Jump to content

Coins von zwei Benutzern auf einer Wallet vermischt..


rollade164

Recommended Posts

Hallo,

leider ist folgendes passiert, Benutzer A hat Coins gekauft, diese habe ich für ihn verwahrt. Der Grund dafür liegt darin, Benutzer A hat absolut kein technisches Know How und ich habe ihm empfohlen, die Coins nicht auf einer Börse liegen zu lassen. Also habe ich seine Coins auf meine Wallet transferiert und beim Verkauf die Trennung meiner und seiner Coins, strikt eingehalten. Das Ganze ist auch von den Börsen her und der Wallet anhand der Adresse nachzuvollziehen. Es war einfach ein doofer Fehler, wie soll ich jetzt aber vorgehen? 

Im Regelfall verlangt das Finanzamt ja auch keine Walletadressen, sondern nur einfache Listen mit den Kauf- und Verkaufsdaten. Selbst wenn der Fiskus nach diesen fragt, könnte man alles nachvollziehen, ich frage mich nur wie es rechtlich bei sowas aussieht.. Eigentlich dürfte ja nicht viel passieren oder?

Link to comment
Share on other sites

Hast Du die Coins gekauft, oder Benutzer A? Also, hat Benutzer A einen Account an der Börse, hat mit seinem Geld bezahlt, und erst danach auf deine Wallet transferiert? Oder hat er dir Geld gegeben und du hast für ihn eingekauft?

Link to comment
Share on other sites

Benutzer A hat mit seinem Account, der auch auf ihn zugelassen ist bezahlt, auch mit seinem Geld und wir haben es dann nur auf meine Wallet übertragen. Es wurde auch das Konto von Benutzer A verwendet. Das vermischen ist nur auf der Wallet passiert, vorher und nachher, also beim verkaufen, ist wieder klar der Benutzer A von mir zu unterscheiden.

Es ist auch zum Glück in der Zeit vom Kauf und dem Verkauf nichts an Coins hineingeflossen. 

Edited by rollade164
Link to comment
Share on other sites

Wenn es auf getrennten Adressen gespeichert wurde ist es überhaupt kein Problem. Da du ihm zb. auch einfach die privatekeys geben kannst, und er sich das dann auf seine Selbstverwaltete Wallet übertragen könnte.

Auch sonst wäre es kein Problem einfach bei Nachfragen sagen was Sache war. 

Eine Adresse ist im Prinzip immer eine einzelne Einheit, bestehend aus Privatkey + Adresse. Die definition 'Wallet' ist steuertechnisch irrelevant. 

Edited by QQQ
  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.