Jump to content

pauli

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    466
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

258 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über pauli

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

1.015 Profilaufrufe
  1. pauli

    Coronavirus

    Hallo, Mensch ihr habt Probleme mit der Maskenpflicht🙄 Ich arbeite im Freien, teilweise bei über 30 °C in der Sonne und muss Mund Nasenschutz tragen. Natürlich habe ich keine normale Maske sondern einen Buff! Kann ich, wenn Abstände stimmen auch mal kurz (Minuten) runterschieben. Zudem drehe ich ihn immer etwas weiter, so wird der feuchte Teil von Mund Nase weggeschoben. So ein Buff ist natürlich ein Hals/Nackenwärmer, bei 30 ° nicht so prickelnd. Zusammengefasst habe ich das Ding täglich bis zu 6 Stunden über der Nase. 🥴 Dabei gibt es mittlerweile auch ein optisches Problem, meine Stirn, Augenpartie ist Sonnengebräunt, Mund, Nase, Kinn, untere Wangen eher blass 🤓 Und da beschwert ihr euch über die kurze Zeit beim Einkaufen.... 🤪 Fürs Einkaufen benutze ich meist auch eine normale OP Maske, habe ich mehrere im Auto. Für die Arbeit sind die Dinger Scheiße. Gruß
  2. pauli

    Urlaubs-Thread

    Hallo, da du ja wohl nicht ins Ausland, also Ösiland oder Schweiz willst werfe ich mal die "Fränkische Schweiz" in die Runde. Dort gibt es alles, vom Radfahren, Mountainbiken, Wandern, Klettern, Kanu fahren, Sommerrodeln, Höhlen, Kirchen usw. Besipielort es gibt noch andere Gruß Pauli
  3. pauli

    Coronavirus

    Prinzipiell sind Völkerwanderungen belegt, zumindest seit Pest Zeiten. Menschen flüchten vor dem Tod, zumindest wenn sie es können und überleben.Sie wussten nicht das sie den Tod mitnehmen. Früher war es halt der Fluch, also die Götter. Instinktiv sind die Menschen weg vom Tod. Hatte vor und Nachteile. Denkt mal mal zurück, kann man das auch auf 2020 übertragen! Wer konnte flüchtete........ Gruß Pauli
  4. pauli

    Coronavirus

    Wieso eingeschleppt?? Stichwort: Übertragung. Also von Tier auf Mensch. Nichts anderes haben wir hier. Vor vielen, vielen Jahren (auch noch vor wenigen Jahren) lebten Mensch und Tier sehr eng zusammen. Mutationen waren aber damals sehr eng begrenzt, aber Teil der Entwicklung. Gruß Pauli
  5. pauli

