Jump to content

ASICMiner Block Erupter (330MHs) - Lohnt sich die Anschaffung ?


FrozenCopper
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen ...

 

Ich bin leider erst vor wenigen Tagen auf das BitCoin-System aufmerksam geworden und belese mich nun.

Wie ich bereits mitbekommen habe, ist es mittlerweile recht sinnfrei (aus finanzieller Sicht) mit GPUs zu minen, da die Stromkosten kaum/gar nicht wieder rein kommen.

Große Geräte von Butterfly Labs zum Beispiel sind recht teuer und ob die sich amortisieren ist wohl scheinbar fraglich...

 

Ich bin jetzt auf den ASICMiner Block Erupter gestoßen. Lohnt sich da die Anschaffung?

Ich konnte leider noch nicht raus bekommen, wie viele BTC man pro Tag mit 330MH/s erwirtschaften könnte...

 

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Link to comment
Share on other sites

1 Stick => 400 Tage für 1 BTC => 0,225€/Tag

5 Sticks => 80 Tage für 1 BTC => 1,125€/Tag

8 Sticks => 50 Tage für 1 BTC => 1,8€/Tag

10 Sticks => 40 Tage für 1 BTC => 2,25€/Tag

15 Sticks => 1Monat für 1 BTC => 3,46€/Tag

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin selbst ganz neu im Thema und deshalb würde ich gerne mal eine Frage stellen.

 

Ich selbst betreibe ein Gewerbe und bin berechtigt die Vorsteuer auf Rechnungen vom Finanzamt im Folgemonat zu verrechnen. Nun hat mein Gewerbe doch realtiv gute Einnahmen erzielt und ich möchte meine Ausgaben erhöhen. damit der zu versteuernde Satz nicht so hoch ausfällt.

 

Nun habe ich folgende Fragen. Ich plane folgendes zu kaufen.

 

10 x ASICMINER Block Erupter USB Version "Sapphire" für 339,- Euro inkl. der MwSt. (284,- Euro exkl. der MwSt, da ich diese vom Finanzamt im Folgemonat wieder zurück bekomme)

1 x 10fach USB 2.0 Hub mit Steckernetzteil für 9,99 Euro über eBay.

 

Ich habe noch ein Laptop hier rumliegen, was ich nicht mehr nutzte.

 

Für mein Gewerbe habe ich mir ein Büro angemietet, wenn ich jetzt im Büro das Laptop 24 Stunden laufen lasse und darüber den 10 USB-Hub und daruaf die 10 x ASICMINER Block Erupter

 

Lohnt sich das noch?? (Stand: 04.09.2013)

 

Ich würde ein Strommessgerät an der Steckdosenleiste anbringen, umzu sehen, was die Anlage insgesamt an Strom benötigen würde.

 

Ich will nicht "reich" werden, mir geht es nur darum, das meine Gewinne aus dem Gewerber verteilt werden und wenn ich dann solch eine "Anlage" habe die nach einigen Monaten sich amortisiert hat umso besser.

 

Würde mich über Antwort eurerseits freuen

 

Gruß

Edited by neuer_bitcoin_miner
Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Also für den fall das ich mich nicht verrechnet habe......

10x Miner a 339€ = 3390€ == 3330Mh/s

 

Laut meiner kalkulation schaffst du mit 3330Mh/s ca 0,02018182 BTC/Tag

Bei einem Kurs wert von 95€ hast du die Anschafungskosen von 3390€ in 1768,14 Tagen herinnen.

Da die Dif aber ca alle 10-14 tage steigt dürfte sich der wert aber eher weniger halten.

Nach dem neuesten Stand der dif würde ich für die Block miner mit 330Mh/s nicht mehr als 2-3€ geben.

 

stand (05.09.2013)

 

lg

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

zum Thema: ASICMINER -> einzelne ASICMINER lohnen nicht mehr, um daraus viel Ertrag zu erwirtschaften. Wenn muss man schon ein gutes Angebot haben und mind. 20 ASICMiner betreiben.

 

Eine Alternative stellt noch dar: sich einfach Nutzungsanteile an Großprojekte zu erwerben -> dort kriegt man 10 GH/s Power für 250 - 400 EUR -> deutlich günstiger, als wie ein ASICMINER. Jedoch muss man hier aufpassen, ob man hier noch Gebühren ( Strom, Stellplatz ) o.a. auferlegt bekommt, oder ob diese bereits im Anteilspreis enthalten sind.

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Stimmt ist mit sicherheit eine Alternative aber auch hier muss man sich wieder mit der Kalkulation auseinander setzen ob nun der direkte kauf von coins oder das kaufen von anteile wirtschaftlicher ist.

Ich will hier auf keinen fall das Minern schlecht machen Ohne miner wäre Bitcoin Tot.

 

um jetzt auf ein beispiel zurück zu greifen bei anteilen von 10Gh/s die sagen wir jetzt 250€ kosten würde es bei gleichbleibender Dif ca.43,6 Tage dauern um das Startkapital wieder einzufahren.. ab dann macht man gewinn.

da aber die dif alle 10-14 tage steigt würde ich hier wohl mit 60Tagen rechnen. auser es gibt einen unerwarteten Kurs anstieg.

 

Man muss sich selber im Klaren sein will/braucht man gleich coins dann ist der kauf natürlich das beste.

hat man zeit und ist man nicht unbedingt auf schnellen gewinn aus und hat ein bischen kapital auf der seite ist das kaufen von mining anteilen bestimmt keine schlechte variante.

 

lg

Link to comment
Share on other sites

Mehr als 5,- € sind pro Stick Stand heute vermutlich nicht mehr zu holen: http://btcmc.de/calculate?utf8=%E2%9C%93&difficulty=86933017.771194&hashrate=333.0&exchange_rate=95&power_consumption=2%2C5&power_cost=0.25&mode=by_factor&review=5

 

Mit 10GH/s sind es irgendwas mit ca. 220,-€: http://btcmc.de/calculate?utf8=%E2%9C%93&difficulty=86933017.771194&hashrate=10000&exchange_rate=95.0&power_consumption=2.5&power_cost=0.25&mode=by_factor&review=5

 

... vorausgesetzt die Difficulty entwickelt sich nicht noch schneller und der Bitcoin-Preis bleibt gleich.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
  • 8 months later...

cex.io bringt nur minus fals du es noch nicht mitbekommen hast reine trade platform auf keinen fall ghash dort kaufen !  Ihr macht minus !

dieser thread ist seit 11 April 2014 - 19:29 bzw. 11 September 2013 - 14:06 -> TOT..... jetzt nochmal ausgraben und posten grenzt ja schon fast an leichenschändung...

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.