Jump to content

Ripple von Bitfinex kommt nicht auf Nano Ledger S an!


realqt

Recommended Posts

Hi Jungs,

ich habe mir seit Wochen Ripple XRP auf Bitfinex gekauft und gesammelt. 

Vorgestern wollte ich alle Ripple nun endlich auf mein Ledger Nano S sichern. Adresse stimmt. Bestätigung von seitens Bitfinex auch da... nur ... sehe ich keine XRP auf meiner Ripple Wallet vom Nano Stick. Heute sind ganz genau 48 Stunden vergangen von der Bitfinex Bestätigung, dass die Coins erfolgreich übertragen wurden.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt? 

Mir wird schon bissle anders ://

 

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

 

 

Edited by realqt
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

der support redet von issues. Bei mir sinds aktuell 84 std und immernoch nichts da. Ich schreib täglich dem support, aber die reden immer um den heißen Brei. Auszahlungsprobleme. Blabla. Ich werde dich auf dem laufenden halten

Link to comment
Share on other sites

Hallo. 

 

Hab genau das selbe Problem, hab zum Glück erstmal nur 25 XRP zu meinem Ledger geschickt kam nie an obwohl auf der bitfinex Seite alles als durchgeführt markiert ist. 

Gibts bei euch schon Neuigkeiten? 

Und hat jemand sonst schon irgendwie etwas von bitfinex ausbezahlt? 

 

Link to comment
Share on other sites

Der Destination tag wurde angegeben?  

If you do not fill this destination tag, your XRP transaction can be rejected and return to you minus the transaction fees, or your XRP transaction can be stuck in the exchange. In that case you need to contact the exchange.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb LadyWhisky:

Der Destination tag wurde angegeben?  

If you do not fill this destination tag, your XRP transaction can be rejected and return to you minus the transaction fees, or your XRP transaction can be stuck in the exchange. In that case you need to contact the exchange.

Hi,

den Tag sollte man ja  nur angeben, wenn man von Bitfinex auf eine andere Börse überträgt. So hatte ich das verstanden....

Support schreibt mittlerweile nicht mehr zurück.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb duran44:

Was hat der Support denn dir geschrieben? Ich habe zurzeit genau das gleiche Problem

Unfortunately withdrawals are taking far longer to be sent out at the moment than we normally aim for, not because we are trying to withhold users their funds, but rather because the blockchains of a number of currencies are having difficulty coping with the increasing number of transactions and associated rising transaction fees.

Because of the enormous amounts of deposits we receive and withdrawal requests we process, the wallet clients are unable to keep up with the number of transactions we need to process. They are being processed, but just not at the speed we normally can.

In the last 7 days, we have received approximately 500,000 individual deposits and about 180,000 individual withdrawal requests. Far more than we normally process. All these deposits, of which a large part very small deposits, need to be recombined in larger inputs in order to efficiently process our users' withdrawals. This process is time-consuming as the hot wallet is saturated with small and unconfirmed inputs.

We cannot simply keep adding larger inputs to our hot wallets in order to keep processing user's withdrawals, because if we would the hot wallet balance would increase even further than they already have. We can also not simply spend all these small, mostly unconfirmed inputs to start processing customer withdrawals, as this would result in users needing to wait for very long periods for their withdrawals to confirm on the blockchain, as the unconfirmed inputs used in these transactions can take days to complete. Mostly because users depositing to Bitfinex not always include sufficient blockchain transaction fees.

This causes a situation where users are kept waiting for their withdrawal to be sent out much longer than would normally be the case. We understand that is very frustrating to users, but we can't really prevent this from happening entirely. This is mostly caused by the current situation where the Bitcoin blockchain is congested and transaction fees are far higher than most users seem to realize. This, in turn, results in many users sending deposits with a relatively low transaction fee which in turn leads to large numbers of unconfirmed inputs.

Please bear with us and your pending withdrawal will be processed.

We apologise for any inconvenience this may cause.



 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb realqt:

Unfortunately withdrawals are taking far longer to be sent out at the moment than we normally aim for, not because we are trying to withhold users their funds, but rather because the blockchains of a number of currencies are having difficulty coping with the increasing number of transactions and associated rising transaction fees.

Because of the enormous amounts of deposits we receive and withdrawal requests we process, the wallet clients are unable to keep up with the number of transactions we need to process. They are being processed, but just not at the speed we normally can.

In the last 7 days, we have received approximately 500,000 individual deposits and about 180,000 individual withdrawal requests. Far more than we normally process. All these deposits, of which a large part very small deposits, need to be recombined in larger inputs in order to efficiently process our users' withdrawals. This process is time-consuming as the hot wallet is saturated with small and unconfirmed inputs.

We cannot simply keep adding larger inputs to our hot wallets in order to keep processing user's withdrawals, because if we would the hot wallet balance would increase even further than they already have. We can also not simply spend all these small, mostly unconfirmed inputs to start processing customer withdrawals, as this would result in users needing to wait for very long periods for their withdrawals to confirm on the blockchain, as the unconfirmed inputs used in these transactions can take days to complete. Mostly because users depositing to Bitfinex not always include sufficient blockchain transaction fees.

