Jump to content

battlecore

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.002
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4.121 Excellent

10 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über battlecore

  • Rang
    hArdCorETradA hat sich noch nie im Chart geirrt

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ne bin leider auch Long, ist doch klar, dass es runter gehen musste. Normalerweise bin ich immer zu spät an, wollte nun mal etwas früher in den Zug, da die allgemeine Stimmung ja sehr positiv war und alle auf einen Ausbruch nach oben hoffen und RSI, Stoch RSI, MACD usw. alle recht positiv aussahen. Fehler! Bin viel zu früh rein. Ich warte jetzt noch ab, wie sich der nächste Bounce entwickelt und werde die Position dann evtl. erstmal schließen. Eh ihr seid auch zwei Honks ey, genau wie ich ne Nächstes mal bitte besser abstimmen, wenn immer einer long und einer short is dann geht das Seitwärtsgeraffel bis in alle Ewigkeit weiter
  2. Ich hab glaub ich auch noch irgendwo Zehntausende BTX, aber wo die Wallet ist und Key und das ganze Geraffel...kein Plan...hatte die Hoffnung verloren. Aber wenn ich mir die News-Seite anschaue ist da doch noch ein klein wenig Leben drin. Interessant find ich das hier: https://bitcore.cc/woocommerce-bitcore/ Das sind so die Kleinigkeiten die gut sind für eine Verbreitung und damit auch für Massadoption. Hatte ich ehrlichgesagt so lang nicht mehr auf dem Schirm.
  3. Ja das schon. Aber dann muss ich da noch ne große Festplatte ins Rig friemeln, ich hatte die zuletzt zusammen mit dem DVD-Brenner mit Panzertape drangepappt weil alles voll war Daraufhin hatt ich eine M2 SSD besorgt weil die kleinen ja auch supergünstig fürn Zwanni zu haben sind. Mit einer M2-SSD ist das Platzmässig total schick.
  4. BTC hatte ich nur als Beispiel genannt weil das die einzige Kryptowährung ist die in den Massenmedien umhergeistert. Ich denke eher das sich da für "unsere" Belange ein Stablecoin oder irgendein Altcoin geeigneter wäre. DOGE wird wohl viel für Trinkgelder usw benutzt, wieso nicht auch fürs normale Bezahlen. In unseren "Nerd-Kreisen" ist der ja an sich schon sehr lange akzeptiert.
  5. Hmm okay wäre eine Möglichkeit. Probier ich mal aus, muss dann mal noch eine größere SSD besorgen. Hab zum minen nur eine 120er.
  6. Das würde bei mir nebenbei neben dem Miner laufen, diese Uploadgeschwindigkeit hätte ich also tatsächlich über da meine Uploadgeschwindigkeit über der üblichen liegt. Aber die Anforderung von 25MBit Download käme bei mir auch nicht hin, ich hatte vor kurzem nochmal einen Speedtest gemacht, da lag ich so bei 11MBit und das ist dann ja bei idealer Servergeschwindigkeit wo ich den Test mit mache. Zudem weiß ich nicht ob die mir meinen billigen Magenta Zuhause S bei 650 GB Traffic einfach kündigen Naja aber wäre eine nette Geschichte so für nebenbei gewesen, das Rig läuft ja eh fast unterbrechungslos.
  7. Upps...da hat sich ein Fehler eingeschlichen. die 6500k Leuchtmittel werden natürlich nicht mit 8400k Leuchtmitteln gemischt. Soner natürlich mit 4000k Leuchtmitteln. Bei Neon also 865er und 840er Röhren oder etwas ähnliches im selben Bereich. Manchmal wird es gedrittelt mit 865 / 840 / 8xx (etwas gelblich, weiß die richtige Nummer grad nicht). Das wär mir persönlich aber schon "zu bunt".
  8. Mal ne Frage nebenbei. Wie hoch sollte die Uploadgeschwindigkeit sein um eine Node brauchbar laufen zu lassen? Kommt man da mit etwa 1500-2000Kbit hin oder muss das deutlich mehr? Ach ne hat sich schon erledigt, habs grad gelesen krasse Anforderungen für jemand mit DSL aufn Dorf.
