Jump to content

kein overcloking mit oc karten möglich - wieso


jimmy
 Share

Recommended Posts

hallo

 

ich kriege keine übertaktung hin mit gpu tewak und mit msi afterburner, habe schon folgendes probiert:

 

 

originial windows 10 installiert
grafikkarten erkannt 5 stk ohne probleme

 

windows 10 update gemacht
grafikkarten 5 stk weiterhin da unter geräte manager

 

im geräte manager alle driver installiert

 

starte miner claimore von nannopool.org

alles funktioniert einwandfrei

109 mhs

 

gpu tewak installiert
fehlermeldung:
load vender.dll fail. please install vga driver

 

kontrolle im geräte manager:

alle 5 karten da, sprich alle treiber installiert und erkannt

 

radeon einstellungen versucht zu starten
fehlermeldung:
radeon einstellungen sind aktuell nicht verfügbar. versuchen sie es erneut, nachdem sie eine anzeige an die amd grafikkarte angeschlossen und die anzeige erweitert haben
was wird hier gemeint?

 

im internetbrowser google auf startseite gegeben, weil es mich langsam nervt, jedes mal google.de einzugeben!!!
broswer geschlossen
browser geöffnet
google als startseite

 

msi afterburner installiert inkl. direct x automatisch von msi afterburner aktualisiert
msi afterburner startet und erkennt alle 5 karten
jedoch kann ich keine einstellungen vornehmen
sämtliche einstellungsfunktionen bei msi afterburner probiert - keine schlägt an um in den overclockingmodus zu kommen bzw. irgendetwas bei den karten zu übertakten

 

radeon  crimson software von amd direkt installiert

radeon software lässt sich nicht starten

 

woran kann das liegen? habe ich vl. beim mainboard etwas eingestellt, dass keine overclocking funktion möglich ist? gibt es so eine funktion übberhaupt? was fehlt mir?

 

 

PS:
habe das mit windows 7 auch probiert - das selbe problem obwohl BEIDE WINDOWS VERSIONEN ORIGINAL SIND (EHRENWORT)

 

 

ich habe 5 x asus radeon rx 580 OC 4 gb

 

 

hilfe willkommen

lg

Edited by jimmy
Link to comment
Share on other sites

ähm, wie bzw. WO lade ich mir ALTE treiber runter für die grafikkarten? ich mache das immer über die homepage von amd direckt.

Ich schaue grad auf der AMD Seite. Die haben tatsächlich nur den aktuellen Treiber zum Download. Ehrlich gesagt fall ich grad vom Hocker, grad weil AMD nicht gerade dafür bekannt ist, mit ausgereiften Treibern zu glänzen.

 

Dein Problem sieht aber ganz danach aus, als wenn im aktuellen Treiber ein Bug ist...

 

Ich gucke aber gleich mal ob ich die alten Treiber auftreiben kann. Bis dahin, alle Treiber runterwerfen, alle OC Tools und alles was dazugehöhrt auch, und dann einmal versuchen den großen Treiber zu installieren, und dann nur noch MSI Afterburner. Haut das nicht hin, versuche es nochmal mit dem kleinen Treiber, also Minimal Setup.

Link to comment
Share on other sites

Ich geh davon aus das dies ein mining rig ist?

 

Alte Treiber brauchst du nicht, alles bis 17.7.1 ist derzeit kompatibel mit claymore, mit 17.7.2 hat AMD seine ADL Api geändert, claymore braucht noch 1-2 Tage für eine neue Version, kommt dann inkl. Vega 64 support..

 

AMD soll auch laut claymore in den nächsten Tagen eine neue Treiber Version bereit stellen die das DAG Problem bei allen Karten behebt.

 

 

Erstmal mit DDU alle Treiber entfernen falls noch nicht getan: https://www.guru3d.com/files-details/display-driver-uninstaller-download.html

 

Unter Windows brauchst du an einer AMD GPU entweder ein Monitor oder ein Dummy Plug oder  man hat kein Zugriff auf die Einstellungen, oc geht dann auch nicht. Nur unter Linux brauchst du das nicht.

 

Wenn du schnell unter Linux testen willst ob dein System funktioniert und wie viel Watt es im default modus zieht, also ohne mods: https://simplemining.net/

OC ist damit ebenfalls möglich.

 

Wenn du effizientes oc willst, wirst du um eine Modifikation des  GPU Bios nicht herum kommen. Mit Afterburner/GPUTweak&Co kannst du nun mal die straps des GPU Speichers nicht ändern, das geht nur im GPU Bios selbst.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

ok danke

 

meinst du jetzt unter geräte manager bei den 5 karten die treiber deinstallieren?

 

bin sowas von k.o., seit 12 uhr sitz ich vor dem pc....wahnsinn....

 

falls ich gerade mal nicht antworte, bin sicher eingepennt haha

Link to comment
Share on other sites

boah, danke, lese mir das alles morgen abend nach der arbeit nochmal ordentlich durch, bin echt erschöpf gerade eben, meine augen tränen schon.... habe eig. gerade eben bei der radeon software (die jetzt doch irgendwie sarten wollte) eine overclocking option gefunden, nur ist sie sowas von unübersichtlich, das ist nicht normal, kenne mich da sogut wie garnicht aus, vorihn stürtze beim rig ab und ja es ist zum minen gedacht...wäre die beste option eig. aux linux, sprich ubuntu umzusteigen? gibt es dort solche probleme? hatte bis jetzt nur wenig mit linux zu tun, aber eine option wäre es, da noch 3 rigs zum aufbauen mit jeweils 6 karten warten!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe teste weise auf einem 16 GB Stick ein Xubuntu installiert.

16 GB ist aber zu wenig, claymore braucht min. 16 GB Virtual Memory unter Windows oder halt 16 GB swap unter Linux, ansonsten schmiert der alle paar Min. ab.

 

Bin nach dieser Anleitung vorgegangen und habe sie entsprechend z.b. für den neusten claymore angepasst(hier wird claymore 9.5 genutzt). OC wie unter Windows habe ich damit aber nicht hin bekommen, da müsste man noch einiges nach installieren.

 

http://www.cryptobadger.com/2017/04/build-ethereum-mining-rig-linux/

 

 

SimpleMiningOS hatte ich ebenfalls laufen und da funktioniert alles direkt inkl. OC, zum Testen ist das sehr gut.

 

Ich selbst nutze Win10 inkl. custom GPU Bios für meine rx570er.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.