Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Hilde X

IoTeX - Ein dezentrales Netzwerk für das Internet der Dinge

Empfohlene Beiträge

 _______________________________________       IoTeX   _______________________________________

Ein dezentrales Netzwerk für das Internet der Dinge

Sicher.  Skalierbar. Datenschutzorientiert.

 

WEBSEITE  |  WHITEPAPER (DTS.)  |  TWITTER  |  TELEGRAM  |  TELEGRAM-KANAL  |  BLOG  |  REDDIT  |  LINKEDIN  

💬 👉 TELEGRAM_DEUTSCH   👈 💬
💬 👉
TWITTER_DEUTSCH   👈 💬
💬 👉
MEDIUM_DEUTSCH   👈 💬

 

_____________________ Was ist IoTeX? _____________________

IoTeX ist  eine automatisch skalierende und datenschutzorientierte Blockchain-Infrastruktur, speziell gemacht für das Internet der Dinge. IoTeX entwickelt mehrere hauseigene Innovationen, um die Grenzen der Blockchain 3.0 zu erweitern. Dazu gehören eine Blockchain-in-Blockchain-Architektur für heterogenes Computing, ein blitzschneller Roll-DPoS-Konsensusmechanismus und verschiedene Datenschutztechniken. IoTeX verbindet die physische Welt „Block für Block“ und macht so das Internet der Dinge, also die autonome Koordination von Geräten und Maschinen, realweltlich einsetzbar und damit massentauglich.

Zum Einlesen empfehle ich diese beiden Artikel im deutschsprachigen Medium.

Der erste gibt einen guten Überblick über IoTeX aus Sicht eines Ambassadors, der zweite stellt euch das hochkarätige Leitungsteam vor.  

 

Was versucht IoTeX zu lösen und worin unterscheidet es sich von anderen Projekten?

Trotz seiner raschen Entwicklung ist es bis zu eine breiten Adaption des Internets der Dinge noch ein weiter Weg. Geringe Skalierbarkeit, hohe Betriebskosten, die Notwendigkeiten des Datenschutz und noch fehlende Funktionalität - es fehlen schlicht die „Killer-Anwendungen", die all diese Faktoren integrieren und so neue Benutzer in das Ökosystem ziehen würden. IoTeX löst genau diese Probleme, indem eine von Grund auf für das Internet der Dinge zugeschnittene Blockchain-Plattform mit kryptoökonomischen Anreizen kombiniert wird. Unsere Vision ist es, eine Infrastruktur für alle IoT-Geräte zu entwickeln und so wirkliche Machine-to-Machine-Interaktionen und eine autonome Koordination der Geräte zu ermöglichen.

IoTeX ist als langfristiges "technology first"-Projekt angelegt, welches die Grenzen der Blockchain 3.0 durch Innovationen des Blockchain-Datenschutz, Skalierbarkeit und hohe Geschwindigkeit verschieben wird. IoTeX arbeitet zwar an ähnlichen Problemen und Innovationen wie andere Blockchain-Plattformen, alle Entwicklungsentscheidungen (z. B. die Wahrung des Datenschutzes) werden jedoch mit Blick auf die Zukunft berücksichtigt. 

 

Zu den wichtigsten Innovationen des Teams gehören:

Blockchain-in-Blockchain-Architektur

Nutzung einer “permissionless root chain” und flexibler Sub-Chains, die geschlossene Netzwerke verbundener Geräte und ihrer Daten ermöglichen, dabei gleichzeitig aber Interoperabilität und chainübergreifende Übertragungen von Werten und Daten ermöglichen

Die Funktionsweise wird in diesem Video erklärt. 


Datenschutz

Innovative und funktional-schlanke Kryptographieschemata, wie z. B. Stealth-Adressen, Bulletproofs-Integration oder Ringsignaturen (constant size ring signatures), werden in Unterketten verwendet, um den Sender, Empfänger und den Transaktionswert zu verbergen und gleichzeitig einen hohen Durchsatz zu ermöglichen


Roll-DPoS-Konsensmechanismus 

Ein randomisierter DPoS-Konsensmechanismus (Delegate Proof of Stake), der einen blitzschnellen Konsens und ein demokratischeres Governance-Modell als andere DPoS-Systeme bietet

IoTeX wird in den kommenden Monaten mehrere White- und Yellowpaper veröffentlichen, um unsere innovativen Ansätze besser verständlich zu machen. Bis dahin können Sie in unserem Whitepaper und auf unserer Website mehr über unsere Vision und Lösungen erfahren.

