Jump to content

Blockchain-Forum


panka403

Recommended Posts

Hi, 

ich bin neu im Forum und habe mich nur angemeldet weil eigentlich eine deutsches Forum suche bei dem ich mich mit Leuten austauschen kann den es vornehmlich um die Technologie Blockchain geht und weitere Anwendungsfelder neben Kryptowährung.

Ich versuche ein Spiel zu erstellen welches die Blockchain-Technologie erklärt und suche dafür Leute die die Technologie wirklich tiefgreifend Verstanden haben und mir einige Fragen beantworten können. 

Vielen Dank schon mal im Vorfeld!

Link to comment
Share on other sites

Klar gerne, wollte es nicht nur in ein falsches Forum posten.

Kurz zu meinem Hintergrund: Ich bin Werksstudent und Arbeite für eine Versicherung. Meine Aufgabe ist ein Spiel mit einem Use-Case (für Versicherungen) zu konzipieren mit dem man die Grundzüge von Blockchain versteht. 

Ich habe mich die letzten zwei Tage in die Thematik eingelesen und eine erste Idee entwickelt. Bitte verzeiht mir die Rechtschreibung aber bevor ich es komplett ausarbeite dachte ich jemand könnte es erst mal auf mögliche tiefgreifende Verständnisfehler überprüfen. Und sonst bin ich natürlich auch für jede Idee oder Anregung hoffen. Auch und falls jemand meine Gedanken oder Spielabläufe nicht versteht bitte einfach Fragen (ich werde versuchen schnell zu antworten). In meinem Kopf habe ich mir das Spiel natürlich schon weiter ausgemalt als hier aufgeschrieben:

 

Blockchain Spiel – Use Case: Private-Blockchain für KFZ-Versicherungen

 

Grundlagen

Simuliert werden im Spiel die möglichen Abläufe für das Nutzungsszenario des Einsatzes einer privaten Blockchain von Versicherungen für die Abwicklungen von KFZ-Versicherungen.

Private Blockchain

Anders als bei einer Public-Blockchain gibt es bei einer Privaten-Blockchain nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern die über eine Kopie der gesamten Blockchain verfügen und damit bei Abstimmungen über neue Einträge diese Validieren können. Die Gefahr einer Manipulation dieser ist somit Höher. Diese Gefahr sinkt natürlich mit jedem zusätzlichem Teilnehmer einer privaten Blockchain - wie bei einer öffentlichen Blockchain. Hinzu kommt, dass Teilnehmer einer Privaten-Blockchain, da sie im Normalfall professionelle Anwender sind, ungleich höhere Sicherheitsmaßnahmen für ihre IT-Infrastruktur ergreifen.

Szenario für Spiel

Jeder Spieler repräsentiert eine Versicherung die KFZ-Policen anbietet und gleichzeitig ein Teilnehmer im Private-Blockchain-Programm der Versicherungswirtschaft ist. Dafür ist in seiner IT-Infrastruktur eine Kopie der Blockchain gespeichert, er kann also Validierungsprozesse durchführen. Die Aktionskarten repräsentieren dabei unterschiedliche Ereignisse die in diesem Szenario auftreten können. Das Würfeln die Zufälligkeit beim Finden des richtigen Hashwertes – es symbolisiert somit das Mining.

Außerdem werden in dem Spiel die Vernetzung und ihr Nutzen dargestellt. -> Siehe Aktionskarte Auskunft

Ziel des Spiels

Ziel ist es nach Ablauf der Spielzeit (XX Runden) am meisten Geld verdient zu haben.

Vorbereitung

Jeder Spieler (Versicherung) startet mit keinem Vermögen und einem Würfe. Der Würfel spiegelt die aktuelle Ausbaustufe der Serverstruktur der Versicherung wieder.

Ablauf

Zug eines Spielers

Zu Beginn seines Zuges bereitet der Spieler sein Block-Template vor. Hat er kein Block-Template vor sich nimmt er eins aus dem Vorrat und trägt in die entsprechende spalte den Hash des letzten Blockes ein. Hat er bereits ein Block-Template aus der letzten Runde welches er nicht Ausfüllen konnte überprüft er ob seit seinem letzten Zug ein Spieler ein Block der Blockchain hinzugefügt hat. Ist dies der Fall muss er seinen eingetragenen „Vorherigen Hash“ aktualisieren.

