Jump to content

Coins von mehreren Passphrases zusammenführen


Empfohlene Beiträge

Hallo Fachleute,

Ich möchte gerne z.B. auf einer BITBOX02, per Passphrase, mehr als ein "Account" erstellen
und dort jeweils BTC draufladen.

Wenn ich nun z.B. auf meinem Handy ein neues Wallet erstelle, indem ich die 24 Seedwörter
der BITBOX02 verwende, müsste ich wieder auf meine BTC zugreifen können.

Frage:
Werden dann alle auf der BITBOX02 erstellen BTC-Bestände (getrennt durch die Passphrase)
in der neue Handy-Wallet zusammengezählt angezeigt ?

Danke für eine Klärung dieses Rätsels

bearbeitet von asdqwe123
Schreibfehler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • asdqwe123 changed the title to Coins von mehreren Passphrases zusammenführen
vor 48 Minuten schrieb asdqwe123:

Zig Aufrufe aber keine Antwort...Kann es sein, dass meine Frage unverständlich ist ?
Bitte um ein Feedback.

Vielen Dank !

Ich weiss nicht wieviele Leute es gibt die Bitbox benutzen. Ich hab den Begriff Bitbox insgesamt vielleicht zwei dreimal hier gelesen.

Wenn keiner davon eine Ahnung hat dann kann keiner was dazu sagen.

Darüberhinaus gibt es auch echt kaum jemand der sowas mit dem Handy macht. Ist einfach etwas zu riskant.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke battlecore,

Schon mal schön eine Reaktion zu erhalten. Es geht mir nicht darum,
dass ich auf dem Handy eine Wallet einrichten möchte. Ich habe es
nur als Beispiel genannt um zu verdeutlichen, dass ich lediglich die
24 Seed-Wörter meine, um an einem völlig anderen Ort mein Wallet
neu aufzubauen.

Auch glaubte ich gelesen zu haben, dass die Passphrase nicht etwas
BITBOX02 spezifisches ist. Ist das so ?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem Seed kannst du überall Zugriff auf deine Coins bekommen, denn die Coins befinden sich in ihrer Blockchain.

Eine Wallet ist wie ein Browser und ermöglicht dir den Zugriff auf die Coins.

Wenn du eine Wallet hast und du den Seed dieser Wallet dann in eine andere Wallet eingibst, dann hast du von beiden Wallets Zugriff auf die Coins.

Fas ist eie Onlinebanking. Du kannst dich vom Handy da einloggen, oder vom PC, whatever.

Ein Seed SOLLTE immer gleich sein. Ist er aber nicht immer. Privatekeys SIND immer gleich und funktionieren mit jeder Wallet auf dieselbe Weise.

Aber während ein Seed für viele verschiedenen Coins genutzt wird, ist ein Privatekey immer für einen Coin, also für BTC ist es ein anderer key wie bei ETH.

Hat man eine Multiwallet die viele verschiedene Coins, btc, eth, omg, ada, ..... verwalten kann, dann ist der Seed dazu da die gesamte Wallet mit allen Coins wiederherzustellen. Was natürlich nur geht wenn die neue Wallet auch diese Coins alle unterstützt.

Hat man aber von den btc, eth, omg, ada,..... auch die jeweiligen Privatekeys, dann ist das kein Problem wenn man völlig andere Wallets benutzen will. Man importiert die btc, eth... usw. jeweils in eine passende Wallet.

Aufgepasst, Handywallets arbeiten überwiegend mit Seed, Privatekey geht oft nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber battlecore,

Wir reden nicht vom selben. Ich stelle meine Fragen bezüglich "Passphrase" und
du sprichst von Multiwallet.

Wie du vielleicht meinen ersten Post entnehmen magst spreche ich in meinem
Beispiel immer nur von BTC.

Also:
1 Hardware-Wallet
24 Seedwörter
Beliebig viele Passphrases = Beliebig viele "Abteilungen" (Unter-Fächer im selben Wallet)
alle mit unterschiedlichen BTC-Beständen (BTC die mir gehören, BTC meiner Partnerin, usw)


Wenn ich nun ein neues Wallet, irgendwo nur mit den 24 Wörtern aufbaue, woher
kann das neue Wallet diese Unterteilungen kennen ?

 

P.S.
In deiner Fusszeile schreibst du
"Kleine BTC-Spende für meine Hilfe? Vielen Dank: bc1qy09evqu0awj2ph3682f5v53yaya2sqlruev5dc"
Wie soll das funktionieren ? Ich spende dir 20
Euro in BTC und bezahle dafür 20 Euro Transaktionskosten ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb asdqwe123:

1 Hardware-Wallet
24 Seedwörter
Beliebig viele Passphrases

Nein

Der Seed IST die Passphrase. 1 Seed= 1 Passphrase. Nicht 1 Seed = mehrere Passphrases.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb asdqwe123:

In deiner Fusszeile schreibst du
"Kleine BTC-Spende für meine Hilfe? Vielen Dank: bc1qy09evqu0awj2ph3682f5v53yaya2sqlruev5dc"
Wie soll das funktionieren ? Ich spende dir 20
Euro in BTC und bezahle dafür 20 Euro Transaktionskosten ?

