Jump to content

Jokin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.482
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4.380 Excellent

27 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Jokin

  • Rang
    ist kein Hai

Letzte Besucher des Profils

5.148 Profilaufrufe
  1. Jokin

    Lohnt es sich überhaupt noch?

    Ich glaube eher an eine Ko-Existenz, denn beide haben ihre Vorteile und wenn es dem Fiat an den Kragen geht wird da schon jemand gegensteuern. Was auch passieren mag, ich rate jedem dazu sich zumindest einen ganzen Bitcoin „für schlechte Zeiten“ zuzulegen. Oder mehr, aber dann auch etwas physisches Gold im Portfolio zu haben.
  2. Der Tüv prüft nur ob von dem Teil eine Gefahr ausgeht. Was er da auf 67 Seiten zusammen geschrieben haben will, wird wohl nur jemand mit guten Kontakten nach Straubing erfahren. Dennoch komisch, dass es nix Öffentliches dazu gibt - muss wohl ein interner Untersuchungsbericht im Kundenauftrag sein, der noch nichtmal den anderen Tüv-Sachbearbeitern zur Verfügung steht.
  3. Jokin

    Prognose

    "-2.000.000%" ... :D
  4. Ich hatte es in meinem Fall getan. Meine Dokumentation ist mehrschichtig aufgebaut. 1. Schicht: Anlage SO. Die ca. 10 Zahlen und fertig, mehr wird nicht eingereicht. 2. Schicht: Die Ermittlung dieser Zahlen, aus welchen anderen Zahlen summieren die sich zusammen, also Anfangsbestand (Coins, Euros), Endbestand (Coins, Euros) 3. Schicht: Auf welchen Börsen, Konten sind welche Bestände 4. Schicht: Welche Konto-Bewegungen, Trades wurden durchgeführt 5. Schicht: Nachweis der Trades anhand eines Bespiels 6. Schicht: Nachweis der korrekten Berechnungsmethode zur Ertragsermittlung Und das ganze umklammert durch eine Plausibilitätsprüfung mit Ermittlung der Genauigkeit ... (ich hab's auf 1% genau) Für die Steuererklärung reicht die erste Schicht aus. Bei Nachfragen schiebe ich die zweite Schicht nach. Und wenn es zur Steuerprüfung kommt, gehe ich die anderen Schichten auch nach und nach mit dem Steuerfahnder durch (Steuerprüfung wurde mir schon "in Aussicht gestellt") Was ich beim Zusammenstellen der Unterlagen bemerkte: Wenn ich erst die Zahlen für die Anlage SO ermittle und später erst den rest, dann passt da nix mehr zusammen. Ich habe alles von unten nach oben aufbauen müssen damit das auch korrekt wird. Und natürlich, das hängt auch immer davon ab wieviel Stellen die Zahlen in der Steuererklärung haben ... bei 4- und 5-stellig schaut da wohl niemand genauer hin. Auch bei 6-stelligen Umsätzen wacht der Beamte nur kurz auf und hakt das dann ab, wenn das ansonsten plausibel aussieht. Gehen die Umsätze jedoch ins 7-stellige, dann schaut der Beamte da genauer hin.
  5. Der Logarithmus liegt dem menschlichen Gehirn nicht so sehr. Ein Kursverlust von 1 Euro auf 10 Cent: Ach egal, is doch nur ein Euro. Ein Kursverlust von 10 Euro auf 1 Euro: Naja, dann gibt's eben mal eine Woche lang kein Coffee-To-Go. Ein Kursverlust von 100 auf 10 Euro: Hmm, ok - dann eben mal nix zurücklegen in diesem Monat Ein Kursverlust von 1.000 Euro auf 100 Euro: Oh, das ist aber gar nicht schön, das sind ja meine Monatsersparnisse! Ein Kursverlust von 10.000 Euro auf 1.000 Euro: Au weia, meine Jahresersparnisse sind weg! Ein Kursverlust von 100.000 Euro auf 10.000 Euro ... was passiert dann in den Köpfen? Rente futsch? Und naja, ich bin mir fast sicher, dass es nach dem Erreichen der 100.000 Euro einen erneuten heftigen Rücksetzer geben wird und der wird es dann wirklich in sich haben mit vielen Selbstmorden. Logarithmisch betrachtet ist das alles dasselbe. ... und auch der persönliche Effekt wird immer derselbe sein, bei welchem Kurs ich mein halbes Jahreseinkommen reinstecke, ist an sich wurscht - es besteht immer dasselbe Risiko.
  6. Jokin

    Suche nach Satoshi Nakamoto

    Derjenige, der bereits an seinem nächsten Projekt arbeitet.
  7. Ja, Du selber - schau einfach mal noch weiter in die Vergangenheit zurück und nicht nur im Jahreschart. Findest Du ähnliche Muster? Wie ging es nach der Durststrecke weiter? Warum sollte es dieses Mal anders sein?
  8. Jokin

