Jump to content

Jokin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.787
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.227 Excellent

13 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Jokin

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

1.597 Profilaufrufe
  1. So sollte es sein - Du hast ja auch nicht deren Girokonten auf Deinem Namen laufen?
  2. Prognose

    Sineus ist doch keine Bank ...
  3. Transaktionsgebühren versteuern / absetzen

    War mein Beitrag wirklich derart unverständlich geschrieben?
  4. Steuern erst bei Umwandlung in EUR fällig?

    Wenn Du in 2014 den Gewinn versteuert hast, kannst Du einen Verlust im Folgejahr ebenso (auf Gewinne) anrechnen lassen. In Deinem Fall würde ich mich mal mit meinem Finanzbeamten zusammen setzen und die 2014er-Anlage SO einfach mit der kommenden Steuererklärung vorschlagen nachzureichen - was das Finanzamt dann draus macht, ist ja nicht mein Problem.
  5. Einsteiger Fragen zu Wallets etc.

    Ich nutze Binance nicht eben aus dem Grund, dass mir die Börse zu jung ist. Ich nutze auch Cubits nicht - hab ich noch nie von gehört - eben hab ich mir die Gebühren mal angeschaut ... uihuihui! Die Iota-Wallet ist noch alles andere als stabil, es gibt immer wieder Probleme. Coins, die nur von einer einzigen Wallet-Software unterstützt werden kommen mir nicht auf den Desktop. Meine Iota liegen bei Bitfinex - wenn ich die verliere, gucke ich nur doof. Wenn Bitfinex die verliert, werden sie wohl für den Schaden aufkommen wie in der Vergangenheit schon geschehen. ... wie gesagt, ich denke Du wirst noch viel Lehrgeld zahlen wenn Du Dich nicht intensiv selber mit den Themen befasst und nur fragst und Antworten einforderst anstatt selber Dinge auszuprobieren und zu testen. ... letzteres kostet auch Lehrgeld, jedoch nur zu Beginn. Wenn Du Dich erstmal mit der Technik auskennst, isses einfach.
  6. Mein Weg zum Reichtum dank Pennycoins

    Und bis zur Fälligkeit kann er dies in weitere Coins tauschen und durch Traden vermehren :-)
  7. Einsteiger Fragen zu Wallets etc.

    Ich habe Dir die Richtung gezeigt in die Du schauen sollst um Dir ein besseres Bild zu machen. Gucken musst Du schon selber. Es ist Dein Geld, nicht meines.
  8. Detailfragen zur Gewinnberechnung

    Da scheiden sich die Geister. Natürlich ist Dein Bitcoin älter un wenn Du in die BCH-Blockchain schaust, ist auch Dein BCH älter als 12 Minate. Du könntest nun den Anschaffungszeitpunkt in cointracking entsprechend zurück datieren. Ob das Finanzamt dieser Argumentation folgen wird? Das weiß niemand - zumal bitcoin.de und kraken die Coins am 1.8. das erste Mal im Ledger gutschrieben. Ich habe es noch nicht probiert, ich will das die nächsten Tage mal näher austesten damit ich alle Coins sauber in cointracking habe. Wenn Du von Deinen Wallets Coins versendest werden wahrscheinlich die Gebührrn nicht übernommen worden sein. Ich hab bei mir auch Abweichungen drin, deren Ursache darin liegt. Ich hab es mir einfach gemacht und manuelle Trades eingefügt, die es nie gab sondern nur der Bestandskorrektur dienen. Die machen nur einen Minibruchteil aus und der steuerliche Fehler liegt bei weit unter einem Prozent - da wird schon niemand meckern. Hoffe ich.
  9. Versteuerung beim Traden an einer Börse.

    Wie zu erwarten war :-) ... steuerlich solltest Du Dich in Deiner besonderen Situation an einen Steuerberater wenden - och rate Dir sogar zu Ernst&Young, da Du internationale Steuerregeln beachten musst, wenn Du auch in Korea Coins tradest. ... das kann eine ziemlich knifflige Sache werden. Daher rate ich Dir nur in einem der Länder zu traden um Steueransprüche des jeweils anderen Landes zu vermeiden.
  10. Ja, natürlich klappte das. Wie jeder weiß waren dies nur glückliche Einzelfälle - heutzutage glaubt aber jeder mit seiner Strategie ebenso schnell reich zu werden. Und wieder werden es nur Einzelfälle sein, die mit nur 20.000 Euro zum Millionär werden. ... mit 100.000 Euro Einsatz hingegen haben es viele in 2017 zum Millionär geschafft, bleibt zu hoffen, dass diese Leute ihr Vermögen auch auf andere Anlageklassen als Cryptos streuen. Das sehe ich auch so. Dennoch wird es bestimmt wieder einen Bestanssvhutz geben.
  11. ETH an MyEtherWallet gesendet / Weg ?

    Darauf hätte ich auch mal getippt. Aus diesem Grund gleiche ich nur gegen ausgedrucktes Papier ab. Da MyEtherWallet Dich ja quasi dazu nötigt, dieses Keystonefile zu laden könntest Du es doch noch irgendwo haben.
  12. Einsteiger Fragen zu Wallets etc.

    Wie lange ist Binance schon am Markt? Du kennst die Probleme mit der Iota-Wallet? Du kannst bewerten ob eine Wallet sicher ist oder lediglich dazu dient Deinen Computer mit einem Trojaner zu infizieren? Ich bezweifle sehr stark, dass Du ein funktionierendes Backupkonzept hast, wenn Du Keepass nutzt.
  13. Einsteiger Fragen zu Wallets etc.

    Ach herrje ... ... eventuell fiel Dir selber schon auf, dass Du völlig überfordert bist. Starte mit einer einzigen Exchange und einem einzigen Coin. Mache Dich damit vertraut, baue Deine Backup-Strategie und überlege was wie zu tun ist um die Coins nicht zu verlieren. Ich selber habe ein halbes Jahr keine Desktop-Wallet für meine einzige Coinart gehabt, danach mich an Electrum gewagt und mich vertraut gemacht, drei Monate später die Bitcoinpaperwallet und erst kürzlich mit Ether-Wallet begonnen. Der Rest bleibt auf vertrauenswürdigen Exchanges liegen wie kraken und Bitfinex. Wenn ich keine Ahnung von sicherem Transfer habe, transferiere ich nicht. Ich kann bisher nur BTC/BCH ... ETH hab ich fast keine Ahnung, kann jedoch sichere Transfers machen. Von allen anderen Coins hab ich Null Ahnung.
  14. Steuerfrage

    kraken hat gerade ein Softwareupgrade durchgeführt - es kann sein, dass der Ledger-Export noch nicht funktioniert - einfach noch ein paar Tage/Wochen warten. Ich selber erstelle mir immer neue Wallets, auf jeder Wallet ist dann nur eine einzige Einzahlung und ich zahle immer komplett den gesamten Bestand aus, damit die Doku einfach bleibt. Für die Steuer mache ich einen Jahresabschluss, der auch meinen Bestand inkl. der Kaufkurse beinhaltet. Das reiche ich nicht ein, sondern brauche ich falls eine Steuerprüfung bei mir durchgeführt wird. (ich bin wohl der Einzige bisher, der fest damit rechnet und entsprechend plant...)
×