Jump to content

12er RIG mit mehreren Netzteilen betreiben


Fetz

Recommended Posts

Moin,


Also ich würde gerne ein 12er RIG machen,

 

Soweit bin ich auch schon fast ready.

 

Mein Setup:

12x 3060 TIs OC TUF GAMING

ASRock H110 BTC Pro+

i3 Prozessor

4GB RAM

12x PCI Riser

Netzteil??

 

Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass die Netzteile bissl zu schwach sind.

Pro Karte werden optimiert 130W verbraucht, insgesamt also 1600-1700W ca.

 

Ich würde gerne 2x1000 oder 2x1200 Netzteile zusammenschalten, dies soll auch einfach mit einem Adapter funktionieren.


Jedoch lese ziemlich oft raus, dass es nur mit 12V Netzteile geht, da ansonsten die Gefahr eines Kurzschlusses droht.

 

 

Was empfiehlt ihr mir ? Wie soll ich vorgehen ? Lieber 2 RIGs bauen ? 1 sehr großes Netzteil mit mind. 2000W suchen ? 2 Netzteile zusammenschalten (aber welche?)


Würde mich über eure Hilfe freuen :D !

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb styleshifter:

Was hast du denn jetzt für Netzteile?

Du kannst z.B. be quiet oder Corsair nehmen. Sie sollten möglichst effizient sein, also Gold oder Platinum.

Also eigentlich wollte ich mir die HX1200 Corsair Netzteile kaufen, 2 Stück und dann mit einem "Add2PSU"-Adapter in Reihe schalten.

 

Allerdings lese ich dauernd, dass es nur mit einer bestimmmten Spannung geht ? 😕 ?

 

Und bei 12x 3060ti würde ich gerne kein Risiko eingehen :)

 

Jz habe ich sowas gefunden; https://www.ebay.de/itm/232985161863?var=532501879543

Würde es damit funktionieren, mein RIG zu betreiben ? Theoretisch ja schon. Die haben auch extra was zum Reihe schalten und liefern auch genug Power.

Link to comment
Share on other sites

Also du brauchst ein ATX Netzteil für das Mainboard. Als zweites Netzeil könntest du auch ein Server Netzteil, wie in dem Link von dir, nehmen.

Server Netzteile haben nur 6 bzw. 8 Pin Stecker. Damit kannst du nur die Grafikkarten und Riser betreiben.

 

Wenn du dich für 2 ATX Netzteile entscheidest, kannst du auch einfach einen ATX Überbrückungsstecker nehmen.

Der sorgt dafür, dass das zweite Netzteil für die GPUs immer an ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb styleshifter:

Also du brauchst ein ATX Netzteil für das Mainboard. Als zweites Netzeil könntest du auch ein Server Netzteil, wie in dem Link von dir, nehmen.

Server Netzteile haben nur 6 bzw. 8 Pin Stecker. Damit kannst du nur die Grafikkarten und Riser betreiben.

 

Wenn du dich für 2 ATX Netzteile entscheidest, kannst du auch einfach einen ATX Überbrückungsstecker nehmen.

Der sorgt dafür, dass das zweite Netzteil für die GPUs immer an ist.

 

Danke,


Habe mich jetzt zu folgendem entschieden:

2x1000W netzteil für 1 RIG mit 8 GPUs, hab noch 3xRX580 die ich dann in dass 2te RIG einbaue.

 

Jeweils 2000W und bei 8 GPUs * 200W = 1600W + 200W (rest) = 1800W

 

Wenn sie optimal laufen dann auf 130W pro Karte , insgesamt dann 1240W.

 

Suche gerade noch das passende Netzteil raus...

 

In Reihe schalten werde ich es dann per "Add2PSU"-Adapter

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe die TUF Gaming OC Edition

 

Habe mich jetzt, durch die begrenzte Verfügbarkeit für 2x1000W Seasonic GOLD entschieden pro 8er RIG

 

Entweder mit diesem "Add2PSU" oder mit nem PSU Adaptor Cable https://www.amazon.de/Ambility-Supply-Adaptor-Connector-Mining/dp/B084TS57CM/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=psu+connector&qid=1612442451&sr=8-1

 

 

Ab Montag-Dienstag sollten die dann laufen. Hoffentlich ohne Kurzschluss, halte euch gern auf dem laufenden in einem seperaten Thread wo man alles nachverfolgen kann :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 7.3.2021 um 13:54 schrieb Ahog:

Und? Hats geklappt? Ich habe ein H110 BTC Pro mit 13 steckplätzen, habe aber angst das mit 2 Netzteilen zu betreiben.

 Jap, hat mit diesen "Add2PSU" Adaptern geklappt, gibts einen der verkauft hier aus GER und gute preis :) Mit diese Adapter kann man auch mit SATA benutzen, habe 2 davon im Einsatz :) 

 

 

Am 5.2.2021 um 14:25 schrieb styleshifter:

Okay, kannst du gerne machen.

Das erste RIG läuft ohne Probleme ;) auf 61MH/s mit 12GPUs

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb styleshifter:

Ich hoffe, du hast eine 0 vergessen. 😉

61MH/s wäre etwas wenig.

