Jump to content

hagbase

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.845
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

187 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über hagbase

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

2.266 Profilaufrufe
  1. Mein aktuelles persönliches highlight: Corona APP, läppische 68 Millionen € bis Ende 2021, davon alleine 7,79 Millionen für nur für die Inbetriebnahme. 🤪
  2. Nicht unbedingt, mining software erkennt ja wieviele GPUs du hast. Weitere Einträge sind nötig wenn du z.B. für jede GPU verschiedene Werte nutzen möchtest(Clock/MemSpeed/voltage etc.). Beim claymore miner kannst du das ganze dann so steuern: Du wirst dir also irgendeine Art von script schreiben müssen welches dann die Karten automatisch je nach Strommenge im miner ein & auschaltet.
  3. Sofern claymore 15 in Benutzung ist: -driver install -strap 1 -rxboost in die batch file und das ganze als admin starten. Bei -strap kann man dann durchprobieren welche straps die beste Leistung bringen. Siehe claymore readme oder https://bitcointalk.org/index.php?topic=1433925.0
  4. Bei einem billigen 550W NT ja, ansonsten ist das ausreichend inkl. CPU mining.
  5. Pi mal Daumen kommt das hin. Beim CPU mining kann man die Hardware nun mal automatisch komplett ein & ausschalten.
  6. Dann holt man sich entsprechende Kabel, gibt genug shops die sowas anbieten oder man nimmt Riser mit Molex Anschlüssen. Falls der TE tatsächlich mehr als 2 GPUs betreiben will, dann kann man das in die Planung einfliessen lassen, bleibt es bei 2 GPUs dann reicht ein gutes 550W NT. Auch mal auf den Wirkungsgrad achten, unter 90% würde ich persönlich nicht nutzen.
  7. Sofern du nur CPU Mining betreiben würdest, wäre es leichter. Selbst wenn du mit batches/ras pi arbeitest, werden die GPUs nicht abgeschaltet sondern laufen im idle weiter.
  8. Ehm wenn es nur um Mining geht, dann reicht auch ein gutes 850W NT für 4 GPUs, sofern man weiß was man tut. Ein 1KW NT für 2 GPUs zu empfehlen ist weit hergeholt. Der Rest des System und welche GPUs versorgt werden sollen ist natürlich auch relevant.
  9. Hardware fehlerhaft / instabil oder wird zu heiß, instabile Verbindung / keine neuen "jobs" für die miner, deine miner werden bei nicehash nicht richtig eingebunden, Probleme bei nicehash.
  10. Alle CPUs haben Fehler, siehe erratum beim jeweiligen Hersteller. Wenn eine CPU zu heiß wird dann throttelt diese erstmal und danach schaltet das ganze ab. Beim Overclocking wird das ganze eher zum Absturz des System führen, siehe BSOD. Das kann entweder eine fehlerhafte Berechnung sein oder die Spannung reicht einfach nicht aus um Frequenz X zu halten. Es gab sogar Experimente mit fehlerhaften CPUs, ist der Fehler bekannt und immer reproduzierbar, dann kann man damit sogar schneller rechnen. Ein bessere Kühlung ermöglicht ein höheres overclocking Potenzial und senkt den Elektrischenwiderstand. Das ganze skaliert aber selbst unter LN2 nur zu einem bestimmten Punkt, je nach CPU Architektur.
  11. Ja, AIOs sind günstiger geworden, wird aber nicht die Spawa Probleme lösen. Ich weiß natürlich nicht wie dein openrig aufgebaut ist, sofern das ganze nicht unterm Schreibtisch steht, denk doch mal über über sowas nach: https://noctua.at/en/nf-a14-industrialppc-2000-pwm Wenn du den mittels eines Rahmens von oben auf das Board richtest sollte da nichts mehr überhitzen. Wie gesagt drei Stück davon kühlen meine sechs GPUs in einem Case. Sind direkt hinter den GPUs angebracht und erzeugen so ein hohen Luftstrom/Druck das die Luft noch hinten rausgeschossen kommt.
  12. Brauchst halt richtigen airflow im case, wenn du openrig machst wird das schwieriger. Ich würde auf jedenfall ein zweiten NF9 FAN mitbestellen für push&pull airflow.
  13. Ich hab den hier, da kein anderer Kühler in mein Servercase passt. https://noctua.at/en/products/cpu-cooler-retail/nh-u9s Der hier gehört mit zu den besten https://noctua.at/en/products/cpu-cooler-retail/nh-d15 Der hier ist auch sehr gut. https://www.alternate.de/Scythe/Fuma-2-SCFM-2000-CPU-Kühler/html/product/1558994?
  14. KA müsstest mal ein Bild machen, gibt gute Gründe warum OC mit boxed Kühlern nicht empfohlen wird. Mal schauen was ein zweiter NF9 auf meinem Noctua bringt, Alternate hat den endlich im Lager gefunden.... Bezüglich der NVMe SSD, ich hab auch keine expliziten Einstellungen dafür im Bios, meine NVMe wird aber direkt erkannt und kann als boot Laufwerk gesetzt werden.
  15. Nicht jedes Board macht DRAM und FCLK in so hohem Bereich mit. Steht der DRAM in der QVL dann läuft dieser auch in der Regel einwandfrei mit der jeweiligen Frequenz/Timings. Sofern ein NVMe Slot da ist, sollte eine NVMe auch laufen. Weiß nicht was du da überbrücken willst, der Aufbau ist wie folgt: CPU-Die, WLP oder Lot zum Heatspreader, dann kommt der Kühler. Die Ryzen sind mit dem Heatspreader verlötet. Der Kühler muss die Abwärme vom Heatspreader wegführen. Die Ryzen Kühler sind gut, kommen aber nicht an gute Luküs oder AIO/Waküs ran.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.