Jump to content

battlecore

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5.958
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von battlecore

  1. Hab ich NEO puttgemacht?? Wie soll ich das jetzt den Asiaten erklären? Hey jo Leute, NEO is putt, fällt aus wegen is nich, sorry
  2. NEO wird wohl diese Woche noch bis 20 Dollar steigen. Wenn er jetzt nicht fällt dann weiss ich auch nicht weiter.
  3. Ist doch ganz einfach. Wenn Kurse steigen dann kommt das irgendwann wieder in den Nachrichten. Das zieht Leute an, mehr Leute interessieren sich dafür. Alles wird mehr bekannt und dadurch kommt es mehr in der Masse an. Immer ein kleines bisschen mehr. Das Coins in Ländern um uns herum schon ziemlich normal sind müssen wir halt so hinnehmen, genau wie es Normalität ist das in Deutschland halt alles Jahre länger dauert. Immerhin gibt es um uns herum Coins an Automaten, an Tankstellen usw, ist so normal wie Handy aufladen mit Karten, die gibts auch überall.
  4. Ja klappt echt gut mit NEO ne? Bei mir auch, schon auf 13 Dollar das blöde Teil und ich hab keinen einzigen. Gestern noch überlegt nu etwas verspätet doch noch zu kaufen. Aber wenn ich kaufe geht der garantiert nur noch runter. Der ist momentan völlig losgelöst von BTC, liegt vermutlich auch daran das die Asiaten NEO statt BTC bevorzugen. Und Asiaten gibt es ja son paar auf der Welt...paar mehr.
  5. Da war glaub ich der falsche Beitrag zitiert, irgendwo über deinem Beitrag war was. Ich hab nur ein wenig zum traden nebenbei weil die Kurse zur Zeit so schön ein bisschen Achterbahn machen.
  6. Da NEO schon bissle seitwärts geht ist aber eher Nervosität als Ungeduld vorherrschend. Nervosität bedeutet Angst und Angst bedeutet fallender Kurs. Wohingegen Ungeduld gleichbedeutend mit FOMO ist und somit steigenden Kurs bedeutet. Fat Fingers gibt es bei eher unerfahrenen Leuten, die sind auch eher mal nervös und hauen mit den dicken Patschern dann eher mal auf Sell zum Marketpreis. Wie oft gab es schon Fat Fingers mit folgendem Anstieg? Also einem überhasteten Kauf? Eigentlich eher selten, dicke Orders egal bei welchen Coins waren oft bei einem Sell mit folgendem Kursverfall. Ähnlich wie bei BTC sieht es eher nach einem Bart aus, nur etwas zeitlich verzögert, momentan macht NEO ja noch ein bisschen was er will, im Vergleich zu BTC. Die letzten zwei Wochen war NEO da auch etwas selbständiger.
  7. Prognose NEO, ich versuch einen Einstieg zu finden, momentan scheint NEO unentschlossen und stellt sich vorsichtshalber erstmal gegen BTC. Im 1h hat sich NEO gegen USDT seit 28.102019 weitgehend zwischen dem 0,25 und 0,382 Fibolevel bewegt. Mit drei markanten Upmoves ans 0,25 er am 28.1 sowie 30.10. während am 04.11. das 0,25er nach oben leicht durchstoßen wurde, der Widerstand gab dort nach, jedoch reichte es nicht aus um den Level zu halten. In der Folge begann ein langsamer Abstieg bis aufs 0,382 Fibolevel welches einen vorläufigen Boden bildete. Inwieweit dieser Boden sich bestätigt ist unklar da er erst einmal angefahren wurde. Zwei folgende Ausbruchversuche scheiterten wieder am 0,25 Fibolevel. Dies bestätigt den vorigen Widerstand dieser Marke bei etwa 11,40-11,50 Dollar wenn man Kerzenschluss berücksichtigt. Daher gehe ich von einem kurzfristigen Fall aus Richtung 0,382 Fibo und somit etwa 10,30 Dollar. Langfristig im 1D könnte es einen klassischen Bart geben der zurück Richtung 6,80 Dollar führt. Dies sollte sich aber noch ein paar Tage hinziehen. Fat Fingers können dies beschleunigen. https://de.tradingview.com/chart/NEOUSD/2HN3XQos/ Good Lack.
