Jump to content

Coinbase Wallet


Recommended Posts

Hallo! Nutzt jemand die Coinbase Wallet und kennt sich damit aus? Ich habe vermutlicheinen schweren und folgenreichen Anfängerfehler gemacht. Ich habe eine Coinbase Wallet generiert und Coin gekauft bzw. im Presale geordert (SLOTH). Danach ist mein Handy kaputt gegangen bevor ich eine Wiederherstellungsphrase generieren konnte. Es musste eingeschickt werden und kam gestern wieder. Jetzt wird mir erst langsam klar, dass ich dadurch vermutlich den Zugang zur Wallet für immer verloren habe? Die coin werden/wurden vermutlich trotzdem dorthin gesendet ...

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Die Wiederherstellungsphrase wird als allererstes generiert und daraus dann deine Wallet-Adresse erstellt.
Beim Einrichten der Wallet wirst du sehr deutlich darauf hingewiesen dass du diese Worte sichern musst und musst sie zur Sicherheit gegen 'jaja, ich klick mal alles weg' anscheinend sogar nochmal (in Teilen) eingeben. Siehe hier:
 


Du müsstest es also damals eigentlich irgendwo aufgeschrieben oder weggespeichert haben um die Sicherheitsabfrage zu bestehen.
Wenn dem nicht so ist hast du den Zugang zu der Wallet verloren. Die Coins werden da auf dich warten ...

 

 

Edited by Matchbox
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Danke Dir für Deine schnelle Antwort! Ich weiß, dass das natürlich sehr aienhaft und naiv von mir war und - ja, ich habe die Aufforderung die Phrase zu generieren mehrfach weggeklickt als sie immer wieder aufpoppte. Ich bin mir nur relativ sicher, dass ich eben KEINE Phrase generiert habe. Eine Wallet Adresse war meiner Meinung nach trotzdem vorhanden, denn ich habe ja eine Adresse an den SLOTHANA Presale gesandt. Tja, ich kann es leider nicht mehr wirklich nachvollziehen. Nach Deiner Beschreibung frage ich mich jetzt, ob ich die Wallet überhaupt korrekt generiert habe, ob sie überhaupt schon aktiviert war oder warum dann immer wieder die Aufforderung zur Eingabe der Passphrase hochpoppte. Aber an welche Adresse habe ich dann die SLOTH Coins senden lassen?

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 9 Stunden schrieb snofru:

ob ich die Wallet überhaupt korrekt generiert habe, ob sie überhaupt schon aktiviert war oder warum dann immer wieder die Aufforderung zur Eingabe der Passphrase hochpoppte.

Eine Wallet erzeugt automatisch einen Seed. Dafür musst du nicht erst irgendwas machen.

Aus diesem Seed erzeugt die dann die Keys und die Adressen.

Dann kannst du die Wallet sofort benutzen. Da muss nix aktiviert oder irgendwo freigeschaltet werden.

Die Aufforderung den Seed nochmal einzugeben ist zur Kontrolle für DICH. Um sicherzugehen das du den Seed wirklich aufgeschrieben hast.

Wenn du das nicht getan hast dann hast du kein Backup für genau den Fall das dir etwas kaputtgeht / schiefgeht / whatever.

vor 9 Stunden schrieb snofru:

Aber an welche Adresse habe ich dann die SLOTH Coins senden lassen?

An die Adresse die du beim versenden angegeben hast.

Vermutlich die Adresse deiner Wallet. Es sei denn du hast von irgendwoanders irgendeine Adresse angegeben.

Auch das sollte man immer nochmal gegenprüfen bevor man Coins versendet. Dazu zeigt eigentlich jede Wallet das nochmal als Sicherheitshinweis an.

 

Aber tröste dich, du bist nicht der erste und nicht der letzte.

Ich hab einen Arbeitskollegen der ganz woanders sitzt und wenn am Computer irgendeine Meldung aufpoppt, dann klickt er sie erst weg. Und danach ruft er an und fragt was in der Meldug wohl drinstand.

Edited by Tschubaka
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Okay, dann wird mir langsam klar, wie blauäugig ich den ganzen Vorgang durchgeführt habe. Ich habe inzwischen auf dem nun wieder funktionierenden Handy die Coinbase Wallet installiert aber wenn ich mich dort anmelde, ist das ja scheinbar eine andere, neue Adresse und hilft mir für die coins nicht weiter. Ja, ich hörte davon, dass das schon sehr vielen passiert ist. Um so dümmer, dass das nichts bei mir bewirkt hat und ich nicht danach gehandelt habe - sehr bitteres Lehrgeld...😔

Link to comment
Share on other sites

Du hättest wenigstens versuchen können ob man über TWRP noch die Daten sichern kann. Amateure löschen einfach die Benutzerdaten..... Was haben die denn repariert, bzw. was war denn kaputt?

Link to comment
Share on other sites

Dazu bin ich wahrscheinlich zu sehr Laie. TWRP sagt mir leider nichts. Bei dem Gerät wurde die Face-ID Funktion repariert und das Gyroskop.

Link to comment
Share on other sites

Das Handy ließ sich plötzlich nicht mehr einschalten - es ging gar nichts mehr. Datensicherung oder backups, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht gemacht worden sind, waren leider nicht mehr möglich.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb snofru:

Das Handy ließ sich plötzlich nicht mehr einschalten - es ging gar nichts mehr. Datensicherung oder backups, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht gemacht worden sind, waren leider nicht mehr möglich.

TWRP gibt es nur für Android. Für das iPhone gibt es andere Datenrettungsmöglichkeiten. Nun ist es sowieso zu spät. Ich hätte das Telefon nicht in die Reparatur gegeben, bevor ich nicht alle möglichen Rettungsmaßnahmen probiert hätte.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.