Jump to content

Jokin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16.688
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

17.020 Excellent

35 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Jokin

  • Rang
    ist kein Hai

Letzte Besucher des Profils

16.453 Profilaufrufe
  1. Wie immer wird bitcoin.de intern entscheiden ob sie den "Split" mitmachen und zwei Währungen listen oder zumindest zum Auszahlen anbieten werden. Ebenso wird bitcoin.de intern entscheiden welche Richtung sie nach der "Hardfork" gehen werden. Dazu wird es rechtzeitig eine eMail an alle Nutzer geben. Anhand dieser Information entscheidest Du Dich ob Du den Split bitcoin.de überlässt (falls sie ihn durchführen) oder ob Du das selber machen willst in Deiner eigenen Wallet. Ich empfehle Dir Dich bei mehreren Exchanges zu verifizieren und Dein Guthaben auf die Exchange schiebst,
  2. Nein, ich bin mir sicher, dass Du mit mehr Geld Deine Hypothek als allerletztes verkleinern würdest. Du würdest der Bank Dein Wohnprojekt mit 10 Mio vorrechnen, 2 Mio als Eigenkapital einbringen und das Wohnprojekt würde Dich max. 8 Mio kosten, also so viel wie Du fremdfinanziert hast. Die Mieteinnahmen werden die Tilgung und Zinsen deutlich übersteigen und für Tilgung und Zinsen eines weiteren Projektes dessen Finanzierung sicherstellen - für das Du auf dieselbe Weise Eigenkapital in die Finanzierung einbringst. Nur die erste fremdvermietete Immobilie ist die schwerste und risk
  3. Du verstehst das nicht weil es Dir vermutlich an Wissen zu Risikomanagement und Unternehmensrücklagen fehlt. Die Rücklagen, die in Cash gehalten werden, werden so gehalten weil dies die Liquidität der Unternehmen ist. Diese Cashrücklage in Bitcoin zu tauschen widerspricht der Definition von "Liquidität" - zumindest so lange wie Lieferanten, Mitarbeiter und/oder Verbindlichkeiten nicht in Bitcoin zahlbar sind. Zudem ist der Wechselkurs viel zu volatil. Das können auch mal -10% sein und dann stehste als Unternehmen ganz schön blöd da. MicroStrategy kann sich das erlauben, die
  4. Nein, nein. Es wird weniger gearbeitet im Bitcoin-Land. Dadurch, dass Hashrate verloren ging, werden weniger Blöcke je Stunde gefunden. Dadurch können halt nur weniger Transaktionen verarbeitet werden. Dadurch steigen die Gebühren und das Einkommen der verbliebenen Miner steigt derzeit immens: https://fork.lol/reward/blocks Diese Ausfall von Minern kam zu plötzlich, das hat jede Exchange getroffen, die vorgestern früh Transaktionen vorgenommen hat. Das hier ist die Transaktion einer Exchange, wenn ich das richtig interpretiere: https://blockchair.com/bitcoin/trans
  5. Ja, so schreibt es das Tech-Paper. Korrekt, denn das sind andere Adressen - das ist wie bei Bitcoin, da gibt es auch ein Testnet mit anderen Adressen. Das Testnet kann jederzeit resettet werden ohne dass jemand das "begründete Recht" zur Beschwerde hätte. Dazu müssen sich die Miner nur einig sein. Da es bei Platincoin nur einen Miner gibt, ist es einfach sich einig zu werden. Die PLC-Blockchain wurde meines Wissens nach mindestens dreimal resettet und einmal entstanden mitten im laufenden Betrieb die Preminings für das MintingDepot. "ist" per Definition. Das
  6. Wir erleben zudem gerade einen Einbruch der Hashrate. https://fork.lol/pow/hashrate Es werden also gerade weniger Blöcke gefunden. Und zwischendrin werden auch leere Blöcke gemint: https://blockchair.com/bitcoin/block/654574
