Jump to content

Dario3000

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    127
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

45 Excellent

Über Dario3000

  • Rang
    Mitglied

Contact Informations

  • Webseite
    http://cointracking.info

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    München

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Dankeschön, das freut mich sehr :) Da sich nun die Flut an Support Tickets etwas beruhigt hat, werden wir in den nächsten Tagen auch hier im Forum wieder direkten Support anbieten. Trotzdem bitte ich alle User die accountbezogene Fragen haben, direkt ein Support Ticket zu schreiben. Allgemeine Fragen beantworten wir aber ab nächster Woche auch gerne hier. VG, Dario
  2. @frxxed: 10.000 Datensätze pro Monat sind kein Problem. Wir haben User mit mehr als 1 Mio. Trades. Allerdings wird es mit steigender Anzahl an Daten natürlich schwieriger einen falschen Trade zu finden, falls mal etwas nicht passen sollte. Ich würde zum Polo API Import raten. Dieser fasst nämlich alle Lendings eines Tages in einer einzelnen Transaktion zusammen. (Für die Gewinnermittlung in Deutschland ist das auch ausreichen). Leider hat Polo vor Kurzem das API Limit auf 50.000 Transaktionen gesetzt. Es kann also sein, dass nicht alle alten Tx dabei sind. Beim CSV Import, müsstest du die CSV aufteilen. Danach wird es funktionieren. (Bitte die CSV aber nicht mit Excel öffnen, da sonst alle Formate verfälscht werden. Am besten in einem Text Editor) Da Polo in der CSV auch keine Trade-IDs angibt, sind die API und der CSV Import bei Polo leider nicht kompatibel. Ich würde die API nutzen und ggf. fehlende alte Transaktionen manuell oder per CSV hinzufügen. @rooks: Bittrex listet in der CSV leider keine Ein- und Auszahlungen. Diese werden nur beim API Import unterstützt. VG, Dario
  3. Bitcoin.de hatte lange Zeit nur eine öffentliche API für Kurse. Doch mittlerweile bieten Sie eine Private API an. Leider kann man bei Bitcoin.de nicht wie bei allen anderen Börsen einfach die API aktivieren sondern muss den Support darum bitten Nach 2 Mails an den Support und keiner Reaktion seitens Bitcoin.de habe ich es aufgegeben. Wenn mir jemand hier im Forum "Read-only" Keys erstellen und per PM oder Email zusenden könnte, kann ich gerne binnen kürzester Zeit einen API Importer erstellen. Vielen Dank.
  4. @c0in, ja, im Prinzip kannst du das machen indem du zugehörige Transaktionen einer Trade Gruppe (Tranche) zuordnest und dann diese jeweils berechnest. Allerdings würde ich nicht dazu raten, da du für jede Tranche die zugehörigen Transaktionen bestimmen müsstest. Das wird bei vielen Trades sehr lange dauern und der Zeitaufwand übersteigt i.d.R. bei Weitem die Kostenersparnis. Deshalb rate ich auf jeden Fall zur FIFO Berechnung, bei der alles schnell und fürs Finanzamt sauber dokumentiert abläuft. Damit wirst du dich auch nicht rechtfertigen müssen. VG, Dario
  5. Hey Gunni, Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten um das Portfolio zu tracken: 1) Gewinn-basiert (empfohlen) 2) Börsen-basiert Je nachdem für welche Methode man sich entscheidet, sollten Ein- und Ausgänge entweder importiert werden oder ignoriert werden. Eine genaue Beschreibung findest du hier in den FAQ VG, Dario
  6. @Mauki: Vielen Dank. Freut mich sehr, dass es dir gefällt Mit der neuen App für Android und iOS kannst du nun auch alle Coins von unterwegs tracken. @bobby65: Sieht für mich so aus, als wenn du mehr BCH verkauft (oder ausbezahlt hast) als du in Wirklichkeit hattest. Kannst du bitte deine Daten überprüfen ob die Werte auch korrekt sind. Irgendwo muss etwas fehlen (oder zu viel sein). Ansonsten kannst du auch gerne ein Support Ticket erstellen und wir schauen uns das an. VG Dario