Die Funktionsweise wird in diesem Video erklärt. 

Nähere Informationen finden sich in diesem Video: SFCDEVS: A Deep Dive into the IoTeX network

 

______________ Wer ist das Team hinter IoTeX? ______________

Das IoTeX-Team umfasst ca. 30 Personen und besteht aus zahlreichen Wissenschaftlern und PhDs aus den Bereich Sicherheit, Kryptographie und Maschinelles Lernen, die an Elite-Universitäten wie dem MIT, Standford, der University of Waterloo und Yale studiert und gearbeitet haben. Sie waren danach in leitenden Funktionen bei Unternehmen wie Google, Facebook, Uber, Intel, Bosch, Microsoft, Intel u. a. tätig und sind mittlerweile unter dem Dach von IoTeX vereint. 

Einen guter Überblick über die Gründer findet sich in diesem Artikel. Ein weiterer Artikel über das Tech-Team ist in Arbeit.

 

______________ Wer sind die Investoren von IoTeX? ______________

IoTeX führte im Februar 2018 einen geschlossenen Verkauf für akkreditierte Investoren durch. Die Liste der Investoren umfasst viele der größten Investmentfonds und Inkubatoren im Bereich Blockchain und Digitalwährungen.

IoTeX hat keinen öffentlichen ICO durchgeführt, die IOTX-Token können aber u. a. auf Binance, Kucoin und Gate.io erworben werden. 

Eine Übersicht zur genauen Tokenmetrik findet sich untern der Darstellung von Team, Partnern und Investoren.

 

______________ Wie ist die Roadmap? ______________

IoTeX startete seine Testnet-Preview ("StoneVan") im April 2018, Ende Juni gab es den Code-Release für das Alpha-Testet "Strive", eine weitere Testnet-Phase folgt in Q3 2018. Das IoTeX-Mainnet-Preview ging im November 2018 an den Start. Der Start des Mainnets ist für Q1-2019 terminiert.

Das Code-Release "Strive" wurde zu Ehren benannt, eines Pioniers der Kryptographie und Professor am MIT (EECS, CSAIL). "Strive" entstand durch Buchstabentausch aus "Rivest". Gleiches gilt für "StoneVan", unseren ersten Code-Release, dessen Namen wir als Kontribut an Scott Vanstone, Mathematiker und Kryptograf an der Fakultät für Mathematik der University of Waterloo, gewählt haben.

Das zweite Code-Release "Epik" ist nach Rob C. Pike benannt, einem kanadischen Programmierer und Autor, der maßgeblich zur Entwicklung der Programmiersprachen Go (Golang), Limbo und Sawzall beigetragen hat. 

Das Mainnet-Preview, welches im November 2018 veröffentlich wurde, wird nach Kenneth Thompson benannt. Kenneth Thompson ist ein US-amerikanischer Informatik-Pionier. Er ist Erfinder mehrerer Programmiersprachen (z. B. Go, B) und Betriebssysteme (z. B. Unix) und wurde 1983 mit dem Turing Award ausgezeichnet. Wie ihr vielleicht wisst, ist die IoTeX-Blockchain in Go geschrieben, unsere Veröffentlichung und ihre Benennung also natürlich auch eine Hommage an Thompsons Arbeit. Der Name wurde in einer Abstimmung durch die IoTeX-Community bestimmt. Wir haben über 12.600 Einreichungen erhalten und von den fünf Finalisten war Photon mit 27% der Stimmen der Gesamtsieger. 

 

 ______________ Wer sind die Partner von IoTeX? ______________

IoTeX fokussiert in seinen Partnerschaften auf aussichtsreiche Blockchain-Projekte, mit denen es schnell und flexibel Use-Cases erstellen kann, um das Netzwerk zügig in die reale Anwendung bringen und dann skalieren zu können. 

IoTeX startete im August 2018 ein Partnerschaftsprogramm, für das über 100 Bewerbungen eingingen. 

