Jump to content

dxtr

Mitglied
  • Posts

    818
  • Joined

  • Last visited

Reputation

467 Excellent

Recent Profile Visitors

1,020 profile views
  1. Aber dem hatte z.B. Winheller immer argumentativ wiedersprochen und das bayrische Landesgericht hatte denen Recht gegeben: https://www.winheller.com/bankrecht-finanzrecht/bitcointrading/bitcoinundsteuer/besteuerung-von-staking.html
  2. Aktuell ist es immer noch ein Entwurf und wenn dieser feststeht ist die Regelung eindeutig und jeder kann entscheiden, ob er Lending oder Staking betreiben möchte. Finde es aber gerade in Hinblick auf ETH 2.0 bzw. generell auf DeFi bezogen, dass dies in Deutschland dann sehr unattraktiv wird mit der Haltefristverlängerung auf 10 Jahre. Da vor dem Entwurf nur spekuliert wurde und Staking immer mit Container-Vermietungen verglichen wurde, war aus meiner Sicht noch gar nichts klar. Rückwirkend ist das aus meiner Sicht nicht tragbar!
  3. Zukünftig ist das für mich nun auch eindeutig. Die Frage ist, ab wann es gilt bzw. ob es auch rückwirkend gilt?
  4. Wie sieht es aus mit Coins, die man jetzt aus dem Staking / Lending abgezogen hat nach Veröffentlichung des Entwurfs?
  5. https://alternative.me/crypto/fear-and-greed-index/ Der Index zeigt seit min. 1 Monat auf "Extreme Fear" - an sich ein super Zeitpunkt zum Investieren in BTC. Auch diverse Altcoins gibt es mit großem Rabatt. Aber wie sich bei mir auch in und nach der Corona-Krise aus dem März 2020 gezeigt hat, ist es dennoch viel einfacher in etwas zu investieren, was steigt als sinkt. Auch wenn ich schon überinvestiert bin in Krypto, sind dies natürlich jetzt Chancen, die auch viele im März 2020 genutzt haben und seitdem profitiert haben.
  6. Siehst du oder sehr ihr das auch, wenn man beispielsweise in den nächsten 2-4 Jahren ein Eigenheim anschaffen möchte? Das Geld was ich auf dem Konto habe, möchte ich mal als Eigenkapital nutzen, aber dass es derzeit nur so rumliegt, gefällt mir auch nicht auf Grund der Gelddruckerei bzw. Inflation. Die Frage ist halt, ob man da kurz- bis mittelfristig gegensteuern könnte. Aber die Immobilienpreise sind auch geisteskrank derzeit. Mit dem Cash könnte man min. die Inflation ausgleichen oder sogar Gewinne machen, um den krassen Preisanstieg auszugleichen. Hat da wer 'nen Tip?
  7. Hatte seit dem WE einige Netze auf dem Weg nach unten gespannt und es konnte fast alles ausgelöst werden. Bin recht bullish eingestellt:
  8. Gibt z.B. den "Aktienfinder", aber für eine Gesamtübersicht aller Aktien muss man bezahlen.
  9. Welche Coins meinst du? Klassisch BTC und ETH? Oder generell die meisten Coins mit dem jetzigen Discount?
  10. Was sind denn für dich Projekte mit Zukunft oder derzeit Coins, die recht stark unterbewertet sind?
  11. Bei BNB habe ich bei 3$ auf den Kurs geschaut und nicht gekauft. Dann sah ich, dass der Coin auf 30$ gestiegen ist. Hätte ich mal investiert. Nun ist er bei über 300$. Eventuell ist er jetzt auch günstig im Vergleich in zwei Jahren. Who knows?
  12. Rückblickend hätte man immer viele Möglichkeiten gehabt, z.B. hätte man auch vor 3 Jahren all sein Geld in Tesla werfen können. Schwierig bzw. spekulativ ist es aus heutiger Sicht zu erkennen, was in Zukunft Rendite bringt. Ich würde auch liebend gerne in einem Coin wie BNB einzahlen und in 2 Jahren 100x machen. An sich würden mir bei BTC oder ETH auch 2-4x reichen. Aber auch da würde ich heute nicht All-In gehen, auch wenn sie sicherlich nochmal ihr ATH erreichen werden. Aber es ist halt nicht 100% sicher!
  13. Habe mich mal ein wenig eingelesen. "Hive" ist ein Hard-Fork von Steem und zur Zeit die Nr. 1 der Social Coins.
  14. Das suchen wir doch alle! Rückblickend ist es immer sehr leicht zu sagen, hätte ich mal mehr oder überhaupt investiert in den oder den Coin. Aber seit dem Corona Crash im März letzten Jahres haben ja sehr viele Coins einen sehr, sehr ordentlichen Run hingelegt. Selbst wenn man "nur" in BTC investiert hätte, hätte man 20x gemacht. Solche Möglichkeiten wie deinen Beispielen wird es sicherlich noch geben, aber die Frage ist halt immer, wie sehr möchte man spekulieren, weil wissen, dass es 10x oder mehr macht, kann dir niemand sagen. Bei ADA haben hier im Forum letztes Jahr viele, die sich sehr intensiv damit beschäftigt haben, dass es unter seinem Wert war und das stimmte. Aktuell bekommt man ja viele Coins zu durchschnittlich ca. 50% Discount: https://www.coingecko.com/de?view=all_time_high Aber wer weiß, ob diese nochmals ihr ATH erreichen? Da ich kein Trader bin, ist mein Anlagehorizont auch immer mindestens 1 Jahr!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.