Jump to content

Niob.finance


Magguz

Recommended Posts

vor 29 Minuten schrieb Magguz:

Was sagt ihr zu dem Plan?

Ich sehe nicht welche Vorteile dieses neue Exchange bringen sollte. Es soll über die Binance Side Chain laufen. Es gibt bereits eine Dezentrale Exchange auf der Binance Side Chain.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb skunk:

Ich sehe nicht welche Vorteile dieses neue Exchange bringen sollte. Es soll über die Binance Side Chain laufen. Es gibt bereits eine Dezentrale Exchange auf der Binance Side Chain.

Meinst Du damit Binance DEX? Und falls Du Erfahrung damit hast, ist die empfehlenswert?

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb coco:

Meinst Du damit Binance DEX? Und falls Du Erfahrung damit hast, ist die empfehlenswert?

Ich habe mit keiner der Side Chain Exchanges Erfahrungen gesammelt. Man handelt sich mit der Side Chain auch ein paar Nachteile ein. Ich halte mich bisher eher an die großen zentralisierten Exchanges und hoffe, dass zkSync in Kombination mit ETH2 die Lage dann nochmal etwas verbessert. zkSync würde ich eher vertrauen als einer Side Chain.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb skunk:

Ich habe mit keiner der Side Chain Exchanges Erfahrungen gesammelt. Man handelt sich mit der Side Chain auch ein paar Nachteile ein. Ich halte mich bisher eher an die großen zentralisierten Exchanges und hoffe, dass zkSync in Kombination mit ETH2 die Lage dann nochmal etwas verbessert. zkSync würde ich eher vertrauen als einer Side Chain.

Juti. Ich möcht einen Token kaufen, den es so auf Binance nicht gibt, sondern nur auf Binance DEX, daher die Frage. Und wenn die mit BSC arbeiten sind die Gebühren vermutlich auch deutlich geringer, als auf ETH. Ich schaue mir das bald mal in Ruhe an.

Sorry für OT in diesem Thread! Bin jetzt auch still.

Edited by coco
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb coco:

Ich möcht einen Token kaufen, den es so auf Binance nicht gibt, sondern nur auf Binance DEX, daher die Frage.

Für mich wäre das ein Grund den Token nicht zu kaufen. Ich bin in der Hinsicht eher konservativ. Ich investiere erst wenn ich auf meinem Rechner das Produkt testen konnte. Token, die bisher auf keiner der großen Exchanges zu finden sind, erfüllen dieses Kriterium meist nicht und sind daher für mich uninteressant.

vor 8 Minuten schrieb coco:

Und wenn die mit BSC arbeiten sind die Gebühren vermutlich auch deutlich geringer, als auf ETH.

Ich traue den Side Chains nicht über den Weg. Geht die Side Chain down, ist auch dein ganzes Geld weg. Der Knackpunkt bei den Side Chains sind die Gateways zurück zur ETH Chain.

Was war doch gleich die oberste Regel im Umgang mit zentralisierten Exchanges? Nur so viel Geld dort lagern wie du geklaut haben möchtest. Selbe Regel würde ich auf die komplette Side Chain anwenden. Um das Risiko zu minimieren müsste ich also Geld in die Side Chain einzahlen, zügig traden und dann auf die ETH Chain auszahlen. So betrachtet sind die Gebühren exakt gleich. Die Side Chain hat für mich ein ähnlich hohes Risiko wenn nicht sogar höheres Risiko als eine zentralisierte Exchange. Vorteil von der Side Chain wäre höchstens, dass man mit einem Deposit gleich Zugang zu mehreren Diensten bekommt und dann kostengünstig alle Dienste gleichzeitig oder nacheinander in Anspruch nehmen kann.

zkSync würde die gleichen Vorteile wie eine Side Chain bieten aber ohne die Nachteile. Naja zumindest wenn man die finale Ausbaustufe von zkSync nimmt. In der aktuelle Version ist zkSync ebenfalls mit einem Ausfallrisiko verbunden mit einem kleinen Hoffnungsschimmer. Wenn der zkSync Server down geht, müsste es trotzdem noch möglich sein direkt mit dem Smart Contract zu interagieren. Das wäre zwar eine ordentliche technische Herausforderung für viele Anwender aber im Notfall machbar.