This causes a situation where users are kept waiting for their withdrawal to be sent out much longer than would normally be the case. We understand that is very frustrating to users, but we can't really prevent this from happening entirely. This is mostly caused by the current situation where the Bitcoin blockchain is congested and transaction fees are far higher than most users seem to realize. This, in turn, results in many users sending deposits with a relatively low transaction fee which in turn leads to large numbers of unconfirmed inputs.

Please bear with us and your pending withdrawal will be processed.

We apologise for any inconvenience this may cause.



 

Damit meinen die doch die Abhebungen die noch nicht bearbeitet wurden. Unsere wurden ja schon bearbeitet und der status ist auf complete. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb duran44:

Damit meinen die doch die Abhebungen die noch nicht bearbeitet wurden. Unsere wurden ja schon bearbeitet und der status ist auf complete. 

richtig erkannt.

Danach hat keiner mehr zurückgeschrieben!

Mittlerweile sind es 6 Tage! und 2500 Euro :/

Edited by realqt
Link to comment
Share on other sites

Sieht aus als wäre das nur eine standardisierte Mail. Naja wir können wohl nur abwarten und hoffen das noch was ankommt. Bei mir war es eine größere Summe. Vielleicht besorgen die sich demnächst ja noch mehr Mitarbeiter. Ich wollte die coins sowieso 1 Jahr halten

 

Bei mir waren es über 10k$

Edited by duran44
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb duran44:

Sieht aus als wäre das nur eine standardisierte Mail. Naja wir können wohl nur abwarten und hoffen das noch was ankommt. Bei mir war es eine größere Summe. Vielleicht besorgen die sich demnächst ja noch mehr Mitarbeiter. Ich wollte die coins sowieso 1 Jahr halten

 

Bei mir waren es über 10k$

Halten wollte ich auch, aber nicht zu wissen ob sie überhaupt wieder kommen ist einfach sch...!

10K is natürlich nochmal heftiger. Ich investiere und bin mir natürlich bewusst, dass morgen alles weg sein könnte. Aber bitte nicht so....

Link to comment
Share on other sites

Ja genau das gleiche denke ich mir auch. Ich hoffe nur für uns beide, dass sich das schnell klärt. Das schlimme ist einfach , man kann nichts machen . Glaube auch nicht das bitfinex uns beklauen will. Denke die kommen einfach nicht mit dem Ansturm von neuen Usern zurecht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 23.12.2017 um 13:08 schrieb realqt:

Halten wollte ich auch, aber nicht zu wissen ob sie überhaupt wieder kommen ist einfach sch...!

10K is natürlich nochmal heftiger. Ich investiere und bin mir natürlich bewusst, dass morgen alles weg sein könnte. Aber bitte nicht so....

Ich bin zu spät aber das ist nix Neues ;-)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass im crypto-Währungsbereich bereits HEUTE Alles weg sein kann. Sei froh, dass Dir bisher offensichtlich noch nichts passiert ist. Mir sind schon auf "MtKotz", BTC-e, und btcarbs seinerzeit cryptos einfach verschwunden oder die Börsen waren dicht...Wenn ich diese "Verluste" zusammenrechnen würde oder sogar mit heutigen Werten rechnen würde...hahhahha gute Nacht... ich würde einen zehnfachen Herzkasper kriegen. Aber das war damals Spielgeld und ist es auch heute noch. Das ist alles echt noch sehr wackelig mit den Exchanges. Ich vertraue nach wie vor Keiner. Wie eigenmächtig die Exchanges handeln, erkennt man gut an Bittrex, die einfach mal so aus heiterem Himmel die Wallets zu machen - und das sogar ohne Angriff von Außen - einfach nur weils wackelig ist. Dann geht einige Tage gar nichts und der Support rührt sich nicht. Oder Kraken, wo bei Regenwetter bereits die Seite überlastet ist und keine Transaktion mehr fehlerfrei funktioniert. Es kann also nach wie vor passieren, das man von jetzt auf gleich keinen Zugang mehr hat oder die coins sich aufgelöst haben. Schon mal hypothetisch versucht sich an eine Exchange zu wenden nachdem die Coins weg sind? ;-) Wer ist dort Ansprechpartner? Wie kriegt man das raus? Wen könnte man denn verklagen? und gibts dann was zu holen? Hehehehe...devils Advocat...o.Ä. oder noch geiler: e-Mail Account gehackt und kein Zugriff auf gar nichts mehr...hehehh. ist mir auch schon 3-4 mal passiert (übriges trotz Passwortwechsel und 2fa) aber es ist nunmal so. Ich empfehle mal in Zukunft etwas paranoider zu werden. Lesen der einschlägigen Tweets (usw., wie auch hier)  zu den Exchanges ist meiner Meinung nach Pflicht, denn oft kann man sein Geld/Coins noch retten, wenn die Ersten schon Probleme mit dem Withdraw haben.

Aber nun zm Thema Ripple und Auszahlung/bitfinex. 1. Ripple ist überbewertet und dient gerne dazu hauptsächlich EINER Person neue Mercedes, Lambos und Villen hinzustellen - nicht mein Ding. 2. Die brauchen tatsächlich solange, je nach load - da wird sogar noch viel manuel "gegovernanced"...

Sorry für die Prosa, aber hat grad so zum Thema gepasst ;-)

Insofern happy reichwerden in 2018

Edited by metastaticmince
Schreibfehler der 1.
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.