Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
battlecore

Marantz SR7000 Dolby Receiver

Empfohlene Beiträge

Ich habe meinen Marantz SR7000 noch über weil ich auf Atmos aufgerüstet hatte. Der Oberklasse-Verstärker ist aber viel zu schade zum rumstehen und er ist auch viel zu teuer dafür gewesen. Leider hab ich festgestellt das die Dolby-Receiver scheinbar genauso schnell alt werden wie Computer :mellow:

Zu haben für 150 Euro! Aber ohne Diskussion.

Für 230V ist das Gerät natürlich.

Hatte ihn bei ebay eingestellt, aber das war wohl auch nicht der richtige Platz dafür. Er ist schon von 2003 wenn ich mich richtig erinnere. Es ist ein US-Gerät das ich dort bestellt hatte, daher wurde eine dreipolige Netzbuchse für das Netzkabel eingebaut, sowas gibts bei denen da wohl nicht. Das Gerät gab es zu der Zeit noch nicht in D und ich wollte ihn gern haben, die spätere Deutsche Version hatte eine andere Ausstattung. Preislich gehört er zur Oberklasse mit damals 1200 Euro und die einzigen Geräte die Mehrkanalstereo haben womit man auch ein normales Stereoprogramm auf alle Lautsprecher verteilen kann, der Center bildet dann ein Summensignal in Mono, alle linken LS den linken Kanal und alle rechten Lautsprecher den rechten Kanal.

Der Receiver ist in optisch sehr gutem Zustand, logisch, man drückt ja nur auf der Fernbedienung rum. Aber leider hat er oben auf dem Deckel vier kleine verfärbte Abdrücke weil dort eine zusätzliche kleine Endstufe draufstand, da haben die Füße wohl abgefärbt. Der Verstärker hat wie alle natürlich keine Subwooferendstufe, sondern nur Endstufen für die 5 Kanäle, Vorn, hinten und Center. Da man in der Regel ja Aktivsubwoofer benutzt ist das halt so. Ich hatte eine kleine Dreikanal-Endstufe separat dafür. Zwei Kanäle gebrückt für den Sub und einen Kanal für den Center. Eine Denon POA F-100, die sind immer noch für ganz wenig Geld bei ebay zu bekommen.

Der Verstärker hat eine geschaltete und eine feste Netzbuchse für Eurostecker an der Rückseite. An der geschalteten hatte ich die Endstufe dran, so schaltet sie sich mit ein wenn ich den Verstärker einschalte. An der festen kann man Dauerstrom abnehmen.

Die Endstufe vom Centerchannel geht nicht mehr, der Vorverstärkerausgang von dem Kanal geht. Ob sie defekt ist oder es ein Kontaktproblem an den Buchsen gibt weiß ich nicht. Aber der Centerchannel kann auch ganz simpel der Fernseher sein, was eigentlich auch logischer ist. Die Lautstärke bedient man ohnehin an der Fernbedienung vom Fernseher.

Das sind die zwei einizgen Hints an dem Gerät, alles andere läuft.

6-Kanal Vorverstärker-Ausgänge für alle 5.1 Kanäle, Front, Rear, Center, Sub. Ebenso natürlich auch 6-Kanal Eingänge dafür. Drei optische und drei Koaxiale Digitaleingänge und ebenso Ausgänge, die können beliebig einer Quelle zugeordnet werden.


Die Surroundmodi sind wählbar, Dolby, DTS / DTS Music, Movie, Hall, Stereo, 6-Kanalstereo, Automatic.

Die Lautsprecher können einzeln konfiguriert werden in Abstand, Größe und Lautstärke. Der Subwoofer kann konfiguriert werden, für welche LS soll er den Bassbereich übernehmen, Größe, Abstand, Lautstärke, LFE.

Natürlich gibt es auch Videoeingänge und Ausgänge mit Composit-Anschlüssen. Ich weiss allerdings gar nicht ob er die Einstellungen des Verstärkers auch auf dem Fernseher darstellt, ich vermute nicht weil das damals noch nicht so üblich war. Der Verstärker zeigt jedenfalls alles auf seinem Display an was man einstellen will. Über die Fernbedienung wählt man die jeweiligen Menüs aus und man wird weitergeführt. Kein Hexenwerk an sich.

Bilder:

https://ibb.co/5jCv8G3


https://ibb.co/crMhFS0


https://ibb.co/9g84HNN

 

59.jpg 58.jpg 57.jpg

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Teil. Ist es schon auf 230 V ausgelegt oder noch 220 V? 

bearbeitet von Exodus
Fast vergessen zu fragen: was ist letzte Preis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Exodus:

Schönes Teil. Ist es schon auf 230 V ausgelegt oder noch 220 V? 

Logo, 230V 50Hz, natürlich kann der auch die 60Hz im Stromnetz, dem Trafo ist das wumpe. Nach der Gleichrichtung kommt eh Gleichspannung raus.

bearbeitet von battlecore
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also den Versand werde ich wohl mit Hermes machen, die Versandkosten übernehme ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.