Partnerschaften existieren mit CertiK, Lineable, LianAn-Tech, SmartHab, Weeve, Celer Network, GSENetwork und NKN. Außerdem gibt es eine Forschungspartnerschaft mit der University of Cincinnati. Weitere Kooperationen sind in Planung. 

IoTeX ist Mitglied in der Trusted IoT Alliance sowie der China Mobile IoT Alliance, einem Zusammenschluss von über 140 (Staats-) Unternehmen rund um China Mobile, den größten Telekommunikationskonzern der Welt.

IoTeX ist das einziges Blockchain-Projekt, das als vollwertiges Mitglied in der China Mobile IoT Alliance vertreten ist.

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

______________ Aktueller Stand ______________

IoTeX hat sein Blockproducer- und Delegates-Programm gestartet und sucht Delegates.

Ihr habt Lust? Dann erfahrt ihr hier und hier (Übersetzung folgt) genaueres.

🤔

Und ganz frisch von heute: IoTeX im Forbes !!!

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musst gerade feststellen, dass man Beiträge nur 30 Minuten lang editieren kann. Nun ja, wieder was gelernt. 

Hier die versprochene Übersetzung des Artikels zum Delegierten-Programm. 

Medium-Artikel (deutsch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Hilde X:

IoTeX ist Mitglied in der Trusted IoT Alliance sowie der China Mobile IoT Alliance, einem Zusammenschluss von über 140 (Staats-) Unternehmen rund um China Mobile, den größten Telekommunikationskonzern der Welt.

IoTeX ist das einziges Blockchain-Projekt, das als vollwertiges Mitglied in der China Mobile IoT Alliance vertreten ist.

Hört sich interessant an, nun haben wir noch eine Chinesische "Kopie" neben Tron, diesmal wohl von IOTA :D  .

Weil China Mobile ein Staatsunternehmen ist werde ich hellhörig https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_größten_Unternehmen_in_der_Volksrepublik_China

Mit diesem Roll-DPoS schau ich mir mal genauer an.

 

bearbeitet von avitos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://medium.com/@iotex.germany/das-iotex-delegates-programm-bewerbung-abstimmung-und-belohnungen-c75b7c62f8fe

"Eine Epoche im IoTeX-Netzwerk ist derzeit als ein Tag (8.640 Blöcke) definiert. Die Wähler können als Staking-Dauer ein beliebiges Intervall von 14 Epochen wählen (d. h. 14, 28, 42… 350), wobei die Bonusstimmen mit der Dauer des Staking ansteigen. Bei einem Staking von 14 Tagen wird so ein Bonus von ~ 15% (100 IOTX = 115 Stimmen) generiert, ein Staking von 350 Epochen bringt einen Bonus von ~ 32% (100 IOTX = 132 Stimmen).

Wähler können ihre IOTX nach Ablauf der Staking-Periode abziehen. Dieses “Unstaking” dauert insgesamt drei Epochen. Danach sind die gestakten Token wieder verfügbar und können ins Wallet transferiert werden.

Mit der Adresse seines Wallets kann ein Wähler für mehrere Delegierte mit unterschiedlichen Einsatzbeträgen und Laufzeiten stimmen. Wie im nachstehenden Beispiel gezeigt, setzt jeder Wähler so insgesamt 1.000 IOTX und stimmt für verschiedene Delegierte. Der Unterschied bei den Gesamtstimmen der Wähler ist auf Bonusstimmen aufgrund unterschiedlicher Staking-Längen zurückzuführen."

 

Damit ich das richtig verstehe, erhalte ich bei diesem Bonus dann zusätzliche IOTX die dann nach der Freigabe "mir" gehören ? Oder wird durch den Bonus nur der pers. Wahlanteil erhöht aber "meine" IOTX bleiben gleich von der Stückzahl nach der Freigabe?

bearbeitet von avitos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich das verstehe, erhältst du zusätzliche Stimmen, die Tokenanzahl selbst bleibt hier aber gleich. Es erhöht sich also nur dein "persönlicher Wahlanteil". 

Du wirst von den Delegates Token erhalten, damit du für sie stimmst. Aber das Verfahren kennst du ja. 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hilde X:

So wie ich das verstehe, erhältst du zusätzliche Stimmen, die Tokenanzahl selbst bleibt hier aber gleich. Es erhöht sich also nur dein "persönlicher Wahlanteil". 

