Jump to content

rushfaktor

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    63
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

46 Excellent

Über rushfaktor

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

138 Profilaufrufe
  1. Danke. Ich hab gerade selbst mal danach gesucht. Auf der Website wird dieser Punkt erklärt. https://www.lhp-rechtsanwaelte.de/themen/einkommensteuer/kryptowaehrungen-bitcoin-und-das-finanzamt/
  2. Hier hat mal einer neulich geschrieben das NEO nach einem Jahr nicht Steuerfrei wird. Ist diese Aussage so korrekt? Ich halte nämlich NEO und Ontology. Ist das deswegen weil die Coins GAS generieren?
  3. rushfaktor

    Klimawandel

    Ich habe nirgendwo geschrieben das ich damit ein Problem damit hätte. Nur funktioniert das im Moment eben nicht. Sobald die Möglichkeit von großen Speichern gegeben ist, sieht es anders aus. Damit würden zwangsläufig neue Arbeitsplätze entstehen und man könnte diese den Arbeitern anbieten welche von der Umstrukturierung betroffen wären. Nur muss auf diesem Gebiet noch viel passieren. Ihr sucht euch doch bestimmt eine Wohnung für den Umzug und geht nicht auf die Straße um dann eventuel etwas zu finden. Das macht man vorher. Ich beziehe mich in meinen Äußerungen eben explizit auf die Stromfrage.
  4. rushfaktor

    Klimawandel

    Unter der Vorraussetzung das alle gleichgestellt sind mag das stimmen, da gebe ich dir Recht. So ist es aber nicht. Die CO2 Diskussionen tauchen auch nur in den First World Ländern auf. Meinst du es schert sich jemand in den 3 Welt Ländern darüber wie der CO2 Ausstoß ist? Die halbe Welt hat kein sauberes Trinkwasser und nichts zu Essen.
  5. rushfaktor

    Klimawandel

    Da das Thema hier etwas in diese Rictung abschweift, gebe ich mal meinen Senf dazu. OT! Ich arbeite in der Elektrizitätsbranche. Mir sind diese CO2 Debakel ganz gut bekannt. Das Klima hat sich auch früher schon geändert. Es gab schon immer Eis- und Warmzeiten. Ob das CO2 jetzt einen großen Einschnitt in diesen Kreislauf erbringt, wage ich zu bezweifeln. Selbst wenn es so wäre, müsste man eine Weltweite regulierung bestreben. Das kleine Deutschland schneidet sich gerade so richtig ins eigene Fleisch. Erst werden die AKW's bis 2020 abgeschaltet. Nun werden die Kohlekraftwerke unter Beschuss genommen. Fakt ist, dass wir die benötigte Menge mit den erneuerbaren niemals decken können. Große Speicher gibt es im Moment nicht. Wenn wir also alles abschalten, sind wir auf Importe angewiesen. Diese sind dann z.B. aus Frankreich (AKW) und Polen (Braunkohle). Damit würden wir das Problem (falls es dieses überhaupt gibt) nur verlagern. Aber Hauptsache Deutschland steht sauberer da. Deutschland ist mit etwa 3% am CO2 Ausstoß der Welt beteiligt. Selbst wenn wir uns komplett lahm legen, bringt es nichts. Ich war jetzt 1 Monat in Russland im Urlaub. Das was da in der Gegend rumfährt ist jehnseits von gut und Böse. Hier werden alle Normen und Grenzwerte strikt eingehalten. Ich könnte jetzt noch ewig weiter machen. Würde aber den Rahmen sprengen. Sollten hier irgendwann die Grünen regieren, kann man so langsam aber sicher über eine Auswanderung nachdenken.
  6. Kaffeepause ist zu ende. Weiter geht die Fahrt.
  7. Dieser Satz trifft es ganz gut. Ich habe da ein gutes Beispiel. Ich habe vor 3 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und bin auf eine E-Zigarette umgestiegen. Das es jetzt Gesundheitstechnisch kein Apfel ist, steht außer Frage. Der Punkt ist aber , dass mich genug Kollegen darauf ansprechen und mir verklickern wollen das es doch so unfassbar ungesund sein soll und viel schlimmer ist als Zigaretten. Man hat ja mal was im Fernsehen darüber gehört. Das beste Argument ist aber immer noch die Tatsache, dass es doch noch keine Langzeitstudien darüber gibt ob es gesundheitschädlich ist. Das sagen mir Raucher von normalen Zigaretten die eigentlich wissen müssten das in ihren Kippen hunderte von Krebserregenden Stoffen stecken. Diese Tatsache merkt man ganz gut wenn man nicht so ist wie die Anderen! Kann man das auf den Cryptomarkt übertragen? Vielleicht...
  8. War es das jetzt eigentlich mit Cryptopia? Ich habe dort aus der Anfangszeit noch einen Coin liegen welcher nach dieser ganzen Hack Geschichte und der erneuten Eröffnung der Seite auch in dem Portfolio verfügbar war. Hätte ich diesen mal transferiert...
  9. Bin mir nicht sicher aber ich meine ja. Da soll sich jemand melden der es genau weiß.
  10. Bei 2 können Steuern fällig werden wenn du über die Freigrenze kommst.
  11. Es sind genug für alle da 😅
  12. Das war jetzt nicht negativ gemeint. Es haben anscheinend auch Andere diese These bemerkt. Ich gehe hier auch von meiner eigenen Erfahrung aus. Genau die selben Fehler habe ich am Anfang auch gemacht. Ich gehe auch davon aus, dass sich die Neulinge nicht anders verhalten. Und es sind nun mal die Personen die uns mal die Coins abkaufen sollen.
  13. Das ist genau der Punkt den ich gestern schon angesprochen habe.
  14. Hoffen wir es mal. Ich war vor einer Stunde mit dem Portfolio tatsächlich zu 0.05% im Plus 😅
  15. Die meisten Alts sind 90% runter. Du kannst also zocken und darauf hoffen das diese ihr ATH wieder erreichen oder du setzt auf Bitcoin. Ich habe nur Alts aus den Top 20. Da ist die Wahrscheinlichkeit das diese in der Versenkung verschwinden eher gering. Aber die Entscheidung liegt bei dir. Edit: Oder du setzt auf beides. Nach den gestrigen an mich gerichteten Antworten werde ich das Investment wohl doch überdenken. Tendiere da zu 50% Bitcoin und 50% Alts.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.