wird sich durchsetzen, auch ohne mich. Ich werde sie solange wie möglich verweigern. Aus Überzeugung. Wenn ich dann auf einige Freizügigkeiten verzichten muss, werde ich das im Einzelfall entscheiden. Bin aber offen für Genügsamkeit. Ich brauche nicht mehr alles im Leben. Reisemäßig habe in in Moskau Liebe genossen (Achtung Wortspiel, oder schreibt man "liebe Genossen"), war mehrmals in Afrika, Karibik, Europa sowieso. Obwohl, ich könnte mir meinen Lebensabend in Namibia gut vorstellen. Ach, was soll's, ohne KTDI wird das nicht funktionieren. Dann bleibe ich lieber hier bei meiner Familie und meinen Freunden. Und leiste Widerstand, solange es geht.
  11. Peer_Gynt

    Coronavirus

    Kannst du das weiter ausführen? Laut den Daten soll es in vielen Regionen mehr Tote geben als sonst. Wenn die Sterbefälle nicht durch Corona sind, wieso gibt es in vielen Ländern einen Anstieg der Todesfälle, obwohl viele Länder seit Monaten das öffentliche Leben eingeschränkt haben? Also müsste es weniger Verkehrstote, weniger Unfälle, weniger Ansteckungen von Mensch zu Mensch (z.B. Grippe). Aber trotzdem mehr Todesfälle? Zu den Todesfällen im annähernd normalen Bereich kann ich diese Zahlen nennen: Anzahl Todesfälle im Normalbereich, Deutschland 2017 gesamt 930000 Herz-/Kreislauf 344500 Krebs 227000 Atmungssystem 68400 Grippe-Todesfälle 2017/2018 25100 Corona-Sterbefälle Deutschland lt. RKI März-April 2020 (2 Monate): ca. 5500 auf das Jahr hochgerechnet ca. 33000, eine eindeutige Corona-Zuordnung ist nicht verifizierbar, weil in D nicht obduziert wird. Quellen: DE-Statis: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Todesursachen/_inhalt.html RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html Grippetote: https://www.tagesspiegel.de/wissen/rund-25-000-todesfaelle-durch-influenza-staerkste-grippewelle-der-vergangenen-30-jahre-in-der-saison-2017-2018/25069772.html Berücksichtige dabei bitte, dass die meisten in D als "Corona-Tote" bezeichneten Verstorbenen in Pflege- und Altersheimen lebten und an einschlägigen Vorerkrankungen litten, was ja heimgerecht nachzuvollziehen ist, vor allem bei bettlägrigen Pflegebedürftigen. Und jetzt nehme die o.g. Zahl der Atmungssystem-Verstorbenen 68400, das sind schon in einem "normalen" Monat mit 5700 Todesfällen mehr als bisher in den zwei Monaten der Corona-Hochzeit Verstorbenen. Und dann kommen noch die Fallzahlen der Vorerkrankungsverstorbenen mit Herz-/Kreislauf-Belastungen dazu, die ja auch als sehr coronagefährdet gelten. Bei deinem NY-Times-Link kann ich nicht nachvollziehen, wie die Zahlen zustande kommen. NY-Times verlinkt zwar verschiedene Quellen, jedoch beziehen sich die meist (ich konnte nicht alle Quell-Links öffnen) auf Mutmaßungen und Annahmen im Konkunktiv. Beispiel: "Die Zahl der Beerdigungen in Jakarta stieg im März stark an. Eine Entwicklung, die der Gouverneur der indonesischen Hauptstadt sagte, deutete darauf hin, dass die Todesfälle durch das neue Coronavirus möglicherweise höher sind als offiziell gemeldet." Dieses "deutete darauf hin" und "möglicherweise" erscheint mir eher politisch motiviert als wirklich valid. Quelle: https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-indonesia-funerals/exclusive-jump-in-jakarta-funerals-raises-fears-of-unreported-coronavirus-deaths-idUSKBN21L2XU Im übrigen versteckt sich die NY-Times hinter diesem Disclaimer: "Hinweis: Übermäßige Todesfälle sind Schätzungen, ..." siehe unter der Tabelle "Wo wir höhere Todesfälle als normal fanden", zudem sehr schwach gedruckt. Wirkt auf mich insgesamt wenig fundiert, eher tendenziös so gewollt. Deine Frage nach einem zu erwartenden Rückgang der Verstorbenenzahlen (wegen weniger Unfälle u.s.w.) ist berechtigt, kann ich aber auch bestätigen: Die Todeszahlen in D sind tatsächlich rückläufig, 2020: Januar Februar 84 953 79132 In 2019 lagen die Februar-Zahlen höher: Januar Februar 84 671 80 786 Quelle: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html Dies sind so die Zahlen, aufgrund derer ich eine politisch-mediale Übertreibung sehe. Ich warte jetzt auf die App und werde dann entscheiden, wie wichtig mir meine Bewegungsfreiheit gegenüber der App-Überwachung ist. Mal sehen... Ach, später kommt ja noch die Impfung. Bill Gates hat jetzt mehrmals gesagt, dass er sich auf 7 Mrd. Impfungen freue. Anfänglich sicher auch freiwillig gegen sukzessive Bewegungsfreiheiten, später, so in 3 bis 5 Jahren, wohl als Pflichtimpfung. Die wirklich Großen dieser Welt, die es geschafft haben, alle Regierungen dieser Welt (gut, Ausnahmen Schweden und Weißrußland/Belarus, aber das könnte auch der Verschleierung dienen) auf die gleiche Linie einzuschwören, die wollen gut verdienen und dann mehr Kontrolle.
  12. Ich stelle hier mit KTDI eine Blockchain-Anwendung vor, die wahrscheinlich nicht öffentlich einsehbar sein wird, von der dennoch wahrscheinlich bis zu 7 Mrd. Menschen betroffen sein werden. Es gibt keine Coins, aber es sollen viele Daten gespeichert werden. KTDI steht für "Known Traveller Digital Identity" und stellt ein Identifikationssystem dar, welches das Reisen durch die Welt erleichtern soll. Zitat: "The KTDI is based on decentralised digital identity which uses cryptocraphy..." Quelle: https://ktdi.org/ (bitte ’runterscrollen "FAQ" Ziff. 5) Eine Testphase gibt es bereits in der Flugverbindung Kanada-Niederlande https://apex.aero/2019/06/27/blockchain-biometric-pilot-canada-netherlands Ziel ist es, die Identitätskontrolle international zu vereinfachen, indem der Reisende seine Daten in sein KTDI-fähiges Smartphone lädt und sie für die jeweilige Verifikation freischaltet. Der Zugriff auf die Daten soll über einen Blockchain-Schlüssel erfolgen, den das hierfür eingerichtete Kontrollgerät auslesen kann, um sodann seine Entscheidung zu treffen, ob und wie es weitergeht. Gelockt wird der Reisende durch Vergünstigungen wie "an der Passkontroll-Schlange vorbeigehen und sich ohne Wartezeit digital verifizieren" (frei übersetzt aus o.g. FAQ Ziff. 8). KTDI wurde schon auf mehreren Davoser Weltwirtschaftsforen besprochen, vorbereitet und 2018 als Pilotprojekt beschlossen, siehe https://www.weforum.org/reports/the-known-traveller-unlocking-the-potential-of-digital-identity-for-secure-and-seamless-travel . Führend in der Entwicklung ist u.a. accenture, der eine oder andere hier wird das kennen. https://www.accenture.com/de-de/about/company-index , accenture gibt recht wenig Infos preis, daher hier noch der Wiki-Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Accenture Ich weiß, dass KTDI sehr verschwörungslastig ist. Gleichwohl ist es eine Blockchain-Anwendung, und ich finde, dass sie deshalb hier im Forumsbereich "Projektentwicklung" gut aufgehoben ist. Schauen wir mal, was da noch kommt...
