Jump to content

Probleme mit Alza.de


Eternity
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass es hier jemanden gibt, der mir weiterhelfen kann.

Ich habe kürzlich auf Alza.de Ware bestellt und diese dann anschliessend in BTC bezahlt. Ich habe für meine Bitcointransaktion das von Alza.de zur Verfügung gestellte Überweisungsformular genutzt und den Betrag auch vollständig (incl. Transaktionsgebühr von 50.000 Satoshis) überwiesen. Hier mal die Transaktionsdaten:

Datum: 31.10.2018

Txid: 5ce394f4d7719bd3b705be15aa8e63984d8508479301399809dc8f52af346640

Bitcoinadresse:  3Pibat8g8bNc6irhqftZ9edZBYu9hYMexZ

 Screenshot der Zahlungsaufforderung von Alza.de

Alza hatte mir dann eine eMail geschrieben und behauptet, dass meine Zahlung nicht angekommen sei. Ich hätte Zeit diese Zahlung bis zum 15.11.2018 nachzuholen, anderfalls würde man meine Bestellung stornieren. Zwei Tage später, am 02.11.2018 wurde mir mitgeteilt, dass Alza die Bestellung storniert hat. Ein Gespräch mit einem Kundenberater von Alza.de brachte keine Klärung, Alza behauptet einfach, das Geld sei nicht angekommen.

Ist Alza.de ein seriöses Unternehmen oder bin ich auf einen Betrüger reingefallen? Habe ich bei der Überweisung alles richtig gemacht?

Viele liebe Grüße,

Eternity

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo, willkommen hier!

Kenne diese Seite nicht, aber nach einer (nur sehr kurzen) Recherche sieht es erstmal nach einem seriösen Shop aus.
Deine 0.00683388 sind definitiv angekommen, das ist das gute an der Blockchain, sie ist transparent.

Das kann man auch nicht von der Hand weisen, ich denke du solltest nochmal dort nachfragen:
https://www.blockchain.com/btc/tx/5ce394f4d7719bd3b705be15aa8e63984d8508479301399809dc8f52af346640

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Amsi:

Hallo, willkommen hier!

Kenne diese Seite nicht, aber nach einer (nur sehr kurzen) Recherche sieht es erstmal nach einem seriösen Shop aus.
Deine 0.00683388 sind definitiv angekommen, das ist das gute an der Blockchain, sie ist transparent.

Das kann man auch nicht von der Hand weisen, ich denke du solltest nochmal dort nachfragen:
https://www.blockchain.com/btc/tx/5ce394f4d7719bd3b705be15aa8e63984d8508479301399809dc8f52af346640

 

Hallo Amsi,

danke für deine Antwort und das Gegenchecken meiner Zahlung. Dann habe ich scheinbar alles richtig überwiesen.

Ich habe bereits eine eMail an Alza geschrieben und denen die Überweisungsdaten zugeschickt, trotzdem behauptet Alza, dass die Zahlung nicht angekommen sei. Ich habe auch dort angerufen, dass hat aber auch nichts gebracht ?

Komisch finde ich auch, dass meine Bestellung storniert wurde, obwohl die Zahlungsfrist, die mir gesetzt wurde noch gar nicht abgelaufen war. Ein seriöser Anbieter würde eine Bestellung doch nicht einfach stornieren, sondern darauf bestehen, dass ich meinen Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag nachkomme und die Ware bezahle und abnehme, oder nicht?

Nun weiß ich nicht, was ich noch machen kann, irgendwie fühle ich mich betrogen. Das war meine erste Zahlung in Bitcoin und nun habe ich solchen Ärger mit Alza.

Gibt es hier jemanden, der schon mal bei Alza mit Bitcoins bezahlt hat? Bin ich auf einen Betrüger reingefallen?

Lieben Gruß,

Eternity

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Eternity:

Dann habe ich scheinbar alles richtig überwiesen.

Ja.

vor 20 Minuten schrieb Eternity:

Komisch finde ich auch, dass meine Bestellung storniert wurde, obwohl die Zahlungsfrist, die mir gesetzt wurde noch gar nicht abgelaufen war.

Wann war die Frist?

vor 21 Minuten schrieb Eternity:

Ein seriöser Anbieter würde eine Bestellung doch nicht einfach stornieren, sondern darauf bestehen, dass ich meinen Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag nachkomme und die Ware bezahle und abnehme, oder nicht?

Jein - ich kann bei BTC-Zahlungen (aufgrund der Volatilität) schon verstehen, dass man eine Frist setzt und nach Ablauf den Kaufvertrag "auflöst" aber dann muss man natürlich die BTC zurückzahlen und wenn der Kunde innerhalb der Frist zahlt natürlich liefern, auch wenn sich der Kurs negativ entwickelt.

vor 25 Minuten schrieb Eternity:

irgendwie fühle ich mich betrogen.

Das wurdest du anscheinend ja auch.

Ich würde prüfen wann deine Frist war, anschließend eine Mail schreiben, in der DU eine Frist von 14 Tage setzt, bis dahin haben sie die Ware zu liefern oder andernfalls die Bitcoin an Adresse XYZ zurückzuzahlen. Sollte bis zu diesem Datum nichts passiert sein, wirst du dich an deine Rechtsschutzversicherung wenden. In der Mail natürlich auch nochmal den Blockchain.info-Link mit angeben.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.