Jump to content

hagbase

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.762
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

169 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über hagbase

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.860 Profilaufrufe
  1. Alter schwede, nach deiner Logik hätte nicht nur ich sondern der Großteil der Jungs aus meinen Folding@Home Team schon längst von der Polizei Besuch erhalten, da waren so Schwerkaliber mit 50000 bis 60000 KWh im Jahr dabei. Scheinbar hast du noch nie gehört das erstmal Ermittlungen angestellt werden, erhärtet sich im laufe der Ermittlung der Anfangsverdacht, dann bekommst halt Besuch von der Staatsmacht. Erhärtet sich im laufe der Ermittlungen der Anfangsverdacht nicht, dann passiert gar nichts. Und selbst wenn es so läuft wie im letzten Fall, dann passiert auch rein gar nichts, außer das mehrere Polizei Beamte mit einem dummen Gesicht vor dir stehen und den Scheiss bei ihrem Vorgesetzten erstmal rechtfertigen müssen. Und man braucht keine smarten Stromzähler um zu messen was in der Wohnung passiert..... mal abgesehen davon das Cannabis Anbau ein völlig anderes Lastverhalten im Netz hat als mehrere Rechner/ASIC Miner. Ich überlass euch jetzt mal euer Panik...
  2. Das würde ich mal von dir behaupten, nochmal ich mache mining seit 2011 und war schon bei 20000 KWh als single Haushalt, komisch das bei mir noch keine Polizei aufgeschlagen ist und das obwohl ich im Ruhrpott wohne und hier durchaus Wohnungen in denen Cannabis angebaut wurde hoch genommen wurden.
  3. Aber der Stromanbieter hat Zeit jeden hohen Verbrauch an die Strafverfolgung zu melden..... ja ne ist klar. .... selbst in diesem Artikel steht, das die Polizei wenn diese ein Verdacht hat, beim Stromanbieter anfragt und nicht umgekehrt. Und selbst wenn die Sicherheitsabteilung des Stromanbieters einen hohen Stromverbrauch meldet, dann wird erstmal ermittelt und nicht einfach die Bude gestürmt....
  4. .... ich mache das seit Jahren und bei mir war noch die Polizei obwohl ich als single Haushalt jenseits von 10k KWh liege.... BTC Mining ist in Deutschland quasi tot. Alle anderen Coins... wie man es nimmt. Kannst ja dir ja mal in ca. 2 Monaten Monero(XMR) mining durch den Kopf gehen lassen. XMR switch auf RandomX als Algo und das ist quasi CPU only d.h. je nach CPU(Ryzen) bis zu 12kh/s bei unter 200W.
  5. Wie schon Jokin gesagt hat, Bandbreite ist das Zauberwort und zwar nicht im downstream...
  6. Entweder XMR oder ETH. XMR ist in ca. 2 Monaten mehr oder weniger ein CPU Coin und ETH plant ja nächstes Jahr auf PoS zu gehen, ob das klappt werden wir sehen.
  7. hagbase

    Klimawandel

    Wer sich tatsächlich für das Thema interessiert, einfach mal hier reinschauen: https://www.nature.com/articles/s41598-019-45584-3.pdf Rainer Rupp hat auch dazu was bei KenFM veröffentlicht, falls wer eine Art Zusammenfassung sucht, gibts auch als Video bei Youtube. https://kenfm.de/tagesdosis-2-8-2019-entlarvung-der-co2-juenger/
  8. hagbase

    Monero Einstieg

    Aktuell kannst du diese hashrates nicht erreichen, sobald randomX in ca. 2 Monaten live geht kannst du diese hashrates erreichen. User benchmarks sehen in der Regel wie folgt aus: 3900x=11,180 h/s 3600=5,850 h/s 2700x=4,800 h/s
  9. hagbase

    Antminer dr3

    Wahrscheinlich halten die Netzteile das nicht mehr aus. Kannst du die Frequenz während des Betriebes ändern oder muss du den miner neustarten, wenn die Frequenz geändert wurde?
  10. hagbase

    Antminer dr3

    Alles neu oder gebraucht? Ich meine die Netzteile haben 93% Effizienz. Könnte aber auch an den Minern liegen.
  11. Eine Art Bezahlfunktion gibt es schon länger, nur selbst in den USA nutzt das keine Sau. Da hast du Recht, Libra ist nämlich -keine Blockchain -zentralisiert -führt das trustless Modell ad absurdum - irgendwie irgendwann soll PoS/dPoS kommen, wie bei Ethereum ... 😂 -in den Händen der größten Datenkraken -die Politik wehrt sich anscheinend bereits dagegen -es geht hier nur um das Shareholder Value der beteiligten Konzerne
  12. Sollte man sich mal durchlesen. Und dann noch mal drüber nachdenken. https://medium.com/@lopp/thoughts-on-libra-blockchain-49b8f6c26372
  13. Wenn das Anschlüsse für die Hashboards sind, dann ja. Eventuell muss etwas im Webinterface/OS angepassen oder auch nicht. Bei den alten KnC Minern ging das immer einwandfrei.
  14. Wahrscheinlich sind statische IPs vergeben mit einer anderen IP Range, die Fritzboxen haben immer 192.168.178.xx sofern man das nicht ändert. Ja die Lüfter drehen immer so auf, die Teile sind für Miningfarmen/Datacenter konzipiert nicht für den Heimbetrieb, eventuell kann man die Lüfter mittels Weboberfläche steuern, ansonsten Lüfter tauschen oder mittels Adapter/Widerstand drosseln aber halt auf die Temps achten. Den Pappkarton würde ich weglassen, bau dir doch was aus Alu/Stahl aus dem Baumarkt.
  15. Windows und Polaris GPUs only. Secure Boot muss für die Installation des Treibers deaktiviert sein, entsprechende Einstellungen für die timing straps gehören dann in die start.bat Imho für ether völlig uninteressant.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.