  7. Melde Dich einfach bei bitcoin.de an. Da hast Du eine Bitcoin-Wallet direkt auf der Plattform. Ansonsten kannst Du Electrum nutzen, also electrum.org besuchen, die ist immernoch sehr verbreitet. Für die ersten Gehversuche brauchst Du keine Wallet.
  8. Merkwürdig, die Inputs weisen 21,4 oder 53,6 PLC auf. Immer wieder dieselbe Anzahl. Und immer wieder nur zwei Transaktionen auf der Input-Adresse. Das erscheint mir derzeit nach Fake-Volumen-Transaktionen.
  9. Korrekt. Ja, genau - jeden Tag nicht nur 250 PLC mehr, sondern auch die aus den vorherigen Verkäufen. Und ja, das kann man als "exponentielles Wachstum" bezeichnen. Daher ist es ja auch so wichtig, dass die Coins eingefroren werden. Korrekt. ja, das "sagt man". Faktisch hat noch niemand in der Blockchain nachweisen können, dass diese "geliehenen" PLC an eine MintingUnit/Powerminter gesendet wurden. Korrekt! Und hier siehst Du die Tagesroutine eines PLC-Partners: https://platincoin.info/#/address/P4uHkDefGY8tmQFyk8tyzeiSTwTUZUUSnce4 1. Coins
  10. Nein, das ist falsch. Wenn ein Paket verkauft wird, dann wird erstmal Geld überwiesen. Z.B. kauft er das 10.000er-Paket und schickt nun 10.000 Euro auf das nigerianische Bankkonto. Oder auf das maltesische Bankkonto der Phoenix-Bank an die estnische Empfänger-Firma "PayExper OÜ", deren Geschäftsführer ein Deutscher ist. Aber ok, lassen wir das mal. Diese 10.000 Euro sind der "Umsatz". Der Kunde hat nun einen PowerMinter erhalten, der über die nächsten 3 Jahre täglich knapp 3 PLC rauströpfeln lässt. Der Kunde kann sich auch die Wallet installieren und sich seine täglich "erhalt
  11. Aktuelle News von Platincoin: "Was ist akuell mit den Wallets los ! In Minutentakt werden unglaubliche Boxmintingerträge angezeigt ! Natürlich nicht in der Balance angezeigt aber was passiert da !?" Antwort von TOP-Leader Kevin S.: "1. Die Boxen minten seit einiger Zeit Schubweise. Ich weiss nicht warum, aber statt sich gleichmässig zu verteilen kommen alle anfallenden Minting Erträge binnen weniger Minuten/Blöcke. 2. Das Wallet hat eine Fehlanzeige. Hast du 120 PLC in der Box, und solltest jetzt 1 PLC erhalten, zeigt das Wallet 121 an, bucht aber nur 1." Läuft v
  12. "Staking be PLC" ist etwas ganz anderes als bei allen anderen Coins. Bei Dash (auch PIVX und Clones) muss man einen Masternode betreiben, dieser verifiziert nicht nur Transaktionen sondern bearbeitet auch alle InstantSend-Transaktionen (+weitere Aufgaben). Dazu muss der Masternode permanent online bleiben und man sieht auch einen erheblichen Netzwerkverkehr. Nodes erhalten keinen Profit wenn offline. Profit gibt es nach der Arbeit. Bei ETH 2.0 wird es so sein, dass man seinen Node permanent online haben muss und auch dieser erzeugt einen erheblichen Netzwerkverkehr. Nodes erhalten ke
  13. Alex heute: " Between 2017-2019 we created 1) blockchain 2) blockexplorer 3) listed coin on exchanges (Extrates, exrares, Yobit, P2PB2B, TopBtc, CoinsBit) 4) secure Box 5) Minting Units 2020 we created 1) Plc Farm 2) Smart Contracts 3) Platinhero 4) PlatinDeal Adds 5) PlatinDeal Giftcards coming 6) PlatinDeal Market Coming 6) CoinsBit Store 7) Debit Card 8) PoS Terminal (global version) 9) Vending Mashines (global Version) 10) listing on Exchange (BitHumb, coinsuper, Bibox, +2 Big Exchanges co
  14. Ja, wieso fängst Du das nicht ab? Ist doch einfach: If (credits < 0) exit; Auch hier: Wieso machst Du andere für das eigene Versagen verantwortlich? If (credits < 0) exit; ... so einfach! (ich hatte auch über 100.000 negative Credits weil ich obiges an einer Stelle nicht drin hatte ... tja, da war ich selber zu dämlich)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.