  9. Ja hat ja geklappt mit dem kleinen Bounce ne Ich fürchte das wird nochmal ne 7 vorne dran. Dabei hab ich alles nur noch Sell-Orders, also quasi 2000 Dollar zu früh gekauft. War ja Montag schön zu sehen, ich hab um 14 Uhr gekauft und schon gings abwärts. Obwohl alle Indikatoren eigentlich nach Up aussahen. Aber nöö. Irgendson Arsch hat ja das Höschen voll gehabt. Das musst du von zwei Seiten auch mal sehen. Ohne den Hype, ohne das spekulieren, gäbe es weitaus weniger Coins, es gäbe weitaus weniger Entwicklung, die Bekanntheit wäre weitaus geringer. Denn das sind alle die Punkte die durch den Hype beschleunigt wurden, weil plötzlich im Mainstream davon berichtet wurde. Leider ist genau das auch ein Grund wieso auch Negatives in die Presse rückt und das schreckt unbedarfte natürlich ab. Trotzdem glaub ich das diese Entwicklung die es gibt, positiv fürs ganze ist. Über sone Dinger mit Fiat wird aber anders berichtet, weil das schon fest in den Köpfen verankert ist das es Normalität sei. Bei Bitcoin ist das noch nicht so, da wird noch dran gearbeitet es als das böse in den Köpfen zu verankern. Siehe oben. Stimmt schon. Sehe ich an sich auch so. Aber das kann nicht mit den bisherigen Coins erfolgen weil das vollkommen gegen den Grundgedanken ist. Sowas wird mit "Staatlichen" Coins erfolgen. Und wie damals bei der T-Aktie wird der Michel medial darauf eingeschworen und sich darauf stürzen. Solang der Masse alles vorgekaut wird braucht sie nicht selber nachdenken, sich nicht selber informieren. Und das ist für die Masse was gutes. Dir ist klar das Oma von nebenan und die Fleischfachverkäuferin genau zu der Masse gehören um die bei Kryptowährungen geworben wird um eine Massenakzeptanz zu schaffen? Mit einer der Gründe wieso alles auf Staatliche Coins hinauslaufen wird. Für "uns" ist das vielleicht nix, aber wir sind für die "Masse" alle nur ein winziger Haufen "Nerds" für den sich kaum jemand interessiert. Wir werden unsere Nische BTC&Co haben während das an der Masse weitgehend vorbeigehn wird.
  10. Unter dem Link den den ich gepostet hatte, da sind die Releases, auch eins für Ubuntu Xenial, das sollte überall funktionieren, gcc-kompilierte waren da glaub ich auch falls man ein anderes System nutzt. Einen Leistungsvorsprung bekommt man durch das selber kompilieren an sich nicht, weil das hashen rein auf den Algorithmen beruht. Eventuell ist ein selbst kompiliertes besser angepasst, da wird aber keine irre höhere Hashrate rauskommen. Du musst da immer bedenken das die Hashrate nicht immer gleich ist. Wenn du den Miner jetzt startest und morgen, und übermorgen dann hast du verschiedene Hashrates. Musste so hinnehmen. Ja hab ich vorhin noch gesehn, war grad so aufm Sprung. XMR-Stak ist jetzt auch soweit. Die letzten paar Wochen hatte ich nicht mehr groß nachgeschaut. XMRig hatte ich zum testen um meine Hardware entsprechend aufzurüsten und zu testen weil LOKI ja früh dran war mit RandomXL, war eine super Möglichkeit alles zu testen und da ich sowieso auch oft LOKI mine konnt ich schon viel ausprobieren. Helfen tust du dem Netzwerk am meisten wenn du minst. Sonst würde ich auch nicht vollkommen unprofitabel weiterminen. Was bei deutschen Strompreisen ja keine Kunst ist unprofitabel zu sein. Dabei bezahl ich schon nur 23 Cent / kWh. Wie schnell xmrig ist kann man so nicht sagen. Wie schnell die CPU ist kann man sagen. Ich hab einen kleinen Ryzen 7 3700X und ich hab bei größtmöglicher Stromersparnis so um 8010 H/s. Maximal wenn ich nicht auf den Strom achte komme ich auf 8700H/s ungefähr wenns noch stabil laufen soll. Mit maximal Übertaktung geht auch 9000 und drüber, ich hatte einmal kurz 9400 H, aber dann stand auch gleich wieder das Rig und nix ging mehr. Ab gewisser Taktrate ist es so instabil das der Miner schon nach zehn Sekunden abbricht, da brauchts zig Versuche bis der Miner echt zehn Sekunden duchläuft und ich überhaupt mit Taste H eine Hashrate abrufen kann. Liegt zum Teil auch am Mainboard weil die Spannungswandler da an ihre Grenzen kommen, das ist halt ein Standardboard und nix besonderes. Zum Teil liegts an der CPU weil die Ryzen oft nicht ihren maximalen Boosttakt erreichen und man den nicht nutzen kann. 101/0 heisst das 101 Shares akzeptiert wurden und 0 Shares zurückgewiesen wurden.