Hehe, pro GPU 61MH/s gesamt so zwischen 730-750 MH/s :)

 

was mich nur stört sind 2 GPUs die geben mir incorrected shares bei ner taktung ab 1080 aber die anderen funktionieren bis 1260mhz ohne Probleme. Muss heute mal Verkabelung anschauen und ob dort die gleichen Riser überall sind 🤪

Edited by Fetz
Nachtrag
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb styleshifter:

Es ist durchaus möglich, dass nicht alle Karten den gleichen Takt vertragen.

In Summe ist die Hashrate doch ziemlich gut.

Wieviel Watt braucht jetzt dein ganzes Rig?

Laut Pheonixminer: ~1500W , Wattzähler sagt 1711W :)

Die GPUs sind eigentlich alle aus dem gleichen Charge, deswegen wundert es mich ein wenig.

 

Hab jz mal bissl runtergedrosselt weil ich die vermutung hatte, durch die incorrect Shares eine niedrige Hashrate bei Ethermine zu erreichen. Nervt echt extrem wenn die Hashrate dauernd auf 650 droppt (wtf?) Bin wieder zurück auf 1040Mhz (wo ich 0 rejected hatte) und schau mir mal dann die Fluktuationen bei Ethermine an.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen , 

 

ich würde das Thema gerne noch mal ausgraben um mehr über die technischen Details zu erfahren .

 

ich habe das 110pro und 7 GPUs , 2 Netzteile mit dem Adapter Kabel an das Board angeschlossen . Ein Netzteil (Enermax 650w ) ging beim einschalten in den Schutzmodus , das andere Netzteil ( bequiet pure Power 650 ) machte nichts , zumindest 2 Sekunden lang . Danach gab es einen lauten Knall und Ron Leuchteffekt aus dem bequiet und Rauch stieg auf . Einer Keramik kondesatoren ist am Fuß zerstört und drum herum alles schwarz .

 

beide Netzteile Nagel neu . Fehler beim Netzteil ? Oder Fehler beim Anschluss der Peripherie hinter den Netzteilen ? 
 

Man liest im Forum immer das und das geht nicht der nächste sagt doch geht , jetzt interessieren mich die technischen Hintergründe warum genau dieses oder jenes nicht funktioniert , vll weiß ja einer Bescheid :) 

 

beste Grüße 

Link to comment
Share on other sites

On 3/7/2021 at 10:57 PM, hagbase said:

Solange man sich daran hält sollte es einwandfrei laufen.

https://www.asrock.com/Microsite/H110ProBTC%2B/stup4-1.jpg

Siehe Link, solange die Verkablung so gemacht wird(egal welches Board etc.) stellt es kein Problem dar. Zu schwache Netzteile, also nicht genug Ampere auf der 12V Schiene ist ein anderes Thema.

Bei 7 GPUs wäre ein 1200 oder 1600W Netzteil ausreichend gewesen(je nach verwendeten GPUs).  Nie am  Netzteil sparen, weder bei Mining Rigs noch bei normalen Rechenknechten.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb icebear20m:

Hallo zusammen , 

 

ich würde das Thema gerne noch mal ausgraben um mehr über die technischen Details zu erfahren .

 

ich habe das 110pro und 7 GPUs , 2 Netzteile mit dem Adapter Kabel an das Board angeschlossen . Ein Netzteil (Enermax 650w ) ging beim einschalten in den Schutzmodus , das andere Netzteil ( bequiet pure Power 650 ) machte nichts , zumindest 2 Sekunden lang . Danach gab es einen lauten Knall und Ron Leuchteffekt aus dem bequiet und Rauch stieg auf . Einer Keramik kondesatoren ist am Fuß zerstört und drum herum alles schwarz .

 

beide Netzteile Nagel neu . Fehler beim Netzteil ? Oder Fehler beim Anschluss der Peripherie hinter den Netzteilen ? 
 

Man liest im Forum immer das und das geht nicht der nächste sagt doch geht , jetzt interessieren mich die technischen Hintergründe warum genau dieses oder jenes nicht funktioniert , vll weiß ja einer Bescheid :) 

 

beste Grüße 

Uff verdammt 😱

der schlimmste Albtraum ist dir passiert...

 

ich kann nur von der Add2PSU berichten, das Kabel war mir dann doch zu unsicher. Außerdem habe ich immer gleiche Netzteile benutzt, also gleiche Power und gleiche Marke.

Welche GPUs waren es denn ? 
Wie waren die Riser angeschlossen ?

 

also wenn du pro GPU mal von 100W ausgehst, System 150-200W und dann noch die Riser die bis zu 75W ziehen können (wir nehmen hier mal 40W), sind wir schon bei 1180W (Und dein Netzteil hat ja nur einen bestimmten Wirkungsgrad)

 

ich habe für meine 12x GPUs insgesamt 2x 1000W und 1x 1200W 

Link to comment
Share on other sites

Das Ist ja schon beim einschalten der PSUs passiert , ohne das Leistung groß gefordert wurde . Alle Komponenten haben ohne Schaden überlebt , nur das bequiet Netzteil nicht :) zum Glück .

