Jump to content

Cointracking Steuerreport stimmt nur wenn Margin Trades aktiviert


Coiner1337
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich habe lange herumgerätselt, warum mein Steuerreport in Cointracking fehlerhaft war, obwohl ich alle trades sauber importiert habe ("für 1 Verkauf kein passender Kauf"). Irgendwann habe ich dann mal aus Zufall die Option "Margin Trades" aktiviert und festgestellt, dass nun mein Steuerreport absolut fehlerfrei ist. Der Witz an der Sache ist nur, dass ich noch nie einen einzigen Margin Trade getätigt habe. Ich habe zur Sicherheit auch noch mal alles in Bitfinex geprüft, nicht das ich doch mal ausversehen einen getätigt haben sollte. 

Wie kann das sein? Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen diesbezüglich?

Viele Grüße

Edited by Coiner1337
Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb ibins_180:

Meiner Erfahrung nacht hast du einfach irgendwo einen Zahlendreher drin und etwas falsch eingetragen. 

Das kann ich auch bestätigen. Prüf nochmal alle Transaktionen nach und verlass dich nicht blind auf den CSV-Import. Besonders bei Ein- und Auszahlungen zwischen Börsen und Wallets werden nicht immer alle Daten eingetragen. Wenn Cointracking sagt, dass für einen Verkauf kein passender Einkauf vorliegt, fehlen meistens irgendwo Transaktionen.

Schau dir auch nochmal den Hinweis im Steuerreport zum Häkchen "Margin Trading" an: dort wird explizit darauf hingewiesen, dass diese Option nur verwendet werden soll, wenn auch wirklich Margin Trades durchgeführt wurden. Ich vermute, durch die Aktivierung der Option wird der eigentliche Fehler nur auf einen späteren Zeitpunkt "durchgezogen". Wenn du alle Trades vollständig und korrekt eingetragen hast, muss das Ergebnis ohne diese Option plausibel sein.

Link to comment
Share on other sites

Du kannst auch mal beim Steuerreport den Endbestand mit dem aktuellen Stand bei Aktuelle Bilanz vergleichen. Wenn da was nicht übereinstimmt dann weisst du wo du suchen musst. 

Kann sein dass Gebühren falsch eingetragen wurden

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Ulli:

Du kannst alles löschen und nochmal den kompletten export ziehen.

Das habe ich schon mehrmals gemacht, hat nichts gebracht. 

 

vor 6 Stunden schrieb ibins_180:

Du kannst auch mal beim Steuerreport den Endbestand mit dem aktuellen Stand bei Aktuelle Bilanz vergleichen.

Das passt alles.

 

Wie gesagt, ich habe selbst schon extrem lange daran rumgegrübelt, ich finde einfach keinen Fehler :/. So wie es aussieht, scheinen aber einige Probleme mit der Steuerreport-Funktion zu haben.

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Coiner1337:

So wie es aussieht, scheinen aber einige Probleme mit der Steuerreport-Funktion zu haben.

Wenn alles korrekt eingetragen ist, dann gibts auch keine Probleme.

 

Wieviele Trades hast du denn ca.?

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb ibins_180:

Wenn alles korrekt eingetragen ist, dann gibts auch keine Probleme.

 

Wieviele Trades hast du denn ca.?

60 Trades, also noch überschaubar. Es ist alles richtig eingetragen, ganz sicher. Wie gesagt, der Fehler tritt nicht auf, wenn ich die Option Margin Trades aktiviere. Wenn ich was falsch eingetragen hätte, müsste es ja auch mit dieser Option Fehler werfen... 

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Coiner1337:

Wenn ich was falsch eingetragen hätte, müsste es ja auch mit dieser Option Fehler werfen... 

Nein, ich hatte ganz am anfang auch mal einige sachen falsch eingetragen, und wenn ich die margin option aktiviert hatte, dann wurde auch kein fehler angezeigt...

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Coiner1337:

Wenn ich was falsch eingetragen hätte, müsste es ja auch mit dieser Option Fehler werfen... 

Wie ich oben schon geschrieben hatte, kann diese Option genau dazu führen, dass Coins verkauft werden dürfen, bevor sie gekauft wurden. Damit hebelst du die normale Berechnung quasi aus:

Zitat

Nur verwenden, wenn Margin Trades im Account enthalten sind.

Bei Margin Trades können gelegentlich Coins verkauft werden bevor sie überhaupt gekauft wurden. Dies führt bei einer regulären Berechnung zu Fehlern.

Aktivieren, damit Margin Trades korrekt berechnet werden. Wurde ein Coin verkauft (short) und für ihn kein vergangener Kauf vorliegen, sucht das System den nächsten Kauf (long) um die korrekte Kostenbasis zu ermitteln.

Deaktivieren, damit die Berechnung strikt nach der gewählten Methode abläuft. Hierbei können bei Margin Trades Warnungen auftreten.

Bitte beachten Sie, dass auch bei der Aktivierung dieser Option alle anderen Trades korrekt und vollständig in CoinTracking gelistet sein müssen.
Sollten trotz dieser Option Warnungen auftauchen, haben Sie nicht all Ihre Trades korrekt übernommen.

Wenn du keine Margin Trades gemacht hast, muss deine Berechnung ohne diese Option fehlerfrei sein. Im Grunde ist das sogar ein deutliches Zeichen dafür, dass du unvollständig oder nicht korrekt eingetragen hast, genau deshalb gibt Cointracking ja diese Warnung aus. Ich bin an einigen Fehlern auch fast verzweifelt, bis ich dann irgendwann die Ursache gefunden hatte und es nach der Korrektur passte.

Nachtrag: vielleicht kann es helfen, nicht alle Trades auf einen Schlag zu importieren, sondern schrittweise vorzugehen: improtiere einen Zeitraum X (zB einen Monat) und schau dann, ob das Ergebnis bis dahin passt. Falls ja, weiter --> irgendwann tritt der Fehler auf. Falls nicht, versuch es mit einzelnen Trades. Du kannst dir auch einen zweiten Cointracking-Account zum Testen und Herumspielen anlegen, um deinen eigentlichen Account nicht zu "verbasteln".

Edited by jscr
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.