Jump to content

Adriana Monk

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.058
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

535 Excellent

Über Adriana Monk

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

2.735 Profilaufrufe
  1. Je mehr ich Deine Dinge lese, bin ich mir nicht sicher, ob man da nicht zu intellektuell rangeht und die Leute das wirklich verstehen. Sich damit beschäftigen ist eigentlich von denen so gemeint, was die alles tolles bieten, welches grosse Businessmöglichkeit man hat, wenn der PLC von der Sahelzone, bis Neuseeland und der Antarktis bekannt ist. Das ist nicht gemeint, dass man auf Bit oder Technologieebene die Dinge hinterfragt. Das sind nicht die Kunden von PLC. Das ist wie mit den Handbüchern, die die es schreiben, sind nicht die, die es lesen und verstehen sollen. Evtl. sollte man sich dem Thema "PLC - nicht gut" so nähern, dass wir die Aussagen der PLC Gruppe sammeln und sehen, was draus geworden ist. Wenn wir hier alle mal sammeln, sollte das doch zu machen sein, oder ? AM
  2. Ja, liegt immer am dem, der bezahlt. Einige, die sich 10-15 Jahre zurückerinnern, wissen, dass die Startups reihenweise ausgeflippt sind und das Geld aus dem Fenster geworfen haben. Gratis Taxis für alle, exclusive Catering jeden Tag, Auslandsreisen mit Businessclass und Designerbüros für alle und was ich da so alles gesehen habe. Nur einer muss das immer bezahlen. Die Investoren haben da Geld ohne Ende hinterher geschmissen und viele verloren. Ich denke immer, sowas muss ein gesundes Mass haben. Ausgaben müssen irgendwie erwirtschaftet werden. AM
  3. Sehr guter Einwand !!! Die Diskussion hatte ich schon viele Male. Wieder und wieder und wieder. Das ist doch am Ende so. Aufgrund des PLC Systems und Grundprinzips haben die PLC Investoren automatisch ein signifikantes finanzielles und persönliches Eigeninteresse, dass der PLC noch lange lebt und in FIAT ausbezahlt (Weil mit dem PLC als solches kann man den Supermarkt in der Breite nicht bezahlen). Das kann er aber nur, wenn genug Geld nachkommt, deswegen muss man solche Punkte wie bei Dir als extrem subjektiv ansehen. Zu 1 : ja, gib mal Infos und wo kann ich Fragen stellen kann ! Zu 2 : Ja, das kann man mit kleinem Geld (unter 100 Euro) sicher machen, wenn man unbedingt dran glaubt. Da sollte man sich genau den Prozess ansehen und wie lange es dauert. (s. Jokin oben). Zu 3 : Sicher ist das eine tolle Sache. Doch wie wird das erwirtschaftet und wo kommt das her ? Passives Einkommen gerechnet in PLC oder Euro ? PLCs müssen verkauft werden ! Zu 4 : Das ist eine Spekulation, die zu beweisen wäre. Kann passieren, muss aber nicht. BTC ist nicht PLC. Und nur zur Sicherheit : Jeder der in PLC investieren möchte, macht eins. Informiert Euch und denkt nach, ob das plausibel ist, was die Euch erzählen. NUR DENKT NACH !!! AM
  4. Jokin, jetzt muss ich doch mal was ernsthaftes zu Deinen Kommentaren sagen. Es gibt Bücher wie "Der alte Mann und das Meer", "Krieg und Frieden" oder einfach nur "Faust" (den ich persönhlich sehr schätze). Ich denke, Dein Post hier reiht sich in die Reihe ein. Das ist schon Poesie vom feinsten. Was ich nur hoffe ist, dass der Platincoin Threat nicht gleich wieder von dem Admins geschlossen wird, weil Du von Scam, Betrug und Beschiss redest. Am Ende müssen die das verantworten. Aber, es gibt immer noch genug bescheuerte, die da das Geld hintragen. Genauso wie es Leute gibt, die den Hütchenspielern auf der Strasse das Geld Kofferweise