Jump to content

Cricktor

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    222
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

94 Excellent

Über Cricktor

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Es gibt den Seed, im wahrsten Sinne des Wortes, die Saat, aus der dein Ledger alles weitere "ableitet". Der Seed ist wichtig, muss vertraulich behandelt und stets sicher aufbewahrt werden. Du möchtest den nicht verlieren, unter keinen Umständen! Wenn man einen neuen Seed generiert, tue dir den Gefallen und dokumentiere penibel, wann und wofür der erzeugt wurde. Das kann späteren Stress vermeiden. Daraus wird intern ein BIP32-Root key erstellt und mit Hilfe eines "Derivation Paths" verschiedene Coins und Accounts (unterschiedliche Nr. innerhalb des Derivation Paths) abgeleitet. Jeder Coin
  2. In der Transaktion, die für mich etwas wie eine Sammel-Auszahlung an mehrere Accounts innerhalb von Binance aussieht, hat die genannte Adresse einen Betrag von 0,010463BTC erhalten. Geht es bei dir um diesen Betrag? Nicht wenig, aber da sind andere schon um mehr abgezogen worden. Ärgerlich ist es trotzdem... Eine halbe Stunde später wurde die Adresse 19cJzP8BhPsy64Zog5cSDjHAMTibGTz2rp mit mutmaßlich deiner Summe nach bc1qqc252cs5z0wpqass3n9ce0tljj5uuwrqnc94wj übertragen (es verblieben nach Abzug von Transfergebühren dort 0.00996050 BTC). Weitere Stationen deines "Geldes": e9f39d58cdc
  3. Was ist das denn für ein "interessanter" Stromanbieter? Andererseits frage ich mich, warum man so etwas nicht im Vorfeld klärt, wenn man weiß, daß man längere Zeit einen erheblich höheren Verbrauch generiert, als normalerweise der Fall ist. Es gibt ja durchaus Alternativen bei den Stromanbietern...
  4. Wenn die Elektrik so ausgeführt ist, wie das "Kabelmanagement" dann 😱🤬💩☠️
  5. Eigentlich würde ich eine größere Nutzung des GPU-Memories erwarten, da die DAG-Size für ETH über 4GB ist. Wenn meine 3060 die Spitzhacke schwingt, dann sind knapp unter 5GB in Nutzung. Ich bin mir nicht sicher, ob deine Auslagerungsdatei hier das Problem ist, normalerweise verwaltet Windoof die allein. Ansonsten findest du die Einstellungen dafür unter Windows Einstellungen > System > Info > Erweiterte Systemeinstellungen > Reiter Erweitert > Leistung Einstellungen... > Reiter Erweitert > Virtueller Arbeitsspeicher Ändern... Hat dein Gaming-PC mehr RAM als dein Rig?
  6. Beim Minen brauchst du einen funktionierenden Treiber und den lässt man dann am besten in Ruhe, also schmeiss' dieses Geforce Experience Center wieder runter, das wirst du auf deinem Rig nicht wirklich brauchen. Welche Mining-Software benutzt du? Ausreichend große Auslagerungsdatei eingerichtet?
  7. Die richtige® Adresse ist schon mal ein guter Anfang und natürlich wichtig. Siehe z.B. https://academy.binance.com/en/articles/how-to-recover-crypto-transferred-to-the-wrong-network-on-binance, da wird von Transfer-Netzwerken ERC-20, BEP-20 und BEP-2 gesprochen. Möglicherweise existieren noch weitere. Man sollte sich einfach auch kundig machen und lernen, womit man handelt. In welchem "Netzwerk" existiert mein Token, welche Transfer-Netzwerke unterstützt meine Ziel-Wallet. Der Fehler passierte schon diversen Usern, offenbar leicht durch Unwissenheit, wenn sie von Binance aus versendeten.
  8. Das wird nicht klappen, da schon das Adressformat für die Zieladresse inkompatibel ist. Du bist ja in einer ETH-Wallet, die an ein Ziel senden soll. Die Zieladresse muss ETH-Konventionen entsprechen und das tun BTC-Adressen nicht (eine Bech32-BTC-Adresse hat mit 42 Zeichen Länge immerhin dieselbe Länge, wenn man das 0x... am Anfang einer ETH-Adresse mitzählt).
  9. Wer für 45 MH/s 200W abfackelt, hat nicht mehr alle Widerstände beeinander. 😉 Ach komm', (m)eine 3060 schafft 49,x MH/s mit nicht mehr als 110W bzw. ~450KH/Watt (sieht nachgemessen an der Steckdose auch kaum schlechter aus). Bei der Effizenz pro Watt ziemlich vergleichbar mit den potenteren Karten, dafür weniger Probleme mit der Memory-Temperaturbeherrschung. Und wenn man kein größeres Rig damit betreiben möchte, sind die Nachteile vernachlässigbar. Nvidias Kasperle-Theater mit der eingebauten Mining-Bremse für die erste 3060 und wohl für folgende neuere Inkarnationen der RTX 30er Serie i
  10. Cricktor

    Ledger

    z.B. ERC-20 Token über nicht-ERC-20-Netzwerk, passiert z.B. gerne mal von Binance auf andere Ziele, wenn man auf Binance das falsche Transfer-Netzwerk auswählt, weil die falschen z.B. eine viel günstigere Transaktionsgebühr anzeigen. Du hast doch auf etherscan.io nachgeschaut, da wird auch eine Transaktions-ID für genau deine Transaktion angezeigt.
  11. Cricktor

    Ledger

    @svena Hast du deine Token auch über das richtige® Netzwerk übertragen, da man da auch Fehler machen kann, wenn man aus mangelnder Erfahrung nicht weiß, was man tut? Wie ist denn die Transaktions-Nr., damit andere mal einen genaueren Blick werfen können?
  12. AMD ruft für eine RX 6800 XT ~638€ auf, natürlich "out of stock". Die Marktpreise, ca. das Dreifache, machen andere. Ebenso Nvidia, z.B. die RTX 3080 Vorstellungspreis ~720€, während der Markt mindestens das Doppelte verlangt oder die RTX 3060, die normal so ~350€ kosten sollte, jetzt kaum unter 800€ zu bekommen ist. Chipmangel könnte sicherlich ein Problem sein und die Marktpreise etwas nach oben drücken, aber ich bin mir weitgehend sicher, daß die derzeitigen Mondpreise ihre Ursache im ETH-Mining-Goldrausch haben. Back on-topic: wäre es nicht ratsamer, die 3080 und die 3090 mit 'ne
  13. z.B. Browser-Erweiterungen/Plugins von zweifelhafter Herkunft, Software-Cracks oder KeyGens haben manchmal auch fiese Dinge huckepack, zuviel Software-Ausprobiererei aus'm Internet oder Computer-Bild oder ..., zweifelhafte Streaming-Seiten, die einen mit jedem Shice bombardieren, ... unmöglich alles aufzuzählen, wo man sich 'was einfangen kann. Ich nutze für Crypto-Coin-Handling und Rumtesten von Software grundsätzlich jeweils einen separaten virtuellen Rechner, der nur das Nötigste installiert hat und vom sonstigen Netzwerk etwas separiert ist, so daß Host- und Gast-Rechner nicht so leic
  14. Nicehashs eigener "Open Source"-Miner nennt sich Excavator, kann aber nur den Algo DaggerHashimoto auf Nvidia-Karten schwurbeln.
  15. Was glaubst du denn, was der Grund dafür ist, warum a) kaum Karten auf dem Markt erhältlich sind bzw. b) praktisch alles für absurde Mondpreise angeboten wird, neu wie gebraucht?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.