Jump to content

Deeplomat

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

ich beschäftige mich nun erst seit ein paar Tagen mit dem Thema Mining von Coins und suche jemanden, der mir das ganze näher bringen kann. Klar, man kann viel darüber googeln, aber ich hätte gerne zu der ganzen Thematik jemanden der Ahnung hat und nicht für Produkt X oder was auch immer wirbt. 

 

Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich möchte nicht aus Spaß Minen, sondern schon um damit Geld zu verdienen. Dementsprechend bin ich auch bereit ordentlich Geld in einen Standalone Miner zu investieren. Ich bin da auf die Antminer aufmerksam geworden und der "Bitmain AntMiner D3 X11" hat mein Interesse geweckt. Nun klingt das ganze ja nun sehr verlockend, ca. 27 Dash pro Monat, macht stand aktuell ca 4.100 Euro. 

 

Wenn es doch so einfach wäre fürs "Nichtstun" so viel Geld zu verdienen, wieso macht das nicht jeder? Ich meine wir reden hier von einer armortisationszeit von noch nicht einmal 2 Monaten! Und ist das ganze wirklich so "plug & play"? 

 

Es wäre wirklich super nett und hilfreich wenn mir einer von euch mit Ahnung eine konstruktive Meinung zu diesem ganzen Thema geben könnte.

 

Danke im Voraus!

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die zwei Links. Mir ist schon bewusst, dass man eben auf viele Punkte achten muss, unter anderem Strompreis / Kurs / Neuigkeit der Hardware. Das ganze ist ja letztlich nur eine simple Wirtschaftlichkeitsanalyse. 

 

Was ich aber noch nicht so ganz durchblicke ist die Art und Weise des Minings an sich selbst. Soweit ich verstanden habe, Mine ich nicht direkt auf dem Gerät irgendwelche Coins und zahl sie mir auf meine Wallet aus, sondern muss mich in einer Art Gemeinschaft (Nicehash) anschließen um was zu generieren. Und da hab ich (für mich) noch keine klare Antwort gefunden wie das alles genau abläuft. :/ 

Link to comment
Share on other sites

bei einem pool stellst du einfach nur deine hashpower zur verfügung - dann wird in regelmäßigen abständen der schürfertrag des pools auf die user gemäß deren anteiliger hashleistung ausgeschüttet - der pool berechnet für diesen service zwar etwas gebühren aber dafür ist der miningertrag recht genau abschätzbar - beim solomining spielt man hingegen lotto da der ertrag starl schwankt - manchmal hat man glück und findet überdurchschnittlich viele blöcke und manchmal halt pech

Link to comment
Share on other sites

deine hashpower ist immer gleich - stromkosten und anschaffungspreis des miners sind dir bekannt - unbekannt sind hingegen zb: kursentwicklung, diffentwicklung, reperaturanfälligkeit des miners usw

 

denk auch dran dass du den miner nicht morgen an der steckdose hast sondern es oft lange lieferzeiten gibt - bis dahin kann sich viel tun was den coinpreis und die diff angeht

 

vor ein paar monaten haben zb alle grakas wie verrück gekauft wegen des ethbooms - diff  https://www.coinwarz.com/difficulty-charts/ethereum-difficulty-chart

 

und preis https://coinmarketcap.com/currencies/ethereum-classic/

 

und nun ne laute stromfressende heizung im haus  im sommer ;)

Link to comment
Share on other sites

Naja um es ganz einfach zu machen. Kann man es auch via Minergate machen. Ist ziemlich simpel und schnell via dem Minergate-Tool. 

 

Die Auswahl an Altcoins ist auch ziemlich gut. Monero und Ethereum sind dabei sicher mit die spannendsten. 

 

Hier ein kleines Minergate-Tutorial: http://bitcoins-minen.com/selber-minen-tutorial-54

 

Da kann man eigentlich auch ganz gut mit den Einnahmen spielen und mal alle jeweils durchkalkulieren nach kurzer Laufzeit. Man sieht die realen Hashrates auch relativ schnell.

Link to comment
Share on other sites

Ja die Lieferzeiten hab ich auch bereits gesehen, die sind ja teils schon extrem lang. Die Stromkosten sind bei mir Gottseidank eher untergeordnet - dank Photovoltaik auf dem Dach.

 

Also ist es auch so, dass für jede Art von Coin ein anderer Miner benötigt wird? Dieser AntMiner D3 X11 ist ja wohl offensichtlich für die Dash(coins?) ausgelegt. Kann man mit dem nicht auch was anderes Minen? Sonst könnte man den ja theoretisch wegwerfen nach der Lieferzeit wenn er ankommt und der Kurs im Keller ist? 

Link to comment
Share on other sites

Eine Frage habe ich hier noch. Angenommen ich biete auf nicehash meine Rechenleistung für X11 an beträgt der Preis 0.0038 BTC / Tag. Bezieht sich das denn nun auf die Gesamte Leistung von 15 GHs oder eben nur auf einen GHs? Diese Information wäre noch Hilfreich 

Link to comment
Share on other sites

Eine Frage habe ich hier noch. Angenommen ich biete auf nicehash meine Rechenleistung für X11 an beträgt der Preis 0.0038 BTC / Tag. Bezieht sich das denn nun auf die Gesamte Leistung von 15 GHs oder eben nur auf einen GHs? Diese Information wäre noch Hilfreich 

Auf Nicehash ist die Rechnung für X11 pro GH/Tag. Also wäre das 15 x 0,0038BTC = 0,057BTC/Tag in deinem Rechenfall.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.