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb skunk:

Für mich wäre das ein Grund den Token nicht zu kaufen. Ich bin in der Hinsicht eher konservativ. Ich investiere erst wenn ich auf meinem Rechner das Produkt testen konnte. Token, die bisher auf keiner der großen Exchanges zu finden sind, erfüllen dieses Kriterium meist nicht und sind daher für mich uninteressant.

Ich traue den Side Chains nicht über den Weg. Geht die Side Chain down, ist auch dein ganzes Geld weg. Der Knackpunkt bei den Side Chains sind die Gateways zurück zur ETH Chain.

Was war doch gleich die oberste Regel im Umgang mit zentralisierten Exchanges? Nur so viel Geld dort lagern wie du geklaut haben möchtest. Selbe Regel würde ich auf die komplette Side Chain anwenden. Um das Risiko zu minimieren müsste ich also Geld in die Side Chain einzahlen, zügig traden und dann auf die ETH Chain auszahlen. So betrachtet sind die Gebühren exakt gleich. Die Side Chain hat für mich ein ähnlich hohes Risiko wenn nicht sogar höheres Risiko als eine zentralisierte Exchange. Vorteil von der Side Chain wäre höchstens, dass man mit einem Deposit gleich Zugang zu mehreren Diensten bekommt und dann kostengünstig alle Dienste gleichzeitig oder nacheinander in Anspruch nehmen kann.

zkSync würde die gleichen Vorteile wie eine Side Chain bieten aber ohne die Nachteile. Naja zumindest wenn man die finale Ausbaustufe von zkSync nimmt. In der aktuelle Version ist zkSync ebenfalls mit einem Ausfallrisiko verbunden mit einem kleinen Hoffnungsschimmer. Wenn der zkSync Server down geht, müsste es trotzdem noch möglich sein direkt mit dem Smart Contract zu interagieren. Das wäre zwar eine ordentliche technische Herausforderung für viele Anwender aber im Notfall machbar.

BSC ist keine Sidechain sondern eine eigene Chain mit eigenem Format (BEP-20). Die gebühren sind halt deutlich günstiger, ähnlich wie bei TRC-20. Wenn BSC down geht, ist Polen offen. Hust.

ZkSync habe ich mal kurz überflogen. Kannte ich noch nicht und mag interessant sein. Haben die einen nativen Token oder wird mit ETH bezahlt?

Zur Sicherheit, könnte man auch argumentieren, dass für Token mit Low-Cap die eigene Wallet in Zusammenhang mit DEX evtl. sicherer ist, als CEX in Fernost, wo diese zum Teil auch handelbar wären.

Ich traue beiden Varianten für kurzfristige Aktionen. Als Depot nutzen, ist natürlich suboptimal.

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man in Binance DEX mit allen möglichen (großen) Token Gas bezahlen nicht nur BNB. Bin mir da aber nicht sicher. Das würde die Sache halt sehr attraktiv machen.

Vielleicht kann mich ja dahingehend jemand erhellen...

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb coco:

ZkSync habe ich mal kurz überflogen. Kannte ich noch nicht und mag interessant sein. Haben die einen nativen Token oder wird mit ETH bezahlt?

Transaktionsgebühren kann man in jeder Währung zahlen, die genug Liquidität hat. Einen eigenen Token hat zkSync noch nicht. Soll aber irgendwann kommen für mehr dezentralität.

vor 17 Minuten schrieb coco:

BSC ist keine Sidechain sondern eine eigene Chain mit eigenem Format (BEP-20). Die gebühren sind halt deutlich günstiger, ähnlich wie bei TRC-20. Wenn BSC down geht, ist Polen offen. Hust.

Was ist für dich eine Sidechain? Für mich ist eine Sidechain eine eigene Chain, die dafür geschaffen wurde besser zu skallieren und dabei gleichzeitig die kosten zu reduzieren. Nachteil sind häufig abstriche bei der Sicherheit. Die Sidechains werden häufig nur von einer Handvoll Nodes aufrecht erhalten. Trifft alles auf BSC zu soweit ich weiß daher betrachte ich das weiterhin als Sidechain.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.