  8. Ich bin mir gar nicht mehr so sicher ob das CPU-Mining am Anfang mehr lohnt, es haben sich tatsächlich schon alle voll drauf eingeschossen, CPUs gewechselt, getestet, das ist schon die ganze Zeit ein regelrechter Wettbewerb wer die höchste Hashrate mit RandomX rausbekommt. Es gibt ja die RandomX Benchmarks. Mein Rig liegt bei den Ryzen 7 3700X schon sehr weit vorn, frisst dann aber 160 Watt statt 130, ist natürlich auch ein NoGo. Vermutlich lohnt es nur in den ersten zwei drei Tagen etwas mehr wenn noch nicht Hinz und Kunz mit ihren Wallets oder so minen. Danach wirds genauso grausam wie bisher.
  9. Richtlinie für Bildschirmarbeitsplätze zu beachten ist wichtiger als ein tolles Design und dafür nicht für Büros erlaubt.Es kann teuer werden gegen die Richtlinie zu verstoßen und bei Beleuchtung geht das besonders leicht. Vom arbeiten her würde ich in jedem Fall Rasterleuchten bevorzugen. Durch die Anordnung mit mehreren Leuchtmitteln vermeidet zu scharfe Schattenbildung, die Lichtverteilung ist einfach besser. Die Lichtfarbe ist eigentlich auch in einem gewissen Rahmen vorgegeben, 6500K sollen es sein so in etwa. Aber da das für manche Menschen sehr schlecht verträglich ist wird das meist mindestens 50/50 mit 8400K gemischt. Hat man Metallene blanke Oberflächen ist das spiegeln der Leuchten auf der Oberfläche auch weniger unangenehm wenn man die Lichtfarbe etwas wärmer wählt als 6500K. Das kann sonst bei empfindlichen Personen z.b. Migräneschübe oder Schwindel auslösen, vor allem wenn man aus einem Bereich mit 6500K in einen Bereich mit anderer Lichtfarbe rübergeht, das Problem hatten wir Massenhaft beim Umstieg auf reine LED-Beleichtung in der Produktionshalle, Reihenweise sind die Leute einfach umgekippt. Wenn also Beleuchtung dann überall einheitlich.
  10. Ich hab es vereinfacht weil das einfacher zu verstehen ist. Soll: 165,5 -0 +0,5. Ist: 167. Jedem ist klar das es dann nicht i.o. ist. Ihm nicht. Oder zwei zentrische Bohrungen, jede 9,0mm. Beide sind aber nicht zentrisch sondern eine ist 2,0 verschoben. Jedem ist klar das da nix mit 8,0 mehr durchgeht. Ihm nicht. Er bemüht Stundenlang seine "ganz persönliche" Mathematik und kommt in beiden Fällen zu demselben Schluss das er Recht hat und alle Messmittelhersteller ihre Messmaschinen mit vollkommen falsch arbeitender Technik ausstatten und hängt am Telefon um die Hersteller darüber zu informieren. Zwei Beispiele aus der Realität. Verstanden? Klar. RSI hat im 1h lang grnug oben rumgehangen, Bollinger war auch am oberen Ende, MA waren auch steil, MACD hatte lang genug seine grüne Welle. Das es runterging war von daher zu erwarten. Aber wie immer, wenn jemand mit den Wurstfingern irgendwo draufklickt kannst nix machen. Mir ist NEO schon wieder weggelaufen. Ich dacht noch ich kauf lieber für 10,30 und nehm einen flotten Anstieg mit. Aber nööö. Ich wollt ja lieber für 9,x kaufen. Ich Vollpfosten.
  11. Da ist ja der kleine Drop, hab doch gewusst das es schon wieder zu lang seitwärts geht. Ist ein kleiner Bart im 1h nachdem erst ein wenig um die schon länger wieder vorausgesagten 8800 gerangelt wird. 7700 wir kommen, vielleicht mit einem Docht runter bis 7300 falls es rasant runtergeht. Alles schon bewährte Marken. Überraschend wäre es wenn es sich bei 8333 festfährt, wie wir wissen ist 8333 ja das neue 10333 Ich hätt auch Millionär werden können, aber ich dacht mir ich geh lieber einer ehrlichen Arbeit nach undso. Ist auch viel einfacher das Geld dann zu zählen. Ich kenne einen Dipl.Ing. hochbezahlt, der kann nicht rechnen das 25 mehr ist wie 20 ohne dafür 1-2 Stunden höhere Mathematik mit drölf Variationen zu bemühen. Es könnte ja sein das doch was anderes dabei rauskommt.