bringen, andere, die glauben, die Erde sei eine Scheibe und Frauen sollten das Recht zum Wählen haben, so das AKK Bundeskanzlerin wird. Das kann ich alles nicht beurteilen, aber die Preise der PLC Pakete sind für die meisten Länder viel zu hoch, also ist die Anzahl Menschen begrenzt, die das kaufen können und wollen. Und genau dann platzt die Blase. NOTE : Deine Empfehlung mit der Anwaltspost ist nicht richtig. Bitte auf keinen Fall ignorieren. Sowas muss immer Formkorrekt beantwortet werden, sonst drehen die Euch da einen Strick draus. Aber ihr könnt die Forderung mit Verweis auf Jokin und seine Aussagen ablehnen. Dann geht das evtl. vor Gericht, wenn die der Meinung sind, dass sei alles falsch. Dann wird gerichtlich geprüft, was PLC eingentlich ist, weil die Aussagen "Scam, Betrug und Beschiss" bewertet werden müssen. Bei der heutigen Überlastung der Gerichte, wird das länger dauern, und die ganzen Coinseiten werden schreiben "Gericht prüft, ob PLC Scam, Betrug oder Beschiss" ist. Also werden die Leute abwarten, da Geld hinzutragen und warten und warten. Das wird dann interessant werden ... AM
  5. Ja, das ist in dem Video angegeben. Sogar mit Code. Du kannst dann ganz einfach das gelernte Netz an den Life Pricestream halten und verifizieren. Auch wurde im Video bereits mit Test und Verifizierungsdaten gearbeitet. Ich nehme an, Du hast es Dir nicht angesehen und redest gleich rum, richtig ? Wenn ich das jetzt mache, heißt es dann wieder, der hat die Werte gefaket. Deswegen gebe ich Dir hier die Chance, dass mal selber zu machen. Dann bist Du es, der das getestet hat und kannst bestätigen, wie das geht. Ansonsten mach doch mal folgendes Experiment. Du nimmst die Pricedaten von einem Bitcoinpaar und setzt die Trades, so dass Gewinne entstehen. Immer bei den Ausbrüchen, wenn ein Trend geschehen ist, wie auch immer. Dann lädst Du die Tradeerbenisse, wie im Video gezeigt, nimmst die Indikatoren und lässt rechnen und testen. Dann wirst Du sehen, der Computer setzt die Regeln selber. Wenn Du es dann schaffst Deine Ergebnisse mit nur 60% zu wiederholen, kannst Du mit Tharps Moneymanagement den Rest machen. Dann klingelt die Kasse. Und ja, Du kannst mich gerne einen Scharlatan nennen, so machen das Lügner eben, wenn sie erwischt wurden. Genau wie der Trump, der poltert auch nur rum, wenn er erwischt wurde. AM
  6. Und hier ist das Video, von dem ich sprach. danach kannst Du das einfach selber mal ausprobieren. https://de.mathworks.com/videos/classifying-trading-signals-using-machine-learning-and-deep-learning-1524490851722.html?s_v1=27010&elqem=2719030_EM_NRD_DIR_19-04_MOE-CG&elqTrackId=578c201dfc174f8faaaac46e070e97db&elq=65853d4cdef94b2ca969bfa5f3d4881d&elqaid=27010&elqat=1&elqCampaignId=9503 AM
  7. Ja, ich kenne die Big Dogs und hab es gelassen. Das ist aus rechtlicher Sicht viel zu kompliziert und manche wollen meine Algorithmen ausgehändigt bekommen. Wenn ich das wirklich machen sollte, dann nur in Singapore. Das ist wesentlich mehr Geld zu bekommen. AM
  8. Fazit: Onecoin und Swisscoin sind seriöse Ansätze mit ungewisser Zukunft Ja, der Kevin mit seinen Headlines. Das war doch der, wo die Frau von dem einen Chinesen geschwärmt hatte, den die auf dem PLC Dubai Event getroffen hatte. Ja, einer war wohl da. Da ich weiss, dass er dies liest, schöne Grüsse an das Polarlicht. Du solltest dich langsam von diesem Müll distanzieren, kommt nicht gut. AM
  9. Da kann ich mich nicht mehr so genau erinnern, deswegen frage ich ...