    Coronavirus

    Hallo, etwas Off Topic. Vor Corona hat man sich darüber keine Gedanken gemacht, oder so ein Szenario einfach nicht in Erwägung gezogen. Es gab ja viele Kulturen die einfach aufgehört haben zu existieren. Die Wissenschaftler rätseln warum? Wassermangel, Streit, fehlende Nahrungsmittel, Naturkatastrophen. Aber es ist auch möglich das sie sich auch damals schon mit Viren und Bakterien auseinandersetzen mussten. Ohne unser heutiges Wissen blieb dann nur noch Flucht! Um (vielleicht) zu überleben. Gruß Pauli
  6. Hallo, ich weiss nicht warum es hier geht. Am 28.08.2019 ging eine Mail ins Postfach... Fidor Bank <info@newsletter.fidor.de> Wir ändern unsere AGB und unser Preis- und Leistungsverzeichnis wir möchten dich heute über die Änderung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unseres Preis- und Leistungsverzeichnisses ab dem 1. November 2019 informieren. Um dir weiterhin innovative und außergewöhnliche Produkte anbieten zu können, werden wir unser Preismodell weiterentwickeln. Dies betrifft u.a. den Preis deines Fidor Smart Girokontos (Einführung eines monatlichen Kontoentgelts) deiner Fidor Debit Mastercard® bzw. Fidor SmartCard, des Auslandszahlungsverkehrs in Fremdwährung und deines Dispositionskredits. Zudem haben wir das bisherige Bonusmodell zugunsten eines Aktivitätsbonus verändert. Künftig profitierst du von einem Aktivitätsbonus, wenn du dein Fidor Smart Girokonto für mehr als 10 Transaktionen im Monat nutzt. Dann bekommst du von uns einen Aktivitätsbonus in Höhe von 5 €*. Diese Transaktionen kannst du z.B. mit Apple Pay oder Fidor Pay erreichen. Das Konto ist für dich auch weiterhin kostenfrei, wenn du einen aktiven Fidor Ratenkredit, einen Fidor Sparbrief, einen Fidor Kapitalbrief oder Edelmetalle hast. Weitere Informationen zu den Preisveränderungen, dem Aktivitätsbonus und unseren geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen findest du auf fidor.de/girokonto. Die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen kannst du hier nachlesen. Das neue Preis- und Leistungsverzeichnis kannst du hier einsehen. Die angezeigten Änderungen am 28. August 2019 sollen für dich zum 1. November 2019 in Kraft treten. Wie mit dir in den bereits bestehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart, gilt deine Zustimmung zu den Änderungen als erteilt, wenn du uns deine Ablehnung nicht vor dem 1. November 2019 anzeigst. Der Widerspruch ist zu richten an Fidor Bank AG, Sandstr. 33, 80335 München oder per E-Mail an info@fidor.de oder per Fax an +49 89 189 085 199. Wir möchten dich als Kunden nicht verlieren, müssen dich aber auf dein Recht zur fristlosen und kostenfreien Kündigung des von den Änderungen betroffenen Vertrags hinweisen. Um eine optimale Kundenbetreuung anbieten zu können, sind wir auf eine einheitliche vertragliche Grundlage unserer Kunden angewiesen. Daher können wir das Vertragsverhältnis nur auf Grundlage der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen fortführen. Beachte bitte: Im Fall deines Widerspruchs, würden wir unsere Geschäftsbeziehung ordentlich mit einer Frist von zwei Monaten kündigen. Mit freundlichen Grüßen Deine Fidor Bank Alles klar 🙄 Gruß Pauli
  7. pauli

    Coronavirus

    Eine Update zur Corona App heute, nach einer Woche ploppte eine Meldung auf. " Keine Risikobegegnungen innerhalb von 7 Tagen" . Was mich aber wunderte, ich bekam einen Hinweis auf die Möglichkeit die Kontakteliste zu löschen 🙄 Ich dachte immer Infektionen erkennt man frühestens nach 3 Tagen? Da sollte man nachbessern, ich habe die Liste aber nicht gelöscht. Schaut mal wie es bei euch ist. Android 8.1 Gruß Pauli
  8. pauli

    Corona-Warn-App

    Hallo, wenn sie so funktioniert wie gewollt ist es ein kleiner Aufwand im Verhältnis zu den Milliarden die ein erneuter LockDown kosten würde. Der Erfolg hängt vom Verantwortungsbewusstsein der Nutzer ab. Ob das reicht? Zudem kann man die App etwas abgewandelt auch für zukünftige Grippewellen oder für den nächsten gefährlichen Virus nutzen. Wir nutzen ja auch andere Apps über die wir nicht weiter nachdenken und auf dem Handy schlummern, aber uns vor Gefahren warnen können. Z.B. Wetter oder Katwarn etc. So wird das auch mit der Corona App werden. Vielleicht heißt sie halt in ein paar Jahren" Viren Warn App". Gruß Pauli
  9. pauli

    Coronavirus

    Guten Morgen, ich habe die App ja seit 3 Tagen auf dem Handy, Android 8.1 Batterieverbrauch unter 1 % am Tag, Arbeitsspeicher um die 50 mb. Soweit ich das sehe nützt die App nur etwas wenn der Benutzer der App einen positiven Test mitteilt. Nur dann kann die App an andere App Benutzer eine Warnung senden. Jetzt ist es aber den anderen App Benutzern mit einem roten Risikohinweis freigestellt die notwendigen Schritte einzuleiten oder auch nicht. Die App setzt also auf Veratwortung des einzelnen. Kann funktionieren weil die App Benutzer veratwortungsbewusst sind, die anderen haben sie ohnehin nicht installiert. Die Zeit wird es zeigen. Gruß
  10. pauli

    "Goodbye Germany" ...