  12. Den Schwachsinn kann ich mal so nicht stehenlassen. DU weisst nicht wie das ist. ICH schon. Eine Tochter meiner Exfreundin hat das. Grossraumbüros sind so schon eine Katastrophe wenn man konzentriert arbeiten will. Drölftausendmal klingeln Telefone, überall hallt es weil es meist auch keine Schallschlückwände gibt sondern eher viel Glas, jeder muss flüstern weil es sonst immer lauter wird. Das kann man mal ein maximal zwei Stunden ausblenden aber dann ist man fix und fertig. Wenn jemand darüber schreibt und selber schondarüber feixt ist das was ganz anderes wie eine Ausrede. Also erst nachdenken bitte. Und wenn du deine Aussage editierst oder löschst dann lösch ich meine auch und wir thematisieren das nicht. Hilft nämlich keinem.
  13. Adam & Eva?? Ist das letzte nicht einfach ein kleines W im 1h? Optisch ja, Adam und Eva, kann man so nennen. Das kleine Gerangel um die 8800 ist wohl vorbei, wenn sich aus dem Widerstand jetzt ein Support gebildet hat kann es sein das der erstmal hält. Ich hatte ja auch mal einen mittlerweile älteren Chart wo ich darauf hingewiesen habe wo immer wieder Widerstände zu Support werden, muss auch nicht immer Zeitnah sein, manchmal tauchen die erst Monate später wieder auf. Liegt am menschlichen Gedächtnis, bestimmte Marken im Kurs vergisst man nicht. Die nächsten Tage sehe ich auch eher einen leichten Anstieg, aber mindestnes eine Stabilisierung auf jetzigem Niveau. Da es aber in höheren Charts gesehen weiterhin seitwärts rödelt denke ich das es nochmal wieder deutlich runtergehen wird.
  14. Was @Jokin mit "egal" meint ist eher das er kein selber investiertes Geld mehr drin hat sondern nur noch das was er an Freecoins zusammengetradet hat, durch Rewards bekommt usw. Abgesehn jetzt mal von seinem DASH-Node, der sich aber auch rentieren wird und er wird seine investition da auch wieder rausziehen wenn der ROI erreicht ist. Deshalb kann er da alles ganz entspannt beobachten. Ich hab das von Anfang an auch so gemacht, bei mir dauert es nur länger, trotzdem bin ich völlig entspannt. Mach dir nix draus, hier sind viele Einsteiger von 2017 dabei, auch @Jokin ist Späteinsteiger. Im Grunde ist es nie zu spät einzusteigen und der Erfolg ist durchaus derselbe. Nur weil es mit steigenden Kursen schwerer wird einen ganzen BTC zusammenzukratzen bedeutet das ja nicht das man da nicht wieder das Zehnfache rausbekommen kann bei einem ATH. Das hier immer über viel auch andere Themen geschrieben wird ist normal. Wenn man sich ein Gesamtbild des Finanzmarktes verschaffen will ist dieser Thread hier das absolute Optimum weil hier tatsächlich das Gesamtbild dargestellt wird und ein echter Querschnitt der Bevölkerung präsent ist. Blutigste Anfänger treffen auf erfahrene alte Hasen. Mehr geht nicht, ein absoluter Traum. Das es hier oft nicht ganz so ernst zugeht ist halt so, ist wohl auch der Ernsthaftigkeit des Themas geschuldet, wenn man da immer ganz ernst rangeht wird man bescheuert im Kopp. Ebenso schätze ich den sehr technischen Analysethread von @CryptoBRO der sich auf die genaue Prognose spezialisiert hat. Aber dafür muss man auch ein Faible haben. Also je nachdem für welchen Weg du dich mal entscheiden willst, Traden oder Hodeln, wirst hier immer was passendes finden. Das Motto ist in jedem Falle "kaufen wenn der Kurs gefallen ist". So mehrt man seinen Bestand und kann durch beständiges nachkaufen auch einen anfangs vielleicht zu hohen Einkaufspreis noch im Durchschnitt senken. Aber es ist auch etwas mühsam und langwierig, wie das Eichhörnchen. Solang du dir angewöhnst deine Dokumentation sauber zu halten ist alles gut und du kannst deine Coins nach einem Jahr Haltezeit steuerfrei vertickern. Tipp am Rande. Ich nutze seit Urzeiten