Jump to content

battlecore

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7.022
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von battlecore

  1. Alter Schwede. Der kam echt gebückt Zu deinem Problem. Wenn man Bitcoins oder andere Coins irgendwo kauft dann muss man sich zumindest die Zugangsdaten der Seite / Börse / Coinhändlers speichern. Sonst gehts halt nicht wenn man das mal vergisst. Kleiner Ausflug. Hat man eine eigene Wallet dann gibt einem die Wallet z.b. einen Seed und / oder Privatekey. Dieser ermöglicht immer den Zugriff auf die Coins von überall zu jeder Zeit. Coins sind nie irgendwo auf dem Computer gespeichert. Es gibt auch keine Zentrale. Man kann auch nichts rückgängig machen. Einmal was gemacht und das ist dann für alle Zeiten so. Coins befinden sich immer in ihrer jeweiligen Blockchain und die ist auf Hunderttausenden Computern gleichzeitig und alle kommunizieren miteinander damit sie immer alle auf demselben Stand sind. Das nennt man dezentral. Jeder hat diese Blockchain auf dem Computer wenn er seine Wallet in den Fullnode-Modus stellt und kann sie anderen Wallets zur Verfügung stellen. Damit alles gerecht zugeht und nichts manipuliert werden kann wird das von Hunderttausenden Minern ständig abgewickelt und geprüft. Wofür die dann die Gebühren bekommen. Eine Wallet stellt lediglich den Zugriff auf die Coins sicher für die man den Seed / Privatekey bekommen hat. Das läuft automatisch. Fazit. Zugangsdaten mit emailadresse / Username und Passwort und Seed / Privatekeys und Adressen jeglicher Art speichern und ausdrucken und einlaminieren. Alles. Auch QR-Codes. Dann kann in Zukunft nix schiefgehn.
  2. Die Gebühren werden immer, egal wo, von dem Betrag abgezogen den man transferieren will. Wenn man 1 btc an jemand senden will muss man also z.b. 1,001 btc versenden damit noch 1 btc beim Empfänger ankommt. Die Gebühr von 0,001 btc wird direkt von den 1,001 btc abgezogen. Ich würd gern wissen wieso du etwas in btc bezahlen möchtest. Das ist ungewöhnlich weil das ja kaum jemand akzeptiert aufgrund der extremen Kursschwankungen. Man weiss ja nie was die btc in einer Stunde wert sind. @Jokin erwähnte es ja schon. Viele unerfahrene werden irgendwohin gelockt um geld einzuzahlen damit sie dann angeblich btc besitzen. In Wirklichkeit haben sie dann selbst gar keinen Zugriff darauf.
  3. Richtig blöd ist das bei Geräten wo man ne cd oder dvd einlegen will. Die Zahl der Fingerunfälle steigt rapide.
  4. Ja dann kommt nu auch noch die vierte Dimension ins Spiel. Mit drei wirds ja schon kompliziert. Wenn nu noch Zeit dazukommt ist Deutschland raus. Das Brot liegt 0,5m von der einen Wand, 0.8m vom Boden und 2m von der anderen Wand. Aber nur um 8:32:00 Uhr!!
  5. Ey wir kriegens nicht auf die Kette den Leuten Bitcoin zu erklären. Und dann solln wir denen erklären wieviel Brot sie für ne Kilowattstunde bekommen? Die wissen nur grad so das ihr Fernseher an die Steckdose kommt. Und da gibts Leute die sich Sorgen machen ob der Stecker richtigrum in der Steckdose ist und sie den Fernseher lieber vom Experten anschliessen lassen. Ich hab mal jemand erklärt das in Deutschland der dicke flache Stecker immer nach unten zeigen muss. "Ja und was ist wenn ich son kleinen schmalen da hab" Ja bei denen is egal, die sind universal. Da kommst du mit Wattstunden
  6. Watt kann man nicht speichern. Und gespeicherte Energie ist ja wichtig. Aber ob man dann noch mit diesen Einheiten rechnen wird beim bezahlen lässt sich jakaum schätzen. Da kommt dann das Wattbrot ins Spiel. Oder Brotstunden?
  7. In diesem Fall widerrufe ich alles. Ösiland und Automaten nix gut. Und gib alle deine Bitcoin direkt dem Finanzamt. So würd ich das machen. Echt.