  10. HIer mal was lustiges zum Thema Onecoin von heute : Milliarden-Betrug mit falscher Kryptowährung „Onecoin“ aufgeflogen https://www.focus.de/finanzen/boerse/nach-mt-gox-nun-naechster-grosser-betrugsfall-milliarden-betrug-mit-falscher-kryptowaehrung-onecoin-aufgeflogen_id_11362043.html @Jokin, wie war da noch die Beziehung zum Macher Alex bei PLC ? Irgendwie klingelt da was bei mir. AM
  11. Sagen wir mal so. Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe. Deswegen sollte man solchen Gewinnangaben nur dann glauben, wenn man es selber gemacht hat. Daher : auch ich kann nur davon strengstens abraten in sowas zu investieren, wenn es kommerziell versprochen wird. Weil wenn die wirklich solche Ergebnisse haben, macht man das selber und teilt nicht !!! Es ist zwar gängige Praxis, dass Experten mit Geldleuten zusammengehen, um sowas zusammen zu machen, aber ich habe das selten fliegen sehen. Irgdwann gibts Streit. Aber, wenn ihr wirklich solche Gewinne haben wollt und die sind möglich, setzt Euch hin und macht es selber. Nehmt das Geld und investiert in Kompetenz, ein gutes Buch und gute Tools. Irgendwann habt ihr dann selber solche Ergebnisse. Die Tools werden immer besser. Im schlimmsten Fall habt ihr sehr viel gelernt, was woanders euch weiterhelfen wird. AM
  12. Das musst Du anders. Du brauchst Bewegung und Signale. Wenn der Coinmarkt nicht mehr ausreicht, nimmt man entweder mehrere Coinexchanges oder andere Finanzinstrument. Und nein, der Forexmarkt ist Megaprofitabel nur gibt weniger Signal. Du kannst ja auch CFDs und ETFs nehmen, wenn Du das System unter Kontrolle hast. Auf jeden Fall, irgendwas geht immer weil irgendwo sich immer was bewegt 🙂 AM
  13. Du musst Deinen Mind etwas mehr öffnen. Wenn man solche Dinge zum Kauf Angeboten bekommt, wäre ich auch skeptisch. Wenn man das aber selber machen kann, würde ich mich Tag und Nacht dransetzen und der Coin Markt gibt das her. Das Schöne ist, der Coinmarkt gibt sehr viel her. Hier mal ein Vorschlag zu einem Projekt, was Du selber einfach machen kannst : Vor einigen Jahren hat FXCM eine monatliche Traderchallenge gehabt. Da haben dann die Top Forex Trader life getradet und die Gewinner hatten meistens 3000-4000% im Monat. Der Beste lag einmal bei 4300% (AUDJPY). Fake, Glück oder nicht ? Bei der ersten Runde hat einer mit 4300% gewonnen, die haben dann sogar die Tradingliste veröffentlicht. (danach nicht mehr). So, jetzt hat man den Zeitraum und somit die Pricedaten, die TradeDaten und Ergebnisse. Das kannst Du zusammen mit allen Indikatoren (RSL, MA,RSI,MO etc) und Parameterkombinationen bei Matlab oder Python (Tensorflow) reinladen um zu sehen, ob Du die Policies findest, wie der Trader soviel geschaffen hat. Das nennt sich dann Supervised Learning (auch mit Deep). Selbst eine Forecast von 70% wäre doch ein cooles Ergebnis oder ? Das ist die neue Generation von Trading, das wird immer besser. Wenn Du willst, kann ich sehen, ob ich die Tradingliste noch irgendwo finde, die müsste ich noch haben. AM
  14. Da Unterschied zum Hodeln ist, das Der Account viel zuviel schwingt. Ansonsten, wenn Du den Weg nicht gehen willst, wie ich ihn erkläre, hast Du wenig mit Systementwicklung zu tun. Das bist Du einfach auf einem anderen Planeten. Ansonsten, ich gebe den Leute Ideen, in welche Richtig sie schauen können. Wenn man das als Profilierung auslegt, less einfach drüber. Andere nutzen das und sehen das als Möglichkeit. AM
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.