linux, überwiegend Ubuntu seit zehn Jahren oder so. Da habe ich auf dem Notebook mehrere Benutzernamen. Für jedes Quartal einen, also USERNAME_q1_2019 fürs erste Quartal 2019, USERNAME_q2_2019 usw. Dort habe ich jeweils eine Wallet, Exodus von exodus.io, als Multiwallet weil ich ja auch ein paar Altcoins hodel. Die Coins die ich in Quartal 1 kaufe kommen sofort in die Wallet für das Quartal. So habe ich alles piekfein sauber getrennt und die Dokumentation ist ein Klacks. Da brauch ich nichtmal ein Programm für weil ich bei Coinbase die Transaktionen ja drinstehn habe und in der Wallet ebenfalls. Erspart viel Mühen. Warum schreibst du immer über den Euro Untergang? Jeder hat halt seine Ansichten. Es gibt Dollar Untergangs Bücher seit den 70ern oder noch früher! Du bewirbst "aggressiv" BTC, ich halte dagegen! Und der Unterschied zwischen @Axiom0815 und @siwun ist nur das der eine BTC favorisiert und der andere Altcoins. Thats it. So what. Ich war am Anfang auch ausschliesslich mit ALTs unterwegs weil man die gut traden konnte, BTC hab ich auch erst seit kurzem weil ich mehr auf die Hodlerschiene gehe um beim ATH zu profitieren, ALTs trade ich noch bei Gelegenheit und die ALTs die ich hodle sind sehr sehr überschaubar und nur Majorcoins. Ich kann beide Seiten sehr gut verstehen.
  15. Niemals. Wer das Papier der Bundesregierung zur Regelung von Kryptotoken gelesen hat der sieht wohin die Reise geht.
  16. Mit dem zehnfachen Kryptovermögen, also 5000 Euro gehts mir ganz gut. Auch wenn es täglich 200 Euro rauf oder runter gehen würde. Das macht mit mir nix, bin entspannt. Ausser wenn meine Orders verfehlt werden. Ich müsste weniger auf die Kurse schauen damit mir das nix ausmacht. Zum Glück vergess ich das oft mehrere Tage. Siehe oben, ich vergesse es Ich bin da also auch schon durch quasi.
  17. Die Exchanges kannst du da einstellen.
  18. Ich sehe da in den nächsten Tagen 7700 als Ziel und dann vielleicht ein kurzes durchstechen bis 7300. Plusminuns 20 Dollar oder so. Da es ja schon wieder einige Tage mehr oder weniger seitwärts geht im 1D wird da schon wieder einiges an Nervosität aufgestaut sein. Seit gestern 8.11. ist die Tendenz schon fallend, ob das nochmal gebremst wird würde ich mal bezweifeln. Dann hätten wir warscheinlich einen wundervollen Bart. Bis 8800 wird auch ein wenig gekämpft und da scheint auch Widerstand zu sein.
  19. Also ich bin jetzt in BTC wieder drin. Zusätzlich hab ich nochmal etwas Geld nachgelegt und versuche wieder günstig in NEO zu kommen. Da hatt ich die letzten wzei Wochen ein paar gute Trades mit. Ja, Rot ist das neue Grün. Ja. Rot ist das neue Grün, siehe oben Der Google Quantencomputer ist eine Demonstration, er rechnet nicht wirklich alleine, es sind mehrere Supercomputer notwendig die vorher die Recheneufgabe aufbereitet haben und anschliessend das Ergebnis korrigieren weil Quantenzustände gleichzeitig positiv und negativ sein können. Daher rechnet ein Quantencomputer nicht exakt, sondern eher geschätzt, wenn 50 Prozent der Quantenbits JA rechnen und die anderen 5ß Prozent NEIN, dann hat man ein Problem. Aber meist sind die Ergebnisse eher mit Tendez zu einer Seite, also zu JA oder zu NEIN, die Supercomputer werten das dann aus und stellen das Ergebnis dann dar. Gefahr für Bitcoin...nicht wirklich. Mit Ja, Nein, Vielleicht, kann man in der Kryptowelt nix reissen. Das muss ohnehin verboten werden. Ich find das widerwärtig.
  20. Du musst Level 2 sein um alles nutzen zu können, dafür muss deine email und dein Konto verifiziert sein. Den Ausweis brauchst du erst bei Level 3. Die Transaktion kann da noch nciht drinstehn wenn sie noch nicht komplett ist. Wenn du die BTC bekommst dann steht der Auftrag auch da drin.
