Jump to content

Transaktionsgebühren versteuern / absetzen


Edi1971

Recommended Posts

Hallo,
Mich würde interessieren, wie Transaktionsgebühren (z.B. von Bitcoin.de) steuerlich zu behandeln sind. Folgendes Beispiel:

seit Nov. 2017 wurde Handel mit mittleren Summen mit Bitcoins durchgeführt.
Am Ende des Jahres wurden alle Bitcoins verkauft.
Auf dem Bankkonto sind jetzt 1000 EUR mehr als zu Beginn.
An Bitcoin.de wurden umgerechnet 250 EUR an Transaktionsgebühren bezahlt.

Welcher Betrag ist jetzt zu versteuern?
Kann man die Transaktionsgebühren steuerlich "absetzen"?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Edi

Link to comment
Share on other sites

Es ist ja so, dass bei einem Kauf und Verkauf auf bitcoin.de die Gebühren direkt bei dem Handel von der Plattform einbehalten werden. 

Beide Partner teilen sich die Marktplatzgebühr.

Zb. Der Käufer überweist dem Verkäufer den vereinbarten Betrag minus der halben Marktplatzgebühr. Daraufhin schreibt  bitcoin.de dem Guthaben des des Käufers die vereinbarte Menge der jeweiligen Kryptowährung minus der vollständigen Marktplatzgebühr gut.

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Edi1971:

In dem Beispiel muss ich also "nur" 1000 EUR versteueren und nicht 1250?

War mein Beitrag wirklich derart unverständlich geschrieben?

vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Die 250 Euro sind doch schon abgezogen, sodass Du nun 1000 Euro Gewinn „nach Gebühren“ hast, die Du als Einkommen versteuerst.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.