Du wirst von den Delegates Token erhalten, damit du für sie stimmst. Aber das Verfahren kennst du ja. 

"Der Pool zur Belohnung der Delegierten dient der Aufrechterhaltung und dem Wachstum des IoTeX-Netzwerks. Die einzelnen Delegierten können sich frei dafür entscheiden, Belohnungen mit ihren Wählern zu teilen. " 

Da finde ich bei dem was ich "kenne" fairer gelöst , evtl. wird das ja in Zukunft noch genauer definiert bei IoTeX.

 Habe trotzdem mal 50k bei 223 Sat. nun gekauft und hodle die bis Mainnetstart. Mal schauen wie sich das entwickelt und was man da mitnehmen kann.

bearbeitet von avitos
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss meine Aussage ja korregieren, es ist keine Chinesische "Kopie" von IOTA.

Es ist eher eine Datenschutz Funktion für die IoT Technologie. Das macht es interessant, weil das ist ein Produkt was ich real verkaufen kann an IoT Unternehmen und Datenschutz ist ja hoch im Kurs :) . Bin gespannt wie der Markt den Mainnetstart annimmt.

Der Forbesartikel von @Hilde X hat es gut erklärt :

https://www.forbes.com/sites/geraldfenech/2019/01/22/leading-blockchain-integration-with-iot-devices-for-enhanced-security/#43973f3231bf

Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht des Digital-Sicherheitsunternehmens Gemalto können nur 48 Prozent der IoT-Unternehmen genau feststellen, ob bei ihren Geräten ein Verstoß aufgetreten ist oder nicht. Darüber hinaus sind 91 Prozent der IoT-Unternehmen, die derzeit keine Blockchain-Technologie einsetzen, daran interessiert, die zukünftige Integration zu untersuchen, und 23 Prozent der Befragten gaben an, dass Blockchains ideale Sicherheitsvorteile für IoT-Geräte darstellen.

Eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der IoT-Sicherheit und des Datenschutzes ist IoTeX , eine auf Blockchain basierende Plattform, die robuste kryptografische Grundelementemit einer skalierbaren und sicheren Infrastruktur integriert. Durch die Konvergenz von Blockchains und IoT-Geräten bietet IoTeX einen Einblick in die Bewältigung der Probleme, denen die IoT-Sicherheit heute gegenübersteht.

 

 

 

IoT-Sicherheitsfragen

Das Problem der Sicherheit von IoT-Geräten ist so besorgniserregend, dass der Gemalto-Bericht 59 Prozent der Befragten der Studie als unklar anweist, wer für die IoT-Sicherheit verantwortlich ist, und die Regierungen um Aufklärung bitten. Die Hauptprobleme bei der IoT-Sicherheit rühren von der fehlenden Fähigkeit, zu erkennen, wann ein Gerät gefährdet ist, und es kommt zu vertraulichen Daten und Hackern, die Geräte fernsteuern.

Die Unfähigkeit, genau zu erkennen, ob ein Gerät beschädigt wurde oder nicht, führt zu mehreren Problemen. Im Fall von VPNFilter istein bekanntes Vorkommen von nicht erkannter Malware in der Routing-Hardware aufgetreten . Forscher von Cisco Talos fanden heraus, dass fast 500.000 Routing-Geräte für einen längeren Zeitraum gefährdet waren, was zur Dateisammlung und zum Remote-Gerätemanagement der betroffenen Geräte führte. Die Hersteller hinter den Geräten hatten keine Kenntnis von der Infiltration, und nach der Erkennung der Malware waren mehrere Updates erforderlich, um die Malware zu beheben. 

bearbeitet von avitos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb avitos:

"Der Pool zur Belohnung der Delegierten dient der Aufrechterhaltung und dem Wachstum des IoTeX-Netzwerks. Die einzelnen Delegierten können sich frei dafür entscheiden, Belohnungen mit ihren Wählern zu teilen. " 

Da finde ich bei dem was ich "kenne" fairer gelöst , evtl. wird das ja in Zukunft noch genauer definiert bei IoTeX.

Na ja, sie werden sich für ein Teilen der Rewards mit ihren Wählern entscheiden müssen, weil sie sonst keine Stimmen erhalten. 

