Jump to content

Adriana Monk

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.543
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

384 Excellent

Über Adriana Monk

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

1.959 Profilaufrufe
  1. Das ist eigentlich ganz einfach. Das Spiel heisst Geld verdienen. Genauso wie Jokin versucht mit seinen Bots, Systematische Möglichkeiten auszunutzen, wie z.B.Arbitrage über mehrere Exchanges, genau so versuchen andere, Ihre Möglichkeiten zu nutzen. Pump and Dump kennen ja einige. Da die Exchanges auch eine gute Einsicht über das Käuferverhalten haben, können die auch relativ einfach GegenPositionen mit diesem Wissen machen. Sowas ist auch schon im Forex in den USA vorgekommen. Ich denke, Marktmanipulationen sind tägliches Geschäft bei den Coins. Es geht darum, seinen Edge zu finden. Da Coins eigentlich einen unregulierten Minimarkt darstellen, werden so sicher Leute ihren Vorteil draus ziehen wollen, egal wie. Der Phantasie sind da sicher keine Grenzen gesetzt. AM
  2. Ja, so eine Olle hab ich auch mal beim einkaufen getroffen. Das Kind hatte an der Rolltreppe die Finger in das Band gesteckt, da wo es in eingezogen wird. Ich habe das nur noch wegreißen können, sonst wären die Finger ab gewesen. Was hat die mich angemacht und ist mir mit so was gekommen. Die hab ich einfach gefragt, wann genau man in ihrer Familie mit der Inzucht angefangen hat und ob sie ein Kind ohne Finger an der Hand vorzieht, ich kann die Finger gerne wieder in das Band stecken. Da war Ruhe ... AM
  3. Ich muss nicht recht haben, das ist einfach so. Dieses Baching hat durchaus Struktur und Sinn und ist in manchen Ländern ganz normal, weil damit kann man Geld machen. Sicher kann man diese Personen nicht ernst nehmen, aber wenn Du spätestens beim zweiten mal vor Gericht erscheinst und Dir ne Anwältin die Eier abschneiden will, um Geld zu bekommen, oder Dich als Chef platt zu machen, bekommst Du eine andere Sicht der Dinge. Ich persönlich gebe keine Fernsehinterviews mehr, da hab ich Dinge erlebt. Was Du sagst und wie Leute das aufnehmen ist ein ziemlicher Unterschied. Der neueste Trend sind geschlechtsneutrale Kindergärten, da sollten die mich mal reinlassen. Jungs in rosa Tutu, Al Bundy würde sich im Grabe umdrehen. AM
  4. Das kann ich Dir ganz genau erzählen. Das sind alles keine Privatpersonen, auch dieser zugekiffte Österreicher nicht. Es ist egal was Du sagst, auf dem Level wird Dir das Wort im Mund umgedreht, NIEMALS sollte man da frei sprechen. Besonders diese Anwälte, die darauf trainiert sind, Dir die Worte anders zu interpretieren. Auch musst Du sehr vorsichtig sein, mit jedem Wort, was Du sagst und wie das evtl andere aufnehmen. Sonst hast Du ganz schnell eine Klage wegen Schwulenhetze, Rassismus oder Frauendiskreminierung am Hals. Da steht dann nicht in der Zeitung, dass Du Dich evtl versprochen hast, sondern das Du wegen Schwulenhetze verklagt worden bist. Ist gerade einem ehemaligen Kunden von mir passiert und wurde auf viel Geld verklagt. Der hatte nur gesagt, wie warm das Wetter heute sei. Das hat jemand falsch verstanden. Der redet nie wieder frei. Andere Beispiele sind Slang, da können Deine freien Worte leicht missverstanden werden und Schwups : Rassismusanklage. Auch die Kulturunterschiede sind ein Problem, "ich stecke die Mark in mein Sparschwein", kann man auch als Diskreminierung von Minderheiten sehen und verklagt werden. Hat sein Grund, warum die in USA sich Happy Holiday sagen und nicht Fröhliche Weihnachten. Das kannst du alles mit frei reden nicht mehr unter Kontrolle haben. Also ganz ehrlich, auf dem Level würde ich auch nur noch ablesen und das vorher zweimal von Anwälten kontrollieren lassen. Da sitzen Leute, die warten nur drauf .... AM