Wenn ich da CFtok nehme ist das aber irgendwie so seltsam eigennützig.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb battlecore:
Zitat

1 Hardware-Wallet
24 Seedwörter
Beliebig viele Passphrases

Nein

Der Seed IST die Passphrase. 1 Seed= 1 Passphrase. Nicht 1 Seed = mehrere Passphrases.

Doch, seine Ausführung ist schon richtig.

Mit Passphrase ist das gemeint...

https://www.blocktrainer.de/tutorials/ledger-passphrase-aktivieren/

Mit dem Seed (24 Wörter) + Passphrase erzeugt man mit den selben 24 Wörtern + verschiedenen Passphrasen immer völlig unterschiedliche Wallet. 

[WortA WortB ....] + [PassphraseA] 

[WortA WortB ....] + [PassphraseB] 

 

Damit hat man viele Möglichkeiten. 

Bsp.

[WortA WortB ....] + [Firma] 

[WortA WortB ....] + [Privat] 

[WortA WortB ....] + [Donald] 

[WortA WortB ....] + [Duck]

Und das mit immer den selben 24 Wörtern.

Unter dem Seed ohne Passphrase speichert man am besten Token die bei einen "Überfall/Erpressung" einfach hergegeben werden können.

 

bearbeitet von LaCa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb battlecore:

Wenn ich da CFtok nehme ist das aber irgendwie so seltsam eigennützig.

Das verstehe ich leider nicht. Was meinst du damit ??

Meine Frage war: Wie stellst du dir konkret eine "kleine" Spende in BTC vor, wenn aktuell die Transaktionsgebühren
irgendwo auf einem Level einer möglichen Spenden liegen ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb asdqwe123:

Frage:
Werden dann alle auf der BITBOX02 erstellen BTC-Bestände (getrennt durch die Passphrase)
in der neue Handy-Wallet zusammengezählt angezeigt ?
 

Nein das geht nicht. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb asdqwe123:

Das verstehe ich leider nicht. Was meinst du damit ??

Meine Frage war: Wie stellst du dir konkret eine "kleine" Spende in BTC vor, wenn aktuell die Transaktionsgebühren
irgendwo auf einem Level einer möglichen Spenden liegen ?

Richtig das geht so nicht. 

Einfach IOTA dazu verwenden, das ist die ultimativste Lösung. 

Gebührenfrei, hat nun mal unschlagbare Vorteile 😉

Wär da nicht ein evtl. BTC-Maximalismus 😜

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb asdqwe123:

Wenn ich nun z.B. auf meinem Handy ein neues Wallet erstelle, indem ich die 24 Seedwörter
der BITBOX02 verwende, müsste ich wieder auf meine BTC zugreifen können.

Das sollte man aber nicht machen, da man die Sicherheit einer Hardwarewallet ad absurdum führt.

Aber Ja, in der Theorie würde das so funktioniert, abgesehen davon müsstest du es auch mit der jeweiligen Passphrase eingeben.

Jeder [Seed]  oder [Seed + Passphrase] ist ein vollständig eigenständiges und unterschiedliches Wallet. 

bearbeitet von LaCa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb LaCa:

Das sollte man aber nicht machen, da man die Sicherheit einer Hardwarewallet ad absurdum führt.

Abgesehen davon müsstest du es auch mit der jeweiligen Passphrase eingeben.

Jeder [Seed + Passphrase] ist ein vollständig eigenständiges und unterschiedliches Wallet. 

Genau so ist es. Die "Unterteilung" muss dem Wallet uch nicht bekrannt sein, da sie "physisch" garnicht existiert. Jeder Seed + unterschiedliche Passphrasen führt zu ganz eigenen Privatekeys und somit Wallets. Es gibt da auch keine richtige oder falsche Passphrase. Wenn du deine Passphrase falsch eingibst landest du einfach auf einem anderen leeren Wallet. Ein Beispiel:

Du hast einen 24 Wort Seed und fügst jetzt noch zwei unterschiedliche Passphrasen hinzu:

24 Wort Seed + Passphrase "Baum" => Wallet 1

24 Wort Seed + Passphrase "Coin"   => Wallet 2

Nehmen wir nun an du möchtest nun einige Monate später wieder auf Wallet 1 zugreifen, vertippst dich bei der Passphrase aber und schreibst "Naum", dann landest du auf einem ganz neuen Wallet und zwar ohne Fehlermeldung. Nennen wir dieses mal Wallet 3. Dieses ist jetzt aber völlig leer. Ist aber kein Problem, wenn du den Vorgang wiederholst ohne dich zu vertippen bist du wie erwartet auf deinem "Wallet 1". Das Prinzip sollte dir aber klar sein, damit du keinen Herzinfakt bekommst wenn du dich mal vertippst.  

