Jump to content

battlecore

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.041
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von battlecore

  1. battlecore

    Mimblewimble / Cuckoo mit AMD

    Habe Mimblewimble angefangen zu minen. Die Vega 64 8GB bringt 3,25-3.27 gps und Vega 56 8GB 3,1-3,17 gps. Eine 1080ti bringt gleich mal 4,2 gps. NVidia ist ganz klar im Vorteil. Der alternative Cuckoo-Algorithmus ist derzeit nur mit NVidia zu minen, AMD-Miner gibt es nicht. Vermutlich fällt AMD noch weiter zurück bei Cuckoo. Beides sind sehr Speicherintensive Algorithmen. Das scheint der Grund zu sein wieso AMD eine RX 570 16GB fpr Mimblewimble ankündigt. Vielleicht kann die dann zu den NVidia aufholen. Würden NV Karten bei anderen Algorithmen lohnen dann tät sich der Miningmarkt um 180 Grad drehen.
  2. battlecore

    Prognose

    Ich glaub dies Jahr wird noch so einige deutsche Marktteilnehmer zermürben. Politisch scheinen keinerlei Regelungen zu kommen, Blockchaintechnik wurde letzte Woche im Bundestag verlacht als von der FDP daran erinnert wurde das man den Zug nicht auch noch verpassen sollte. Es scheint auch weniger als Gefahr gesehn zu werden, man hält es eher für einen besiegten Gegner, statt es als eine technologische Chance zu sehen. Gleichzeitig hat man die Voraussetzungen für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz so verschoben das bereits eine unkonventionelle Gesinnung ausreicht. Wenn Banken und Politiker da mal wieder eine Bedrohung durch z.b. Privacycoins sehen dann könnten z.b. Monerokäufer ins Visier geraten. Oder Vorreiter und Kämpfer des Kryptomarktes. Immerhin ist es ja scheinbar schon ein nicht zu gewinnender Kampf in Deutschland einen BTC-Automaten aufzustellen. Der Österreichische Hersteller des neuen ATM in Bawü könnte da noch eine derbe Watschn bekommen. Ist ja schon lächerlich genug das man in eunem Land das aufstellen EINES Automaten bewundert. Ich glaube im Land müssen erstmal uralte verkrustete und lang gewobene Geld-Macht-Politik-Strukturen zerschlagen werden bevor sich nicht nur Finanzmarkt- sondern auch Technologiemässig etwas deutlich verändert. Ich seh da einfach noch keine grosse Chance für uns in diesem Jahr. Auch wenn AKK Parteichefin ist, die ist einfach vorgeschoben weil sie eine ernste Konkurrentin ist und als Parteichefin muss sie für alles den Kopf hinhalten. Ich bin mir sicher da kommt noch was um sie abzuschiessen. Obwohl ich mir eine politische Veränderung bei ihr vorstellen kann.
  3. battlecore

    GRIN (Mimblewimble / Cuckoo)

