Jump to content

q1221q

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    231
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

69 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über q1221q

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

510 Profilaufrufe
  1. Prognose

    Und was wenn beim letzten Verkauf auf einmal die unterste Grenze erreicht wurde ... ? Dann wird der Nachkauf unnötig teuer, oder ;-) Ich würde nur nachkaufen und was ich habe bleibt stehen.
  2. Ein paar Gedanken ...

    Hallo Zusammen, ich wette zur Zeit sind viele Neueinsteiger aus Q4´17 negativ eingestellt, da die Kurse ja im Vergleich zum Dezember richtig runter rauschen. Auch ich bin noch relativ neu dabei, aber habe mich von Anfang an dazu entschieden zu Hodln! Vom Höchststand bei 430% Gewinn, bin ich nun nurnoch bei 70% - aber noch positiv. Auch wenn es an meine Einzahlung geht, werde ich nicht verkaufen! Nun könnte man sich ärgern - warum habe ich nicht beim Hoch verkauft oder zumindest dann bei 400% .... Dazu kommt mein folgender Gedanke: ( die Zahlen die nun folgen sind nur zur Veranschaulichung und dienen als Rechenbeispiel ) Normales Gehalt 2017: 40.000 Krypto Gewinn 2017: 90.000 ( 10.000 Einzahlung x 10 ) Summe: 130.000 Nun wäre die Steuerbelastung von knapp 25% - 30% ( siehe Steuerliste ) auf solide 42% gestiegen, also 54.600 Finde den Fehler => das eigentliche Gehalt ist geringer! Nun spulen wir vor - 2018 Juni / Juli ... die 54.600 werden gezahlt - soweit alles ok. Die Kryptos laufen das nächste Jahr schwach... ( Annahme: nur um diesen Fall zu erklären ) Was passiert? 2019 bleibt die Steuerbelastung erst einmal identisch zu 2018, denn es wird vom Vorjahr ausgegangen... Zwar hätte man eine schöne Rückzahlung zu erwarten, aber bis dahin sieht die Welt nich mehr so toll aus. Darum möchte ich Hodler sein, auch wenn es länger dauert bis das ich Gewinn realisieren kann. Danach ist auch gut :-) Meinungen von euch würden mich hierzu interessieren! Vielleicht hilft der Gedanke auch dem Ein oder Anderen um jetzt nicht zu übereilt alles zu verkaufen.
  3. Prognose - Indahash ICO

    Verfolge gerade etwas... auch den Chat ... schon krank so manche Leute, aber 5 Minuten lang auch sehr lustig :-D Aber werde den Coin ohnehin lange halten... https://tidex.com/exchange/idh/eth
  4. jetzt der richtige Zeitpunkt zum investieren?

    Wenn du sowieso vor hattest zu investieren (neu oder aufstocken) tu es! ABER: Wenn du dir unsicher bist, gehe doch vielleicht nur mit einem Teil rein zB. 30% von deiner geplanten Summe, dadurch bleibst du flexibel.
  5. "DER" Coin

    Das wird ja spannend! Habe mit noch mehr BTC Stimmen gerechnet, einfach weil es zum Forum passt ;-) NEO steht noch auf meiner ToDo zur Informationsbeschaffung und ggf. dann auch kleiner Einstieg. ... hatte hier eine Story gehört, dass man wohl 1 NEO Gebühr hätte ... weiß aber nicht ob es ein Fehler, eine Wallet oder ein Exchange war... zu diesem Zeitpunkt war dies jedoch für mich eine klare Einstufung des Coins zur "warten wir mal lieber ab" Kategorie! IOTA sehe ich auch als sehr spannend an für dieses Jahr und auch danach. Ich selbst habe (auch wenn mich jetzt so manch Einer für verrückt erklären mag) noch Verge auf der Liste der potenziellen Performer! Denke 1$ wird irgendwann möglich sein und dies wäre ab heute zB. eine Verzehnfachung! An welche Coins glaubt ihr noch?
  6. "DER" Coin

    Guten abend, ich möchte euch gerne vor die Entscheidung stellen - nehmt bitte einmal an, ihr dürftet nur einen Coin auswählen und dieser wäre auch fix für ein Jahr an euch gekettet! Welchen würdet ihr wählen und warum? Bitte nur einen Coin nennen und mindestens einen Grund dazu, wer möchte auch Zahlen / eine Prognose aber mir geht es eher um eure Meinung als um "nackte" Zahlen.
  7. Falls du anrufst wäre die Auskunft sehr interessant für alle @bleenk Die Frage, welche mir sich stellt ist auch was man dagegen tun kann. Also ob ein Anwalt her muss oder ob das FA auch Fehler einsieht und ein Anruf reicht. Und es stellt sich die Frage, ab wann wird es denn zum Gewerbe? Eigentlich erst, sobald ich Geld von Anderen nehme und eine Dienstleistung anbieten oder? Wenn ich für mich trade, auch wenn es meine 100% Einkommen ausmachen würde ist dies doch kein Gewerbe...
  8. 500 Euro Schein verschwindet 2018

