Jump to content

Mining mit Budget 15.000€


Scansy

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mich nun schon einige Zeit mit dem ETH-Mining beschäftigt. Leider habe ich immer wieder gezögert mir entsprechende Mining Hardware anzuschaffen - gerade bei den derzeitigen Hardware-Preisen. Nun habe ich das Kapital, um meine Theorie in die Wirklichkeit umzusetzen, kann es aber nicht ausgeben. Die Gründe nenne ich euch.

Grafikkarten-Preise über das dreifache des UVPs werden von mir nicht unterstützt. Ich habe mir als Faustregel/Ziel gesetzt: Mind. 100 MH/s pro 1.000 Euro, also Mind. 1.5 GH/s für 15.000 Euro. Bei Grafikkarten, z.B. der RTX3090 ist es unwahrscheinlich diese für unter 2.000-2.200€ zu bekommen und wenn, dann nur langsam und vermutlich nur über Kleinanzeigen. Auf eine günstige handvoll Grafikkarten kann ich also lange warten. Auf einen ASIC-Miner warte ich aber vermutlich sogar noch länger. Im besten Fall wäre natürlich ein Miner von Innosilicon oder Linzhi mit 2 GH/s bzw. 2,6 GH/s und das für 15.000€ 😉. Inwiefern das realistisch ist, weiß ich nicht.

Es ist also nicht einfach an einen ASIC-Miner oder günstige Grafikkarten zu gelangen, vor allem in unserer derzeitigen Situation mit den Lieferschwierigkeiten und anderen Problemen.

Diverse Hersteller habe ich bereits kontaktiert und nur die, bei denen sichergestellt ist, dass es sich auch um den richtigen Hersteller handelt und eben nicht um den ganzen Scam. Teilweise habe ich sogar Rückmeldungen erhalten, folge auf Twitter und habe mich auf auf den Herstellerseiten registriert. Sogar bei deutschen Distributoren bezüglich Einkauf von Grafikkarten über mein Gewerbe habe ich in Betracht gezogen. Täglich hoffe ich auf einen Release, eine Reservierung ist noch nicht zu Stande gekommen und brauchbare Neuigkeiten habe ich noch nicht erhalten... man kommt einfach an Nicht's... oder bin ich zu geizig?

Der Hintergrund und auch meine Hoffnung mit dem ETH-Mining ist es, innerhalb von 3 Jahren, ein Haus zu erwirtschaften und das so gesehen durch's Nichtstun (Mining *duck*). Mir ist das Risiko bewusst - also weiß ich auch, dass die Kurse sinken und steigen können. Ich tendiere/spekuliere dennoch dazu, dass der Kurs über die nächsten Jahre, vielleicht auch mit ein paar Downs, im Endeffekt steigen wird. Das erzeugte ETH möchte ich ggf. wiederum in BTC tauschen, weil ich auch hier daran glaube, dass dieser in naher Zukunft weiterhin Rekorde brechen wird... ich "vermute" und "hoffe", dass der BTC-Kurs sich bis nächstes Jahr verdoppelt, Ethereum sowieso. Wie gesagt: Praktisch zocken mit hohem Risiko, welches es mir aber auch wert ist. Eine Glaskugel und einen Delorean hab ich nicht, aber einen Traum und eine Chance.

Welche Meinung habt ihr von meiner Vision? Wie würdet ihr das Geld in ETH-Mining investieren? GPU oder ASIC? Zu welchem Zeitpunkt? Ist es schon bald zu spät? Sind die erwähnten 100 MH/s für 1.000 Euro unrealistisch oder möglich? Die Nvidia Ampere A100 soll 200 MH/s bringen, aber ein Mondpreis von 10.000€? Fragen über Fragen, aber dafür bin ich hier. Über eure Antworten, Tipps und Anregungen freue ich mich sehr.

Viele Grüße,

Scansy

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.