Jump to content

Jokin

Mitglied
  • Posts

    17,508
  • Joined

  • Last visited

Reputation

18,797 Excellent

About Jokin

Recent Profile Visitors

21,458 profile views
  1. Wenn es sich nur um ein paar hundert Euro handelt, die beim Kauf aufgewendet wurden, dann ist das wohl eher eine Bagatelle. Hast du in der Größenordnung deines Jahreseinkommens Coins gekauft, dann solltest du mit einer Nachfrage des Finanzamts rechnen um die "Mittelherkunft" zu erklären. Ich bin ganz froh, dass ich für meine Einkünfte eine saubere Steuererklärung gemacht habe. Die Banken schauen anscheinend derzeit genauer hin was da so an Geld bewegt wird. Ich hab nun schon mehrere Anfragen zur "Mittelherkunft" mit meinen Einkommensteuerunterlagen beantworten dürfen.
  2. Gehst du wie QQQ auch davon aus, dass sie auch in Zukunft besser performen? (bei ADA könnte es sogar so sein - bei BTG fällt mir kein Grund ein wieso)
  3. Nein, das tu ich nicht und wieder mich über eine Richtigstellung sehr freuen. 🙂
  4. Hier: https://etherscan.io/tx/0x579be38eaf44b447d9a5c28c4478fce6795d7ccbb4ce7d3d558868318e891024
  5. Bei mir performen 100%, 50% oder 0% besser als BTC. Je nach Betrachtungszeitraum. Meine Alts sind ETH und Iota. Welches sind deine Alts?
  6. Um Fehler in meiner Auswertung zu vermeiden wäre es sicher für jeden Leser hier ganz wunderbar wenn du dein Wissen mit uns teilst.
  7. Was genau hast du in Coinomi getan? Du hast erst von Binance ca. 0,0096 ETH auszahlen lassen? Dann bei Coinomi über die Dex-Funktion in 14.448 USDT getauscht? (kam dir das nicht komisch vor über 14k USD für ETH im Wert von unter 40 USD zu erhalten?) Und diese dann an die ERC-20-Adresse für USDT bei Binance gesendet? Falls ich richtig liege: Angesichts des geringen Werts würde ich das als Lehrgeld abschreiben.
  8. Das heißt, dass der falsche Token nun bei Binance liegt? Aufgrund des Irrtums müssen die den nun rein rechtlich gesehen zurück senden? Ist ja technisch kein Problem, oder?
  9. Welches sind die "guten" Alts? Vermutlich ist das ein Geheimnis welches erst in 5 Jahren gelüftet werden wird?
  10. Ich vermute das Problem liegt ganz woanders. ... warum lernst du das nicht? ... warum informierst du dich nicht? Wahrscheinlich musst du eh keine Steuern zahlen.
  11. Einige haben bei 20k auch auf einen Rücksetzer gewartet. Ich vermute die haben dann frustriert bei 50k gekauft. Bei 40k haben sie gedacht der Boden wäre erreicht. Bei 30k haben sie dann frustriert verkauft und auf 25k gewartet. Bei 30k haben sie gedacht, das wäre 'n Dead-Cat-Bounce. Bei 40k war es ihnen zu teuer. da muss doch ein fallendes Dreieck im Chart sein. Die 50k waren für sie zu schnell erreicht, sie warten lieber auf den Dump. Bei 60k haben sie nun gekauft, denn sie glauben, dass es nun wieder wie Butter durch das ATH geht. Und genau diese Leute treiben derzeit den Kurs hoch. Daher mein immer währender Rat: Stets handlungsfähig bleiben. Grundsätzlich etwas zum Kaufen und etwas zum Verkaufen haben. Die Chancen auf den schnell erreichten Lambo sinken zwar, das Risiko sinkt jedoch deutlich schneller als die Chancen.
  12. Schau dir doch mal die Transaktionen im Blockexplorer an.
  13. Nö, die lehnen das natürlich nicht ab: http://gruene.de/artikel/regierungsbildung Liest sich für mich ganz vernünftig. Schauen wir mal was davon umgesetzt wird. Edit: 2% der Landfläche für Windkraft dürfte unerreichbar sein. Wie soll das gehen?!?
  14. Steuern zahlt man auf positive Einkünfte. Nicht auf Verluste.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.