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"24 Wort Seed + Passphrase "Baum" => Wallet 1"

Danke, das habe ich so verstanden. Aber auf meiner BITBOX02
kann ich pro Wallet unterschiedliche Coins (BTC, ETH, etc) ab-
legen.

Woher kann die aus 24 Seeds + Passphrase rekonstruierte Wallet
diese Unterteilung kennen ? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb asdqwe123:

"24 Wort Seed + Passphrase "Baum" => Wallet 1"

Danke, das habe ich so verstanden. Aber auf meiner BITBOX02
kann ich pro Wallet unterschiedliche Coins (BTC, ETH, etc) ab-
legen.

Woher kann die aus 24 Seeds + Passphrase rekonstruierte Wallet
diese Unterteilung kennen ? 

Aus dem Seed + Passphrase werden für die verschiedenen Coins Private Keys erstellt (diese sind in der Regel bei jedem Coin anders). Dabei ist es nicht zwingend nötig die "Unterteilung" zu kennen. Ich kann dir gerade nicht sagen wie es bei Software Wallets genau ist, aber ich gehe davon aus das die meisten Wallets selbst für die vom Wallet unterstützten Coins prüfen ob zu deinem aus dem Seed generierten Private Key Coins exisiteren.

Solange du selbst weißst in welche Coins du investiert bist, spielt das aber auch keine Rolle. Angenommen du willst an deine Ether ran, dann nimmst du ein Software Wallet welches Ether unterstützt und stellst da dein Wallet mit deinem Seed (+ Passphrase) wieder her. Du musst dann allerdings darauf achten Wallets zu verwenden welche eine Passphrase unterstützen.

bearbeitet von Cftral
  • Love it 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb asdqwe123:

"24 Wort Seed + Passphrase "Baum" => Wallet 1"

Danke, das habe ich so verstanden. Aber auf meiner BITBOX02
kann ich pro Wallet unterschiedliche Coins (BTC, ETH, etc) ab-
legen.

Woher kann die aus 24 Seeds + Passphrase rekonstruierte Wallet
diese Unterteilung kennen ? 

Sieh dir die Videos an.

Bzw. das... 

Wallets rufen einfach nacheinander ihre Adressen ab, die pro Seed immer gleich sind.

In der Hardwarewallet ladest du zb. die BTC oder ETH App, und die Software grast einfach ihre Adressen ab. 

Zu beachten wäre u.U. auch das gap-limit

bearbeitet von LaCa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Cftral:

Aus dem Seed + Passphrase werden für die verschiedenen Coins Private Keys erstellt (diese sind in der Regel bei jedem Coin anders). Dabei ist es nicht zwingend nötig die "Unterteilung" zu kennen. Ich kann dir gerade nicht sagen wie es bei Software Wallets genau ist, aber ich gehe davon aus das die meisten Wallets selbst für die vom Wallet unterstützten Coins prüfen ob zu deinem aus dem Seed generierten Private Key Coins exisiteren.

Solange du selbst weißst in welche Coins du investiert bist, spielt das aber auch keine Rolle. Angenommen du willst an deine Ether ran, dann nimmst du ein Software Wallet welches Ether unterstützt und stellst da dein Wallet mit deinem Seed (+ Passphrase) wieder her. Du musst dann allerdings darauf achten Wallets zu verwenden welche eine Passphrase unterstützen.

Vielen Dank Cftral. Das macht Sinn für mich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb LaCa:

Sieh dir die Videos an.

Bzw. das... 

Wallets rufen einfach nacheinander ihre Adressen ab, die pro Seed immer gleich sind.

In der Hardwarewallet ladest du zb. die BTC oder ETH App, und die Software grast einfach ihre Adressen ab. 

Zu beachten wäre u.U. auch das gap-limit

Vielen Dank LaCa, sehr aufschlussreich.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ging es nicht darum mehrere Passphrasen zu einer zusammenzufassen damit die Coins der einzelnen Passphrasen dann in einer zusammengeführt sind??

Wobei ich wirklich keinen Schimmer hab wie das gehen soll.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb battlecore:

Ging es nicht darum mehrere Passphrasen zu einer zusammenzufassen damit die Coins der einzelnen Passphrasen dann in einer zusammengeführt sind??

Wobei ich wirklich keinen Schimmer hab wie das gehen soll.

Das geht nicht, da jede Passphrase zu einem unabhängigen eigenen Wallet führt. Möchte man alle Coins auf ein Wallet zusammenfassen, muss man die Coins alle auf ein Wallet schicken. Dabei fallen dann die üblichen Transaktionskosten an.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.