    Suche nach Satoshi Nakamoto

    „zunehmende Nutzung“ und „Marktkapitalisierung“ haben nichts miteinander zu tun, beides ist von einander komplett unabhängig.
  9. 60 Mann? Klar, so wie die 100 Länder und die 200.000 Mitglieder ... das steht da schon seit über einem Jahr unverändert auf der Webseite. Glaubst Du wirklich, dass sich die Zahlen seit einem Jahr nicht änderten? Den Tüv-Bericht hast Du selber noch nie gesehen - ansonsten gib mal die Prüf-Nummer. 😉 ... (der Tüv hat nie einen Bericht dazu verfasst, ich hatte selber nachgefragt) Die Dezentralisierung ist ganz sicher nciht in Arbeit - seit 4 Monaten schon nicht. Oder wieso geht das bei anderen Blockchains schneller? Und wieso wurde im März die Litecoin-Blockchain aufgesetzt wenn doch eine Hybridblockchain in Arbeit ist? " Hybrid Blockchain wird spätestens laufen mit offiziellem Start des Cryptomessengers" - ja, damit wirst Du absolut recht haben (der Messenger wird nie das tun, was er verspricht ... oder nur Kleinstbruchteile von PLC bei Aktivität ausschütten) Die Debitcards sind schon lange angekündigt worden - hat noch niemand in der Hand. Wird es auch nicht geben. Mittlerweile laufen bestimmt schon Ermittlungen gegen Platincoin, da wird doch keine Finanzbehörde Debitcards rausgeben :D
  10. Jokin

    Suche nach Satoshi Nakamoto

    Wann immer etwas ein Wert beigemessen wird wird damit auch spekuliert. Und das ist gut so. Nur so kann der Bitcoin von Hand zu Hand wandern und die Anzahl der Marktteilnehmer wird größer. Es ging nicht um etwas "Reines" sondern um ein Zahlungsmittel, welches ohne Mittelsmänner von Hand zu Hand gegeben werden kann - genau wie Bargeld. Nur eben über das Internet und ohne das Problem, dass größere Mengen schwer zu handhaben sind. Global, gut aufbewahrbar und schnell.
  11. Wenn ich als Kind ein Eis haben möchte, dann hab ich Mama oder Papa gefragt, denn genau die bezahlen mein Eis. ... wenn ich meinen Freund gefragt hatte und der gesagt hatte: "Ja, klar darfst Du das Eis haben" bin ich spätestens an der Theka auf die Nase gefallen mit meinem Eis in der Hand und Mama sollte zahlen und guckte nur doof: "nö". Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine? Wenn nicht: Frag denjenigen, der Deine Einkommensteuererklärung prüfen wird ob ihn in dem Fall die einzelnen Trades interessieren oder nicht. Und nicht das Forum. Selbst wenn irgendjemand so eine einfache Steuererklärung erfolgreich durchgebracht hat, muss das nicht bedeuten, dass Dein Finanzbeamter das auch so machen wird.
  12. Eventuell überdenkst Du Deine Reihenfolge nochmal 😉
  13. Jokin

    Suche nach Satoshi Nakamoto

    Naja, also wenn ich so eine Idee gehabt hätte und sich daraufhin die Welt ein Stück verändert, dann brauche ich keine weiteren Lorbeeren :-)
  14. Ich hatte in Euro bezahlt, da ich derzeit alle meine Transaktionen dokumentieren muss und wenn es keinen nennenswerten Vorteil bringt in Bitcoin zu bezahlen, dann mache ich das nicht. Das Buch ist klasse - du wirst sicher eine zweite Auflage rausbringen :-) Seite 117 ... "Adresse" ist kursiv, im Kontext meinst Du die eMail-Adresse aber die Erklärung ist (logischerweise) für die Bitcoin-Adresse, da muss also irgendwo anders im Buch "Adresse" kursiv werden. Ansonsten ist mir bis Seite 304 nix Wildes aufgefallen ... irgendwo war noch was, aber hab ich vergessen. Ach ja ... ich werde mein Buch nachdem ich es gelesen habe entweder einer Bücherei, einem Bücherschrank oder jemandem anders weitergeben, der bisher noch nicht so viel von Bitcoins weiß - ich fände es toll, wenn jeder von Euch sein Buch nicht im heimischen Bücherregal vergammeln lässt, sondern die Geschichte des Bitcoins weiterträgt. Je mehr Menschen dieses Buch lesen, desto eher erhoffe ich mich, dass noch mehr Menschen darüber sprechen und den Gedanken weitertragen.
  15. Jokin

    Suche nach Satoshi Nakamoto

    Ja. Es ist bekannt, welche Bitcoin-Adressen er besitzt. blockchain.info -> oben rechts "0" eingeben und schwupp, da siehst du den ersten Block - der Genesis-Block. Jeder Block führte zu 50 BTC Block-reward. Er muss also die PrivateKeys zu den Adressen haben und kann damit beweisen, dass er Satoshi Nakamoto ist. Und dass er von seinen Adressena uch transaktionen durchführte, siehst du in Block 9 ... klicke auf die Adresse, die die 50 BTC Reward erhalten hat und erkenne, dass dort auch Abbuchungen im Jahre 2009 vorgenommen worden sind. Aber mal ehrlich: Wenn Du Satoshi Nakamoto wärst und Du hättest heute ein Guthaben von einigen Milliarden USD in Bitcoin ... würdest Du wollen, dass irgendjemand Deine Identität kennt und Du fortan dem Medienrummel ausgesetzt bist und Ziel von Kriminellen wirst, die an Deine Kohle wollen? Ich würde das nicht wollen. Blöderweise stehen seine Adressen alle unter Beobachtung, denn sobald sich da was rührt, geht sofort die Hetzjagd los, denn dann ist klar, dass Satoshi Nakamoto am Leben ist. Daher eine echt blöde Situation .. da biste reich und kommst an Deine Kohle nicht unbeobachtet ran. Möglicherweise wird sich das durch das Lightning-Netzwerk ändern und zum richtigen Zeitpunkt werden Coins über das Lightning-Netzwerk von diesen Adressen anonymisiert und auf andere Adressen umgebucht mit dem Ziel herauszufinden ob die ganzen Verfolger wirklich nachvollziehen können wie der Weg seiner Coins ist und um so zu prüfen ob Bitcoin es schafft nciht mehr überwachbar zu werden.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.