Jump to content

IOTA gefährlich?!!


BIEBR
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Coin-Jäger und Sammler

 

Der Titel sagt es schon, was sind die kurz-, mittel- und langfristigen Gefahren für IOTA und für wie bedrohlich haltet ihr sie?

Warum das Thema wichtig ist: Jetz ist gerade Euphorie angesagt, das wird sich irgendwann ändern. Da muss man die eigenen Schwächen unbedingt kennen.

Ich fang mal an:

 

Allgemein: Programmierfehler, Hacking

Kurzfristig: Enttäuschung, dass Tangle nicht so funktioniert, wie man es sich vorstellt.

Betrug

Mittelfristig: Andrang auf IOTA könnte so stark werden, dass Team zusätzlich mit Regulierungen unter Bürokratie ertrinkt und das Instandhalten von IOTA vernachlässigt.

Langfristig: neuere bessere Alternative zu IOTA

Maschinensteuer?

 

PS. Natürlich ist das ganze etwas unvollständig ohne auch die Chancen zu betrachten, über diese wird aber schon eher diskutiert..(wenn auch mehr mit Meinungen als mit Fakten)

Edited by BIEBR
Link to comment
Share on other sites

Man koennte auch fuer das Autofahren einen Risiko-Thread erstellen, da kann man sogar sterben oder zum Krueppel werden.

Und dennoch tun wir es und haben Spass dran.

... ich hab IOTA und mir sind alle Risiken total egal, sind eh nur Freecoins. Wenn die morgen wertlos sind: Ja, ok ... nicht schlimm.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Es geht ums Risikobewusstsein - auf der Autobahn ist vorhersehbarer was passieren könnte, und die natürlichen Reflexe würde wohl in den meisten Fällen schon eher die richtigen sein.

Ist auch mehr an die gerichtet, die mehr als einen Drittel ihrer Coins in Iota haben / haben wollen und für die Zukunft, wenn IOTA evtl. noch höher steht als jetzt schon. Dann erst tun Korrekturen richtig weh, geschweige denn Crashs...

Link to comment
Share on other sites

Hab mich 2 Monate mit Iota beschäftigt und kann jedem nur raten dasselbe zutun dann kann man auch eine Entscheidung treffen wie man und ob man einsteigen will.

Dazu gehört aber mehr als sich nur ein paar YouTube Videos anzusehen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Dann darfst du im Winter dein Haus nicht verlassen - nicht mal zum Einkaufen gehen! Du könntest auf einer Eisplatte ausrutschen und dir das Genick brechen.

Aber ich sehe eine ganz andere Gefahr auf uns zukommen, nämlich einen Bitcoin-Crash! Ich bin sehr beunruhigt, weil ich mich mit Aktien-Crashs - insbesondere dem Platzen der Dot-Com-Blase aus dem Jahr 2000 beschäftigt hab - und schon einige besorgniserregende Gemeinsamkeiten entdeckt hab.

Ich denke, noch ist es nicht so weit - selbst für 2018 sehe ich - wenn überhaupt - erst gegen Jahresende 2018 eine ernsthafte Gefahr. Aber ich bin 100%ig überzeugt, dass der kommende Crash von Bitcoin ausgehen wird, uns völlig unvorbereitet treffen wird und nach dem Einbrechen sämtlicher Kryptowährungen auch auf die normale Börse und Aktien übergreifen wird.

Ich hoffe für uns alle, dass ich falsch liege.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb 2much4u:

Ich hoffe für uns alle, dass ich falsch liege.

 

Ich glaube, das tust du. Vllt. wird der Bitcoin in der nächsten Krise eine grössere Rolle spielen, aber bedenke: Marktkapitalisierung 200 Mia!

Das ist noch nichts. Crashs haben in der Regel mit Krediten zu tun, denn diese führen bei Insolvenzen dazu dass der Kreditgeber mitgerissen wird. Solange die Leute nicht wie verrückt auf Pump Bitcoin kaufen, ist da noch keine grosse Gefahr zu sehen. Das ist übrigens in vielen anderen Branchen anders: Hypotheken, Konsumschulden, Studentenkredite, Aktienmärkte, Target2, Insolvente Länder speziell in der Eurozone...

Würde nicht darauf wetten dass der Euro den Bitcoin überlebt...

Aber soll der Bitcoin doch zur...ich will ja eh lieber IOTA :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.