Jump to content

Joistda

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    134
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

13 Good

Über Joistda

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

406 Profilaufrufe
  1. Hallo alle, seit Kurzem habe ich ein Trezor-Wallet, und möchte sichergehen, alles richtig verstanden zu haben. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen: Die Adresse, auf der meine Coins auf dem Trezor eingezahlt sind, kann ich auch als Auszahlungsadresse nutzen, ohne die verbleibenden Coins (wie bei einem Paperwallet) an eine neu generierte Adresse versenden zu müssen? Sprich: Die Passwortdaten und der PrivateKey bleiben weiterhin safe, auch wenn man von der Adresse eine Transaktion sendet? Danke vorab! VG
  2. Hi Oliso, wir hatten ja bereits das Vergnügen. Hinsichtlich Support mal eine kurze, und soeben erlebte Erfahrung bei kraken.com: Den Chat angetextet, nach 5 Minuten war alles geklärt. Top! So läuft es bei den Profis. Die arbeiten in Europa mittlerweile auch mit Fidor zusammen, sodass die FIAT-Transaktionen ziemlich flott über die Bühne gehen. Empfehlenswert! bitcoin.de...für mich schon lange absolut OUT!
  3. Liebe Leute, ich war ein paar Wochen im Urlaub, und habe mir eine digitale Auszeit genommen. Vielen Dank, dass Ihr so zahlreich geantwortet habt. Zur Info. Mein Ledger tut es auf Linux noch immer nicht. Viele Grüße
  4. Danke Dir, auf meinem Linux geht das Ganze aber ebenso wenig. Eine Idee?
  5. Hallo alle, von Anfang an hat das Nano S bei mir nicht wirklich funktionieren wollen. Erst als ich ein Windows7-Update geladen hatte ging es eine Weile. Jetzt, nachdem ich auf die aktuelle Version updaten wollte, bricht Ledger Live jedes Mal zusammen, und verabschiedet sich komplett. Zudem waren im Portfolio vorher bereits schon nicht mehr alle Währungen zu sehen, die ich mal installiert hatte. Auf meinem Ledger selber steht jetzt nur noch Update, und ich bekomme das Teil nicht mehr bewegt. Hat jemand einen Tipp? Danke vorab. P.S. wenn ich den resette, sind doch alle Coins weg, oder gibt es da einen anderen Weg?
  6. Hallo alle, ich frage mich, wie sinnvoll es sein könnte Online-Trades auch auf obiger Plattform zu vollziehen, also keine Cash-Verkäufe. Hat jemand damit Erfahrungen, vielleicht sogar gute? Danke vorab,. VG. Jo
  7. @OliSo : Ich werde ein Youtube-Video über die Problematik mit der Firma machen. Darf ich Deinen Fall zitieren?
  8. Ich habe ähnliche Erfahrungen mit denen machen dürfen. Der Laden ist für mich schon länger gestorben.
  9. Das ist nicht so wünschenswert. Danke für Deinen Kommentar! VG
  10. Ja, darüber denke ich halt nach. Mit 10.000 reingehen, und gucken was passiert, ist nicht mal so getan :-)
  11. Ja, habe ich gelesen. Die 3% Fee sind jedoch nur bei High Frequenzy, sehe ich gerade. Ansonsten weitaus günstiger.
  12. Ok, aber man könnte in Crypto wechseln, und die auszahlen, und dann damit Profit erzielen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.