Sie wie ich das z. B. bei Tezos gesehen habe, erhalten diejenigen Delegierten, die den höchsten Anteil an Rewards an ihre Wähler ausschütten, auch die meisten Stimmen. Ich nehme also mal an, dass es auch bei IoTeX eine ähnliche Tendenz geben wird. 

 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   Artikel im Forbes   _____

Nachdem Yahoo.Finance und Nasdaq im Nachgang der CES 2019 in Las Vegas schon Artikel über IoTeX hatten, 
geht die dicke Berichterstattung weiter.

Diesmal ist es die Krönung bzw. der Ritterschlag für viele Crypto-Projekte: Ein Artikel im Forbes

IoTeX macht auch gleich ein kleines Gewinnspiel draus: Wenn ihr den Artikel retweetet, könnt ihr IOTX-Punkte (= Token) gewinnen.  

Um diesen Tweet gehts: 😎

https://twitter.com/iotex_io/status/1087903560912666624?s=21

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



_____   Projektupdate No. 11   _____

IoTeX veröffentlicht alle 4-6 Wochen ein umfangreiches Projektupdate zu allem, was in der letzten Zeit passiert ist. 

Wenn ihr euch kurz und bündig auf den aktuellen Stand bringen wollt, dann klickt euch einfach hier durch. 

 

Projektupdate No. 11

 

Als Kurzzusammenfassung:

📍 Die dritte Runde des Ambassador-Programms ist angelaufen

📍 Projektvorstellung und Networking auf der InnovPRIME in San Francisco mit Intel, Samsung Catalyst, Bosch, BT, and XD Innovation

📍 CES in Las Vegas mit Pitches und IoT-Meet Up für französische IoT-Expert*innen

📍 BitUniverse Link

📍 Bittrex-Listung

📍 Artikel im Hacked, Coinbureau, Yahoo.Finance, Nasdaq und Forbes

📍 Forschungspartnerschaft mit der University of Cincinnati

📍 Aufnahme in die China Mobile IoT Alliance (!!!)

📍 Blockproducer-Programm und Delegates-Programm gestartet

 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   AMA Time   _____
 
Heute Abend ab 19:30 Uhr steht unser zweiwöchentliches AMA an, das sich auf das Delegates-Programm konzentrieren wird. Das Besondere: Aufgrund der Wichtigkeit des Delegates-Programms wird es ein Live-AMA mit den IoTeX-Gründern Raullen und Jing sein. Und Obersympath Larry ist auch dabei.  😎

Eure Fragen könnte ihr vorher über das Formular stellen, das ihr in diesem Medium-Artikel findet. Da wird auch kurz vor Beginn der Link zum AMA-Kanal ergänzt.

Natürlich könnt ihr mit eurer Hash ID für die besten Fragen wieder IOTX-Punkte einsacken. 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   AMA Time  - Recap  _____
 
Für alle, die den AMA verpasst haben: Keine Sorge, es gibt ja Youtube. 

Schaut ihn euch einfach hier an. 

Spannend ist er in jedem Fall, weils ja um die Roadmap in 2019 geht. Erster, richtig dicker Punkt: der Start der Mainet Alpha, wahrscheinlich im März. 

Und nicht vergessen: Ihr könnt euch übersetzte Untertitel einspielen lassen. Nicht perfekt, aber sie werden immer besser. 

 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hilde...

aus Zeitgründen, verfolge ich die Entwicklung und das Drumherum von IoTeX nicht so allumfassend, sondern informiere mich eher wöchentlich.

Deshalb mal ein dickes Danke für's Up-to-date halten!

Cheerio

B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.1.2019 um 10:06 schrieb ThirtyThirty:

Hallo Hilde...

aus Zeitgründen, verfolge ich die Entwicklung und das Drumherum von IoTeX nicht so allumfassend, sondern informiere mich eher wöchentlich.

Deshalb mal ein dickes Danke für's Up-to-date halten!

Cheerio

B

Super gern!  :) 

Ich war ein wenig abwesend gerade, bin frisch umgezogen. Jetzt aber wieder etwas regelmäßiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[

_____   Stanford Blockchain Conference #SBC19   _____


 Raullen Chai, unser Mitgründer, war zur Standford Blockchain Conference eingeladen und präsentierte dort IoTeX' neueste Forschungsarbeiten zur "Bless-for-Reward-Authentifizierung" (B4R) von Blockchain-States durch leichtgewichtige Clients.

https://twitter.com/iotex_io/status/1091421028444585985

 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   Atomic Wallet   _____


 Ihr fragt euch: Wohin mit meinen IOTX?