  7. @c0in: Das ist auf jeden Fall eine berechtigte Frage Nein, das gab es nicht und wird es auch nicht geben, da wir keine personenbezogenen Daten der Usern speichern. Man benötigt für CoinTracking weder eine Email Adresse noch einen Namen oder eine Anschrift. Ein willkürlicher Phantasie-Username und ein Passwort reichen aus. Das können wir uns erlauben, da wir keine Börse sind Ich denke, wenn tatsächlich Verdacht auf eine Straftat besteht, werden sich die Behören an die Börsen wenden. Denn dort hat man sich als User in den meisten Fällen legitimiert. VG, Dario
  8. Hey eu58, Wir nutzen die API von https://chainz.cryptoid.info für die Altcoin Wallet Imports. Somit können auch nur die Coins importiert werden, die auch dort gelistet sind. Du kannst aber gerne dort nachfragen ob sie NXT aufnehmen. In der Regel binden sie neue Blockchains binnen eine Woche an. Hast du auch geschaut ob irgend eine NXT Wallet einen CSV oder Excel Export anbietet? Diese müsste sich nämlich (unabhängig vom Format), relativ schnell importieren lassen. VG, Dario
  9. Hallo knobeljan, Ja, das ist problemlos möglich. Das erste Feld beim Erstellen eines neuen Steuer-Reports lautet "Steuerjahr". Damit könnt ihr jedes Jahr einzeln ansteuern und auswerten. Allerdings werden im Free Account beim Steuer-Report lediglich 100 Trades berechnet. Falls ihr mehr habt, müsstet ihr auf PRO upgraden. VG, Dario
  10. Das Deaktivieren der Checkboxen "Einzahlungen und Auszahlungen importieren" vor dem Import sollte reichen. Und falls du bei weiteren Börsen getradet hast, sollte das ebenfalls eingetragen werden, damit die Gesamtwerte korrekt sind. Falls es noch weitere Fragen gibt, lass es uns am besten per Support Ticket wissen (https://cointracking.info/feedback.php) Denn dann können wir uns das direkt ansehen und bei Bedarf korrigieren. Ohne Infos ist das immer schwer eine Aussage zu treffen, da es immer wieder Sonderfälle geben kann Besten Dank und viele Grüße, Dario
  11. Hey Spick, Schau dir mal bitte in den FAQs den Punkt "Verschiedene Möglichkeiten dein Portfolio zu überwachen" an. Es gibt nämlich zwei Möglichkeiten wie Portfolios getrackt werden können: 1) Gewinn-basiert (empfohlen) 2) Börsen-basiert Ich denke du nutzt die Gewinn-basierte Variante, hättest aber gerne die Börsen-basierte Bei der Gewinn-basierten Variante sind die EUR im Punkt "Gesamtwert aller Währungen" deine Ausgaben. Also alles Geld, das du bisher in Coins gesteckt hast und noch nicht wiederbekommen hast. Es ist nicht der Wert an EUR der in einer Börse liegt. Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen. VG, Dario
  12. Hey wazzap, du solltest ggf. überprüfen ob die bei Cryptonia Geld oder Coins ein- bzw. ausgezahlt hast, da diese in der CSV nicht enthalten sind. Siehe Hinweis auf der Importseite: Hinweis: Bitte beachte, dass die Cryptopia Export Daten keine Ein- und Auszahlungen beinhalten. Falls du bei Cryptopia Geld oder Coins ein- oder ausgezahlt hast, trage diese bitte manuell auf der Coins Eintragen Seite ein.
  13. @SoundMaster: Ja, eine iOS Version ist in Planung, wird aber vermutlich noch 1-2 Monate dauern. @Trooper: Ja klar um was geht es denn genau? Du kannst mich auch gerne hier fragen. VG, Dario
  14. Hey Kraftakt, das ist so pauschal schwer zu sagen, ohne deine Trades zu kennen. Hast du nur Kraken Trades importiert oder auch andere Börsen? Hast du vielleicht beim Importieren "Ein- und Auszahlungen in EUR überspringen" ausgewählt? Hast du den gesamten Tradeverlauf importiert oder nur einen Teil? usw. Schau mal bitte ob dir das hilf. Wenn nicht, schreib mir eine kurze Nachricht und ich schaue mir das gerne an: https://cointracking.info/feedback.php VG, Dario
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.