    Der zweite Coin der den Mimblewimble Algo nutzt ist Grin. Aber es gibt auch einen alternativen Algo namens Cuckoo. https://grin-tech.org/ Grin ist völlig anders als bisherige Coins, denn der Algorithmus benutzt keine Adressen und Transaktionen sind verschlüsselt. Grin werden versendet und empfangen über beliebige Wege. Z.b. als Datei, eine sogenannte TX-Datei. Sie enthält alle nötigen Informationen. Diese Datei kann z.b. per email, auf USB-Stick, oder wie auch immer an den Empfänger gegeben werden. Dieser bestätigt den Wmpfang mit Hilfe seiner Wallet, erstellt dann ebenfalls eine TX-Datei die er als Bestätigung an den Absender zurückgibt. Dieser finalisiert dann die Transaktion mit seiner Wallet woraufhin diese dann den Vorgang in der Blockchain meldet. Da die TX verschlüsselt ist kann man auch diese erstmal nicht aufschlüsseln und nicht verschiedenen Wallets zuordnen. Hint: Man benötigt eine emailadresse für die Wallet, auch für das Mining. Über diese könnte es eventuell verfolgbar sein falls die Wallet, ein Miner, ein Pool usw. kompromittiert werden, oder eben der Emailprovider. Man muss also seinen Emailanbieter sorgsam auswählen und sollte sich der Privatsphäre wegen einen neuen Emailaccount dafür zulegen. Momentan gibt es noch keine richtige grafische Wallet, die Kommandozeilenwallet ist aber relativ übersichtlich weil sie wie ein richtiges Programm aufgebaut ist, man muss nicht die ganze Zeit Befehle eintippen sondern kann direkt Befehle mit der Maus z.b. auswählen. Im Explorer sieht man auch nichts davon ausser dem Vorgang selbst der festgehalten ist. https://grinmint.com/block/000002cf098118b0aac04ee2f7a40321b71e604e244f0004c2eccbc106e4ff84 Die Wallet ist hier also noch wichtiger als bei jedem anderen Coin weil nur dort alles zu sehen ist. Das habe ich aber selber nicht ausprobiert weil ich noch keine Coins in der Wallet habe. Der Unterschied, wie man sieht, liegt darin das es keinerlei elektronischen Kontakt zwischen Absender und Empfänger gibt. Es ist im Prinzip eher wie Bargeld. Schlichtweg nicht nachvollziehbar oder verfolgbar. Ich bin da echt gespannt wie sich das entwickelt, es könnte eine ganz neue Verfahrensweise etablieren. Momentan ist die noch recht unhandlich weil man zusätzlich noch eine Datei selber verschicken muss. Wenn eine Wallet mit GUI das noch verbessen könnte dann wird sich das auch etwas handlicher gestalten. So könnte z.b. der Dateiversand und -empfang in der Wallet automatisiert werden wenn man dort die Zugangsdaten des emailproviders hinterlegen kann. Grin hat sich nicht mit einem ICO finanziert, auch nicht durch Mining. Es ist mit einem Crwodfunding entstanden das aus der Community kam. So erhält also auch der Dev keinen Blockreward aus dem Mining. Ein Spendenbasiertes System. Das ist also etwas das ebenfalls nicht so oft vorkommt.
  4. battlecore

    Prognose

    Willst du bitcoin oben sehn, musst du die Tabelle drehn. Immer dieselbe Leier.
  5. battlecore

    Prognose

    Hab auch Fuel gekauft. Ist gefallen auf 1,26. Weiss aber nicht wo ich dafür eine Sell-Order machen kann und wie der Transfer dann funktioniert. Verifizieren per Telefonnummer ist ja cool. Aber warum wir mit Automaten hier so übel hinterherhinken ist mir ein Rätsel. In anderen Ländern gibt die an der Tankstelle und sonstwo überall. Und hier haben die Banken wohl soviel Druck aufgebaut das wir noch über einen zweiten Automaten in Deutschland jubeln. ZWEI !
  6. battlecore

    Mimblewimble / Cuckoo mit AMD

    Das wird weiterhin manuell sein denke ich. Eine GUI-Wallet hat das dann vielleicht mal einfacher integriert. Am Pool wird man das wohl so wie jetzt auch manuell machen müssen, aber dafür muss man nicht ans Rig. Die Seite vom pool kanb man ja überall öffnen z.b. auf dem Computer wo die Wallet drauf ist. Wenn man da auch email abrufen kann hat man die Tx-Datei gleich zur Hand. Zerschiessen dürfte das an sich nix. Ist ein Miner wie alle anderen auch. Wird auch nur einmal eingestellt mit den Zugangsdaten und pool. Eigentlich. Aber ich weiss auch nicht wie man das in ethos macht.
  7. battlecore

    Prognose

    Da fehlt mir momentan die Geduld, diese Warterei beim traden bin ich nicht mehr gewohnt. Zwei drei Tage...pfff Hab Monate nur nachgekauft und denn ist alles so anders..so langsam..merkwürdig.
  8. battlecore

    Prognose

    Meine QLC wurden auch verkauft, hab jetzt KNC genommen. Poly lässt noch auf sich warten. APPC hatt ich auch angeschaut aber kam mir nicht so vor als wenn da die nächsten ein zwei Tage viel geht. Ein paar Trades hatte ich durch. Aber manche auch nur so mit 3-7 Prozent. Slow and steady wins the race. Sozusagen.
  9. battlecore

