Jump to content

Amsi

Moderator II
  • Posts

    7,364
  • Joined

  • Last visited

Reputation

5,842 Excellent

About Amsi

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Recent Profile Visitors

7,948 profile views
  1. Du gibst die Daten freiwillig an. Die Zustimmung passiert DANN, wenn man sich freiwillig entscheidet, diesen "Prozess" zu machen, es bedarf keiner Zustimmung zu etwas, was nicht passiert bzw. nur unter Umständen, sofern man es selbst antriggert. Es gibt keinen "automatischen" Datenaustausch. Wie auch ... hier gibt man irgendeinen User an und irgendeine Mailadresse und sonst nichts, eine Zusammenführung der Daten ist so gar nicht möglich, außer jemand verwendet den selben Nick, dann können den Zusammenhang aber alle und öffentlich herstellen.
  2. Gut, ich versuche es nochmal zu erklären: Man hat sich bei Bitcoin.de registriert und verifiziert - bei dem Prozess hat man seine Daten angegeben. So, grundsätzlich aus, fertig. Bitcoin.de hat somit die Daten, logisch. Zu diesem (bzw. zu keinem) Zeitpunkt werden keine Daten an das CoinForum weitergegeben ... grundsätzlich ist das Forum ja Bitcoin.de und es gibt hier im CoinForum keine separaten Angestellten oder sonst was, aber das mal außen vor. Nun stößt dieser Bitcoin.de Nutzer eventuell auf dieses Forum hier und würde gerne die Fotos direkt posten können. Er hat nun die Wahl freiwillig ein paar Eckdaten an genau einen User weiterzugeben und zwar an Christoph Bergmann, der ein vertragliches Verhältnis mit Bitcoin.de hat und dieser bittet einen Bitcoin.de Mitarbeiter die Daten zu checken.
  3. Es werden keine Daten an das CoinForum weitergegeben. Niemand zwingt jemanden dazu, es ist eine freiwillige Sache und man kann auch einfach die Fotos irgendwo hochladen.
  4. Ok, naja ich kann dir leider immer noch nicht ganz folgen. Bitcoin.de und dieses Forum gehört zusammen. Wenn du bei Bitcoin.de registriert bzw. verifiziert bist, hast du ja dort selbstständig und freiwillig deine Daten bekanntgegeben. Und das wars ... andere Daten werden ja nicht erhoben oder an Dritte weitergegeben?!
  5. @LatestIch habe deinen Beitrag gerade erst gesehen. Von was genau sprichst du? Warum muss man sich in einem anderen Forum anmelden? Welches sollte das sein? ... ich glaube, du bringst da einiges durcheinander. Und wieso sollte das geschilderte einen Tatbestand darstellen?
  6. Willkommen! Bitte nicht in mehreren Threads dieselbe Frage stellen. Außerdem heißt es Ethereum. Einige Stunden Wartezeit ist unter Umständen durchaus normal, wenn viel los ist und/oder man einfach zu geringe Fees mitschickt. Du kannst mal die Zieladresse posten, dann können wir uns das anschauen.
  7. Willkommen! Ja, riecht seeeehr nach Betrug.
  8. Willkommen! Wenn du tatsächlich die korrekte Anzahl der XRP beim Versenden siehst, dann würde ich die einfach losschicken. Die Anzeige in Fiat spinnt hin und wieder.
  9. Es könnte ja sein, dass er mit einzelnen Trades Gewinn gemacht hat, aktuell sein Portfolio aber im Minus ist, weil (zumindest die letzten Tage) die Kurse eher nach unten gingen. Klar könnte man auch mit Verlusttrades "entgegenwirken". Wie gesagt, ich bin ein Freund davon (und es ist ja auch rechtlich so) alles genau zu dokumentieren und jeden Trade einzutragen - die Steuertools sagen einem dann schon, wie es aussieht und dementsprechend kann man ggf. noch handeln.
  10. Willkommen @Strupf! Ich würde mir an deiner Stelle schon die Arbeit antun und alles dokumentieren. Auch wenn du jetzt insgesamt im Minus bist, könnte es dennoch sein, dass du Steuern bezahlen musst! Das geht zB mit Cointracking.info relativ einfach, für viele Börsen gibt es CSV-Imports und/oder API-Schnittstellen, da muss man also wenig manuell machen. Mit der kostenlosen Variante bis 200 Trades wirst du vermutlich nicht durchkommen, oder doch?
  11. Willkommen @Bierbrauer1988! Definiere "günstige" Kryptowährungen. Für viele ist der Bitcoin aktuell "günstig" und für manch andere sind 1 Euro für einen Ripple schon sehr teuer. Achte nicht (nur) auf den reinen Coinpreis. Bitcoin hat 8 Nachkommastellen, man muss also nicht unbedingt 40k in Bitcoin investieren - du kannst dir auch Bitcoins im Gegenwert von zB 50 Euro kaufen.
  12. Willkommen! Den Coinbestand könnte man auch anders checken (wenn man die Adressen kennt, einfach im entsprechenden Explorer suchen). Aber ansonsten würde ich empfehlen, die Firmware des Ledgers mal auf den aktuellsten Stand zu bringen und Ledger Live ebenfalls -> dann fügst du in Ledger Live die Accounts hinzu und dann solltest du auch wieder alle Coinbestände sehen.
  13. Man sollte hier wirklich darauf achten, wie das Ding heißt, nämlich LEDGER. Genau so geschrieben. Es gab vor nicht allzu langer Zeit etliche Phishing Mails, die auf legder.com verwiesen haben - darauf sollte man nicht reinfallen. Also nicht legder oder gar ladger sondern Ledger.
  14. @James HodlenReiß dich zusammen und argumentiere hier sachlich und vernünftig, oder bleib fern.
  15. Wie Jokin auch schon teilweise sagte, bringt so eine Liste nur sehr begrenzt etwas. Die Leute die auf sowas reinfallen, informieren sich vorab nicht in einem Forum, sonst käme es ja nicht dazu. Leider!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.