  8. 50 Jahre halt ich für extrem übertrieben. Erstmal abwarten ob es Blochaintechnik in der jetzigen Form noch in 10-15 Jahren gibt und ob es dann auch Coins braucht. Die sind nämlich für sich genommen oft gar nicht nötig ausser um deren Developer zu bezahlen. Niemand kann allen Ernstes glauben das sich in 50 Jahren nicht viel tun wird. Ich vermute das dann nicht mit Geld oder Coins bezahlt wird sondern mit Strom- bzw. Energiekontingenten. Also ein Brot für 5000mAh z.b. Das hat den einfachen Grund das Strom wichtig ist und Strominseln bzw. ein Verbund aus verschiedensten Kleinerzeugern die gleichzeitig Verteiler sind nicht erst in Zukunft ein starkes Thema sein werden. Das ist aber auch nicht total ungewöhnlich bei einem Listing. Nur das es 1100 sind ist etwas mehr wie bei manch anderen. Muss nix heissen. Bloss nicht FOMO. Der geht auch wieder runter.
  9. Ösiland ist doch schön. Und nur Bares ist wahres. Kopfkissengeld undso. Paarmal nach Österreich und jedesmal nen anderen Automaten plündern. Vom ersten Mal ist die Reise und die ein oder andere Woche Urlaub schon fünfmal bezahlt. Seit 2011...wenn wir da mal nicht von fünfstelligen Beträgen sprechen.
  10. Das ist cool. Wwnn jetzt noch CNBC ein ATH sieht dann haben wir noch vor heute Abend 8k.
  11. Irgendwann vor zwei Jahren oder soschrieb ich das Crossblockchain die Zukunft sein wird. Da hielten mich so einige für irre. Heute ist es schon die Zukunft. Zu Waves speziell schrieb ich auch mal das gerade das ganz einfache erstellen von Token im Waves-Ecosystem eine richtig interessante Möglichkeit ist, ob nun um das einfach mal zu probieren oder um das richtig zu nutzen. So einfach ist das nirgends gewesen. Aber mir gruselts wenn der mal bei Binance delistet würde. Bei SALT hat das übel Auswirkung gehabt, einem Coin der richtig genutzt wurde und zu der Zeit schon gute Anwendungen hatte.
  12. Ich bin noch dabei das Armaturenbrett einzubauen. Ich glaub ich hab das Lenkrad verlegt. Moment. Ein paar Minütchen noch.
  13. BRATEN Das siehst du falsch. Die Techkonzerne sind zu den bisherigen DAZUgekommen.
  14. Ich find Waves gut, du erklärst das einfach gut, da bleibt nicht viel zu fragen.
  15. NEO versendet man kostenlos. Man kann anhand der gesamten Fees mal so garnix feststellen. Nur anhand der Anzahl der Transaktionen, sonst garnix. Auch das Volumen sagt rein garnix aus. Sendet jemand zwei riesige Transaktionen ist das Volumen hoch. Aber es wurd nur zweimal benutzt. Hunderttausende Minitransaktionen mit kleinerem Volumen deuten also auf geringere Nutzung hin? Wohl kaum.
  16. Ja...also das wird schwierig dies Jahr... Der aktuelle Stand im Innenraum... https://ibb.co/9tMDjXz Ist zwar im Prinzip nicht so viel Arbeit wenns nur ums reine zusammenbauen geht, zwei Tage und fertig isses. Aber ich will ja auch diverse Teile aufhübschen bzw. erneuern usw. Das nimmt echt Zeit in Anspruch. Schon das entfernen von dem klebrigen Softlack war viel Aufwand, alle Teile ausbauen usw. Aussenrum muss noch vieles geschliffen und poliert werden. Aber der Motor läuft jetzt gut. Immerhin. Steht zwar noch auf Böcken doch das ist ja auch nur noch ne Kleinigkeit aussen alles dranzubauen. Der sollte eigentlich so April rum fertig sein, dank Coronakurzarbeit ging natürlich nix. Weil ich Teile brauchte und die kosten Geld. Nun hab ich fast ausschliesslich alte Teile genommen und die überholt.
  17. Najaa...es gab doch mal jemand der auch wegen irgendwas fragte. Und dem haben sie gesagt wenn er denselben Geldbetrag nochmal hinschickt würde er sein Geld wiederbekommen. Der war ja auch frohen Mutes das die das machen, warum sollten die ihm das sonst erzählen. Meine Eltern wollten dies Bitcoin Superstar aus Höhle der Löwen kaufen. Die waren nicht zu überzeugen. Die haben da angerufen und die Dame am Telefon hat gesagt es wär kein Betrug. Warum würde die das sonst sagen wenn es Betrug wäre. Was willste da noch machen. Nix.
