Jump to content

Dario3000

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

54 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Dario3000

  • Rang
    Mitglied

Contact Informations

  • Webseite
    http://cointracking.info

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    München

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Morama Kurzes Update: Der Fix für die Depottrennung bei mehreren Transaktionen innerhalb einer Sekunde ging heute live. Es sollte zu keinen Problemen mehr führen. VG
  2. Hey. Der PDF Export hat nichts mit der Mitgliedschaft zu tun. Er ist standardmäßig immer auf 1000 Zeilen begrenzt, da sonst das Erstellen recht lange dauert. Einfach statt auf "PDF Export" auf den "Drucken" Button klicken und dann "Ziel: Als PDF speichern" wählen. Dann kannst du unbegrenzt viele Datensätze als PDF speichern. (Steht aber auch in der PDF)
  3. Es wird beides geben. Der Algorithmus kommt bereits in 3-4 Tagen. Die manuelle Zuweisung danach. Der Algorithmus macht schon Sinn und wird die Arbeit und manuelle Zuordnung erleichtern. Sagen wir du überweist 1 BTC von Bitstamp zu Kraken und verkaufst 1 BTC bei Kraken. (alle 3 Events in einer Sekunde). Wenn das System nun erkennt, dass bei Kraken exakt 1 BTC liegt, dann kann das System durch den Algorithmus sicher sein, dass die Einzahlung bei Kraken vor dem Verkauf stattgefunden hat (denn ansonsten wäre der Bestand an BTC bei Kraken gleich 0 und die könntest den BTC nicht verka
  4. @Morama Korrekt. Aktuell kann es bei mehreren Transaktionen innerhalb einer Sekunde zu falschen Zuordnungen kommen, wenn die Depottrennung aktiv ist. Wir sind bereits dran und werden am Dienstag (spätestens Mittwoch) einen Fix dafür live stellen. Das Problem ist, dass das System nicht erkennen kann welches Ereignis zuerst passiert ist, wenn mehrere Events in einer Sekunde passieren. Es ist z.B. möglich, dass du zuerst deine Coins gekauft hast und dann erst ausbezahlt hast. Es ist aber auch möglich, dass du zuerst deine Coins auf eine Börse transferiert hast, um sie dann dor
  5. Hey mssm, Fast alle CSV und API Imports sind kompatibel. Nur fünf sind es nicht: Binance, Bitstamp, Bitcoin.de, Coinbase und Poloniex. Das liegt daran, dass diese Börsen entweder unterschiedliche oder gar keine Tx-IDs exportieren. Bei nicht kompatiblen Imports steht es immer in roter Schrift dabei. Wenn nichts angegeben ist, dann sind sie kompatibel. Du kannst deine Bitfinex Imports also mischen. Zu den 2 Jahren bei Bitfinex: Wir haben den Bug insgesamt vier Mal an die Bitfinex Entwickler weitergeleitet. Es hieß immer nur, dass man daran arbeitet und uns informi
  6. Das ist eine sehr gute Frage @Solomo, Wir haben erst vor 2 Wochen mit unseren Steuerberatern darüber gesprochen. Es scheint derzeit noch keinen Konsens zu geben. Aktuell werden bei CoinTracking (mit den Standardeinstellungen) diese Coins nach 12 Monaten als "Long" gekennzeichnet. Der Gewinn wird dennoch berechnet aber eben nicht als steuerpflichtig gekennzeichnet. So kannst du bei Bedarf in Zukunft alle Gas Gewinne von "Long" auf "Short" stellen, ohne, dass du den Bericht neu generieren musst. Wenn du große Summen verkaufst, solltest du sowieso immer mit deinem St
  7. Nein, das kann man so pauschal nicht sagen. Kann sein, muss aber nicht. Die Vorteile entstehen meist dann, wenn du gekaufte Coins in eine HODL Wallet schiebst, damit diese nicht nach FIFO versteuert werden. Ist die Jahresfrist abgelaufen, schiebst du die HODL Coins zurück in deine Börse (oder irgendeine andere Börse), wo sie dann als long-term verkauft werden. Damit die DT aber korrekt funktioniert, musst du zwingend alle Umbuchungen von Börse/Wallet zu Börse/Wallet in CoinTracking eintragen. Gebühren und Co. werden dabei korrekt berücksichtigt.