 

ich habe verkabelt wie im link , außer natürlich auch ein Teil der riser über das 2. versorgt . Beide psu hängen an der gleichen Steckdosen leiste . Der Support von enermax hat mir sogar dieses Kabel empfohlen und gemeint dass es damit keine Probleme gäbe . Gab es irgendwo ein Potenzial Unterschied ? Hat das erste Netzteil in das 2. gespeist ? Aber wie soll das gehen ? Vielleicht war es doch auch einfach nur fehlerhaft ? 

Link to comment
Share on other sites

Wäre das nicht der Fall , mit welchem Hintergrund verabschiedet sich dann eine PSU ? Also mal abgesehen dass die Karte es nicht mögen wird von 2 verschiedenen PSUs versorgt zu werden ist klar . Aber welches technische Detail würde dazu führen dass sich eine PSU zerstört ?

ich würde eben gerne den genauen Hintergrund kennen lernen :) dann kann ich beim nächsten Versuch ohne zittrigen Finger auf den Knopf drücken . 

aber definitiv wenn ich so verschalte wie auf dem Bild ( plus zugehörige riser der GPUs an die gleichen PSUs ) sollte nichts passieren ? 
 

Mit dem Adapter Kabel verbinde ich ja eine Masseleitung der PSUs miteinander . Mit einer einfachen drahtbrücke zum einschalten des 2. mache ich das nicht . 
Mein Verständnis wäre aber das die verbundenen masse Leitungen eher vorteilhaft wären um keine Potentialunterschiede zu haben , schließlich sind am Ende die riser doch alle auf dem gleichen Board gesteckt .... irgendwie fehlt mir jetzt die technische Erleuchtung dazu 

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, icebear20m said:

aber definitiv wenn ich so verschalte wie auf dem Bild ( plus zugehörige riser der GPUs an die gleichen PSUs ) sollte nichts passieren ? 

Ja.

Die Riser werden aber nicht vom Board mit Strom versorgt sondern von den PSUs. Am Board bzw. am PCIe Slot liegt nur eine Spannung an, damit das Board/UEFI auch weiß das dort ein Karte drin steckt. Und mehr läuft auch nicht über das USB Kabel, außer halt die Datenübertragung.  Der Rest kommt von der PSU die den Riser auf der 12v Schiene versorgt.

Mischt man nun die 12V Rails, so wissen die PSUs nicht welche Last wo anliegt, wahrscheinlich hast du einfach die 12V Rail an einer der PSU überlastet.

Und ja die Adapter nutzt man auch um Potentialunterschiede zu vermeiden.

Man kann natürlich beide PSU nacheinander einschalten, sollte aber jedoch das System abschalten bzw. eine Schutzschaltung greifen, dann weiß nur die PSU die direkt am Mainboard ist "bescheid" die zweite PSU würde hier einfach weiterlaufen.  Mit einem Add2PSU Adapter wissen dann beide "bescheid" und schalten ab.

Man sollte bei Hardware im Wert von ein paar Tausend Euro eben nicht an 10€ Artikeln sparen, kann nämlich so enden wie am Anfang als Miner angefangen haben mehrere PSUs zu nutzen und dies meistens mittel" Kurzschluss" Methode. Ich kann mich noch an die Bilder von zum Teil abgebrannten Mining Rigs erinnern.

 

Link to comment
Share on other sites

Wieviel Leistungsaufnahme entsteht denn an den riser Karten bzw. deren SATA Stromanschluss ? Pcie normal 75 Watt , aber werden die auch benutzt ? War vielleicht die 5V Schiene überlastet mit 4 mal riser an einem Netzteil ? 
 

heute probeweise wie auf dem Bild verdrahtet mit anderem 550watt Netzteil und 4 1660 super Karten ne deren risern sonst garnichts . Netzteil wurde an einer Stelle warm und es roch nach 15 min nach „ „heißer Elektronik „ mit den PCIe Anschlüssen von 4 Karten a ca 80 Watt kann es ja nicht überlastet sein auf der 12v Schiene .... aber vielleicht auf der 5V schiene durch die riser ? 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb icebear20m:

Wieviel Leistungsaufnahme entsteht denn an den riser Karten bzw. deren SATA Stromanschluss ? Pcie normal 75 Watt , aber werden die auch benutzt ? War vielleicht die 5V Schiene überlastet mit 4 mal riser an einem Netzteil ? 
 

heute probeweise wie auf dem Bild verdrahtet mit anderem 550watt Netzteil und 4 1660 super Karten ne deren risern sonst garnichts . Netzteil wurde an einer Stelle warm und es roch nach 15 min nach „ „heißer Elektronik „ mit den PCIe Anschlüssen von 4 Karten a ca 80 Watt kann es ja nicht überlastet sein auf der 12v Schiene .... aber vielleicht auf der 5V schiene durch die riser ? 

 

sry stehe auf dem Schlauch, welche Riser hast du benutzt ? Anschluss ? Modell ?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.