  18. Ich gammel heute nur rum. Und schwitze mir einen ab. Und hab schon fast 5 Liter getrunken. Wogegen nach Essen nur wenig Drang besteht. Draussen isses auch nicht besser. Nur das die Insekten einen dann auffressen. Die Nachbarn hab ich diese Woche auch nur Minutenweise mal im Garten oder so gesehn. Gestern war ich in der Halle und hab beim HF das Armaturenbrett weiter eingebaut. Mit artistischen Verrenkungen. Aber es sind ja nur Plastikteile und nix schweres. Aber es lief mir nur so runter. Pinkeln nicht nötig. Jeder Schluck wird umgehend ausgeschwitzt.
  19. Na was gibts da schon genaueres zu wissen. Die wollen alle dein Geld und wenn sie es haben dann siehst du es nie wieder. Thats all. Egal was dir da erzählt wird. Schreib dein Geld ab. Du hast es im Klo runtergespült.
  20. Nunja, ein Plan übersteht selten die erste Begegnung mit der Realität ne. Wir haben viel Jungvolk bei uns, die Erfahrung fehlt einfach, die müssen ihre Fehler halt erst noch machen um zu lernen. Die etwas erfahreneren drücken die etwas diffizieleren Sachen einfach den jüngeren aufs Auge. Sie wissen ja das sie da nix bewegen können, soll sich lieber ein jüngerer daran versuchen. Aber es hat Vorteile. So lernt man dazu. Nur die Realität kann die notwendige Erfahrung bringen. Immer nur alles aufm Papier erledigen bringt nix.
  21. Ok ja, der Shop ist echt ne harte Nummer. Da wär eine Generalüberholung echt mal was. Also müssen wir mitn verkaufen der Stamps den 5.10. abwarten. Könnt ja sein das da nochn Brummer kommt.
  22. Na komm. Haste schonmal Planer gehabt die ihren Plan bis zum Ende denken? Wir kaufen ne Maschine. Ok. Maschine kommt...oh...die passt da gar nicht durch... Ach wir reissen eben ein paar Wände ein. Oh...die Decke ist zu niedrig...ja gut machen wir ein Loch rein. So läuft das in der Regel bei uns. Das war übrigens ein reales Beispiel.
  23. Oh den Mist hab ich gehasst. Die haben einen ja früher dauernd angerufen. Das hat ja gereicht wenn man Telefon hatte. Die Post hat damals jährlich Adressen und alles abgeglichen und verkauft, war völlig normale Dienstleistung. Und wenn man einmal auf einer dieser Telefonnummern- und Adressen-CD drauf war hatte man verloren. Die Leute die ich kenne die auf sowas immer wieder reinfallen habe ich und auch andere schon mehr als drölfmal darüber aufgeklärt. Sie tun es trotzdem. Immer wieder. Und das sind alles keine alten Leute wo das Oberstübchen verkalkt ist. Die haben es nicht anders verdient. Von tatsächlich geistig behinderten (wie auch immer das heute politisch korrekt durchgegendert heisst) war nicht die Rede.
  24. Kann man nur staunen das sowas nach Jahrzehten immer noch funktioniert. Ich kenne jemand der hat schon dreimal bezahlt weil er ne email bekommen hat das "sein Computer entführt wird". Das erste Mal ist eeewig her, da war grad so Windows 95 aktuell. Dann vor etwa 5 Jahren nochmal und denn gleich kurz danach nochmal. Dabei hat der echt Null Schimmer und hat seinen Computer nur für emails. Alles andere geht weit weit ganz weit über seinen Horizont. Und letztes Jahr hat er über ein paar Monate immer wieder Geld bezahlt weil er ne email bekam wo drinstand das eine Nigerianerin seine Hilfe braucht weil sie die Miete für ihr Appartement nicht mehr bezahlen kann und nur er ihr helfen kann. Kannst nix machen. Nur schreiend weglaufen.
  25. Naja jetzt muss die Bafin ja auch mal Aktionismus beweisen. Ich hab bei der Arbeit schon mein Automatenkleingeld aus der Schublade genommen und aufm Parkplatz versteckt. Man will ja keine schwarzen Quellen haben mit denen sich der Terrorismus anonym finanziert. Die email geht doch schon seit Jahren rum. So oder in leicht verändertem Text bekomm ich die jede Woche einmal. Derselbe Dreck wie die mails mit Amazon und Paypal.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.