Jump to content

Platinum Status einführen / geplatze Trades von Gold-Mitgliedern


Frizz23
 Share

Recommended Posts

Hallo Bitcoin.de Team,

 

Vorschlag: Wie währe es, wenn es neben Bronze, Silber und Gold noch einen Platinum Status geben würde?

 

Hintergrund: In dieser volatilen Marktphase ist es mir jetzt schon ein paar mal passiert, dass Gold-Mitglieder Trades platzen ließen - weil der Bitcoin Kurs (über Nacht) so stark schwankte. An der "echten" Börse wäre so etwas nicht möglich: Ein Deal ist ein Deal.

 

Bei Bitcoin.de leider schon.

 

Gold-Status kann hier relativ leicht erreicht werden. 90% positive Trades ist jetzt nicht sooo schwierig. Da überlegen sich manche Leute schon mal einen Deal platzen zu lassen.

 

Alternativ könntete ihr vielleicht auch den "Trust-Level" etwas detaillierter anzeigen. Also nicht nur die Anzahl der Trades, sondern auch die History, warum Trades mit negativ bewertet wurden, usw. Damit könnten "faule Äpfel" hier am Marktplatz gemieden werden.

 

Viele Grüße,

Frizz23

Link to comment
Share on other sites

hi frizz33, so ähnlich hat ich es mal vorgeschlagen. eine detailbewertung mit farblicher Kennung wo man aussuchen kann, ob man mit diesem member handeln will. gebühren müssten sich ebenso staffeln. wer viel schlechte bewertungen hat muss immer mehr gebühren zahlen um noch dabei seinen zu können. einmaliges stornieren im quartal sollte man noch tollerieren, jedoch für jedes weitere storno 1eine 48 stunden sperre auf dem handelsplatz. weiterhin. eingeschränkte kaufoptionen bei mehr als 10 nicht bestätigeten käufen. ich finde damit belohnt man ehrliche trader und macht es unatraktiv ständig zu schummeln. außerdem wäre eine bessere verifizierung gut. der anmeldeprozess müsste arg verlangsamt werden, anmeldegebühren und postverifizierung wären sinnvoll. dann überlegen einige, ob sie 10 bescheiss-accounts anlegen. bitcoin.de kann gut von ebay lernen. ich denke mal hier ist sicher noch entwicklungsbedarf. ich hoffe die programmierer sind fleißig ;)

Link to comment
Share on other sites

Man sollte es vermutlich nicht allzu kompliziert machen, aber hier noch ein paar Vorschläge zur Verbesserung der Bewertung:

 

* Zusätzlich Volumen in der Bewertung: schließt aus dass scammer Gold erreichen indem sie untereinander 0.1 trades machen.

 

* Irgendein web of trust system

 

* Bessere Verifizierung von Käuferidentitäten, z.B. initiale Abbuchung mit Aktivierungscode für den Account.

Link to comment
Share on other sites

Hintergrund: In dieser volatilen Marktphase ist es mir jetzt schon ein paar mal passiert, dass Gold-Mitglieder Trades platzen ließen - weil der Bitcoin Kurs (über Nacht) so stark schwankte. An der "echten" Börse wäre so etwas nicht möglich: Ein Deal ist ein Deal.

 

Bei Bitcoin.de leider schon.

 

Ich habe das gleiche Problem, ein Händler bat um Stornierung, "weil er schon genug Bitcoin hat", der andere weil er meinte das meine Bankdaten inkorrekt wären, war aber nicht bereit sich mit seiner Bank in Kontakt zu setzen, später teilte er dann auch mit "das er jetzt schon genug Bitcoin hat". Verarschen kann ich mich echt selber.

 

Bitcoin.de ist keine Börse und auch kein OTC (Freihandel), wie es bei bitcoin-otc.com der Fall wäre. Hier ist herrscht Optimierungspotenzial.

 

Zusammen mit der nachlässigen Ticketbearbeitung ist es wahrscheinlich besser sich mal anderweitig umzusehen, oder?

Link to comment
Share on other sites

wie sind denn die namen der markteilnehmer. ich versteh nicht warum ihr die nicht im forum veröffentlicht. dann können andere die sperren

 

Also diese Gold-Members ließen Deals mit mir platzen:

drumyu

Stranger111

zyk

 

Bronze:

Juks1993

 

Letzte Woche hat ein Bronze-Member versucht mich zu linken (Kauf als "bezahlt" markiert - aber nix überwiesen): FrancoKralle

Edited by Frizz23
Link to comment
Share on other sites

Bitcoin.de ist keine Börse und auch kein OTC (Freihandel), wie es bei bitcoin-otc.com der Fall wäre. Hier ist herrscht Optimierungspotenzial.

 

Das Problem bei Bitcoin.de ist, dass es eben nur eine halbe Lösung ist. Halt, weil Bitcoins gelockt werden können - Geld aber nicht. So kommt es immer wieder zu Streitigkeiten (geplatzte Deals, Käufer die behaupten sie hätten überwiesen (haben aber nicht)).

 

Aber ich vermute Bitcoin.de bräuchte eine Banklizenz um dieses Problem zu lösen.

Link to comment
Share on other sites

Gibt es eigentlich eine Chance zu sehen wer einem wie bewertet hat? Am besten auch gleich einfuehren, dass man ala Ebay dem Handelspartner in die History schauen kann, damit wird Bewertungsschummelei eindeutig erschwert.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.