Jump to content

Christoph Bergmann

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    2.721
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.013 Excellent

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Christoph Bergmann

  • Rang
    Moderator

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Paar hundert coins sind bei einem Preis von 50 Euro doch gar nicht so wenig ... warum solltest du die verlieren? Wenn du Hilfe beim Splitten brauchst, kannst du dich gerne an mich wenden.
  2. Ah, Amazon-Server verbieten Tor? Ist ja klasse. Eventuell sind es nur einige Nodes, die auf einer Liste sind, vielleicht hilft es, die Verbindung zu resetten. Alternative wäre es wohl gut, nach Tor noch ein VPN einzuschalten, falls das nicht auch auf der Liste steht.
  3. Hat jemand Erfahrungen damit, wie viel Wumkms ein öffentlicher Electrum Server braucht?
  4. Gibt es nicht eine Bibliothek von einigen tausend Wörtern, die zugelassen sind? Theoretisch kann man zwar jedes Wort verwenden, aber ich glaube, die Wallets unterstützen nur einige.
  5. Ja, es geht ja auch nicht grundsätzlich darum, dass Monero nicht ein attraktiver Coin ist. Kann sein, dass sich Bitcoin.de damit aufsichtsrechtlich eine Zukunftslast aufladen würde, aber das ist nicht der Punkt. Soweit ich es sehe, lässt es sich nicht mit dem Konzept des K2K-Handel vereinbaren ...
  6. Ich bin nicht sicher, ob es unsere Aufgabe ist, das Forum über die Subforen hinaus inhaltlich zu strukturieren. Es gibt ja schon mehrere Prognose-Forks, eine hat sich auch explizit an alte Hasen gewendet, und wir waren damals auch bereit, als Versuch den Thread-Urheber damit zu unterstützen, individuell zu moderieren. Das Angebot steht weiter, "selbstmoderierte" Threads zu erlauben, bei denen der Urheber Regeln diktiert und wir ihn dabei unterstützen, sie durchzusetzen.
  7. Ja, eine API wäre attraktiv. Das Problem ist halt, dass man, um mit Krypto-2-Krypto Coins zu verkaufen, diese von der eigenen Wallet aus überweisen muss. Das ist für eine API natürlich problematisch. Es wäre eventuell möglich, dass User, die andere Coins auf anderen Börsen haben, dort per API eine Auszahlung triggern, aber die meisten Börsen erlauben das nicht, oder wenn, dann nur auf vorher definierte Adressen ... eventuell ist es denkbar, den reinen Kauf Krypto2Krypto per API abzuhandeln. Aber das sind Fragen, die sich Bitcoin.de stellt, wenn der Handel öffentlich und fix ist.
  8. Ok, verstehe. Habe die Frage weitergeleitet. Mal schauen, was wir erfahren.
  9. Ich frage mich, wie bei dem Angriff Geld verloren wurde.
  10. Monero ist schwierig, da die Blockchain nicht die notwendige Info enthält, um die Transaktion zu identifizieren.
  11. Gerne. Hier passiert ja auch recht viel spannendes.
  12. Bin nicht ganz sicher, was du meinst ... die Trading-API wird erstmal die neuen Währungspaare nicht aufnehmen. Eventuell später. Denkbar wäre es aber, den Preis anzuzeigen. Das kommt eventuell, wenn der Krypto-zu-Krypto-Handel öffentlich wird. Was meinst du mit den WebSockets?
  13. Hehe ... Ich bin nicht der technische Admin des Forums ... sorry. Ich denke, das ist halt ein Spamschutz.
  14. Danke für das Experiment. Bedeutet das, dass deine Chain auch nach einer Woche noch nicht synchronisiert ist? Hast du eine Idee, warum man 180gb Bitcoin in 8 Stunden synchronsiert, aber 75gb Stellar in einer woche? 2 CPUs auf Volllast finde ich heftig. Das ist ja beinah mehr als Ethereum.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.