  13. Peer_Gynt

    Coronavirus

    Also, liebe Kryptofreunde, haben jetzt alle die Nase voll von Corona? Schreibt ja seit 4 Stunden niemand mehr. Bei mir ist es nämlich so, ich habe jetzt von Corona die Nase voll (bitte nicht wörtlich nehmen, bin kerngesund). Corona hier und Corona da, widersprüchliche Statistikmeldungen, Todesfälle überwiegend im hohen Lebensalter mit erheblichen Vorerkrankungen im Atem-/Lungenbereich, Anzahl der Todesfälle aber in vielen Staaten im annähernd normalen Bereich, dennoch Bilder mit aufgetürmten Leichensäcken, Kontaktrestriktionen, weitgehende Verbote von Freizeit- und Reisetätigkeiten im Privatbereich, Einkaufswagen- und Atemschutzpflicht, also auf gut Deutsch: Alles ziemlich blöd. Macht echt keinen Spaß mehr. Ich habe das Gefühl, dass ich madig gemacht werden soll, also stimmungsmäßig ’runtergedrückt. Und ich wundere mich. Worüber? Nun, mir fällt es auf, dass diese Corona-Stimmung weltweit entsteht. Mich wundert es, dass nahezu alle Regierungen dieser Welt medial in die gleiche Kerbe schlagen: Corona, Virus, überall Tote, Bedrohung, Aufpassen, Eingrenzen, Einschränken, Unterdrücken (?), Überwachen (!). Wo soll das hinführen? Nun, wir haben hier schon gelesen von der BT-Drucksache von 2013 sowie von politischen Strategien, um das Volk dazu zu bringen, Unangenehmes selbst zu wollen, indem eine Bedrohungslage aufgebaut wird, um z.B. eine Kriegsteilnahmebereitschaft zu fördern ("Der da will uns wehtun, er wird uns töten, wenn wir ihn nicht vorher angreifen" z.B. Irak-Krieg u.a.). Wir haben bereits den "Anlaß" bzw. "Vorwand" (Virus), "erforderliche Maßnahmen" (Einschränkungen) und "psychologische Wirkung" (Unsicherheit, Angst, Unzufriedenheit mit den Maßnahmen). Dazwischen entstehen zaghafte Widerstandsversuche (Demos), denen jetzt zu einem Teil mit Staatsgewalt begegnet wird. Später werden "Angebote" folgen. Angebote? Was können das für welche sein? Na, ganz einfach: Wenn du dich freier bewegen und öfters Freunde treffen möchtest, dann lade einfach unsere App auf dein Smartphone. Du hast kein Smartphone? Das tut uns leid, dann gelten die bisherigen Restriktionen weiter. Du möchtest ins Fußballstadion/zu den Stones/ins Musical? Du möchtest in andere Bundesländer reisen? Ohne App? Sorry, das geht nicht zum Schutz der anderen Bürger. Du willst gar im Ausland Urlaub machen? Ja gern, aber bitte nur mit App. Und damit sind wir bei dem Punkt, warum ich von Corona die Nase voll habe (bitte noch immer nicht wörtlich nehmen). Ich bin davon überzeugt, dass die App schon längst fertig ist. Sie muss uns nur noch schmackhaft gemacht werden so nach dem Motto: "Lieber ’etwas’ Überwachung und dafür ’mehr’ Freiheit (?!). Widerstand halte ich für zwecklos, weil die Maßnahmen global durchgezogen werden und alle Regierungen dieser Welt mitmachen. Dies in einer seltenen Einigkeit über Partei-, Staats- und internationale Blockgrenzen hinweg, die mich dann doch sehr nachdenklich macht.
  14. Da gibt es eine Begriffsverwechslung. @Xaladilnik , du hast ganz korrekt auf die Frage nach Transaktionskosten geantwortet. @Joergi14 , du hast aber die Kaufgebühren gemeint. Aber auch da kann ich Entwarnung geben: Ob du nun einmal für € 5000,00 kaufst oder fünfmal für € 1000,00, das ist in Bezug auf die Kaufgebühren egal, denn die haben einen festen prozentualen Wert. edit: Die Trust-Level-Kriterien machen schon Sinn. Mein Tipp: Splitte deine ersten Käufe auf niedrigere Beträge und nach 5 positiven Bewertungen erreichst du schon den Silber-Level. Und: Wenn alles ordentlich abläuft, erhältst du deine positiven Bewertungen automatisch vom System zugesprochen. Achte auch auf die anderen Bestimmungen wie z.B. im SEPA-Handel deine Bestätigung der getätigten Überweisung binnen 60 Minuten.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.