    Die Idee, wenn man ein wenig Geld lagert (außerhalb des Bank Kontos) ist eine Absicherung gegen den totalen Ernstfall. Man bedenke die Situation in Griechenland, wo jeder Bürger nur 50€ pro Tag ziehen konnt ... reicht zum überleben (Nahrung etc.) aber will man täglich in dieser Warteschlange stehen... Also ich bin gerne mein eigener Herr in sämtlichen Belangen, alles was mich irgendwo "ankettet" versuche ich zu lösen. Also möchte ich mit diesem Geld kein Investment aufbauen, es dient der Sicherheit. Und ja, das Geld verliert an Wert durch die Inflation etc. aber auf dem Bankkonto ebenso! PS: Nein, es ist nicht in meiner Sockenschublade :-P
  9. Diversifikation ist das Zauberwort! Ich würde möglichst weit splitten, wohin konkret musst du selbst wählen - informiere dich zu jedem einzelnen Coin ausgiebig bevor du investierst. Danach einfach abwarten - meiner Meinung nach "besser" wie Trading, da man keine Steuern zahlen muss (bei 12 Monaten oder längerer Haltedauer). Trading kann natürlich mehr Rendite erzeugen, dementsprechend höher wird das Risiko mit jedem Trade. Und was die Wertsteigerung angeht, so rechne ich mit einer Verdopplung pro Jahr. Dann wärst du zwar "nur" bei einer halben Million, aber aus 15.000 Basis, eine sehr schöne Summe ;-) Ich würde aber auch die 15.000 nach 1-2 Jahren raus nehmen um einen Totalverlust auszuschließen. Allerdings kann dein Portfolio auch schnell einmal die Hälfte an Wert verlieren, wenn du ein Mensch bist der damit nicht umgehen kann, wirst du in diesen Phasen Verluste generieren.
  10. Prognose - Indahash ICO

    Noch sonst wer eine solche Mail bekommen... " You have SUCCESSFULLY passed the KYC verification process! First exchange listing announced! " ... Ohne, dass der KYC auch wirklich durchgeführt wurde :-D
  11. Schreibe nur eine Zahl keine Diskussion

    Das wären dann 1.000.000 Euro pro MIOTA ... meinst du das ernst? Also, ich und viele Andere würden sich natürlich freuen aber dies scheint mir doch leider eine viel zu große Summe zu sein ;-) 2.779.530.283.000.000 (IOTA max. Supply) also ~ 2,8 Billiarden USD bzw. ~ 2,4 Billiarden Euro !!! Warum halte ich die Summe für unrealistisch? Siehe Link: http://money.visualcapitalist.com/worlds-money-markets-one-visualization-2017/
  12. Schreibe nur eine Zahl keine Diskussion

    bis zu 50$ Ende 2018 bis zu 250$ Ende 2019 Bevor jetzt wieder die Aussage zur Marketcap bei 250$ kommt ... ja ich weiß, aber wir sind noch "sehr klein", Niemand weiß wie groß die Cryptowährungen werden EDIT: "bis zu" falls wir kein Korrektur Jahr dazwischen haben, wo alle Cryptos runter gehen...
  13. Was man so hört, die Leute sind ja bequem

    Sehe ich absolut genau so! Wem kann man am ehesten vertrauen? Eigentlich bleibt man da bei finanziellen Entscheidungen letztlich alleine im Raum... Aber die breite Masse ist eben faul, es ist schon richtig erschreckend um welche anderen Punkte sich ebenfalls nicht gekümmert wird. Blödes Fallbeispiel - aber hieran erkennt man die Richtung: Ich früher... Spiel gekauft, installiert ... klappte nicht ... Internet Rechereche, Treiber geändert und paar Kleinigkeit und siehe da, nach wenig Zeitaufwand - es geht ja doch! Heute - ein Bekannter (ungefähr in dem Alter wie ich damals) - Spiel gekauft bzw. geladen (man bekommt ja nurnoch diese Codes) ... klappte nicht ... Spiel wurde seither nicht genutzt. Also wenn die Lösung etwas Hirn verlangt, hört es heute bei vielen leider schon wieder auf ... :-(
  14. 100 Tausend Euro!!!

    Natürlich nur wenn die Geldgeber eingeweiht sind und die Idee gut finden ... Sie wollen ja offensichtlich in dem Bereich Geld verdienen. Denke das kam etwas krasser rüber, als es gemeint war
  15. 100 Tausend Euro!!!

    Würde die 100.000 auch besser in diverse Kryptowährungen investieren, da hast du dann nach 12 Monaten 200.000 steuerfrei! (konservative Schätzung) und wenn es nicht klappt, eben nach 24 Monaten. Wenn du dann noch das Geld auf viele Coins streust und nicht nur Bitcoin alleine kaufst, finde ich das Risiko im direkten Vergleich zu deiner Idee, deutlich geringer.
×