Jump to content

Männergruppe Monk

Mitglied
  • Posts

    3,982
  • Joined

  • Last visited

Reputation

2,114 Excellent

Recent Profile Visitors

2,515 profile views
  1. Ich trinke nur Islay Whiskey (Årdberg) und die anderen von der Insel. Und die aus Ireland, die sind so schön mild. Ansonsten, wenn ich sehe, wie heftig der @Alex Reinhardt reagiert, solltest Du Du den schnell kaufen gehen. Das mit dem CT hat mir wirklich zu denken gegeben. Vielleicht sollten wir uns mal drauf fokussieren, was die Leute nach der Platincoin Zeit machen können. OK, manche müssen viel arbeiten gehen, um die Kredite abzubezahlen. Und die anderen, die auf einmal wieder Nobodies sind ? Zum Beispiel könnte ein @Alex Reinhardt ein Buch schreiben, sowas wie "Ehrlich werden in sieben Tagen", der Kappenmann könnte seine Memoiren über den CT schriftlich niederlegen, ein Titel könnte sein " Wie ich mein Publikum vergraule" und die Dame mit den langen schwarzen Haaren könnte nicht flugfähige nachhaltige Besen produzieren. Und die Voice of Platincoin wäre ein Super Händler für schicke Modellautos im Format 1:50, wenn es mit den richtigen Autos doch nicht geklappt hat. Und @Ronny Roehrig, der wird als Kreditkartendompteur sicher eine grosse Karriere machen, auch Trainigsvideos wie man eine Kreditkarte in den Automaten steckt kommen sicher gut an. Da wäre auch eine Rolle als Finfluencer sicher toll (Finance und Influencer).
  2. Danke für Deinen wertvollen Beitrag. Aber ich werde gerade sehr hellhörig, wenn ich die Worte des netten Mannes mit der "I make you rich" Kappe höre und dann diese heftige Reaktion vom anderen. Das kann nur eins bedeuten, es ist was passiert. Aber von vorne. Dieser CT ist sicher der SchlaCaZ - > Schlechtester Content aller Zeiten, der bei mir oft nur einen Würgecharakter bzw. direktes Kotzen hervorgerufen hat. Dennoch, es ist der DeFakto Kommunikationskanal der Platincoin Gemeinde im Deutschprachigen Raum, auch weil die kein English können. Angeführt von einem Mann mit Kappe und vielen Statisten, die sonst wohl keinen Sinn mehr im Leben sehen, als sich dort zu beteilliegen. Einige hatten Jobbezeichnungen, da weiss ich heute noch nicht, was das war. Und da war die gesamte Platincoin Prominens regelmässig vertreten. Einige schrieben mir mit Stolz, mit der Whiskeymarkte angestossen zu haben, die ich ihnen empfohlen habe, andere wie toll es doch ist, wenn soviele Menschen sich an dieser Guten Sache beteiliegen, die noch 50 Jahre dauert. Und dann immer diese Weltverändernden News von diesem Visionär, die in meinen Augen nie die Substanz hatte, dass er auch nur Ansatzweise weiss, wovon er redet. ABER !!! Es ist auch der Werbekanal für diesen Kappenmann und seinen Anhängern, die bei einem Shutdown sicher ein Problem haben, die Öffentlichkeit auf dieser Basis selber aufzubauen. Der Kappenmann ist in meinen Augen ziemlich clever, der sägt nicht an dem fetten Ast, auf dem er sitzt, ohne das was passiert ist. Never ever. So und dann hört Euch die Worte noch mal ganz genau an ... Was kann passiert sein ? BITTE BEACHTEN, ab dieser Stelle ist es reine Spekulation meinerseits. Ich habe mir viele ähnliche Systeme anegsehen, auch wie die geknallt sind. Da gab immer Triggerpunkte, die einen wurden einfach von anderen überlebt und aus dem Markt geworfen, einige haben aufgehört, weil die Gründer mit dem Geld abgehauen sind, Strafverfolgung/Steuerbehörde eines Landes griff ein oder wie bei Onecoin, die Bafin hat eine Pressemitteilung gemacht. Da ich nicht gesehen habe, dass irgendeiner der mir bekannten Triggerpunkte erreicht wurden, z.B. offizielle Pressemitteilung einer Behörde, muss es was sein, was wir nicht sehen/wissen und die Platincoin Leader vor uns wissen. Mehr möchte ich nicht spekulieren. Wenn es das ist, was ich denke, wird das jetzt lustig. Und wir werden in der ersten Reihe sitzen 🙂
  3. Der Mann redet nur noch wirres Zeug und ist ein Fall für die Executive.
  4. Braucht man soviele, wenn man das MIning absichern will ?
  5. Ja, ich auch. Deswegen haben ich mich angepasst, Job gekündigt und arbeite von zuhause. Davor nie weiter als 10 Minuten zur Arbeit, entweder arbeit gewechselt oder Wohnung. Kaufe keinen "Cheap Shit from China" mehr, esse nur bedingt Dinge, die dafür sorgen, dass der Regenwald abgeholzt wird ... Und aus Dir machen wir noch einen Batteriejunkie 🙂
  6. Du willst doch nicht jetzt eine Nachhaltigsdiskussion anfangen. Wie siehst Du da das Bitcoin Mining ?
  7. Schwerer Betrug ist immer Definitionssache. Ob Dir nun einen ein Auto ohne Motor verkauft hat oder oder Bitcoins, die nicht kamen. Das schreibst Du nix zu. In jedem Fall ist der Gang zur Polizei sicher der erste Schritt. Die kennen auch ihre Pappenheimer.