    Es ist halt so, es gibt Bereiche die nicht in private Hände gehören. Gesundheitsvorsorge gehört dazu, also was ich meine, ich lebe hier bezahle meine Beiträge und ich habe einen Anspruch auf ärztliche Behandlung. Wenn das nicht so ist sieht man ja in USA. "*habe ich nicht geschrieben* nicht das mich Donald auslöscht*" 🤓 Gruß Pauli
  11. pauli

    Coronavirus

    Hallo, Noch mal ein Update und ein Bitte. Es ist ja schön wenn alle zu Hause sind und ihre Keller, Garage, Scheunen etc. ausräumen. Wir, also die Mitarbeiter auf den Wertstoffhöfen schaffen es nicht mehr. Die Müllverbrennungsanlagen arbeiten an der Kapazitätsgrenze. Nicht nur in Bayern, ist überall so. Lasst den Mist im Keller wo er schon jahrelang liegt. Das geht seit 6 Wochen so, 1 Stunde vor Öffnung stehen 20 Autos vorm Tor, abends, (nach 9 Stunden) werden ungefähr gleiche Anzahl weggeschickt. ( was sie sagen wollt ihr nicht hören). Was alle nicht kapieren, es dürfen nur ein begrenzte Anzahl an Anlieferern rein. Die meisten haben alles kreuz und quer auf dem Anhänger , (trenne ich hier) 😖 deshalb dauert es halt..... ja und die MundNASENSCHUTZPLICHT, Herrje, man wartet 1 Stunde, hat keine Maske und zieht sich das T-Shirt hoch.. Mir fehlen die Worte, die Worte die ich zu hören bekomme lasse ich lieber.... "koritnhenkacker ist noch nett" 🙄 P.S an den A6 Fahrer: Wer 2-Stundenlange Wartezeit für einen Klodeckel in Kauf nimmt (leider anderer Landkreis, musste wieder fahren) und dann meinen Kollegen anmacht soll den Mist doch in die Mülltonne stecken, dort gehört er hin Muss mal sein Gruß Pauli
  12. pauli

    "Goodbye Germany" ...

    ?asozial? Gruß Pauli
  13. pauli

    "Goodbye Germany" ...

    hm, und wer bezahlt das? Ist ja nicht als Neid gemeint, aber schau mal so grundsätzlich. Auch ich habe darüber nachdedacht wenn ich mal Rente habe einfach auszuwandern, aber wohin? Viele sind in Thailand, Bulgarien etc. aber aus gesundheitlichen Gründen kommen viele wieder zurück. Bleibt nur der bayrische Wald, einsam, schön: BILLIG ABER KALT: (weiss ichich aus meiner Bundeswehrzeit in Freyung) 😖 Gruß Pauli
  14. pauli

    "Goodbye Germany" ...

    Na ja, wie wäre es mit Hartz 4 🤔 Gruß Pauli
  15. pauli

    "Goodbye Germany" ...

    Hallo, weiss aber nicht was du meinst. Denke mal daran wieviel ein durchschnittlicher Arbeitnehmer im Lauf seines Lebens an KK (zumindest an die gesetzlichen) Beiträgen zahlt. Diejenigen die selten krank sind finanzieren die Schwachen. Das ist auch gut so. (Natürlich denke ich auch manchmal.... habe mindestens eine Eigentumswohnung an KK bezahlt, für ne Handvoll Arztbesuche... ) 🤐 Der grösste Blödsinn waren die privaten Kassen die nur junge und Gesunde für wenig Kohle annahmen und im Alter mit hohen Beiträgen schröpfen. Werden diese alt oder krank können sie ihre Beiträge nicht mehr zahlen, also nehmen sie die Gesetzlichen wieder auf. Wer trägt die Lasten? Dort krankt das System. Und an der Beitragsbemessungsgrenze, warum ist da Schluß mit der Solidarität? Natürlich denken viele ich auch, geht man mal zum Arzt oder Apotheke warum muss man trozt tausenden von Euros die man an die AOK bezahlt hat nochmal dazubezahlen. Aber nun gut, so geht Solidarität. Gruß Pauli
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.