    Mimblewimble / Cuckoo mit AMD

    Minen geht in ethos, hab ich irgendwo in nem Video gesehn. Wurde aber nicht näher drauf eingegangen. Google mal grin mining und schau dir die Videos an. Der Ablauf an sich ist genau so gedacht das man es z.b. per Datei macht. Die Grösse der Blockchain soll z.b. statt bis zu 100GB nur 1GB betragen weil es nicht nötig ist den gesamten Vorgang in der Blockchain zu speichern. Dafür sind die Dateien da, in der Chain werden quasi nur die "Kontostände" gespeichert. Hab ich so in der Art verstanden.
  10. battlecore

    2FA Kraken

    Ich habs schon oft geschrieben. Sooo oft. Ich wiederhol es. Vorweg...schaltet man 2FA aus und dann wieder ein, bekommt man einen neuen Code. Der alte ist dann ungültig. Screenshot vom QR-Code machen, auf manchen Seiten funktioniert das nicht aber dann kann man mit rechts auf die Grafik klicken und "Bild speichern" auswählen. Manchmal gehts auch das man die Grafik des QR-Code mit der linken Maustaste in ein Word-Dokument zieht oder in eine Bildbearbeitung von wo man den dann speichern kann. Zieht man es direkt mit der Maus in Word kann es sein das der QR sehr unscharf dargestellt wird. Der alternativen Zifferncode sollte auch in das Word-Dokument. Auch die emailadresse, Passwort, Adresse der Seite. Ich mach auch immer das Logo der Exchange mit drauf wegen der Übersicht und besseren Zuordnung. Die wichtigsten Adressen wie ETH BTC LTC NEO XMR usw. kommen ebenfalls drauf. Das ganze speichert man als binance.doc zum Beispiel. Unbedingt das alte doc-Format nehmen weil das auch jeder bessere Editor öffnen kann. Dann noch als PDF speichern. Beides auf zwei USB sticks und auf die Festplatte in einen verschlüsselten Ordner. Mit 7Zip kann man das z.b. machen. Oder Winrar oder Winzip. Dann bitte auch zweimal ausdrucken und einlaminieren. An zwei Orten sicher aufbewahren. In einer Feuerschutzhülle für Dokumente wäre ganz gut. Vielleicht auch doppelt. Es gibt auch alte Munitionskisten wo sowas gut reinpasst, kosten manchmal nur wenige Euro in der Regel.
  11. battlecore