  21. Mal im Ernst, Anycoin ist wirklich das allereinfachste und absolut allerzuverlässigste was man sich wünschen kann. Wenn du dich innerhalb der Limits für Level 2 bewegst brauchst du deinen Ausweis nicht hochladen. Dann kannst du pro 24 Stunden für 400 euro kaufen und pro 24 Stunden 3 Käufe. Das Anycoin versucht Geld abzubuchen ohne das due vorher Lastschrift angeklickt hast halte ich für unwarscheinlich. Das geht nur wenn du das SEPA-Mandat ausgewählt hast. Wenn du das per Abbuchung hast machen lassen dann buchen die das natürlich auch ab und wenn das nicht geht dann ist deine Rechnung halt nicht bezahlt. Bist du sicher das du bei der Testüberweisung die du zum Konto verifizieren machen musst nicht vielleicht auch zwei Versuche gestartet hast und dann vielleicht 99 Euro als Betrag eingegeben hast? Anstelle von 99 Cent? Oder 9,90 Euro?
  22. Und nur 15 Jahre weiter entdecken sie dann das es auch Onlineumfragen gibt? Ein PDF? Per email die Antworten schicken? Und das liest dann irgendwer und wertet das aus? Wieviel Leute haben die dafür wohl eingestellt...die hätten sich das Geld sparen und weiterschlafen sollen. Aber ich schick mal die antworten. Auch wenn keine Sau weiß in welchem Format man das machen soll.
  23. Na Leute...alles gut? Langeweile vorbei? Endlich wieder shoppen gehn. Dämlicherweise hab ich den Anstieg bei NEO nicht erahnt und war da schon raus. Das wär jetzt ne geile Sache gewesen, da hätt ich meine paar Mücken bei Binance warscheinlich endgültig von dreistellig auf vierstellig erhöht. Schade schade. Aber dafür konnt ich jetzt günstig bei BTC reingehn.
  24. Ich hab Seed, Privatekeys, Adressen, email und Passwort und QR-Codes für 2FA von Accounts immer ausgedruckt, einlaminiert und Feuersicher verwahrt. Meine Eltern und Geschwister sind darüber informiert das dort alles zu finden ist. Meiner Schwester habe ich die Grundlagen beigebracht und sie beschäftigt sich auch ein wenig mit Coins. So hab ich zum einen sichergestellt das nichts verlorengeht und zum anderen das mindestens eine der Personen im Umgang damit zurechtkommt. Bei Bitcoin.de und allen wo du eine Bankverbindung benötigst musst du ja keine größeren Summen liegenlassen. Das erschwert ja nur unnötig den Zugang, weil wenn tot, dann Konto weg. Das alles neu einzurichten und mit einem anderen Konto zu verbinden ist für völlig Ahnungslose ja auch nicht so einfach. Coins gehören immer in meine eigenen Wallets. Dort ist der Zugang dann einfach und Problemlos möglich. Ein Bankschließfach kommt für mich nicht infrage seit den Banken erlaubt wurde (danke Angie) das sie im Fall einer drohenden Pleite nicht nur die Sparguthaben sondern auch die Schließfächer plündern dürfen. Machs dir nicht unnötig schwer, je komplizierter es ist umso Fehleranfälliger ist es.
  25. Die Coins sind in der Blockchain, deine Wallet dient nur dazu einen Zugang zu diesen Coins zu ermöglichen. Letztlich benötigst du die Wallet nur wenn du deine Coins versenden willst, dann kann die Wallet auf die Coins zugreifen. Für was anderes ist die nicht. Schau mal bitte bei deiner Wallet nach dem Privatekey für die Coins. Den druckste dir ebenfalls aus und legt das sicher weg. Nur mit dem Privatekey kannst du später die Coins mit einer beliebigen Wallet nutzen indem du den Privatekey dort importierst. Den Electrum-Seed kannst du hingegen nur mit Electrum nutzen. Wichtig ist der natürlich trotzdem. Ich mach immer den Seed, Privatekey, Passwort, email-adresse (wenns für Börsen ist) auf ein Dokument. Drucke das aus und laminiere es ein, so im Kleinformat z.b. wie eine Postkarte. Damit isses Wassergeschützt. Fehlt noch der Feuerschutz, dafür gibt es Feuerfeste Dolumentenhüllen aus Glasfaser, kann man ruhig doppelt in zwei Hüllen stecken, eine kleine für B5 und eine für A4. Dann sind beide Hüllen sicher schliessbar.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.