Jump to content

Gelesen und doch nicht schlauer


lovefinder
 Share

Recommended Posts

Guten Tag zusammen,

 

vorweg, ich bin nicht Foren-unerfahren. Und faul auch nicht.

 

Ich lese mich seit annähernd 4 Wochen in das Thema Bitcoin, also Verwendung, Wert, mathem. Grundlage und besonders dem Mining ein und hänge nun an einer ganz bestimmten Stelle fest.

 

Wieviel muss ich investieren, wenn ich mind, 1-2. Bitcoins pro Woche generieren will? Und vor allem: welche Hardware kaufe ich GENAU (specs) ??

 

ASIC´s, FPGA´s, GPU´s etc - die machen mich ganz kirre. Wikis hab ich durchgestöbert und habe eine Exceltabelle voll mit passender Hardware und bekomme trotzdem keine Aussage darüber, womit ich wie viele Bitcoins in welchem Zeitraum generiere.

 

Bitte helft mir ein wenig. Danke für eure Geduld.

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Okay, diese Antwort hilft jetzt nicht wirklich. Nach dutzenden von Hardwarelisten und Wikis sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich brauche ja nur einen EINDEUTIGEN Fingerzeig in eine Richtung - selbst wenn ich dann am Ende doch noch zu dem Schluss komme, dass ich die Finger davon lasse(n sollte?).

 

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Naja, Deine Verwirrung sollte Dir die Frage beantworten. Es kann Dir niemand sagen. Du willst "1 bis 2" BTC pro Woche minen. Nur darfst Du nicht vergessen, dass weltweit in dieser Zeit genau nur 25.200 BTC gemint werden können. D.h. wen es weltweit nur 15.000 Menschen/Parteien gibt, die dasselbe wollen wie Du, wäre es unmöglich, das Ihr alle zu Zuge kommt. Und jetzt die Überraschung: Das wollen noch deutlich mehr! Darunter Leute, die sich die Kisten reihenweise in den Keller stellen oder Botnetz-Betreiber, die weltweit tausende von Rechnern kidnappen. Schau Dir doch die Entwicklung der Hashraten in den letzten Jahren an. Und da niemand weiß, wie viele beim aktuellen Hype gerade genau die gleiche Idee haben wie Du, wäre es meiner bescheidenen Meinung nach unredlich, Dir etwas zu empfehlen, eine Amortisierung Deiner Anschaffung lässt sich überhaupt nicht prognostizieren, da sowohl Hashrate als auch BTC-Kurs unberechenbar sind. EINDEUTIGER kann ich es nicht machen.

 

Gruß

Stonie

Edited by Stonie
Typo
Link to comment
Share on other sites

Da hat Stonie nicht unrecht. Das ist alles unebrechenbar.

 

Ein ganz grobes Tool zu Schätzung hab ich hier, da ist auch noch die verfügbare Hardware angezeigt.

 

http://mining.thegenesisblock.com/

 

Hardware lohnt nur im THs- bereich, da sie erst ab Mitte März verfügbar ist nach einer pre-order. Aber auch da ohne Gewähr.

 

lg

 

Naja, Deine Verwirrung sollte Dir die Frage beantworten. Es kann Dir niemand sagen. Du willst "1 bis 2" BTC pro Woche minen. Nur darfst Du nicht vergessen, dass weltweit in dieser Zeit genau nur 25.200 BTC weltweit gemint werden können. D.h. wen es weltweit nur 1.500 Menschen/Parteien gibt, die dasselbe wollen wie Du, wäre es unmöglich, das Ihr alle zu Zuge kommt. Und jetzt die Überraschung: Das wollen noch deutlich mehr! Darunter Leute, die sich die Kisten reihenweise in den Keller stellen oder Botnetz-Betreiber, die weltweit tausende von Rechnern kidnappen. Schau Dir doch die Entwicklung der Hashraten in den letzten Jahren an. Und da niemand weiß, wie viele beim aktuellen Hype gerade genau die gleiche Idee haben wie Du, wäre es meiner bescheidenen Meinung nach unredlich, Dir etwas zu empfehlen, eine Amortisierung Deiner Anschaffung lässt sich überhaupt nicht prognostizieren, da sowohl Hashrate als auch BTC-Kurs unberechenbar sind. EINDEUTIGER kann ich es nicht machen.

 

Gruß

Stonie

Link to comment
Share on other sites

Mein Rat: Lass es. Wenn du an Bitcoins glaubst, dann investiert dein Geld lieber in den Kauf von Coins als in den Kauf von Hardware. Du wartest einerseits oftmals ewig, bis sie geliefert werden und bis dahin ist die Rechenpower schon wieder out of date.

 

Gäbe es (noch) eine einfache Möglichkeit, einfach zu Minen und reich zu werden, dann würden das alle machen.

 

Also: Sei schlau und steck dein Geld in BTCs. Aber nur, wenn du einen Totalverlust verkraften kannst. Bitcoins haben keine eingebaute Garantie für Gewinne.

Link to comment
Share on other sites

Bitter...