    Mimblewimble / Cuckoo mit AMD

    Jetzt konnte ich mal die erste Auszahlung testen. Der Vorgang ist derselbe wie beim verschicken von Coins mit der Wallet. Ich konnte es jetzt aber nur mit der Auszahlung vom Pool testen. Ich mach mal eine vereinfachte Anleitung denn die dortige anleitung ist etwas Missverständlich. https://grinmint.com/pages/index.html Wie erwähnt muss man bei der Einrichtung des GoldMiner einen Pool auswählen, es werden mehrere Pools direkt angezeigt und man tippt einfach die Nummer des Pools ein, dieser hatte glaube ich die Nummer 3. Man muss auch eine emailadresse als login wählen und ein passwort, damit kann man später in den Pool und Transaktionen vornehmen wie das auszahlen der Coins. Die Anleitung findet sich auf der Seite vom Pool. Es wird empfohlen die emailadresse mit einem Zusatz zu versehen damit sie garantiert einmalig und individuell ist. Allerdings ist eine emailadresse eigentlich sowieso immer einmalig. Im Pool sieht man direkt auf der Startseite oben links ein Feld für die emailadresse, dann ein Lupensymbol, daneben dann die Auswahl ob man den US oder den EU-Server im Miner ausgewählt hat. Also mailadresse rein, EU oder US auswählen, auf die Lupe klicken. Es erscheinen die Statistiken wie man es bei allen Pools kennt. Dann gibt es noch den Tab Payouts. Die Beschreibung dazu findet man in der FAQ https://grinmint.com/pages/faq.html mit einem Link zum Blog. https://blog.blockcypher.com/mining-grin-on-grinmint-how-to-request-payouts-1593835181eb Einen Payout fordert man an, am besten als email-Request. Das ist in dem Blog sehr gut beschrieben, aber etwas zu umständlich wie ich finde. Man trägt über der Auswahlliste mit den Payouts sein Passwort ein, per emailadresse ist man ja bereits im Pool, es fehlt nur das Passwort. Danach klickt man darunter auf "Request email payout" Man sollte dann in den emails unter Junk oder Spam nachsehen, es kann sein das die mail dort landet. Auf dem Handy wird z.b. von Aquamail nicht der Junk-Ordner vom mailanbieter angezeigt. Bei GMX muss man über die GMX-Webseite einloggen und dort das Postfach nach Spam durchsuchen, die mail dann markieren und "kein Spam" auswählen. Ab dem Zeitpunkt sollten die mails vom Pool immer im normalen Postfach angezeigt werden. Die email die man vom Pool bekommt enthält die sogenannte tx-Datei mit dem Namen "tx-34khj6ltr8cu8ux8epq9l3x8rp9wcru8owmblablabla" Jetzt weicht man von der Beschreibung im Blog ab, man erstellt keinen Ordner für die TX sondern kopiert sie direkt in den Ordner mit der Wallet. So kann die Wallet die Datei auch finden. Die kopiert man dann in den Ordner in dem man die Wallet hat, er enthält auch die Datei "grin" (bei Linux), also die Startdatei der Wallet die man für gewöhnlich mit der Befehlszeile ./grin startet. Diesmal ruft man auf sie mit: (Im Blog wird das I großgeschrieben, das ist falsch, es muss ein kleines i sein) ./grin wallet receive -i (Name der TX-Datei) also ./grin wallet receive -i tx-tw7vzo8uwo94vrutoskrcwgfdhjds234k569blablabla Die Wallet startet und zeigt die Bestätigung an das die Datei erfolgreich erkannt wurde. Daraufhin erstellt die Wallet automatisch eine sogenannte Response-Datei. Sie hat den gleichen Namen wie die TX-Dtai aber dazu den Zusatz "Response". Sie heisst also tx-tw7vzo8uwo94vrutoskrcwgfdhjds234k569blablabla.response Dann geht man wieder in den Pool zu den Payouts, unter den zwei Auswahlmöglichkeiten HTTP und Email steht die dritte Schaltfläche "Finalize Transaction". Die klickt man an, ein Dialog zum auswählen der Response-Datei erscheint. Man wählt sie aus und damit wird die Transaktion bestätigt. Fertisch. Liest sich kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht, es geht ruckzuck und die Transaktion an sich dauert auch nur Sekunden. Wenn man dabei ist...es gibt auch die Möglichkeit zu spenden, es ist ja ein Spendenfinanziertes Projekt. 10 odr 20 Euro tun ja nicht so weh und wenn man, wie ich, grundsätzlich sowas nicht bei der Steuer absetzt, dann braucht auch nicht über Umweg die Allgemeinheit für die Spende "büßen".
  12. battlecore

    Prognose

    AION und BCPT und ARDR hatte ich auch schon immer. Also ausser momentan. Ist ja klar ne. Ich trade nicht mehr, händchen funktioniert nicht mehr. Ist putt.
  13. battlecore

    Mimblewimble / Cuckoo mit AMD

    Also der erste Test mit dem GRIN-Coin verläuft gut. Das Mainet ist seit zwei Tagen am Start und das Mining ebenso. Im Testnet war das Mining ja nicht profitabel da die Coins einen Wert von 0,0 hatten. Zum minen habe ich den Gold-Miner benutzt der auch bei GRIN empfohlen wird für AMD und Linux, okay es gibt ja auch noch keinen anderen für AMD und Linux. Man bekommt die Coins nicht automatisch in die Wallet, man muss im Pool die Auszahlung starten. Das funktioniert mittels emailadresse die man im Miner samt Passwort hinterlegt. Man hat die Wahl über eine HTTP-Anforderung und auch per email die TX-Datei geschickt zu bekommen. Wie beides funktioniert weiß ich aber noch nicht, alle Coins sind noch immature. Der Miner restartet die Grafikkarten auch einwandfrei. Es gibt da ein Problem mit RX Vega, die steigen gelegentlich aus weil die CPU-Last dort sehr hoch werden kann. Zu diesem Zweck hat der Miner auch schon einen Fix bekommen der die GPUs nach dem starten nacheinander initialisiert um die CPU-Last beim starten geringer zu halten. Auch der Restart bzw. das neu initialisieren der GPUs wurde dabei schon eingepflegt. Was die Temperaturen angeht ist die GPU nicht sonderlich warm, da aber der Speicher intensiv genutzt wird entsteht dennoch ordentlich Abwärme. Die Lüfter habe ich auf knapp 60 Prozent am laufen. Das sollte man den Karten ruhig gönnen. Der Stromverbrauch ist schick, beide Vega laufen mit je 150 Watt, das ist mehr als akzeptabel für zwei Vega. Kommen wir zur Profiabilität, in 18 Stunden 0,448 Grin. 1 Grin = 6,40 Dollar. Passt Die Kursentwicklung ist natürlich nicht absehbar, aber da alle Kurse eigentlich weit unten sind sehe ich gute Chancen für Grin das er nicht sehr deutlich absinkt. Er fängt eigentlich in der besten Zeit an. Eigentlich bin ich doof das ich das schreibe und mich dann vielleicht mit noch mehr anderen Minern messen muss, aber nunja, es soll ja auch jeder eine Chance haben. Der Blockreward wurde für immer fix festgelegt auf 60 GRIN. Eine Community-Entscheidung die vielleicht ein Vorteil ist im Sinne der Gerechtigkeit. Schaut euch das Projekt ein wenig an, es ist sehr interessant.
  14. battlecore