  8. Verbrenner sind tod, dann fahr mal die neuen E-Auto wie Jaguar. Dann verschrottest Du Deinen V8. Ich habe nur die Befürchtung, dass viele mit dem Bums im Motor nicht klarkommen. Siehe TT, da sind die auch reihenweise am Baum gelandet. Ich bin vor einigen Jahren auf Hybrid umgestiegen, weil da die E-Modelle noch nicht so weit zum Thema Heizung waren, da ich immer 24C im Auto haben muss. Vorher habe ich mit meinem alten Suzuki ca. 6-12 Liter im Stadtverkehr, 6 Liter auf der Autobahn unter 100 kmh und 18-20 Liter über 150 Kmh gebraucht. Den brauchte ich aber, um Offroad zu fahren und es war im Winter sicherer. Ich habe dann analysiert, welche Fahrten ich noch brauche und habe dann ab und zu der Reihe nach die Auos geliehen, die ich gut fand, da ich in einigen Dingen sehr eigen bin. Ein grosses Display, das zu hoch angebracht ist, mag ich nicht und damit nicht den Wagen. Ich fahre aus Prinzip einen Kleinwagen für 4 Personen und wenn ich mal was grösseres brauche, miete ich den. Das ist wesentlich billiger und bindet nicht soviel Kapital. Heute brauche ich im Stadtverkehr 2-3 Liter Benzin, besonders im Stau, Normal unter 80 kmh 3-5 Liter (Sommer eher 3, Winter 5) und auf der Autobahn unter 130 kmh ca. 5 Liter, je nach Verkehr. Aber, einen Hybrid fährt man anders. Ich habe dazu auf Youtube die Videos angesehen und das ausprobiert. Zusätzlich habe ich die Hauptfarhten so eingeschränkt, dass ich unter 5-7000 KM im Jahr komme. Und Tanken nur noch alle 2-3 Monate. Je nachdem. Das gleiche Modell gibt es jetzt mit 80 Kmh Reichweite als Hybrid, da würde ich 99/100 Fahrten mit Elektrisch fahren. Da die nächste Generation E-Auto über 1000 Kilometer mit Feststoffbatterien schaffen, da werde ich auch zulangen und mir einen Stromer besorgen. Auch wird mit der richtigen Massenanwendung die Batterienproduktion wesentlich billiger und damit die Stromer selber.
  9. Auch wenn das jetzt RealSatire ist. Ich denke schon, die Executive sollte da langsam mal durchgreifen. Es kann doch nicht sein, wenn ich auf Ebay einen Fernseher verkaufen will und Zoll angebe, mahnen mich einige ab und hier werden sollche Stories erzählt. Da stimmt doch das Verhältnis nicht.
  10. Du kannst einen alten Leaf relativ günstig in Norwegen bekommen und da setzt Du Dir ein neues Batterie Pack rein und schon bist Du dabei. So zum anfangen. Wer einmal E gefahren hat, will nix anderes mehr.
  11. Genau das ist Dein Gedankenfehler. Das sind Testmärkte, wo Technologie, Konzepte, Businessmodells und Userverhalten getetstet werden, bevor sie in einen grossen Markt kommen. Zum Beispiel kommen viele grosse Deutsche Autohäuser nach Norwegen, um zu sehen, welche Elektrokompetenzen sie aufbauen müssen, gekoppelt mit neuen Dienstleistungen, um die Kunden an sich zu binden. Die Tesla Story ist auch eine Story des Direktverkaufs ohne Zwischenhändler, das haben einige noch nicht verstanden. Du fährst doch Diesel oder ?
  12. Ja, ist schon beeindruckend, wie man sowas verkacken kann. Haben die denn gar nichts gelernt ?
  13. Wie siehst Du die Ownership solcher Batterien ? Leihmodelle und Du mietest die Batterien und kaufst den Strom dazu ? Wäre ein gangbarer Weg.
  14. Ja, wie bei Corona, da gab es auch unterschiedlich Kanäle zu unterschiedlichen Ansichten. Aber diese Medien basieren auf Clicks, besonders wenn man davon lebt. Und jetzt die Frage, wann clicken die Leute ? Ja, ich war auch mal mit einem Stromer in der Sahara, da hatte ich das gleiche Problem. Da fällt mir dann wieder die Geschäftsfrau MItte 50 mit Nerz auf dem Hamburger Flughafen ein, als wir uns beide einen Rental bei Herzt geholt haben. Die meinte, dass Elektroautos, nur was für Arme Menschen sind und die nie einen fahren würde. Der Frau hätte ich am liebsten die Steuern verdoppelt. Das Problem sind die die Säulen, sondern das Management davon. Das ist eingentlich lösbar ,auch auf Europaischen Level. Es gibt ja Länder, die das vormachen und da geht es. Und man kann extrem saubere Diesel bauen, das Problem sind die Kosten und deswegen haben die Lobbyisten das verhindert. Aber fossile Verbrenner sind Auslaufmodelle, da macht es sowieso keinen Sinn mehr.
  15. Ja, solche Videos bringen Links und Werbeeinnahmen. Aber es stimmt wirklich, ein Hauptproblem ist, dass man sich nicht auf den richtigen Stecker einnigen kann. Als Tesla anfing, gab es dieses Problem nicht, deswegen haben die selber gemacht. Ein anderes Problem ist ein Buchungssystem der Stationen. Warum kann man nicht eine App machen, wo alle Ladestationen aufgelistet sind, die man buchen kann und Autos die länger stehen bleiben z.B. 5 Euro pro 10 Minuten overtime zahlen lässt. Warum bastelt jeder vor sich her ? Das ganze gibt es gutes BIld, wo Deutschland steht und das macht mir Angst.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.