Das Atomic Wallet, ein Multi-Asset-Wallet mit integrierter Atomic-Swap-Funktion ist jetzt eine Option. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   AMA-Time: Tech   _____

Morgen Abend, also Freitag ab 23:00 Uhr, steht unser zweiwöchentliches AMA an, diesmal mit Tech-Fokus. 

Eure Fragen könnte ihr vorher über das Formular stellen, das in diesem Medium-Artikel veröffentlicht ist. Da wird auch kurz vor Beginn der Link zum AMA-Kanal ergänzt.

Natürlich könnt ihr mit eurer Hash ID für die besten Fragen wieder IOTX-Punkte einsacken. 10 von euch erhalten für die besten Fragen je 300 IOTX-Punkte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   Listung auf UPbit   _____

Nach der kürzlichen Listung auf Bittrex ist IoTeX seit heute auf UPbit, einer Top 20 Exchange mit Fokus aus Südkorea, zu haben.

IOTX gibt es dort aktuell gegen BTC, eine ETH-Paarung folgt sicher in Kürze. 

Ankündigung auf UPbit
 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+ + +   Bug Bounty   + + +
Keine Technologie ist perfekt. IoTeX ist davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit Forschern, Entwicklern, Ingenieuren und Technologen auf der ganzen Welt entscheidend ist, um Schwachstellen in unserer Blockchain-Infrastruktur schon während der Entwicklung zu erkennen. Wenn du in unserem Produkt oder Service ein Sicherheitsproblem findest, bitten wir dich, uns darauf hinzuweisen. Wir freuen uns dann sehr, mit dir an der Lösung des Problems zu arbeiten und dich dafür zu belohnen. 

Alle Infos finden sich hier.


Kampagnenzeitraum

11.02. - 31.03.2019 


Umfang

Der Umfang des Programms beschränktsich auf technische Schwachstellen in der neuesten IoTeX-Blockchain-Software mit besonderem Schwerpunkt auf Schwachstellen der/des:

   📌 des P2P-Netzwerk-Layers
   
📌 des Konsensverarbeitungslayers
   
📌 des Business-Logic-Layers für die Verarbeitung von Blöcken und Transaktionen
   
📌 des Ausführungslayers zur Verarbeitung der Smart Contracts
   
📌 Drittanbieter-Software / Libs, die in den vier genannten Layern genutzt wird


Die folgenden, häufig gemeldeten Elemente sind uns bekannt und brauchen deshalb NICHT reportet werden:

   📌 Sicherheitspraxis für DNS-Einrichtung und E-Mail-Authentifizierung
   
📌 Sicherheitspraktiken für unsere Websites (iotex.io, iotexscan.io usw.)
   
📌 Social-Media-Spams
   
📌 Phishing-Angriffe


IoTeX strebt danach, unsere Community an der aufregenden und innovativen Technologieentwicklung von Blockchain-Plattformen teilhaben zu lassen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit begeisterten Entwicklern, die die Welt mit IoTeX-basierenden Produkten verändern wollen, und belohnen ihre Beiträge dazu. 

Happy Hunting!


Medium-Artikel

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+ + +   IoTeX 💕 XYO  + + + 

IoTeX & XYO schließen strategische Partnerschaft zur Einführung vertrauenswürder Geolokationen

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist eine breite Branche, die verschiedene Arten von IoT-Geräten, Verbindungsstandards und Anwendungen umfasst. Für das IoT existieren eine Vielzahl an „vertikalen“ Anwendungsfällen: Smart Homes, Fahrzeuge, Lieferketten, Wearables, industrielles IoT und vieles mehr. Die Breite und Vielfalt des IoT mag abschreckend wirken, doch es gibt überlappende „horizontale“ Funktionen, die die heutige IoT-Industrie vorantreiben. Eine dieser Fähigkeiten ist die Nachverfolgung der geografischen Lage unserer Vermögenswerte, unserer Angehörigen und von uns selbst.

