Jump to content

Wie lange darf es dauern, bis das Geld vom Käufer ankommt?


Hongbo_Zhang

Recommended Posts

Wenn du jetzt eine rechtliche Definition willst.. Puh, alles nur Halbwissen, bin ja nur Amateur:  Wie bjew schon schreibt, wenn nach Ablauf der Stunden, die angegeben sind, angewiesen wird. Das können glaube ich 30min, 60min oder 18h sein. Je nach Angebotskonstellation.

Praktisch wirst du häufig erst spät oder nie erfahren, ob genau diese Fristen bei der eigentlichen Überweisung und nicht nur bei der Bestätigung eingehalten wurden. Bei Echtzeit-Überweisungen hast du da noch eine gute (aber wahrscheinlich nicht verlässliche) Chance.

Soweit zur Theorie.

Da du die Frage hier stellst, vermute ich, dass du auf Geld wartest oder vermutest, dass der Käufer erst verspätet überwiesen hat.
Beim zweiten Fall, überleg dir, ob du dem nachgehen willst, weil du wirklich vermutest, dass sich jemand unfair verhalten hat und es für dich unzumutbar ist, dies hinzunehmen. Dann schreib den Support an, ob der dir helfen kann. (Ganz ehrlich? .. ach, muss man selber wissen..).
Erster Fall: Bedenke, dass eine normale Überweisung idR am nächsten Werktag ankommt, manchmal noch am gleichen, manchmal am übernächsten. Schreibe den Käufer am zweiten Werktag eine Nachricht, am dritten Tag dem Support. Wenn es eine Echtzeit-Überweisung hätte sein müssen, schreib halt eher, wahrscheinlich hat sich jemand vertan und eine normale Überweisung getätigt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Infos. Ich muss sagen ich bin von bitcoin.de massiv enttäuscht. Hier wird das Risiko der späten Zahlung einseitig auf den Verkäufer verlagert. Eine 1% Provision pro Transaktion ist Wucher, wenn man sich vor Augen führt, dass ihr einziger Service ist, eine Ebay-like Plattform zur Verfügung zu stellen, ohne je selbst Risiko für irgendwas zu tragen oder Kapital einzusetzen. Wenn es Probleme gibt, sollen es die Vertragsparteien bitte selbst austragen. Oh, die Überweisung dauert zu lange? Mach doch ein Konto bei Fidor auf!

Nee, mach ich nicht, ich bin jetzt bei Binance und Uniswap. Adios Amigos.

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Hongbo_Zhang:

 Eine 1% Provision pro Transaktion ist Wucher, wenn man sich vor Augen führt, dass ihr einziger Service ist, eine Ebay-like Plattform zur Verfügung zu stellen, ohne je selbst Risiko für irgendwas zu tragen oder Kapital einzusetzen.

Nee, mach ich nicht, ich bin jetzt bei Binance und Uniswap. Adios Amigos.

Die Zeiten als E-Baäh 1 % verlangt hat sind aber schon sehr, sehr lange vorbei. 😁 Auch Binance ist nicht (ganz) kostenlos, sicher zahlt man seine Gebühren mit BNB, hat man sich diese frühzeitig gesichert ist es gefühlt kostenlos. Man sollte nicht immer mit "Geiz ist Geil" Motto handeln. Es gibt ja auch noch den Express-Handel, könnte man ja mal probieren.

Kauf per Kreditkarte sind auch 2 %. Sepa kann ich nicht sagen, noch nie gemacht.

Link to comment
Share on other sites

@Hongbo_Zhang Du hast dich dann aber nach Zahlungseingang auch ordentlich beeilt, die Zahlung zu bestätigen, richtig? Weil hier ja einfach das Risiko der späten Zahlungsbestätigung einseitig auf den Käufer verlagert wird...  -.-

Ich weiß aber immer noch nicht, was jetzt das Problem war. Sagst du uns auch nicht. Ist aber ok, musst du nicht. 

Wenn dir die Bedingungen von bitcoin.de zu viel Stress bedeuten, hast du den richtigen Schritt getan, eine andere Börse zu wählen. Da gibt es einige, alle mit ihren Vor- und Nachteilen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.