  8. @bonzo206 Hey Bonzo, Die automatische Depottrennung ist heute um 14:00 live gegangen. Wir werden sie jedoch erst Anfang nächster Woche offiziell ankündigen, da wir aktuell noch an den Dokumentationen arbeiten. @mssm Das Grundprinzip ist, dass die Berechnung der Gewinne mit Depottrennung für jede Börse/Wallet gesondert durchgeführt wird und nicht alles in einen Topf geworfen wird. Umbuchungen werden dann der jeweiligen Börse/Wallet zugeordnet. Hier ein paar Beispiele: Beispiel ohne Ein- und Auszahlungen: 01.01.2020 - Kauf 1 BTC bei K
  9. @ap7fxm Korrekt. Momentan werden die Transaktionsgebühren (bei Variante 1) nicht separat im Gebühren Report gelistet. Bzw. nur bei AVCO, ACB und HMRC Reports. Bei FIFO und Co. kommt diese Update beim Release der neuen Steuertools. Also in gut 2 Wochen. Damit werden dann sämtliche Gebühren inkl. Kostenbasis aufgelistet. Egal ob sie manuell, per CSV, Excel oder durch eine API importiert wurden. Alles einheitlich und leicht zu verfolgen. Falls jemand bereits vorab Zugriff auf das neue Steuertool benötigt, bitte per PM melden. Es ist nämlich komplett fertig. Wir warten nur noch auf
  10. @ap7fxm Angepeilt für den Release ist der 8 oder 9 Juli. Also 2,5 Wochen ab heute. An diesem Datum werden auch die neuen Steuerberechnungen live gestellt, die wesentlich schneller und robuster sind. HMRC, AVCO und ACB wurden bereits vor 2 Wochen auf das neue System umgestellt. FIFO, LIFO und der Rest folgen dann in ca. 2,5 Wochen. Ja, es wird natürlich auch eine ordentliche Doku geben, die (bedingt durch die automatische Funktionsweise der Depottrennung) auch wesentlich einfacher und verständlicher ausfallen wird, als die jetzige Anleitung. Natürlich ist die Depottrennung rein o
  11. Die automatische Depottrennung ist fast fertig und wird vor der Deadline veröffentlicht. Es fehlen nur noch die letzten Feinheiten. Ich weiß, dass das alles auf den letzten Drücker ist - und das tut mir echt leid. Es mussten alle Steuer Reports angepasst und die automatische Erkennung eingebaut werden. Zudem braucht es ein Flow Chart, damit man leicht erkennen kann wohin die Coins transferiert wurden. Es wird aber rechtzeitig fertig. Und auch wenn wir 24/7 durcharbeiten müssen. Falls nicht, gibt's für alle hier im Forum die das bis heute bemängelt haben eine Verlängerung der Mitglied
  12. Bitfinex hat das Trade-Limit pro API Call reduziert, ohne etwas zu sagen oder in der Doku zu erwähnen 😕 Ich stelle in 2 Minuten einen Fix live, der das Problem löst. (Unter Umständen kann es sein, dass ein Import jetzt 10-30 Sekunden länger dauert als davor)
  13. Das hängt vom Land ab. In Deutschland wird sie leider nicht akzeptiert. In Österreich und den USA jedoch schon. Danke für den Hinweis. Ich werde eine entsprechende Meldung einbauen. Dieses Problem tritt seit einigen Tagen bei <1% aller Bitfinex API User auf. Könntest du uns bitte helfen indem du uns per Support Ticket folgendes mitteilst: - Einen neu erstellten Bitfinex API Key den du noch kein einziges Mal verwendet hast - Die ungefähre Anzahl deiner Trades (Reguläre Trades, Margin Trades, Settlements, Deposits und Withdrawals) Als Überschrift vom
  14. @John_Deere Das Problem mit den Gebühren ist behoben. () und / sind übrigens kein Problem. Danke für den Hinweis mit dem CSV Import. Ich mache mich gleich dran. Sollte bald behoben sein.
  15. Nichts was man mit der Tastatur hinbekommt. Meistens sind es nicht sichtbare Zeichen die durch Copy and Paste von anderen Seiten mitkopiert werden wie falsch codierte Zeilenumbrüche, Tabellen, Tabs und so weiter. Ich schaue es mir in 1-2h an und werde die Fee Seite so anpassen, dass alle nicht erlaubten Zeichen entfernt werden. Dann muss auch nichts an deinen Trades geändert werden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.