Jump to content

NFT Airdrop steuerrelevant?


Coiner1337

Recommended Posts

Hallo,

ich habe durch einen Airdrop APENFT NFT-Coins erhalten. Die NFTs haben faktisch keinen Wert, weswegen ich nicht weiß, wie und ob ich das in der Steuererklärung erklären muss/sollte. Hat jemand eine Empfehlung, wie er diese NFT Airdrops behandelt? In der Steuererklärung eine Schenkung von 0€ oder ein paar Cents angeben halte ich auch für fragwürdig, zumal man dann ja auch beim nicht angeben sagen könnte, man hätte sie angeben, mit einer Null 🤣

Edited by Coiner1337
Link to comment
Share on other sites

On 12/14/2021 at 11:37 PM, ..::. o.Z.o.n.e .::.. said:

In dem Fall von "ist jetzt nix Wert" wird es aus meiner Sicht erst relevant wenn Du sie wieder veräußerst. Ansonsten würde ich es jetzt notieren und abhaken. Da brauchst Du jetzt nix angeben. ;o))

 

On 12/14/2021 at 11:37 PM, ..::. o.Z.o.n.e .::.. said:

In dem Fall von "ist jetzt nix Wert" wird es aus meiner Sicht erst relevant wenn Du sie wieder veräußerst. Ansonsten würde ich es jetzt notieren und abhaken. Da brauchst Du jetzt nix angeben. ;o))

Ich habe auch diverse NFT Airdrops erhalten bzw. kostenlos geminted. Paar davon habe ich auch schon verkauft. Wie ist das nun steuerrechtlich zu werten? 

Zufluss NFT - 0€

Abfluss NFT - private Veräußerung? -> steuerpflichtig da unter 1 Jahr gehalten

 

oder

Zufluss NFT - 0 €

Abfluss NFT - private Veräußerung? -> steuerfrei, da keine Anschaffung?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.