    Prognose

    Binance Jersey https://www.binance.je/en
  15. battlecore

    Prognose

    Und mit KYC natürlich. Also ich bin mal weg...
  16. battlecore

    Prognose

    Das ist nicht binance.com, sondern eine zweite separate Exchange. Da muss man sich separat registrieren wenn ich das richtig verstehe. https://support.binance.com/hc/en-us/articles/360022037951-Official-Launch-of-Binance-s-EUR-GBP-Fiat-Exchange-Binance-je
  17. battlecore

    Prognose

    Ausser er geht runter Ich hab momentan echt kein händchen fürs traden. Oder der Markt ist jetzt zu langsam für mich. Es war vor einigen Monaten ja auch deutlich mehr gepumpt und auch viel viel schneller. Es wurd soviel gepumpt das man Mühe hatte zwei drei Pumps mitzunehmen während andere Pumps schon liefen. Hach...damals...
  18. battlecore

    Handel mit weiteren Kryptowährungen

    Ach jetzt weiß ich woher ich den Namen Cuneyt kenne, das waren Grafiktreiber für 3dfx Voodoo. Hab so lang gegrübelt.
  19. Auf dem PC mit Firefox. Nach dem öffnen der Seite ist die Schaltfläche bzw. das Auswahlmenü kur geöffnet, klappt dann aber wieder nach rechts ein. Ich würde das ganz links positionieren, das entspricht eher dem üblichen Aufbau den man gewohnt ist.
  20. battlecore

    Prognose

    Gnihihihii...find ich gut Mit BEAM wollt ich mich auch noch befassen.
  21. battlecore