Geolokation ist heute eine Gut, welches durch das Global Positioning System (GPS), eines satellitengestütztes Radionavigationssystems der US-Luftwaffe, bereitgestellt wird. Es ist ein globales Satellitensystem, das einem GPS-Empfänger überall auf der Erde Geolokalisierungs- und Zeitinformationen liefert. Während GPS zum weltweiten Standard geworden ist, ist es leicht zu hacken und leidet unter relativ schwachen Signalen. Das Ende-zu-Ende-Vertrauen, das IoTeX verschiedenen Branchen bieten wird, erfordert für Geolokationen Alternativen, insbesondere für Use Cases, in denen die Geolokalisierung zu 100% gewährleistet sein muss, z. B. selbstfahrende Autos, Paketzustellungen oder smarte Städte.

Aus diesem Grund freut sich IoTeX über die Partnerschaft mit XYO, dem weltweit ersten dezentralen Geolocation-Orakel, betrieben auf Basis eines personenbasierten P2P-Netzwerk. XYO ermöglicht es der virtuellen Welt, kryptografisch gesicherte Daten aus der physischen Welt anzufordern, z. B. Standort-, Audio- oder Temperaturdaten. Diese bieten Verlässlichkeit und können von IoTeX-Entwickler für ihre dezentralen Anwendungen (DApps) verwendet werden.

Alle Infos finden sich im dts. Medium.

XYO.Network

Artikel in der Associated Press (!)

 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____   Delegates-Rewards-Kampagne ahead!   _____

IoTeX nimmt mit vollen Segeln Kurs auf das Bootstrapping, den initialen Start des Netzwerks und hat dafür vor einiger Zeit begonnen, Bewerbungen für Delegates anzunehmen.

Zum Auftakt des IoTeX-Delegiertenprogramms werden wir eine Reihe neuer Kampagnen für unsere Community starten, um den Abstimmungsprozess kennenzulernen, das Belohnungssystem für die Wähler verständlich und das Programm bekannt zu machen.

Erste Infos zu den Kampagnen finden sich im dts. Medium. Genaueres dann in Kürze. 

Gaaaanz wichtig sind diese beiden Absätze **zwinkersmiley**: 

"Belohnungen für frühe Wähler: Dies ist die DIGGE Kampagne, auf die ihr gewartet habt! Wer früh wählt, wird einen Teil des millionenschweren IOTX-Pools abbekommen, den wr ausschütten, sobald der Wahlprozess beginnt. Je mehr Stimmen ihr abgebt, desto mehr Belohnungen erhaltet ihr, also sammelt gerade in den frühen Kampagnen möglichst viele Punkte!

Wenn ihr kontinuierlich mitmacht, erhaltet ihr viele Extra-Boni. Außerdem gibts noch mal Boni on top, wenn ihr an mehreren Kampagnen gleichzeitig teilnehmt. Viel hilft viel!"

In diesem Sinne: Bald gehts los! ;)

 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

_____ Die technischen Partner des IoTeX-Delegates-Programms: Infinity Stones, Airfoil Capital, Metanyx _____

Die nächste Ära von IoTeX steht vor der Tür — wir sind nur einige wenige Monate von unserem Mainnet Alpha entfernt. Während wir Forschung und Technologie vorantreiben, freuen wir uns auch, neue Aspekte unseres Projekts anzustoßen zu können. Wir haben vor ein paar Wochen das IoTeX-Delegiertenprogramm gestartet, und waren begeistert von eurem Interesse und Unterstützung!

IoTeX-Delegierte führen einen Konsensprozess für das Netzwerk durch und müssen hohe Anforderungen hinsichtlich Leistung, Sicherheit und Verfügbarkeit erfüllen. Delegierte sollten in der Lage sein, den kontinuierlichen Betrieb während Belastungsspitzen und sogar im Falle von Netzwerkangriffen zu unterstützen — das Netzwerk ist nur so stark wie der schwächste Node.

Obwohl viele der Bewerber mit dem Betrieb von Nodes erfahren sind, können manche Bewerber (d. h. Investoren, Medien, Community) technische Unterstützung benötigen. Deshalb freuen wir uns, euch unsere neuen technischen Partner für das IoTeX-Delegiertenprogramm vorstellen zu können —

Infinity Stones, Airfoil Capital und Metanyx.

Alle Infos finden sich im dts. Medium.
 

bearbeitet von Hilde X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.