Jump to content

Robyn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Robyn

  • Rang
    Neuling
  1. Hi, ich habe einen alten 2016 schon gebraucht gekauften Windows Mini-PC... weiß gerade die technischen Daten nicht, als Neugerät war er vielleicht nicht schlecht, aber heutzutage ist's ne alte Möhre. Aber läuft noch gut, und da er sowieso aus anderen Gründen, aber mit minimaler Auslastung, im Dauerbetrieb ist, suche ich ein ordentliches Coin-/Token-Ökosystem, für welches die Kiste noch als (Service-)Node betrieben werden könnte, um noch etwas passives Einkommen rauszuschlagen. Hat da jemand einen Vorschlag? Also ich meine explizit nicht Mining und auch nicht Staking, möchte nicht unb
  2. Wenn ich mal quereinsteigen darf... Bereitet jemand mit CoinTracking seine Brave-Einnahmen auf? Welche Art von Einnahmen-Transaktion nimmt man da?
  3. Hi @Martin27, bist Du bei diesem Projekt noch dabei und hast den Swap zu Earneo Tokens (RNO) gemacht?
  4. Huch, also ich hab nicht gemeint, die Gebühren in die Werbungskosten "reinzutun". Sondern halt bei den Kosten in der Anlage SO, Zeile 45 glaube ich. Was ja effektiv den Gewinn um den Betrag der Kosten mindert.
  5. Hallo, vielleicht wurde die Frage irgendwo auch schon beantwortet, konnte es aber nicht finden. Sorry also, wenn ich hier einen double thread produziere. Die Frage: Darf man Withdrawal-/Deposit-Gebühren vom Gewinn abziehen? Manchmal kommt man ja nicht an diesen Gebühren vorbei, etwa, wenn man bei kraken oder Coinbase den Gewinn in EUR auscashen will. Oder wenn man BTC zu einer anderen Börse transferieren muss, weil man ja viele Coins nicht direkt für EUR kaufen kann. Ich habe aber auch den Fall, dass ich zigmal BTX von Cryptopia zu meiner Wallet und wieder zurück transferiert ha
  6. Ich denke, so mach ich's auch. Also ich dokumentiere einen Zugang über rund 0,05 BTG, Kaufpreis 0 €. Danke jedenfalls!
  7. Hi zusammen, bin gerade dabei, meinen Steuerreport für 2017 zusammenzustellen... Nun bin ich beim BTG-Hardfork angelangt und will's möglichst korrekt machen. Ich hab schon gesehen, dass es da die ganz korrekte Möglichkeit gibt, die ganze Transaktionskette meiner BTCs bis zum initialen Erwerb zu nehmen und quasi auf BTG "umzuwidmen". Was, wenn ich nun mit diesen BTC erstmal herumgetradet habe, bevor der Hardfork passierte? Ich habe Euch mal meine BTC-Historie (aus Cointracking exportiert) angehängt, um das mit konkreten Transaktionen zu veranschaulichen. In den Zeilen 6 und 14 wü
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.