Nun würfelt der Spieler. Bei der Augenzahl 6 hat er einen Gültigen Hash für einen Neuen Block gefunden. Der Spieler darf einen gültigen Hash aus dem Vorrat ziehen und in sein Vorbereitetes Block-Template eintragen. Sollte er durch eine Aktionskarte im Folgenden auch einen Versicherungsnehmer in den Block eintragen trägt er auch noch die die nächste Block-Nummer in das Block-Template ein und stellt den Block zur Abstimmung. Alle Spieler überprüfen daraufhin ob der Block einen gültigen Hash-Wert (beginnend mit 0) hat und der Hashwert des vorherigen Blocks richtig eingetragen ist. Falls dem so ist müssen die Spieler mit Ja stimmen. Bei einer erfolgreichen Abstimmung (immer der Fall) wird der Block der Blockchain hinzu – legt das ausgefüllte Template also in die Mitte des Tisches.  

o   Die „Arbeitsschritte“ in einer Blockchain werden so stark vereinfacht dargestellt. Technische „Kniffe“ wie Nonce-Werte werden bewusst weggelassen da sie zum den entstehenden Möglichkeiten durch die Dezentralisierung in der Blockchain nicht beitragen.

Nun zieht der Spieler eine Aktionskarte:

·         Neukunde: Herr Müller möchte seinen Auto (FIN-Nummer XXX) bei ihnen Versichern. Legen sie seine Daten in einem neuen Block der Blockchain an. Belohnung XXX €.

o   Auf der Karte finden sich ausführliche Daten von Herrn Müller (Adresse, Telefonnummer...) und zum Auto (FIN-Nummer, Modell, Vorschäden). Es ist zu überlegen, ob in einem echten Modell alle Daten in die Blockchain übertragen werden würden oder nur sein Name und Beispielsweise die FIN-Nummer da diese zur eindeutigen Identifizierung ausreicht. Außerdem ist die Frage nach der Verschlüsslung der Daten in der Blockchain zu klären, bezüglich Datenschutz, im Allgemeinen zu klären und könnte den USE Case verhindern.  -> Siehe Erklärungen vor dem Spiel.

·         Bestandskunde: Herr Müller kauft ein neues Auto. Trage die neuen Fahrzeugdaten in die Blockchain ein und erhalte eine Belohnung XXX €.

o   Hierfür muss der Spieler in dem Modell erst einen „neuen“ Block erschaffen oder kaufen. Dies Kostet ihn Geld die Belohnung bekommt er, da er neuen teureren Auto des Kunden mehr Verdient. Auch wenn diese nicht eins zu eins in die reale Welt zu übertragen ist und soll die Blockchain positiv dargestellt werden und nicht als Kostentreiber gesehen werden soll. Besonders da diese „freien Blöcke“ in der späteren realen Anwendung in meiner Vorstellung nur Cent Beträge kosten werden.

·         Auskunft: Die Verkäufe von Auskünften liefen dieses Quartal sehr gut. Jeder Spieler erhält XXX €.

o   Im Szenario könnten dritte zum Beispiel die Polizei (und auch allgemein staatliche Behörden), Autohändler, Privatverkäufer oder Werkstätten mit Hilfe der Blockchain Datenüberprüfungen durchführen. Werkstätten könnten vor einer Reparatur schnell überprüfen ob das Auto oder der Schaden wirklich versichert ist und die Versicherung auch wirklich auf dieses Auto läuft. Da sie so die Gefahr verringern auf nicht gedeckten Kosten sitzen zu bleiben. Händler und besonders Privatpersonen die ein Auto kaufen könnten so eine weitere Überprüfungsmöglichkeit um den Verkäufer auch als Besitzer des Fahrzeugs zu überprüfen. Besonders im C2C Bereich hätten Käufer meist keine Erfahrung darin gefälschte Fahrzeugbriefe zu erkennen. Die Polizei könnte so schnell überprüfen ein gestopptes Fahrtzeug eine KFZ-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Generell könnten Behörden so den Halter des Fahrzeuges überprüfen (auch wenn aufgrund eigener Systeme dafür vermutlich weniger Bedarf besteht). Auch hier sind natürlich viele Fragen in Bezugnahme auf den Datenschutz nicht geklärt können aber im Rahmen des Spieles vernachlässigt werden.

·         Erweiterung der Blockchain: Die IT-Infrastruktur der Blockchain muss erweitert werden. Jeder Spieler zahlt XXX €.

o   Diese Karte ist vermutlich nicht sehr realitätsnah. Zu mindestens wird dieser Bedarfsfall nicht so schnell eintreten. Allerdings bietet sie etwas Abwechslung im Spielgeschehen und steht mit einem realen Anwendungsfall nicht im Konflikt.

·         Aktionskarte: Ihre Marketingkampangne greift nicht: Sie konnten diese Runde keine Neukunden gewinnen.

o   Wie bereits der Punkt davor nur für den Spielflussrelevant und nicht im Zusammenhang mit der Blochckain.

·         Aktionskarte: Ihre Marketingkampangne schlägt ein wie eine Bombe. Sie werben vom Spieler zwei Sitzplätze weiter Links einen Kunden ab: Dieser Spieler muss ihnen den Betrag einer Neukundenakquise zahlen.

o   Wie bereits der Punkt davor nur für den Spielflussrelevant und nicht im Zusammenhang mit der Blochckain.