  5. Die Methoden kann man sicher hinterfragen, aber die Worte hat er doch trotzdem gesagt oder ? Das zeigt uns doch, welch Geistes Kind der ist ... AM
  6. Nein, man muss wissen, wie man sowas tradet. Ich habe ja bereits früher gesagt, dass das in Deinem Bot so schwierig ist, was Du beschreibst ist eines der strukturellen Probleme, die ich meinte. AM
  7. Das mit den Bags ist schon eine lustige Sache. Ist ein Zeichen dafür, dass Du den Trend oder Ausbruch falsch tradest. Sowas darf nicht vorkommen, unter keinen Umständen. AM
  8. Hierzu kann ich nur sagen. Nach 5 Jahren wollte ich aufgeben, hatte über 1000 Strategien analisiert, ein paar hundert Bücher gelesen und eigentlich nichts gelernt. Dann hab ich das Buch von Tharp "Pos Sizing" gelesen und seit dem flutsch das wie frisch schnitten Brot. Warum ? Es ist vollkommen richtig,was PEWI schreibt. Märkte verändern sich. Es gibt im Prinzip 3 Phasen, rauf runter und zur Seite. Wenn ich eine rauf Strategie nehme, wird die meistens nur Geld machen, wenn der Markt rauf geht, logisch oder ? Genau, Du musst dann sehen, dass Du mit Pos Sizing diese Phasen eingrenzen kannst. Oft schiebt man damit seinen Bot ins plus. Es ist ein grosser Fehler, sich auf das Timing zu konzentrieren, das ist eigentlich egal. Tharp verstehen und anwenden, heisst Geld verdienen. Aber, es gibt keine Hünchen, die einem in den Mund fliessen, das ist harte Arbeit. AM
  9. Da fängt alles an und da endet alles. Du musst einfach was finden, was Dir liegt. Ich nehme z.B. nur noch Matlab, Jokin zieht PHP vor und andere nehmen Java. AM
  10. Na ja, das kann ich Dir beantworten. Als erstes musst Du lernen, zu programmieren. Das ist Grundvorraussetzung, da geht kein Weg drum rum und es gbt keinen Shortcut. Dann musst Du als nächstes verstehen, was Du eigentlich machen willst und was Du adressieren willst. Danach richtet sich Dein Bot. Als nächstes brauchst Du eine Plattform. Du kannst entweder bestehende Plattformen wie Tradestation, MT4/5, Ninja Trader, Multichart etc etc nehmen, da musst Du nur die Strategy coden oder Du machst Dich komplett unabhängig. Da kannst Du dann was nehmen wie Python, C, Java, Matlab, suchst Dir aus und lerne. Aber software runterladen, laufen lassen und Geld kommt von alleine. Das war mit dem Mining vorbei. AM
  11. Sicher, das ist richtig. Aber die sind wirklich mächtig. Beispiel habe ich ja oben angegeben. AM
  12. PEWI, Bollinger Bänder sind sehr mächtige Instrumente. Ich musste mich aber erst 30 Minuten mit John Bollinger auf einem Event streiten, bevor ich das verstanden habe und wo die Information eigentlich liegt. Jede Strategy ist so gut oder so schlecht wie der Anwender ... AM
  13. Ja, besser so, mein nächster Post wäre dann auch ziemlich direkt geworden. AM
  14. Ja, ich denke, Du hast vollkommen recht. Die Illuminaten regieren die Welt und ja es gibt sie, die Leben in Neu-Berlin auf Neuschwabenland. Es tut mir leid um den Strache und die FPÖ, denn meiner Meinung braucht es in Österreich, und vermutlich auch anderen Ländern, den Einfluss dieser Kraft um wieder etwas mehr auf die richtige Bahn zu kommen. Ja, solche Kräfte brauchen wir wirklich. Genau wie die Rückkehr des Österreichischen Gefreiten ... AM P.S. ... und ich schnüffel noch nicht mal an Kleber.
  15. genau, das ist das, was ich meine. Der will nur den Bot verkaufen ...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.