  11. Naja warum denn wohl? Denk mal scharf nach. Weil die Währung so abgewertet war?
  12. Hier mal ne Befehlszeile für LOKI mit RandomXL. Da ist meine Walletadresse drin, logischerweise, eine eigene Wallet dafür haste ja warscheinlich nicht.. Aber damit kannst du z.b. ein paar Minuten laufen lassen und die Hashrate beurteilen. Und du siehst wie der Miner an sich funktioniert. Algo ist für den Algorithmus der gemint werden soll. URL ist für den Pool und für den Port. USER ist für die Walletadresse wo die Coins dann draufkommen sollen. PASS ist das passwort, das lässt man frei oder schreibt nur X, alle Poools bevorzugen ein X. RIG ID ist der Name den du frei vergeben kannst, so kannst du in den Listen der Miner dein Rig identifizieren. THREADS ist für die anzahl der CPU-Zhreads die benutzt werden sollen, da musste bei deinem schauen wieviel Threads der zulässt und probieren mit wieviel Threads der die maximale Hahsrate bringt. Wenn der L3-Cache groß genug ist kannst du in der Regel alle Threads nutzen. Mit der Taste hwird die Hashrate angezeigt, sie wird aber auch automatisch alle 60 Sekunden einmal angezeigt. Sollte XMRig nach wenigen Minuten mit einem Fehler "Speicherzugriffsfehler" oder ähnlichem abbrechen liegt das an der CPU, dann ist der Takt zu hoch, der RAM zu langsam oder die CPU ist zu heiss geworden. XMRig gibt es hier: https://github.com/xmrig/xmrig/releases Large Pages aktivieren, muss ich zumindest nach jedem Neustart erneut machen: sudo sysctl -w vm.nr_hugepages=1196 sudo bash -c "echo vm.nr_hugepages=$core >> /etc/sysctl.conf" Befehlszeile für RandomXL LOKI: ./xmrig --algo=rx/loki --url=loki.miner.rocks:5005 --user=LAnvdef4HNXYfcZhyzD3wni67dobi1PNdXWwWd38P17NdPwzpe9vtffJEHKgnCtRa72XLLBRkwCWD2tSrq4Rxkxg5BkJ5tm --pass=x --rig-id=ryzenrig --threads=16 Wie du siehst sind die beiden oberen Zeilen für das aktivieren von Large pages. Die Hashrate ist damit deutlich höher. Eine Alternative ist XMR-Stak. Auch ein Monerominer. Der hat immer etwas mehr Leistung erbracht, aber der ist noch nicht ganz auf RandomXL umgestellt.
  13. Du hast da eine falsche Vorstellung. Monero hat einen eigenen Pool, supportxmr. Und es gibt grad für Monero noch unzählige Pools weil es unzählige Monero-Forks gibt. Alles was mit Cryptonight gemint werden kann ist ein Monero-Fork. Plusminus einige Ausnahmen. Wo man Cryptonight minen kann wird auch Monero gemint, nicht nur andere Cryptonight-Coins. Die Pools sind das was Nutzer und Blockchain erst zusammenbringt. Je mehr Pools umso besser. Weil dezentraler. Dafür müssen die Pools dann aber auch von den Minern benutzt werden. Sonst machen die zu und wenden sich halt anderen Coins zu. Poolmining ist also perse gut fürs Netzwerk. Deswegen werden auf den Webseiten der Coins auch oft Miningprogramme und Pools empfohlen. Bei ganz neuen Wallets sind sogar verschiedeneMiner mit drin und Einstellungen für verschiedene Pools, braucht man nur anklicken. Manche bieten separat zu ihrer Wallet auch einen GUI-Miner an wo das alles schon drin ist. Die Konfigurierbarkeit leidet aber meist. Lad dir mal XMRig runter. Ich schreib gleich mal ne Befehlszeile hier wie das aussieht.