·         Aktionskarte: Durch eine Auskunftsanfrage eines Autokäufers konnte das geklaute Auto eines Kunden von ihrer Versicherung sichergestellt werden. Seine Mundpropaganda bringt ihnen sofort zwei Neukunden und die damit verbundene Belohnung ein.

o   Auch wenn der Fall vermutlich unwahrscheinlicher ist zeigt er mögliche (positive) Auswirklungen der Blockchain. -> Siehe Erklärung Aktionskarte Auskunft

·         Hack: Ihre IT wurde Unterwandert. Bei der nächsten Abstimmung sind Hashwerte die mit 0 Beginnen für sie Ungültig.

o   Dies soll den Teilnehmern verdeutlichen, wie schwer es ist die Blockchain zu Manipulieren und gleichzeitig das Mehrheitsprinzip bei einer Abstimmung verdeutlichen. Die Teilnehmer würden hierzu an dieser Stelle noch eine ausführlichere Erklärung dazu bekommen.  

Anschließend kann er, falls er eine 6 Gewürfelt hatte allerdings keinen Neukunden/Bestandskundenänderung in seinen Block eintragen musste konnte, den leeren Block verkaufen. Hier ist zu überlegen, ob die Spieler die Preise dafür selbst zwischen einander aushandeln oder eine „Bank“ diese für einen festen Betrag abkauft (am Ende des Zuges eines Spielers) und andere Spieler bei Bedarf diese von der Bank kaufen können.

·         Für den Spielfluss – lauft die grundsätzlichen Gedanken in einer Blockchain nicht zu wieder allerdings eine ungewöhnliches Vorgehen.

Weiterhin kann der Spieler, bei ausreichendem Vermögen zusätzliche Würfel kaufen – dies im Szenario des Spieles symbolisiert durch den Ausbau der IT-Infrastruktur und erhöht somit Sinnbildlich die Chance einen richtigen Hash zu finden.

Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe.

Allgemeine Anmerkungen und Ideen zum Spiel

·         Um das „Mining“ besser in den Vordergrund zu stellen könnte man auch alle Spieler gleichzeitig Würfeln und ihre Runden durchführen lassen. Dies würde aber die Unübersichtlichkeit stark erhöhen und den Fokus mehr auf Blockchain als Anwendungslösung für digitale Währungen wie Bitcoin lenken.

 

 

So im ersten Post geschrieben habe ich auch (erstmal) eine Frage: 

Kann ich eine Blockchain so erstellen, dass ich unendlich weitere Blöcke erstellen kann oder wird dies durch das insgesamt immer aufwendigere Mining quasi irgendwann unmöglich? Meint ich brauche für das finden eines neuen Hash 100 Jahre der Weltweiten Rechenleistung?

 

Vielen Dank schon mal :)

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb panka403:

Kann ich eine Blockchain so erstellen, dass ich unendlich weitere Blöcke erstellen kann oder wird dies durch das insgesamt immer aufwendigere Mining quasi irgendwann unmöglich? Meint ich brauche für das finden eines neuen Hash 100 Jahre der Weltweiten Rechenleistung?

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb panka403:

Anders als bei einer Public-Blockchain gibt es bei einer Privaten-Blockchain nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern die über eine Kopie der gesamten Blockchain verfügen und damit bei Abstimmungen über neue Einträge diese Validieren können. Die Gefahr einer Manipulation dieser ist somit Höher. Diese Gefahr sinkt natürlich mit jedem zusätzlichem Teilnehmer einer privaten Blockchain - wie bei einer öffentlichen Blockchain. Hinzu kommt, dass Teilnehmer einer Privaten-Blockchain, da sie im Normalfall professionelle Anwender sind, ungleich höhere Sicherheitsmaßnahmen für ihre IT-Infrastruktur ergreifen.

Der Sinn und Vorteil einer Blockchain ist eigentlich ihre dezentralität, und dass sich die Teilnehmer untereinander NICHT vertrauen.
Wenn sich die Teilnehmer untereinander absprechen können um ihre Daten anpassen zu können (manipulieren), reicht eine normale Datenbank. 

Link to comment
Share on other sites

Danke c0in für die Antwort und das Video.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass sich Versicherungen ähnlich wie Banken auch nicht viel gegenseitig über den Weg trauen :D

Ich hatte die Private-Blockchain so verstanden, dass eine Kopie der Blockchain nicht jeder Internetnutzer haben kann (wenn er will) sondern in einem (privaten) Netzwerk von einer bestimmten Anzahl von Nutzern gehalten wird um so die Sicherheit der Daten in der Blockchain vor dem auslesen durch unbefugte dritte zu verhindern?!
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.