    Best Platform For Webchain Mining - penguinpool.net

    Liegt vielleicht daran das es nur den Webchain CPU-Miner gibt oder gab laut dem thread. Die Pools zeigen als Befehlszeile für den Miner auch nur den Webchainminer an. Also Walletmining glaub ich. Die Mehrzahl der Pools scheinen auch alle von Webchain-Pool zu sein, ich seh da keine anderen Coins die man bei denen minen kann. Die sind auch keine der CN-Pools die mit dem Cryptonote-pool aufgesetzt wurden, sondern "powered by Webchain-Pool". https://coorp.io/pool/web hat noch andere Coins die man da minen kann. https://bitcointalk.org/index.php?topic=3649170.0 Ich hab aber auch eine xmr-stak Version gefunden die so wie es scheint für Webchain geht https://github.com/monkins1010/LOUD-Webchain-xmr-stak-AMD/releases Der Algorithmus ist ein modifizierter Cryptonight v7, vermutlich so wie bei Stellite die auch einen etwas gänderten v7 haben. Der Kurs ist so wie bei anderen Coins auch, naja, wie das halt so ist ne https://www.coingecko.com/de/kurs_chart/webchain/eur Marktkapitalisierung so um 91000 Euro, ist auch nicht so ungewöhnlich bei so kleinen jungen Coins. An zwei Exchanges ist der zu haben, die kannte ich noch nicht, jedenfalls nicht bewusst. Als Projekt könnte es was taugen, kann man abwarten. Ich kenn mich mit DApps nicht aus, aber es scheint ja das nächste Ding zu sein. Der Fokus scheint auf Mining zu liegen um DApps und Smart-Contracts laufen zu lassen, wie auch immer das geht. Und beim mining vor allem das CPU-Mining das, so scheints, darauf ausgelegt ist hauptsächlich ungenutzte CPU-Kapazität zu nutzen. Warscheinlich also nur eine geringe Anzahl CPU-threads zum minen nutzt. Wüsste ich mehr über DApps könnt ichs vielleicht einschätzen ob sowas was taugt.
  22. Wenn zwei Partner Geld aus dem Nichts schöpfen belasten sie ihr Vermögen...welches sie aber auch aus dem Nichts geschaffen haben könnten. Genau für diesen Anwendungsfall für den es IDEAL ist, funktioniert es leider vorn und hinten nicht. Und zwar sowas von gar nicht das einem die Worte dafür fehlen. Denn es geht nicht darum das ich Artikel zu einem Kunden rüber buche im System. Denn ICH muss vorher aufgrund der Lieferklette auch diverse Prüfungen durchführen weshalb ich als Nachweis der Prüfung auch die Artikel an den Ort buchen muss wo er geprüft wird. Das ist der Nachweis das es dort geprüft wird und weil die Artikel dann auch körperlich dort an dem Ort hinkommt, wird vermieden das jemand einfach ziwschendrin die Artikel nimmt und zum Kunden verschickt, ohne Prüfung usw. Dann hat man aber ein Problem. Der Warenausgang / Versand bucht eine Verpackungseinheit mit100 Teile zum Kunden. Also kann der Kunde mit recht erwarten das 100 Teile bei ihm ankommen. Tun sie aber nicht. In der Verpackungseinheit sind nur 98 Artikel drin. Aus welchen Gründen auch immer. Was dann? Wie kann man das dann in der Blockchain korrigieren? Gar nicht! Geht eben nicht. Darf auch nicht, denn so ein System was man nachträglich verändern kann würde niemals zertifiziert werden und wer so ein System einsetzt würde niemals über eine Bewertung als C-Lieferant hinauskommen.
  23. battlecore

    PSU - Riser - SATA - Problem?

    Achso, ja ok jetzt hab ichs. Klar die Molex haben auch größere Kontaktfläche und dadurch weniger Übergangswiderstand. Deswegen heizen die sich so schon weniger auf wenn der Übergangswiderstand niedrig ist. Je größer der Widerstand ist umso wärmer wirds ja und durch die Wärme wird es noch Hochohmiger und dadurch dann noch wärmer. Das schauket sich hoch. Aber ich meinte damit was anderes. Die Frage bezog sich darauf ob du Riser mit Molexanschluss benutzt und die dann per Adapterkabel am PCIe-Anschluss vom Netzteil hast. Oder ob du die auch am Laufwerks-Kabel (SATA/IDE) dran hast. IDE hat ja direkt 4-Pol Molexanschlüsse. Ich hab jetzt wieder zwei unterschiedliche Riser drangemacht und jetzt läuft es auch wieder ohne Probleme. Da scheinen die identischen Riser irgendwie schlecht zusammenzuarbeiten, anders kann ichs mir nicht erklären. Hab zum testen noch zwei verschiedene Riser geordert, Version 103c und 08s die auch PCIe-Anschlüsse haben. Das sind die welche seitlich zusätzlich Anschlüsse haben, der Aufbau ist bei denen auch anders wie bei den Risern die ich habe. Vielleicht tun die es ja zusammen.
  24. battlecore

    Prognose

    Genau deswegen denke ich das ein paar Alts nochmal gut abgehn könnten. Aber andersrum sind die Indikatoren in letzter Zeit auch zu häufig für die Katz weil die Kerzen ja wie aus dem Nichts kommen. Und genau deswegen find ich das dies Jahr idel zum nachkaufen ist. Kein großes grübeln zum traden, Preise sind völlig gut und wenns noch weiter fällt, umso mehr kann man nachkaufen.
  25. battlecore

    Prognose

    Für mich sieht das in den nächsten zwei tagen erstmal eher nach einem weiteren kleinen Anstieg aus. Seit gestern ist es ja relativ kontinuierlich und langsam nach oben gekrabbelt. Normalerwise sollte das noch ein bissel weitergehen. Aber mein Gedanke war auch das, falls BTC doch vorzeitig runtergeht, ein bisschen in Alts umgeschichtet wird. Aber mal abwarten, hab da bei Binance ja auch nur ganz wenig Geld. 2019 = Nachkaufen -> Wallets fürs ATH auffüllen.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.