  14. Wenn es in Deutschland verboten ist, was juckt mich das? Handeln kann ich die überall auf der Welt. kaufen und verkaufen auch. Damit man nirgends mehr mit Euro BTC kaufen kann müsste schon bissel was passieren. Es ist ja nicht automatisch sicher das da alle Länder auf der Welt mitmachen. Denn nur dann könnte man das durchsetzen. Aber selbst dann könnte ich immer noch Euro in USD tauschen und dann USDT besorgen und damit bei Binance BTC kaufen und die mir auch auf meine Wallet schicken. Oder sonstwohin. Und auch wieder verkaufen. Dann bekomm ich halt USD dafür und tausch die in Euro auf mein Konto. Oder ich schieb es von Coinbase zu paypal und kann das Geld dann wieder von da aus nutzen. Oder ich verticker meine Seeds oder Keys gegen Bargeld, oder bei ebay, oder sonstwo. Ist ja nicht so das man sowas wie ebay nur innerhalb Deutschland nutzen könnte. In China ist echt einiges verboten. Und wird trotzdem gemacht. Und die haben da schon andere Möglichkeiten alles zu kontrollieren vermute ich mal so. Selbst in Nordkorea wird alles mögliche gemacht was verboten ist. Und niemand kann es verhindern. Ui. Das ist aber ne gute idee 1. Wenn ein Problem auftaucht, dann setzt man sich dran und löst es auf oder umgeht es. Erfindungsreichtum ist unendlich. Auch wenns vielleicht erstmal etwas Qual sein kann, aber irgendwie wird man auch sowas lösen. 2. GRIN kannst du per USB-Stick handeln. Da brauchste nix weiter für. Irgendwann muss man es dann in die Blockchain übertragen, stimmt schon. Aber es wird sicher nich für alle Ewigkeit alles abgeschaltet. Und selbst wenn haste bis dahin schon drölfzigmal Transaktionen offline durchführen können. Strom brauchste, aber selbst wenns den nicht mehr gibt kann man ihn selber herstellen. Ein Auto erzeugt auch Strom. Und wenns kein Benzin mehr gibt dann kann man immer noch ne alte Lichtmaschine nehmen und selber drehen und ne Batterie laden. Solarzellen gibts auch. Autobatterien auch. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten um etwas illegales zu verhindern?? Das wär mir ja vollkommen neu Es gibt Coins die man auch erstmal offline handeln kann. Irgendwann muss alles wieder in die Blockchain, wie ich schon schrieb wird wohl kaum alles für alle Ewigkeit abgestellt werden. Ist schon bissle alt, also mit Bart sozusagen. Die Grundursache war in diesem Fall wo das demonstriert wurde aber nicht Mimblewimble sondern ein Mixer der die IP-Adressen nicht gelöscht hat. Also ganz so extrem mach ich das nicht. Ich weiss ja nu wann Steuer fällig ist und plane das mit ein. Ich nehm ja nicht alles Geld jeden Monat un tausch das in Coins. Ich nehm das was am Ende übrig ist und tausch es in Coins. Es war nicht schwer die ausser Landes zu bringen, es war nur schwer für die Iranische Währung welche zu bekommen. Es gibt halt nicht für jede Währung aus Kleinpüttelhausen eine Exchange wo ich was bekomme. Die Mehrheit ist halt in USD. Und wenn man die nicht hat wirds halt schwierig. Der Preis dort war auch nicht wirklich höher sondern die Iranische Währung was nur so derb abgewertet. In Dollar hast du da genausoviel BTC bekommen wie überall sonst. Es wollte halt niemand das Iranische Geld haben.
  15. Ja bei BTC ist das so, aber das ist ja nicht generell so bei allen. Ich wollte aber darauf hinaus das man schon wissen muss WOHIN man seine Coins sendet. Weg ist weg.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.