Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
sattledter

Nicehash Hack, Mining Geräte auf "Werkseinstellung" gestellt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

leider gab es bei nicehash.com gestern einen Hack, die 800 USD die oben hatte werde ich wohl nie wieder sehen. Ich habe ein Einzelunternehmen, dass für mich die Mining Geräte betreut. Habe von Bitmain einen Bitcoin und 3 Litecoin Rechner. Die Person teilte mir mit, dass nach dem Hack die Geräte auf die Werkseinstellung zurückgestellt wurden und jetzt nicht mehr funktionieren.

Jetzt hätte ich die Frage. Kann man die Geräte jetzt tatsächlich nicht mehr verwenden? Ist es bei Bitmain ein Garantiefall? Was soll ich jetzt machen?

Ich weiß nicht mehr weiter.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt den nicht mehr funktionieren?  Und warum stell man die Geräte auf Werkseinstellungen zurück wo man doch nur den Pool ändern muss?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ein Virus drauf war. Er meinte jetzt am Anfang konnte er das Gerät nicht zurücksetzen auf die Werkseinstellung. Und wie es ging hat sich das Gerät nicht mit dem Pool verbunden, über Nacht hat es 10h gedauert bis es sich verbunden hat und jz dürfte es anscheinend wieder funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie hat er das den festgestellt das ein Virus da war?  Inbesondere bei einem ASIC mit openwrt als OS.?

Ja wenn der Nicehash Pool down ist, wie soll sich dann der ASIC zum Pool verbinden können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht direkt vor Ort, für mich machen das die Mitarbeiter dieser Firma. Mir wurde es nur so mitgeteilt. Es wurde denk ich versucht zu einem neuen Pool zu verbinden und er meinte normal dauert das 10 Minuten, dann dachten sie das Gerät sei kaputt. Aber nach 10h hat sich das Gerät dann in den neuen Pool verbunden. Vl. weil zu der Zeit soviel los war?

Ich kenn mich dazu zu wenig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das sind  also Profis.. lol.

Ein Hacker wird keine Zeit damit verschwenden irgendwelche Miner zu hacken, wie du siehst ist es lukrativer direkt die Wallets der Pools anzugreifen.

Die Daten die im Miner eingetragen sind haben bis auf die eingetragene Wallet Adresse nichts mit dem Hack von NiceHash zu tun. Mehr noch der Miner hat ein eigentständigen lokalen login.

Wenn du aber bei Nicehash registiert bist, dann empfiehlt es sich falls du irgendwo die selben Login Daten benutzt hast, diese zu ändern.

Wenn ein pool down ist, dann kann sich dein Miner eben nicht verbinden, egal ob ASIC oder GPU, von Profis sollte man schon erwarten das Sie in der Lage sind zu checken ob der Pool down ist oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×