 

ich frage mich, wieso alle Leute den Neulingen raten, sich keine Hardware anzuschaffen... Die Leute die das ganze seit Monaten oder gar Jahren machen, investieren auch immer weiter, mieten ganze Rechenzentren o.ä....

 

wie könnt ihr einem Neuling sagen, dass man die Finger davon lassen soll...? iwo hat jeder mal angefangen..

Edited by btc_solutions
Link to comment
Share on other sites

LASS ES! Rausgeschmissenes Geld. Punkt. Und wenn du es nicht glauben willst, mach selbst die Erfahrung, aber sag nicht, du wurdest nicht gewarnt. Wenn du wissen willst, warum wir dir abraten, stöber mal ein wenig in den weltweiten Foren oder in der vorletzten c't. Und wenn du dann immer noch nicht verstehst, was Sache ist, dann sollte spätestens der Zeitpunkt der Selbsterkenntnis gekommen sein. Grundregel Nummer eins bei Geldgeschäften: Finger weg von Dingen, die man nicht versteht.

 

@btc_solutions: wenn du als absoluter btc Neuling der Meinung bist, dass die Ratschläge der erfahreneren Anwender Unsinn sind, bitteschön, dein gutes Recht. Ich frage mich dann nur, was du hier suchst? Bestätigungen für dein vorgefertigtes Meinungsbild? Dann such weiter.

Link to comment
Share on other sites

Bitter...

 

ich frage mich, wieso alle Leute den Neulingen raten, sich keine Hardware anzuschaffen...

Weil schon der Bitcoin ein Hochriskantes Investment ist. Die Spekualation mit Mining-Hardware potenziert das ganze nochmal.

 

Die Leute die das ganze seit Monaten oder gar Jahren machen, investieren auch immer weiter, mieten ganze Rechenzentren o.ä....

Genau, Du sagst es: Leute, die das seit Monaten oder Jahren machen. Sich also wirklich gut auskennen in dem Geschäft. Das Mining ist inzwischen ziemlich professionalisiert. Sicherlich kann man in das Geschäft reinkommen, aber die Erfolgs-Aussichten sind gering, wenn man das Handwerk nicht gelernt hat. Man kauft sich doch auch nicht einfach nen Stahlwerk, nur, weil man in der Zeitung gelesen hat, dass der Stahlpreis grad nach oben geht, man aber noch nie auch nur ansatzweise mit der Stahlbranche zu tun hatte.

 

Es glaubt doch niemand ernsthaft, dass die ersten Geräte einer neuen Hardware an die braven Besteller aus dem Internet verschickt werden. Die ersten Kisten werden natürlich on den Herstellern und deren Kumpels in Betrieb genommen. Erst dann wird mit der Auslieferung begonnen und parallel wird Hardware an Reseller/Lizenzhersteller vertickt. Würdest Du doch genau so machen.

 

wie könnt ihr einem Neuling sagen, dass man die Finger davon lassen soll...? iwo hat jeder mal angefangen..

 

Weil man nicht in etwas investiert, wovon man keine Ahnung hat. Lies doch mal die einschlägigen Group-Buy-Threads bei bitcointalk; ist da irgendwer nicht auf die Fresse geflogen?

Link to comment
Share on other sites

Mann kann leider nur sagen wenn man jetzt anfägt dann ist der zug schon abgefahren :)
Genau das Gleiche wurde früher auch behauptet. Und dann ging es immer weiter hoch und die, die vorschnell verkauft haben oder nicht eingestiegen sind, trauern dem entgangenen Riesengewinn nach. Ich will nicht behaupten, dass es weiter hochgeht. Aber auch nicht, dass es nicht weiter hochgeht. Ich weiß es einfach nicht. Man kann dran GLAUBEN, aber WISSEN tut es niemand. Ob der Kurs von 1000$ die Spitze oder erst der Beginn der richtigen Anstiegs ist, kann keiner mit Gewissheit behaupten. Jeder, der behauptet, der jetzige Kurs sei die Spitze, dürfte logischerweise keine BTC mehr besitzen und alles in Bares umgewandelt haben. Ansonsten lügt er sich selbst in die Tasche. Und umgekehrt: wer felsenfest davon überzeugt ist, dass es munter weiter mit der Hausse geht, kauft auch jetzt noch nach. Ich weiß es nicht und tue daher weder das eine noch das andere, sondern halte meine Positionen, die weit im Plus stehen. Bewusst mit dem Risiko, dass doch noch alles den Bach runtergeht und ein Totalverlust entsteht. Aber auch mit der Chance, dass es noch viel, viel mehr wird. Ich persönlich GLAUBE, dass der Zug noch lange nicht abgefahren ist, der steht am Gleis und wartet weiter auf Passagiere. Die breite Masse hat den BTC noch gar nicht entdeckt, bisher tummeln sich da nur die Nerds.

 

Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Link to comment
Share on other sites

@Leerer Akku: Und ich GLAUBE nicht, sondern WEISS, dass Du Dir leider nicht die Mühe gemacht hast, den Thread zu lesen. Die Aussage bezog sich darauf, dass man jetzt nicht mehr mit dem Minen anfangen braucht, nicht daraus, dass man sich nicht mehr einkaufen soll.

 

Gruß

Stonie

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.