Jump to content

Einsteiger Fragen zu Wallets etc.


thewave

Recommended Posts

Servus,

 

also kurz vorweg, ich habe vor einen niedrigen 4stelligen Betrag in Cryptos zu investieren. Von der Investitionssumme werden wohl 60-80% in IOTA und NEO gehen. Dazu sollen noch evtl. Stratis, VeChain, TRON oder/und CARDANO kommen, da bin ich noch nicht sicher. 

 

Ich habe mich bis jetzt auf Binance angemeldet und bei Cubits schon die Investitionssumme in Euro überwiesen, die ist auch schon auf dem Cubits Konto. Hier wollte ich dann in BTC tauschen, die zu Binance senden und dann die Coins kaufen. 

Welche Transaktionskosten kommen denn da auf mich zu? ich habe nämlich schon im Coin Tutorial gelesen, dass zumindest IOTA über Coinbase auch komplett ohne Kosten erworben werden kann. Lohnt es sich evtl also noch einen Betrag auf Coinbase zu überweisen und dann erst die IOTAS zu kaufen? Auch ETH soll ja günstiger sein, nun habe ich das Geld aber schon auf Cubits.

 

Ich habe mir jetzt schon mal die Neon Wallet für die Neo coins zugelegt und die IOTA light wallet.

Ich habe da vor allem fragen zur sicherheit. Die Desktop Wallets sollen ja an sich schon sehr sicher sein, aber natürlich nicht so sicher wie ein cold storage? Bei der Neon habe ich ja die Public Keys etc. die muss man natürlich sicher verstauen. Allerdings habe ich da ja auch beim Login ein normales Passwort?! Also komme ich doch mit dem Passwort auch immer in die Wallet oder nicht? 

Bei der IOTA Wallet habe ich nur den Seed, richtig?? Habe mir den Seed mit KeePass erstellen lassen und dort eine Datenbank erstellt zum speichern. Allerdings ist das ja auch nur mit einem normalen Passwort gesichert. Im Falle der Fälle (Hackerangriff) auf mein Laptop sollte es doch dem Hacker ohne weiters möglich sein auch diese Wallets zu "hacken" oder nicht? Also bringt doch das ganze über KeePass nicht wirklich viel, oder habe ich einen Denkfehler?

 

Wie macht ihr das mit den Wallets? holt ihr euch für jeden Coin eine extra Desktop wallet? und wie würde denn ein Cold storage genau funktionieren?

 

Achso: ich will als Investor reingehen und nur Hodln (mind. 1 Jahr). Trading ist nicht angedacht, da viel zu wenig Ahnung von dieser Materie.

Danke schon mal für eure Antworten

Edited by thewave
schreibfehler
Link to comment
Share on other sites

Ach herrje ...

... eventuell fiel Dir selber schon auf, dass Du völlig überfordert bist.

Starte mit einer einzigen Exchange und einem einzigen Coin. 

Mache Dich damit vertraut, baue Deine Backup-Strategie und überlege was wie zu tun ist um die Coins nicht zu verlieren.

Ich selber habe ein halbes Jahr keine Desktop-Wallet für meine einzige Coinart gehabt, danach mich an Electrum gewagt und mich vertraut gemacht, drei Monate später die Bitcoinpaperwallet und erst kürzlich mit Ether-Wallet begonnen.

Der Rest bleibt auf vertrauenswürdigen Exchanges liegen wie kraken und Bitfinex. Wenn ich keine Ahnung von sicherem Transfer habe, transferiere ich nicht.

Ich kann bisher nur BTC/BCH ... ETH hab ich fast keine Ahnung, kann jedoch sichere Transfers machen. Von allen anderen Coins hab ich Null Ahnung.

Link to comment
Share on other sites

Ja, noch ist alles sehr unübersichtlich für mich.

Es wird doch aber eher immer abgeraten was auf den Exchanges liegen zu haben? Und etwas ins Desktop Wallet zu transferieren erscheint mir jetzt nicht so wirklich schwer, wenn es dort sicherer ist. Binance wäre aber zumindest so vertrauenswürdig um sie erstmal dort zu lassen?

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Wie lange ist Binance schon am Markt?

Du kennst die Probleme mit der Iota-Wallet?

Du kannst bewerten ob eine Wallet sicher ist oder lediglich dazu dient Deinen Computer mit einem Trojaner zu infizieren?

Ich bezweifle sehr stark, dass Du ein funktionierendes Backupkonzept hast, wenn Du Keepass nutzt.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht wie lange Binance schon am Markt ist. Verrate es mir doch einfach.

 

Welche Probleme meinst du? Das es immer mal zu Verzögerungen kommt ?!

 

Die IOTA Light wallet wird eigentlich überall empfohlen. Also bin ich nicht davon ausgegangen, dass sie meinen Computer mit einem Trojaner infizieren soll?!

Link to comment
Share on other sites

Es ist mir schon klar, dass ich mich noch mehr mit all dem auseinandersetzen muss. Nichtsdestotrotz wäre es auch schön Fragen beantwortet zu bekommen, dafür ist ein Forum schließlich da. 

 

Wieso soll denn die IOTA Light Wallet die ich geladen habe ein Trojaner sein? Bzw. die neon wallet? um die ging es ja primär. Weil ich dort jetzt investieren will. Ich denke das sind doch sehr häufig genutzte Wallets?

 

Mit KeePass hast du Recht, ich habe da nicht sehr viel Ahnung von und habe es ehrlich gesagt auch nur aus einem Tutorial auf youtube.

 

Könnte ich denn die IOTA auch erstmal auf Binance lassen? 

 

Bin für jede Hilfe dankbar ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich nutze Binance nicht eben aus dem Grund, dass mir die Börse zu jung ist.

Ich nutze auch Cubits nicht - hab ich noch nie von gehört - eben hab ich mir die Gebühren mal angeschaut ... uihuihui!

Die Iota-Wallet ist noch alles andere als stabil, es gibt immer wieder Probleme.

Coins, die nur von einer einzigen Wallet-Software unterstützt werden kommen mir nicht auf den Desktop.

Meine Iota liegen bei Bitfinex - wenn ich die verliere, gucke ich nur doof. Wenn Bitfinex die verliert, werden sie wohl für den Schaden aufkommen wie in der Vergangenheit schon geschehen.

... wie gesagt, ich denke Du wirst noch viel Lehrgeld zahlen wenn Du Dich nicht intensiv selber mit den Themen befasst und nur fragst und Antworten einforderst anstatt selber Dinge auszuprobieren und zu testen. ... letzteres kostet auch Lehrgeld, jedoch nur zu Beginn. Wenn Du Dich erstmal mit der Technik auskennst, isses einfach.

Link to comment
Share on other sites

Also cubits gebühren zum BTC kaufen sind 0, indem du einfach per Cash Account Geld überweist.

Bitfinex hat leider eine Mindest Deposit von 10.000 USD eingeführt, insofern kommt es für mich einfach derzeit nicht in Frage.

Nach deiner Argumentation dürfte kein Mensch groß in IOTA investieren, da die Wallet deiner meiner Meinung nach sehr unsicher ist? Oder versteh ich dich falsch?

Das es immer wieder probleme mit IOTA Wallet gibt und man mal die NODE wechseln muss etc., weiß ich. Auf youtube sind allerdings sehr viele tutorials die alle diese wallet verwenden, und ich denke alle hier im forum auch. Daher habe ich den Warnhinweis zwar nachvollziehen können, aber nicht verstanden wieso die ihn so formulierst als sei es ein völliger fehler ohne es alles zu 100% zu verstehen diese wallet zu nutzen.

Was meinst du mit sicherem transferieren? Die verschiedenen Adressen einzugeben empfinde ich jetzt nicht all zu schwer?! Gibt auch genug tutorials bei youtube wie es geht, oder ist das alles falsch was da erklärt wird?

 

Ich stelle diese Fragen um eben so wenig Lehrgeld wie möglich zu zahlen und nicht blind drauf los zu kaufen und Fehler zu machen. Ich denke das ist legitim. 

 

Mit KeePass das habe ich immer noch nicht so richtig verstanden, wenn die Datenbank auch nur mit einem einfachen PW gesichert ist, ist es doch für einen Hacker ein leichtes auch das zu knacken? Backups habe ich da tatsächlich nicht und weiß auch nicht recht wie das funktioniert, ich habe es das erste mal für die Seed benutzt.

 

Nichts persönlich nehmen, ich bin wirklich über jede Hilfe sehr dankbar ;)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.